Die neuesten Themen
» Spezialrüstungsspirale*
von Qhorin Heute um 9:32

» Was zum Geier?
von Arminace Gestern um 19:16

» Rüstungsspirale #52: Schwere Panzer
von Panzerschmied Gestern um 18:56

» Polnische Profilwerte Version 2.1
von Qhorin Di 12 Dez 2017 - 21:33

» Rangliste Rüstungsspirale
von Qhorin Fr 8 Dez 2017 - 20:18

» Dominic's 11. Panzer Division
von WULT Fr 8 Dez 2017 - 13:59

» Beiträge Rüstungsspirale #51: Panzerabwehrkanonen
von Arminace Fr 8 Dez 2017 - 9:54

» Arminace´s Stoßarmee
von Arminace Do 7 Dez 2017 - 12:39

» BO-Wochenende vom 12.-14.01.2018 in Celle
von GumSmith Mi 6 Dez 2017 - 15:19

» Themensammlung/Abstimmung Rüstungsspirale
von Arndie Mi 6 Dez 2017 - 10:25

» Feldwebel_saschas Schwarzwald Divison
von Feldwebel_Sascha So 3 Dez 2017 - 12:03

» Fahrplan "Rüstungsspirale"
von Arminace Sa 2 Dez 2017 - 6:34

» Rüstungsspirale #51: Panzerabwehrkanonen
von Der_Kommissar_geht_um Fr 1 Dez 2017 - 17:13

» 2nd Fife and Forfar Yeomanry by Qhorin
von Qhorin Fr 1 Dez 2017 - 12:43

» BO Wolfsburg / Magdeburg
von Arminace Fr 24 Nov 2017 - 14:44


Armchair General GumSmith deutscher Fuhrpark (im Aufbau)

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Armchair General GumSmith deutscher Fuhrpark (im Aufbau)

Beitrag von Qhorin am Do 7 Jan 2016 - 23:05

Indeed, die dicken Reifen machen was her, hehe, auf der Academy-Packung außen sehen sie auch dick aus, innen sind dann aber die bescheidenen Rädis

Und jep, sehen fein aus. Sind das Preiser

Grü
Q.

___________________________
Churchill: "Où est la masse de manoeuvre?" Gamelin: "Aucune"
aus: The Second World War von W. Churchill
avatar
Qhorin
Worms'17 Heiden'16
Worms'17   Heiden'16

Anzahl der Beiträge : 4381
Anmeldedatum : 11.11.12
Alter : 50
Ort : Emmendingen

Nach oben Nach unten

Re: Armchair General GumSmith deutscher Fuhrpark (im Aufbau)

Beitrag von Arndie am Fr 8 Jan 2016 - 12:37

Ein schöner Vergleich. Vor allem die Hasegawa-Räder neben den Resinrädern zeigen den Unterschied. 
avatar
Arndie
Worms'17 Heiden'16
Worms'17   Heiden'16

Anzahl der Beiträge : 1912
Anmeldedatum : 07.03.13
Alter : 27
Ort : Jena

Nach oben Nach unten

Re: Armchair General GumSmith deutscher Fuhrpark (im Aufbau)

Beitrag von GumSmith am Fr 8 Jan 2016 - 12:42

Moinmoin Qhorin,
klar, mit dicken Reifen auf dicke Hose machen, so muß das sein  .


Wenden sie sich vertrauensvoll an die GumSmith Tuning Garage !*


Ich will zumindest die Räder heute noch fertigmalen und die Hasegawas reinigen und versiegeln (mit dem Pinsel habe ich den Staub der Jahrhunderte da gar nicht runterbekommen...).

Und eine Mitteilung für die Lesefaulen - die Figuren sind Eigenbauten auf Preiserbasis !!!
Entschuldigung, aber das mußte mal sein.  


gruß GumSmith

*aber die ganz dicken Boller kriegt nur der Chef
avatar
GumSmith
Heiden'16
Heiden'16

Anzahl der Beiträge : 1348
Anmeldedatum : 28.02.14

http://gumsmith.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Armchair General GumSmith deutscher Fuhrpark (im Aufbau)

Beitrag von Qhorin am Sa 9 Jan 2016 - 22:24

 Endlich mal eine altersgerechte Schriftgröße

... inzwischen verstehe ich gut warum du die umbauen musstest. In diese kleine Badewanne passen sogar die Jungs von Preiser nur unter größten Mühen rein. Zuerst habe ich einen der Titanen von PSC versucht, null Chance


Grü
Qhorin

___________________________
Churchill: "Où est la masse de manoeuvre?" Gamelin: "Aucune"
aus: The Second World War von W. Churchill
avatar
Qhorin
Worms'17 Heiden'16
Worms'17   Heiden'16

Anzahl der Beiträge : 4381
Anmeldedatum : 11.11.12
Alter : 50
Ort : Emmendingen

Nach oben Nach unten

Re: Armchair General GumSmith deutscher Fuhrpark (im Aufbau)

Beitrag von Bienenmann am So 10 Jan 2016 - 0:20

Ich hatte Gott sei Dank noch eine Besatzung von Matchbox aus dem DAK Set mit dem SdKfz  und dem Motorrad, die passen da wunderbar rein, ganz ohne Platzangst sogar, jetzt ist es mein einziges Fahrzeug was sogar mit vier Mann voll besetzt ist. 1:76 kann dann doch auch einiges wenn es um sitzende Figuren geht

___________________________
Gruß Biene
avatar
Bienenmann
Worms'17 Newcomer'15
Worms'17    Newcomer'15

Anzahl der Beiträge : 304
Anmeldedatum : 30.07.15
Alter : 27
Ort : Hallenberg

Nach oben Nach unten

Re: Armchair General GumSmith deutscher Fuhrpark (im Aufbau)

Beitrag von Feldwebel Steiner am So 10 Jan 2016 - 16:16

Gumy, was soll man denn da noch sagen?? scratch   Du hast echt nen Händchen für`s Umbauen, bemalen und allem anderen.

Ich genieße einfach nur noch, was Du so raus haust. Danke Dir für Deine Mühe, die Du Dir da so bei machst und grantuliere Dir zu diesen grandiosen Ergebnissen.

___________________________
Gruß

Feldwebel  Steiner   <br>
avatar
Feldwebel Steiner

Anzahl der Beiträge : 440
Anmeldedatum : 14.11.12
Alter : 40
Ort : Essen

Nach oben Nach unten

Re: Armchair General GumSmith deutscher Fuhrpark (im Aufbau)

Beitrag von Panzerknacker am So 10 Jan 2016 - 17:52

Feldwebel Steiner schrieb:Gumy, was soll man denn da noch sagen??   Du hast echt nen Händchen für`s Umbauen, bemalen und allem anderen.

Ich genieße einfach nur noch, was Du so raus haust. Danke Dir für Deine Mühe, die Du Dir da so bei machst und grantuliere Dir zu diesen grandiosen Ergebnissen.
Dem kann ich nur voll und ganz zustimmen und nicht nur nachdem ich, Gestern u. Heute, das Vergnügen hatte GS seine "Zauberwerkstatt" u. Ausstellungsstücke
bestaunen  zu dürfen. Echt der Hammer .


Und vielen Dank nochmal(auch an deine "bessere Hälfte" ) für Unterkunft, Verpflegung und das schöne We. Auch wenn es etwas weit war hat sich der Ausflug mehr als gelohnt, auch wenn wir nur 2 Spiele geschafft haben aber es gab eben zu viel zu viel bei dir zu bewundern .
Kann das mit den ganzen kleinen Präsenten zwar nicht wieder gutmachen aber schicke dir zumindest, wie versprochen, ein par der Magnete .


"eine Besatzung von Matchbox aus dem DAK Set mit dem SdKfz  "
Ach, und gerade der fehlt mir noch in meiner "Serie" , hab aber auch schon lang nicht mehr nach den Matchbox geschaut. Die Amis davon hab ich ja alle aber kommt sicher noch .

___________________________
" Würfel, die quaderförmigen Boten des Schiksals "


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                                                         - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
avatar
Panzerknacker

Anzahl der Beiträge : 2366
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 49
Ort : Kiel

Nach oben Nach unten

Re: Armchair General GumSmith deutscher Fuhrpark (im Aufbau)

Beitrag von GumSmith am So 10 Jan 2016 - 20:04

Moin Panzerknacker,
freut mich das es Dir gefallen hat. Die 2 Spiele haben mir aber schon sehr viel gebracht, um eine Idee von der Spielmechanik, den Taktiken und der Aufstellung für Gefechte um die Brücken / Flußübergänge zu bekommen.
Mal sehen, wann ich mit einer Pontonbrücke anfange... .
Aber erstmal die Spielberichte und dann hier mit den Schwimmer weitermachen. Und Schlauchboote giessen ist wohl auch einfacher und schneller.

gruß GumSmith
avatar
GumSmith
Heiden'16
Heiden'16

Anzahl der Beiträge : 1348
Anmeldedatum : 28.02.14

http://gumsmith.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Armchair General GumSmith deutscher Fuhrpark (im Aufbau)

Beitrag von GumSmith am Di 19 Jan 2016 - 15:05

Moinmoin,
ich mach mal ein bischen weiter. Ich habe 2 Academy-Schwimmer fertig gebaut und grundiert und mir schon mal ein paar  Revell-Schlauchboote
"auf Wasser" gemacht (TT 5, damit nicht so viele Männer untergehen bei Beschuß).

Außerdem haben jetzt beide Hasegawa-Schwimmer die großen Reifen und warten nun auf die farbliche Endbearbeitung.







gruß GumSmith


p.s.: Und nachdem der Beitrag schon eine Seite weiter ist, bau ich hier mal heimlich eine sneak-preview ein:



Zuletzt von GumSmith am Mi 20 Jan 2016 - 20:20 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
GumSmith
Heiden'16
Heiden'16

Anzahl der Beiträge : 1348
Anmeldedatum : 28.02.14

http://gumsmith.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Armchair General GumSmith deutscher Fuhrpark (im Aufbau)

Beitrag von Qhorin am Mi 20 Jan 2016 - 8:34

... ich seh schon, die Erlebnisse bei den Spielen mit dem Panzerknacker haben dich beeindruckt, keine Kompromisse mehr am Bach


Grü
Q.

___________________________
Churchill: "Où est la masse de manoeuvre?" Gamelin: "Aucune"
aus: The Second World War von W. Churchill
avatar
Qhorin
Worms'17 Heiden'16
Worms'17   Heiden'16

Anzahl der Beiträge : 4381
Anmeldedatum : 11.11.12
Alter : 50
Ort : Emmendingen

Nach oben Nach unten

Re: Armchair General GumSmith deutscher Fuhrpark (im Aufbau)

Beitrag von Arndie am Mi 20 Jan 2016 - 11:16

Der linke Hasegawa-Schwimmer sieht vorn etwas beschädigt aus, konnte Hans nicht gut fahren?
Ansonsten sehen die Schwimmer echt nach kleinen Strandbuggys aus, auch das Schlauchboot ist toll. Aber müsste es nicht etwas tiefer im Wasser liegen oder täuscht das?
avatar
Arndie
Worms'17 Heiden'16
Worms'17   Heiden'16

Anzahl der Beiträge : 1912
Anmeldedatum : 07.03.13
Alter : 27
Ort : Jena

Nach oben Nach unten

Re: Armchair General GumSmith deutscher Fuhrpark (im Aufbau)

Beitrag von GumSmith am Mi 20 Jan 2016 - 20:18

Moinmoin Arndie,
im Prinzip hast Du recht, aber wer schaut da schon so genau hin. Bei Gelegenheit werde ich neue Master bauen, bei denen Schlauchboot und Schwimmwagen tiefer im Wasser liegen. Jetzt behelfe ich mir erstmal damit, das noch einige Schichten Acryl-Gel draufkommen für den Wassereffekt.







Gruß GumSmith
avatar
GumSmith
Heiden'16
Heiden'16

Anzahl der Beiträge : 1348
Anmeldedatum : 28.02.14

http://gumsmith.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Armchair General GumSmith deutscher Fuhrpark (im Aufbau)

Beitrag von Arndie am Mi 20 Jan 2016 - 21:44

GumSmith schrieb:im Prinzip hast Du recht, aber wer schaut da schon so genau hin.

Na ich.  :surprise:Alles klar. Auf dem Fluss machen sich die Boote schon einmal gut. Hast du auch Figuren mit Paddeln?
avatar
Arndie
Worms'17 Heiden'16
Worms'17   Heiden'16

Anzahl der Beiträge : 1912
Anmeldedatum : 07.03.13
Alter : 27
Ort : Jena

Nach oben Nach unten

Re: Armchair General GumSmith deutscher Fuhrpark (im Aufbau)

Beitrag von GumSmith am Do 21 Jan 2016 - 14:52

Moin Arndie,
Figuren mit Paddeln habe ich noch nicht - die baue ich mir selber, denke ich. Vielleicht gieße ich sie mir dann ab, mal sehen.
Ich muß ja alle Nationen bauen, und dann Infanterie und Fallschirmer... ooooooooh, was hab ich mir da wieder ans Bein gebunden.
Aber egal, das gehe ich ganz entspannt an, treibt mich ja keiner.

Gruß GumSmith
avatar
GumSmith
Heiden'16
Heiden'16

Anzahl der Beiträge : 1348
Anmeldedatum : 28.02.14

http://gumsmith.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Armchair General GumSmith deutscher Fuhrpark (im Aufbau)

Beitrag von Panzerknacker am So 31 Jan 2016 - 18:09

So aber auch schon mal nicht schlecht .

___________________________
" Würfel, die quaderförmigen Boten des Schiksals "


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                                                         - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
avatar
Panzerknacker

Anzahl der Beiträge : 2366
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 49
Ort : Kiel

Nach oben Nach unten

Re: Armchair General GumSmith deutscher Fuhrpark (im Aufbau)

Beitrag von GumSmith am Sa 13 Aug 2016 - 9:30

Moinmoin,
jetzt geht es mal wieder mit der Aufarbeitung einiger Modelle aus dem Regal der Schande weiter plus einen Neubau.
Grund ist meine WoT - Sucht, habe gerade das StuG IV als Belohnung für den Abschluß einer Kampagne erhalten - da war doch noch dieser alte Revell/ monogramm-Brocken im RdS...
Ich habe zwar noch genug andere angefangene Sachen liegen, die Fallschirmjäger sind auch noch nicht ganz fertig, aber irgendwie hab ich jetzt keinen Bock auf Figuren und Kleinfahrzeuge (hat man ja am Buffalo gesehen, wie schnell ich den zwischendurch fertigbekommen habe, weil ich grad Bock drauf hatte).

Den Anfang macht ein Flakpanzer IV "Ostwind". Der Turm ist von Hasegawa mit einem Metallrohr von Schatton, die Wanne ist von Revell.





Weiter geht es mit einem Mercedes 3 to. LKW mit Kofferaufbau aus der Feldwerkstatt. Der Kofferaufbau ist aus Resin von "Feldumbauten" ([Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] Basisbausatz ist der deutsche 3 to.LKW von Pegasus mit Rädern von MK72 (Opel Blitz-Set).






Nun kommt ein Sd.Kfz.251/10 von PSC, gebaut von meinem Sohn. Die Bemalung ist allerdings immer noch Papas Job...





Jetzt eine ganz olle Kamelle, ein Modell, das ich vor ca. 32 Jahren gebaut habe nach Zeichnungen aus der Modellfan. Basis war der Panzer III L von Matchbox, der Aufbau entstand aus Plastiksheet, das sIG 33 habe ich aus einer 15 cm sFH 18 von RoCo (1/87) improvisiert.
Das Sturminfanteriegeschütz 33 habe ich vor ca. 30 Jahren verkauft, vor einigen Jahren kam es durch Zufall zu mir zurück. Ich habe dann Hartplastikketten von Esci aufgezogen und einen neuen 3-Farb-Anstrich spendiert. Da ich es aber eher aus nostalgischen Gründen angefangen habe zu überarbeiten...
seht selbst:







Dann ein StuG III G von Revell, die Schürzen sind aus Blech selbstgemacht, das Zimmerit wurde mit Magic Sculp und Stempeln von MPK-Modellbau selbstgemacht.Damals fand ich das Zimmerit gut, heute graust es mich, wie grob / wulstig es stellenweise ist.









Und weiter geht es mit dem StuG IV - oder besser den StuG IV, denn es sind zwei. Einaml hatte ich im regal der Schande noch ein StuG IV von Revell (ehemals Monogram). Keine Sternstunde des Modellbausatzes. Also wurde einiges überarbeitet. Die Laufrollen sind von einem Hasegawa Mun.-Panzer IV, das Rohr der 7,5 cm StuK 40 ist von Hasegawa, die Mündungsbremse ein selbst gegossenes Teil aus Resin. Ein Ätzteilsatz von Aber oder Eduard wurde teilweise verbaut, die Ketten sind von Esci.
Das zweite StuG IV ist von Dragon, das Metallrohr von RB, die Ketten von Maco.
Die Flammvernichter sind aus Ätzteilen und Plastikrohr gebaut.







Im direkten Vergleich fallen einige der groben Fehler beim alten Monogram-Veteranen recht deutlich ins Auge. Der gesamte Aufbau ist zu Flach, so das der Gesamteindruck völlig verfälscht wird. Das Ding sieht aus wie plattgetreten.
Auf dem nächsten Bild sieht man ein weiteres Übel (was ich mit etwas Arbeit hätte ändern können), die Zähne der Triebräder sind nicht spitz sondern viereckig.
Aber egal, auf dem Spieltisch wird es sich trotzdem gut machen und hoffentlich bewähren.








Über Meinungen, Kommentare, Kritik, Anregungen würde ich mich sehr freuen.


Gruß GumSmith
avatar
GumSmith
Heiden'16
Heiden'16

Anzahl der Beiträge : 1348
Anmeldedatum : 28.02.14

http://gumsmith.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Armchair General GumSmith deutscher Fuhrpark (im Aufbau)

Beitrag von Qhorin am Sa 13 Aug 2016 - 14:18

Hey,

ja, da hast Du ja noch so einiges rumstehen

... und Du verfügst ja über einen riesigen Pool an Teilen, aus dem du schöpfen kannst  

Vielleicht hätte man bei der Pak auf dem 251er noch den Schild etwas einkürzen können, ist schon recht hoch?!

Dass das Revell-StuG so ne Flunder ist, wär mir bisher nicht aufgefallen, aber so im Vergleich ist es schon auffällig ... ich hab auch ein StuG IV im RdS, mir fiel aber bisher nur die etwas klumpige Mündungsbremse auf. Könnte aber auch ein "retool" sein ... oder (Hoffnung keimt!)? Trotzdem, auch die original Schürzen repräsentieren eher 15 cm als 1 cm Stahlplatte ... da haste mit den selfmade-Schürzen schon richtig was bewirkt.

Und was den Zimmerit-Belag angeht, so hab ich da noch nicht viel überzeugendes gesehen. Mein einziger eigener Versuch sind die Zimmerit-Panther von PSC. Naja.
Der Mojo hat mal per Hand Zimmerit eingraviert ... [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] ...

Der Lkw ist ja charming ...
Stockst Du etwa die Kampftruppen für Heiden auf  

Grü
Qhorin

___________________________
Churchill: "Où est la masse de manoeuvre?" Gamelin: "Aucune"
aus: The Second World War von W. Churchill
avatar
Qhorin
Worms'17 Heiden'16
Worms'17   Heiden'16

Anzahl der Beiträge : 4381
Anmeldedatum : 11.11.12
Alter : 50
Ort : Emmendingen

Nach oben Nach unten

Re: Armchair General GumSmith deutscher Fuhrpark (im Aufbau)

Beitrag von GumSmith am Sa 13 Aug 2016 - 15:55

Moinmoin Qhorin,
was das Rohr von Deinem StuG IV angeht, kann ich Dir helfen - ich habe ja das Bausatzteil von Dragon über, kann ich gerne mit nach Heiden bringen. Die Keule aus dem Bausatz ict nicht verwendbar.
Und man muß die Schürzen nicht verwenden, wahlweise kann man auch die Schiene/Aufhängung ohne Schürzen anbauen.

Was den Pak-Schild angeht, das war teilweise tatsächlich so hoch beim 251/10.
Dieses Fahrzeug wurde als Zugführerfahrzeug genutzt, die 3,7 cm Pak 35/36 war schon 1940 in Ihrer Rolle als Pak zu schwach. Da sie allerdings extrem präzise war, wurde sie bei den Panzergrenadieren als Unterstützungswaffe wieder eingeführt. Sie diente vor allem zur Bekämpfung und zum niederhalten von Bunkern und Feldbefestigungen. Schon 1940 bei den Kämpfen an der Maginotlinie hatte sich gezeigt, das mit ihr äußerst präzise auf Sehschlitze, Bunkerscharten usw. geschossen werden konnte. Beim Aufbau auf das Sd.Kfz.251 wurde sowohl der komplette Pakschild verwendet als auch ein Halbschild, welcher nur den Richtschützen deckte und der nicht höher war als der Geschützlauf. Solche Schilde mit einer sehr detaillierten Pak habe ich von MK72 noch reichlich liegen aus den 250ern, aber für einen PSC-Klumpen ? Nee, muß nicht sein.
Hier hat mein Junior einfach das Bausatzteil wie von PSC vorgegeben verwendet.

Beim Zimmerit handelt es sich um das für den hersteller Alkett typische Waffelmuster, das bekommt man auf andere Art wohl eher nicht hin.

Gruß GumSmith
avatar
GumSmith
Heiden'16
Heiden'16

Anzahl der Beiträge : 1348
Anmeldedatum : 28.02.14

http://gumsmith.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Armchair General GumSmith deutscher Fuhrpark (im Aufbau)

Beitrag von GumSmith am So 14 Aug 2016 - 11:57

Moinmoin,
ich leg noch mal ein bischen nach. Habe an den Fahrzeuge weitergewerkelt, die ersten washings trocknen, da kann ich in der Zwischenzeit noch Bilder einstellen.
Auf dem StuG IV habe ich noch Abschußringe und Schriftzug angebracht (Decals aus dem Bausatz), das StuIG 33 hat inzwischen auch Decals bekommen (nach Originalbild).
Und den Tiger II B hatte ich noch gar nicht gezeigt. Ein auch schon über 20 Jahre alter Veteran aus dem RdS, der bisher über die 3-Farb-Tarnung nicht hinausgekommen war. Ein gedrehtes Rohr (Schatton glaube ich), Stahlseine selbstgemacht aus Bowdenzügen (RC-Bereich) und selbstgemachtes Zimmerit. Eine dünne Schicht Spachtemasse, in die ich mit Uhrmacher-Schraubendreher das Muster eingedrückt habe.











gruß GumSmith
avatar
GumSmith
Heiden'16
Heiden'16

Anzahl der Beiträge : 1348
Anmeldedatum : 28.02.14

http://gumsmith.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Armchair General GumSmith deutscher Fuhrpark (im Aufbau)

Beitrag von Qhorin am Di 16 Aug 2016 - 23:59

Das ist immernoch WIP, oder? Schaun mer mal wie das ausgeht

Grü
Qhorin

___________________________
Churchill: "Où est la masse de manoeuvre?" Gamelin: "Aucune"
aus: The Second World War von W. Churchill
avatar
Qhorin
Worms'17 Heiden'16
Worms'17   Heiden'16

Anzahl der Beiträge : 4381
Anmeldedatum : 11.11.12
Alter : 50
Ort : Emmendingen

Nach oben Nach unten

Re: Armchair General GumSmith deutscher Fuhrpark (im Aufbau)

Beitrag von GumSmith am Di 23 Aug 2016 - 12:43

Moinmoin Qhorin,
ja klar, ist noch immer WIP.

Ich beklage einfach mal wieder am Rande die mangelnde Resonanz im Forum, schließlich will/muß man ja durch das Feedback hier auch zum weitermachen motiviert werden. Wenn man merkt, das die eigene Bastelei andere interessiert, hilft es manches mal, aus den Puschen und über den Berg zu kommen. Also, wäre schön wenn der eine oder andere hier im Forum seine Schüchternheit überwinden könnte ( und nicht nur bei mir, sondern auch bei den anderen Beiträgen). Sonst reicht es wirklich, wenn ich am Ende einfach auf meine Homepage verlinke, nur gucken kann da auch. Aber hier kann jeder seinen Senf dazugeben, es spielt auch keine Rolle ob jemand meint, er würde schlechter, besser oder genausogut basteln wie ich. Eine Meinung hat jeder, und wenn man die sachlich äußert und begründet spielt es keine Rolle, wie man selber bastelt oder glaubt zu basteln. Und es muß nicht nur lobende Kritik sein. Schließlich ist so ein Forum eigentlich ein Platz für den Informations- und Meinungsaustausch.

So, genug gejammert, es geht unverdrossen weiter:

Ein paar Aufnahmen im Sonnenlicht, inzwischen habe ich die Ketten weiter bemalt und etwas Detailarbeit geleistet.













Und schon geht es weiter, trockenmalen, erste Verschmutzungen und eine erste Schicht Mattlack, um die bisherigen Fortschritte zu schützen.














Das war es erstmal wieder.

Gruß GumSmith
avatar
GumSmith
Heiden'16
Heiden'16

Anzahl der Beiträge : 1348
Anmeldedatum : 28.02.14

http://gumsmith.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Armchair General GumSmith deutscher Fuhrpark (im Aufbau)

Beitrag von shooter am Di 23 Aug 2016 - 12:45

Hey Gum,

nicht klagen, klotzen!!! Ich lese fleißig mit, auch wenn ich nicht immer zu allem einen Kommentar abgebe.

Mit gefällt Deine Arbeit! Sieht sehr gut aus! Einzig die Revell "Flunder" sieht irgendwie komisch aus, das liegt allerdings an den Proportionen im allgemeinen...

Gruß,

Flo
avatar
shooter
Newcomer'16
Newcomer'16

Anzahl der Beiträge : 285
Anmeldedatum : 12.02.16
Alter : 34
Ort : Uelzen

Nach oben Nach unten

Re: Armchair General GumSmith deutscher Fuhrpark (im Aufbau)

Beitrag von Arndie am Mi 24 Aug 2016 - 11:08

Na da hast du wieder allerhand gezeigt!

Der Flakpanzer IV ist schön anzusehen, im Spiel wäre bestimmt der Vierling sinnvoller. Aber so kommt er endlich aus dem RdS. Was sind das für Lövher im Kettenblech? Sind die für die Seitenschürzen?

Der Werkstatt-LKW gefällt mir echt gut. Schöner Koffer mit Details. Aber da kommen hoffentlich noch Scheiben rein?

Das 251er hat dein Sohnemann schön gebaut, war das No 1?

Oh man, was hast du da für nen Klotz gebaut, das StuIG-Rohr sieht vorn etwas krumm aus. Aber die Höhenverstellung gefällt mir. Schönes Schmankerl.

Beim StuG III gefallen mir ebenfalls die Schürzen, das Zimmerit, naja finde ich sowieso immer sehr schwierig zu machen... Diese riesige Kiste stört für mich irgendwie die Linie des Modells, aber war ja oft drauf.

Die beiden StuG IV zeigen ja einige schöne Unterschiede. Das Dragonmodell schein echt toll zu werden. Da kriegt man direkt auch Lust drauf eins aus dem Keller zu holen. Panzer IV und StuG-Silhouette, sehr cool.

Beim Tiger II gefällt mir das Zimmerit besser. Diese Modelliervariante scheint besser zu sein!? Diese beiden langen Abschleppseile sind mir sonst noch gar nicht aufgefallen. Deine Idee oder Bausatzvorschlag?

Zu den Farbe: Diese wirken noch etwas knallig finde ich. Aber man sieht gerade beim StuIG schon eine Abmilderung. Du malst die Ketten grau. Wie gehst du da weiter vor, so werden sie ja nicht bleiben?

Viele Grüße,
Flo
avatar
Arndie
Worms'17 Heiden'16
Worms'17   Heiden'16

Anzahl der Beiträge : 1912
Anmeldedatum : 07.03.13
Alter : 27
Ort : Jena

Nach oben Nach unten

Re: Armchair General GumSmith deutscher Fuhrpark (im Aufbau)

Beitrag von GumSmith am Mi 24 Aug 2016 - 12:41

Moinmoin,
@shooter: Wie gesagt, man lebt im Forum von der Resonanz, das macht den Reiz aus. Und das Forum lebt von den Beiträgen der user, die direkte Kommunikation ist für mich das interessante. Sonst würde es reichen die Sachen auf der Homepage zu zeigen und zu schauen, wieviele Leute die Seite besuchen.

@Arndie: Vielen Dank für die ausführlichen Kommentare.
Was die Farbwiedergabe angeht, naja, hängt immer von Wetter und Beleuctung ab auf den Bildern. Und mindestens noch 2 Schichten Mattlack werden die Farbintensität weiter dimmen.
Das Zimmerit vom StuG 3, ja, das ist mein erster Versuch gewesen, ich hhabe etwas zuviel Spachtelmasse aufgetragen. Mein späteren Versuchen wurde es dann besser. Einer der Gründe, warum dieses im RdS verschwand.

Bei den Ketten nehme ich als Basis Neutral Grau von Vallejo, dann ein washing mit Ölfarbe Umbra, dann mit schwarz, dann die mit Oily Steel alle beanspruchten Metallstellen. Am Ende verschmutzen, entweder Buff mit der Airgun oder mit Pigmenten.
Die Abschleppseile waren real so lang, die Halterungen dafür waren an den Wannenseiten, wo die Seile in Schleifen angebracht wurden.
Um im Gefecht schneller geborgen werden zu können, haben viele Besatzungen die Seile aber von vornherein in die vorderen Scheckel eingeschlagen und lang nach hinten in eine der hinteren Seilhalterungen eingehängt. So brauchte man bei Havarie nur hinten die Klammer lösen, Seil nach vorn zum Zugfahrzeug, anschlagen und ab dafür. Das sparte wertvolle Zeit, die man nutzen konnte um vom Gefechtsfeld zu verschwinden.

gruß GumSmith
avatar
GumSmith
Heiden'16
Heiden'16

Anzahl der Beiträge : 1348
Anmeldedatum : 28.02.14

http://gumsmith.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Armchair General GumSmith deutscher Fuhrpark (im Aufbau)

Beitrag von Arndie am Mi 24 Aug 2016 - 12:52

Also ist noch einiges zu tun. Ich hab mich bei den Ketten jetzt immer mit Anthrazit oder schwarz, Bleistiftgraphit und Pigmenten/anderen Schmutz begnügt.

Die Anbringung der Abschleppseile klingt sinnvoll. Sah aber auf den ersten Blick  ungewohnt aus, da musste ich gleich an die KV's denken. 
avatar
Arndie
Worms'17 Heiden'16
Worms'17   Heiden'16

Anzahl der Beiträge : 1912
Anmeldedatum : 07.03.13
Alter : 27
Ort : Jena

Nach oben Nach unten

Re: Armchair General GumSmith deutscher Fuhrpark (im Aufbau)

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten