Sturmtigers Mannen

Seite 5 von 15 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 10 ... 15  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Sturmtigers Mannen

Beitrag von Gast am 28.12.14 20:13



"morlisch" finde ich ein zauberhaftes Wort. Mal sehen, was der Verursacher dazu sagt...

**grins**


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Sturmtigers Mannen

Beitrag von Tailgunner am 28.12.14 21:56

Wirklich sehr schöne stimmungsvolle Bilder! Da kommt gut was vom Väterchen Frost an.

Allerdings hättest du manchmal etwas mehr auf Licht achten können, du fotographierst oft mal gegen die Sonne oder die Figuren stehen sehr im Schatten.

Aber ansonsten sehr sehr schön, kommt fast wie ein Spielbericht rüber :)

Was mir nicht ganz so gut gefällt, sind die deutschen Fahrzeuge im Winterkleid mit durchscheinendem Grün, mir hätte da rein subjektiv OPanzergelb besser gefallen. Auch bin ich nicht ein Fan von dem doch recht harten Übergängen zwischen Kalkfarbe und normalem Tarnanstrich, da bin ich eher ein Softie.
Die Panzerbesatzungen in Winterkampfanzug solltest du nochmal überarbeiten, da geht mehr, grade bei den schönen Panzern.

Meine Lieblingsbilder ist das erste mit der Artillerie und die nachrückenden StuG III, ich liebe Stug III. Warum habe ich eigentlich noch keins... scratch

___________________________


Gruß Moritz

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
avatar
Tailgunner
Worms'17 Veteran
Worms'17     Veteran

Anzahl der Beiträge : 2171
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 22
Ort : Waldeck

Nach oben Nach unten

Re: Sturmtigers Mannen

Beitrag von Gast am 28.12.14 23:39

Hallo Tailgunner,

danke erstmal für das Lob. Mit deinen Bemerkungen zu Licht und Bemalung hast du natürlich völlig recht.

Alle Fotos wurden gegen das Licht geschossen, bestenfalls etwas seitlich. Das ist ein wenig der Lage der Mauer geschuldet, auf der ich fotografierte. Aus der Sonne kommend wären die Bilder noch besser geworden. Das ist mir schon damals in den Phantasos-Studios in Wiesbaden aufgefallen. Dort konnte man wenigstens die Platten ins Licht drehen, was hier nicht möglich war.

Bei den Figuren werde ich noch ein wenig üben müssen. Den Pinsel schwinge ich erst seit Oktober wieder, davor war 40 Jahre Schicht im Schacht. Ich hatte mal überlegt, mit Airbrush zu testen, mich scheuen aber die hohen Gerätekosten. Und bisle auch die Zeit, die mir momentan fehlt.

Die StuGs sind auch mein Liebling. Wenn du mal in Mainz bist, darfst du die Parade all meiner StuGs abnehmen. Versprochen.

Lieben Gruß zu vorgerückter Stunde vom Sturmi.

PS:
Danke auch für deine sehr detailgenauen Anmerkungen. Sowas hilft immer weiter.




Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Sturmtigers Mannen

Beitrag von Halvarson am 29.12.14 16:10

Unser Stürmi ist ein echter Geschichtenerzähler.

Superspannend, als wär man mittendrinn

___________________________
Gruß
Thorsten
avatar
Halvarson

Anzahl der Beiträge : 187
Anmeldedatum : 21.09.14
Alter : 48
Ort : Aschaffenburg

Nach oben Nach unten

Re: Sturmtigers Mannen

Beitrag von Gast am 29.12.14 16:13

Hallo Halvarson,

danke für die Blumen. Wenn du magst, kannste Januar auch mittendrin sein. Wir planen was in Mainz.

Lieben Gruß vom Sturmi.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Sturmtigers Mannen

Beitrag von Halvarson am 29.12.14 16:16

Schaun mer mal, wie der Kaiser sagt.

Hab leider nicht mehr soviel Zeit wie ich gerne hätte.

___________________________
Gruß
Thorsten
avatar
Halvarson

Anzahl der Beiträge : 187
Anmeldedatum : 21.09.14
Alter : 48
Ort : Aschaffenburg

Nach oben Nach unten

Re: Sturmtigers Mannen

Beitrag von Gast am 29.12.14 17:03

Echt schöne Bildscher und die Texte... wie im Roman!  
Mir gefallen auch die gegenlicht Aufnahmen, die haben ne schöne Stimmung.
Bin schon auf die Fortsetzung gespannt

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Sturmtigers Mannen

Beitrag von Gast am 29.12.14 18:25

Gerne doch, mein Lieber. Dann drück mir mal die Daumen, dass morsche es Wedder mitspielt.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Sturmtigers Mannen

Beitrag von Gast am 30.12.14 11:41

Gedrückt ;-)

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Sturmtigers Mannen

Beitrag von morle am 30.12.14 18:57

Hallöchen,

sehr beeindruckende Streitmacht für`s Kalte Land.     Habe sie zwar noch nicht im Original gesehen, aber das wird sicherlich im nächsten Jahr der Fall sein.

Nach einigen Versuchen, bezüglich einer Wintertarnung mit Vallejofarben, bin ich davon abgekommen (liegt aber an mir selbst ). Verwende nun Ölfarben (war von Arndie`s Malkunst begeistert) und komme nun für meine Verhältnisse sehr gut zurecht. Dauert zwar "etwas" länger mit dem trocknen, aber es passt.

Wenn dies hier so weitergeht mit dem "Aufrüsten", dann müssen aber noch mehr Spielplatten her, sonst wird`s "eng" .   

Schönen Gruß  
morle

___________________________
<br>

morle
Worms'17
Worms'17

Anzahl der Beiträge : 256
Anmeldedatum : 10.11.12
Alter : 56
Ort : Mainz

Nach oben Nach unten

Re: Sturmtigers Mannen

Beitrag von Gast am 30.12.14 21:25

Hallo Doncolor,

das Wetter hat mitgespielt, dein Daumendrücken hat geholfen. <>Hier<> geht's zur Fortsetzung der Schlacht um Rshew.

@morle: ja, das stimmt. Das kalte Land ist etwas eng geworden. Zudem sind noch etliche T-34 im Zulauf und auch meine deutsche Wintertruppe erwartet noch eine Gruppe weisse Nashörner und Elefanten. Ein weisses StuG III habe ich auch auf dem Band der Panzerfabrik in Uralsk gesehen.

Für dieses Jahr wirds tatsächlich eng. Außer, du würdest morgen einen Aufklärungstrupp rüberschicken...

Lieben Gruß,

Sturmtiger.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Sturmtigers Mannen

Beitrag von Panzerknacker am 31.12.14 18:16

Echt schicke Bilder

Ein par Rohre könnte man noch aufbohren .

___________________________
" Würfel, die quaderförmigen Boten des Schiksals "


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                                                         - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
avatar
Panzerknacker

Anzahl der Beiträge : 2366
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 49
Ort : Kiel

Nach oben Nach unten

Re: Sturmtigers Mannen

Beitrag von Gast am 31.12.14 19:43

Danke und Jaaaa, lass mir noch paar Arbeiten für 2015.

Morle hat glaub ich so nen Bohrer dafür. Werde ich mir mal ausleihen.

Lieben Gruß

Sturmi.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Sturmtigers Mannen

Beitrag von Blutvogt am 31.12.14 20:31

Ich hab mir den Bohrer von Armypainter geholt , ist etwas preiswerter als der von GW .
Deine Bilder gefallen mir sehr , bei uns hatte es zwar auch kräftig geschneit ,
aber durch ständigen Nebel hat mann bei uns leider kein schönes Fotowetter .

___________________________
Gruß, der Blutvogt
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
avatar
Blutvogt

Anzahl der Beiträge : 455
Anmeldedatum : 05.11.12
Alter : 51
Ort : Wuppertal

http://blutvogt.blogspot.com/

Nach oben Nach unten

Re: Sturmtigers Mannen

Beitrag von Gast am 31.12.14 22:20

Hallo Blutvogt,

ja, glaube so ein Ding hat der morle.

Freutmich, wenn dir die Bilder gefallen. Mit dem Nebel haste recht. Nebel macht die Bilder nicht wirklich besser. Bei uns war die Sonne auch auf Tauchstation und lubberte immer nur fürn paar Momente hervor. Genau dann hab ich immer draufgedrückt. Das bisschen Sonnenlicht macht ja sooo viel aus.

Freu mich schon auf Ende Januar, mein Lieber.

Grüße und nen guten Rutsch!

Sturmi.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Sturmtigers Mannen

Beitrag von morle am 31.12.14 22:22

Ja, morle hat so einen Bohrer. Kannst kommen, nächstes Jahr 

___________________________
<br>

morle
Worms'17
Worms'17

Anzahl der Beiträge : 256
Anmeldedatum : 10.11.12
Alter : 56
Ort : Mainz

Nach oben Nach unten

Re: Sturmtigers Mannen

Beitrag von Gast am 01.01.15 11:42

Hallo morle,

danke für die Offerte. Freue mich schon auf die Session unserer Instandsetzungsabteilung.

Gruß vom Sturmi.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Artillerieregiment Sturmi

Beitrag von Gast am 04.01.15 16:48

Hallo zusammen,

heute konnte ich ja mal den Schweiß von meiner Stirn wischen, denn Afrika ist erst mal spielbereit. Jetzt kann ich mich der eigentlichen Aufgabe eines Sofagenerals widmen: der Strategie und Taktik.

Also: Armeeaufbau und -planung sind angesagt.

Im Grunde meines Herzens bin ich ja ein Artillerist - schon immer gewesen. Was mir bei BO etwas den Atem raubt, das ist (a) der enorme Verbrauch an Resourcenpunkten beim Spiel auf meiner explosiven Klaviatur und (b) die Notwendigkeit, den auszuradierenden Gegner immer sehen zu müssen oder zumindest Funkverbindung zur "sehenden Einheit" haben zu müssen.

Aus dieser Zitrone habe ich jetzt mal Limonade gemacht und eine Einheit zusammengestellt, welche beide Engstellen umschifft: das "Artillerieregiment Sturmi". Das möchte ich euch heute vor- und zur Diskussion stellen.

Hier mal die Draufsicht, Details und das "Wieso?" und "Warum?" gleich danach.


Bild 1: Alle beteiligten Einheiten in Marschformation.
2x VW Schwimmwagen, davon einer mit MG
2x VW Kübelwagen, beide mit lafettierem MG
2x Sturmtiger
1x Sd.Kfz. 234 mit 7,5cm Stummel
1x KW-II Beutepanzer
3x Hummel
Infanterie-/Pakzug mit
1x Krupp-Protze und 3,7-Pak
2x Horch mit 7,5-Pak
1x Steyr
Insgesamt (ohne Abbildung) 8 Trupps á 5 Mann = 40 Mann


Bild 2: Die Kübels und Schwimmwägen.
Für die schnelle Eroberung der Geländemarker würde ich die vier Einheiten einplanen. Ausfälle können ersetzt werden. Mit hoher Geschwindigkeit kann das Gelände durchmessen und die Marker eingenommen werden.

Geländemarker sind als Lieferanten von Resourcenpunkten nötig. Es sind daher auch deswegen vier Fahrzeuge im Regiment, damit mehr als zwei Geländemarker sicher erobert werden können. Natürlich können auch feindliche Truppen sich dazwischen werfen. Dennoch behalte ich das Ziel im Auge, mehr als zwei Marker zu erobern. Zuddem können die Schwimmwägen auch mal einen Fluß durchqueren. Ich finde, dass eine Armee auch immer ein wenig vielseitig sein sollte.

Punktewerte:
2 Kübels á 46 Punkte = 92 Punkte
2 Schwimmis á 51 Punkte = 102 Punkte
Plus 3 Bord-MGs á 5 Punkte = 15 Punkte

Summa summarum: 209 Punkte für die Geländemarker-Abteilung.

Zusätzlich können bei Bedarf 20 Mann mitgenommen werden.

Zwei Trupps, je
Offz, Funker, PzSchreck  30 + 25 + 20 + 5 + 5 = 85 Punkte mal zwei Trupps = 170 Punkte.
bzw.
Offz, Funker, leMG  30 + 25 + 10 + 5 + 5 = 75 Punkte mal zwei Trupps = 150 Punkte.

Ordentlich bemannt hat man also 209 + 170 + 150 = 529 Punkte.


Hier nochmal eine andere Perspektive.

Bild 2a: Die Schwimmkübels

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Bild 3: Meine Namensvettern als vorgeschobene Ari-Beobachter.

Bei meinen Überlegungen, welches Fahrzeug denn meine Anforderungen
- Funkgerät
- Durchschlagskraft seiner Waffe
- Gute und widerstandsfähige Panzerung
erfüllen würde, habe ich die Idee gehabt, dass das Funkgerät bei einer Artillerieselbstfahrlafette auf jeden Fall vorhanden ist. Bei Sichtkontakt kann man wahlweise mit Direktbeschuss glänzen oder bei Vorhandensein von Resourcenpunkten dem Feind von oben eins auf die Rübe geben. Der Puma als eine favorisierte Alternative hat nur eine 5cm KwK, kann also nur bedingt den Kampf aufnehmen.

Eine Waffe mit ordentlich Kawupptizität  ist bei den Aufklärern eher schwierig. Beim Sturmi ist es serienmäßig drin. S = 4+3 bei einer Reichweite von 60/40. In der Normandie, Städten ist es eh alles etwas näher beinander. Da sollte die geringere Reichweite nicht behindern. Zur Beobachtung muss man auch nicht so dicht ran.

Die Panzerung ist auch passabel: 12/10/10/6 hält schon mal was aus. Unter S=4 sollte sich keiner frontal ranwagen. Gegen Faustniks und andere vorwitzige Gesellen kann Infanterie aus dem Infanterie/Pakzug begleiten.

Malus: die Jungs sind etwas gehfaul: BR nur 15cm statt 25cm vom Puma oder 30cm beim Sd.Kfz.222.

So ist denn meine Entscheidung für die Sturmis als Artilleriebeobachter gefallen.

Punktestand:
2x 294 Punkte = 588 Punkte. Ordentlich Holz, aber es ist ja für nen guuuten Zweck.

Hier nochmal eine Seitenansicht:

Bild 3a: der Sturmi im Profil (Bin ich gut getroffen?)

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Bild 4: Ein wenig Varianz bitte sehr. Ganz auf Artillerie wollte ich mich nicht verlassen. So habe ich einen Panzer mit Turm eingefügt, aber auch gleich einen der ordentlich zuhauen kann. Den KW-II. Der Acht-Rad ist eine bewegliche Variante, wenn sich mal einer zwischen Feind und meine Ari werfen muss, dann gibt der das Bauernopfer. Seine 7,5er ist dennoch mit S=3 sooo schlecht nicht. Mit BR 25 pest er ordentlich durch die Botanik. Er darf sich halt nicht erwischen lassen.

Der KW-II hat mit 10/9/8/4 eine gefühlte JSU-Panzerung, schießt fast so weit und haut fast so stark zu. Er kostet etwas mehr, ich mag ihn aber, auch wenn er sich in Sachen Gemächlichkeit den Sturmis anschließt.

Punktestand:
Acht-Rad: 98 Punkte
KW-II: 300 Punkte

Summa summarum: 398 Punkte für die Vielfalt...

Hier nochmal der russische Bär von seiner schönsten Seite:

Bild 4a: Sturmis bester Freund: der KW-II.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Bild 5: Drei Hummeln als eigentliche Hauptwaffe.

Mein Wunsch war es ja, aus der Ferne zu wirken und dem Feind kräftig eins auf die Rübe zu geben - und das von oben. Natürlich hätte es auch ne Wespe getan. Aber ich mag die Hummeln einfach mehr. Drei Stück brauchen zwar massig Resourcenpunkte - aber die nächsten Testspiele werden zeigen, ob man die nicht doch versorgen kann. Im Direktbeschuss können die auch auf immerhin 60cm mit 4+3 austeilen. Wenn der Feind anrückt, fährt er sicher von ganz alleine in den Feuerbereich rein. Und wenn der Feind draufhalten will, muss er in die Sichtlinie rein.

Punktestand:
3x 219 Punkte = 657 Punkte

Hier nochmal das zarte Insekt im Profil:

Bild 5a: die fleißige Hummel

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Bild 6: Infanterie/Pak

Flexibel soll man ja sein. So wollte ich was gegen Panzer reinpacken, aber auch gegen Infanterie. Z.B. um die Sturmis beim Vorgehen zu decken. Die Pak 40 hat eine satte Reichweite von 70cm und mit S = 3+2 noch ordentlich Schlagkraft. Das "+2" ist fast soviel wert wie ein weiterer Würfel, der ja statistisch gesehen im Mittel immer "3,5" würfelt. Paks sind auch schwer auszuschalten und wenn man sie einbuddeln kann (kostet leider auch viele Resourcenpunkte) sehr haltbar und können den Tarnungs-/Deckungsbonus bekommen.

Die Horchs sind mit 25cm gut schnell und schleppen noch Infanteristen mit. Die 3,7er-Pak ist erstmal Platzhalter für die noch nicht vorhandene dritte und vierte 7,5cm-Pak.

Die Paks können auch ohne Lkw im Mannschaftszug bewegt werden. Allerdings im Schneckentempo: 5cm.

Punktestand:
Krupp 46 Punkte
Horch/Steyr: 3x 45 Punkte = 135 Punkte
2x 7,5cm-Pak á 70 Punkte = 140 Punkte
3,7er Pak = 30 Punkte

Plus ein MG auf dem einen Horch: 5 Punkte

Summa summarum: 356 Punkte

Infanterie kommt auch noch dazu:

Zwei Trupps, je
Offz, Funker, PzSchreck  30 + 25 + 20 + 5 + 5 = 85 Punkte mal zwei Trupps = 170 Punkte.
bzw.
Offz, Funker, leMG  30 + 25 + 10 + 5 + 5 = 75 Punkte mal zwei Trupps = 150 Punkte.

Das wären dann 356 + 170 + 150 = 676 Punkte.

Hier habe ich überlegt, 10er Trupps zu nehmen, da die Infanteristen eher gemeinsam operieren werden. Bin aber noch etwas unentschlossen. Bei 10er Trupps würde ich Flammenwerfer und Mörser mit reinnehmen.

Hier nochmal ein Profilbild :

Bild 6a: Horch/Steyr von der Seite.

Punktesummen:

Vorausabteilung: 529 Punkte
Aribeobachter: 588 Punkte
Etwas Vielfalt: 398 Punkte
Richtig Rumms: 657 Punkte
Absicherung: 676 Punkte

Alles zusammen: 2858 Punkte.

Nicht ganz die billigste Variante, aber was zum gern haben.

Jetzt bin ich mal auf eure Kommentare gespannt.

Grüße von Sturmi & Familie.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Sturmtigers Mannen

Beitrag von Poilu am 05.01.15 8:06

Sehr schön.

Es freut mich, dass meine Russen nun doch endlich in die Schlacht ziehen.

Sie waren mal für ein Stalingrad-Szenario gemacht,
aber das war in unserer Gruppe leider nicht durchsetzbar.
Und bevor sie bei mir in der Schublade verschwinden,
sind sie an der Ostfront im Westen Deutschlands besser aufgehoben.

___________________________
Mit französischen Gruß

Poilu


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Ich hasse es, wenn der Wecker klingelt und man aus dem Schlaf gerissen wird.
 
Aber Feierabend ist Feierabend!!
avatar
Poilu

Anzahl der Beiträge : 124
Anmeldedatum : 04.01.13
Alter : 51
Ort : Bad Oldesloe

Nach oben Nach unten

Re: Sturmtigers Mannen

Beitrag von Gast am 05.01.15 8:35

Salu Monsieur Poilu,

ja, nicht wahr? Aber Stalingrad muss nicht vergessen werden. Vielleicht packt mich ja in 2015 oder 2016 die List und wir machen da was.

Schön, dass du wieder hier aktiv bist.

Schönen Gruß zum Wochenanfang vom Sturmi.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Sturmtigers Mannen

Beitrag von Poilu am 05.01.15 10:25

Na wenn dich die Lust packt, sag Bescheid.

Ich habe noch 3-4 Berlinhäuser fertig gebaut.

Damit hatte ich die Stadt fast fertig.

Nun ist aber die Westfront mein Steckenpferd.

Als Franzose natürlich die Maginot-Linie.

___________________________
Mit französischen Gruß

Poilu


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Ich hasse es, wenn der Wecker klingelt und man aus dem Schlaf gerissen wird.
 
Aber Feierabend ist Feierabend!!
avatar
Poilu

Anzahl der Beiträge : 124
Anmeldedatum : 04.01.13
Alter : 51
Ort : Bad Oldesloe

Nach oben Nach unten

Re: Sturmtigers Mannen

Beitrag von Gast am 05.01.15 10:28

Eh bien!

Habe vier französische Panzer im Bestand und 2 in der Fertigung. Da würde ich mittun.

Cordialement,

Sturmi.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Sturmtigers Mannen

Beitrag von Panzer am 05.01.15 13:42

Ob sich die Armee so wie du sie dir vorstellst spielen lässt? Ich bezweifle das.

1. Mit den 4 kübeln bist du zwar schnell an den Geländepunkten generierst aber dennoch nicht ausreichend RP um mit allen deinen Geschützen schießen zu können. selbst wenn du es schaffen solltest alle GM auf dem Feld einnehmen zu können was ich zusätzlich wegen der quasi nicht vorhandenen Panzerung der Kübel bezweifle generierst du nicht genug RP für 5 Geschütze.

2. Die Geschütze hier die Sturmtiger dürfen nicht als Artilleriebeobachter eingesetzt werden. sie dürfen nur empfangen oder direkt schießen soweit das Profil es zulässt.

3. Deine Insekten können zwar direkt schießen haben aber nicht genug Panzerung um ein direktes Feuergefecht mit richtigen panzern bestehen zu können.

4. PAKs sind in dem Spiel gut ( für meinen Geschmack zu gut) die Problematik ist eben die Beweglichkeit. Du wirst sie nicht im Spiel beliebig auf und abprotzen können weil die die Spielzüge fehlen also must du dir schon genau überlegen wo du die Geschütze hinbringst. Wie du schonangemerkt hast 5 cm BR ist nicht die Welt.

5. Die hohe Punktekosten sehe ich ebenso als problematisch an. wenn ich am Abend spiele komme ich meist auf max. 2000 Punkte die sinnvoll gespielt werden können. Für mehr reicht meist der Platz auf dem Feld als auch die Zeit nicht. Gerade bei Artillerie sollte man Interesse haben viele Spielzüge abschließen zu könne um auch die RP zu bekommen die man braucht. Wenn Du knapp 3000 Punkte aufstellst und dann diese Handvoll Fahrzeuge hast kann der Gegner gut fast das Doppelte aufstellen ergo braucht er mehr Zeit sie zu bewegen.

Vorschläge von mir:

1. Wenn Du Artillerie spielen willst dann nicht mehr als 3 Geschütze 1 Teuer 2 verbrauch von RP.
2. Sorg für eine Gute RP Bilanz Aufklärer verschaffen dir hier ein Vorteil (such mal in den Hausregeln nach den Aufklärern so ähnlich werden sie kommen )
3. AB Trupps (am besten Infanterie) in Kombination mit den Aufklärern bieten dir dann ausreichend Ziele die du indirekt bekämpfen kannst.
4. nimm ein paar schnelle Truppen mit um die GM zu sichern.
5. Statt den Sturmtigern nimm lieber 2 ordentliche Panzer mit die können dann deine Geschütze auch schützen.
6. steck nicht so viel Punkte in einzelne Einheiten/ Modelle wenn Du sie verlierst kannst du sie nur schwer kompensieren.

Ich bin was Artillerie angeht immer erfolgreich gewesen.

2 Geschütze pro Geschütz eine AB oder ABF und ein Aufklärer bevorzugt nutze ich das SDKFZ 250, weil es zusätzlich einen Trupp a 5 und auch eine Pak ziehen kann.
Die Ab Trupps kannst du auch in die Kübel setzen ( Ab werden unabhängig und könne wie SSch alleine Operieren)
2 Mittlere Panzer (Panzer IV oder Jagdpanzer IV oder Hetzer) oder viel kostengünstige Infanterie sind sehr gut zum Schutz und Druck aufbauen

Ich hatte gegen Ivan mit einer Infanterieliste gespielt die ich nur nach Punkten und Zeit besiegen konnte

sie hatte viel Infanterie auch zu Fuß nur 2 Sturmgeschütze 3 leichte Geschütze mit Zugfahrzeug und viel viel Infanterie sowie 3-4 Kleinfahrzeuge hätten wir bis zum tot gespielt hätte ich sicher verloren. Mich hat nur mein Stellungsspiel mit den panzern gerettet.
avatar
Panzer

Anzahl der Beiträge : 1407
Anmeldedatum : 07.11.12
Ort : Flensburg

Nach oben Nach unten

Re: Sturmtigers Mannen

Beitrag von Qhorin am 05.01.15 15:08

Hallo Sturmi,

na, toll aussehen tun sie ja, aber ... Rolling Eyes 

  im wesentlichen muss ich mich da dem Panzer anschliessen. Triffst Du mit diesen 2900 Punkten auf ausgewogen sortierte 2900 Punkte und spielst nach BO-Regeln, dann besser jetzt schon den Hintern zusammen kneifen.

Es sind zuviele Hummeln und Sturmtiger, besser hier sparen und Kampfkraft aufs Feld bringen ... insbesondere die Hummeln sind schlecht gepanzert und platzen wie Tontauben, auf die muss man immer aufpassen, und zumeist kommen sie nur einmal zum Direktschuss  

Bei 2900 Punkten brauchst Du mehr Kampfpanzer oder sowas, schon allein um deine Artillerie flexibel zu schützen ... lieber würde ich die Punkte für ein Rohr einsetzen, das mit S=4 schießen kann und auch mal einem Beschuss standhält. Panther, Tiger, ... oder eben 2x Pz4, Hetzer, StuG ... und du willst ja auch irgendwann die Initiative übernehmen.

Bei 2900 Punkten könnte es schon passieren, dass der Beute-KW2 schnell von mehreren Kampfpanzern umring und geknackt wird. Und so toll ist die Panzerung auch wieder nicht ... nun, versuchen kann man das sicher mal.

Je nach Artillerieregeln würde ich schaen, das ich mit den Transportern Artilleriebeobachter mit nach vorne nehme und strategisch platziere. Siehe dem Panzer sein Post.

Wenn du die Pak dabei behälst, dann sichere damit die Hummel(n). Das könnte schon klappen, obwohl der 3,7cm -Klopfer ja kaum was kann. 


 Insgesamt: schön, aber sehr riskant. Nun, das war ja vielleicht beabsichtigt. Gegen die Brüder würde ich schonmal gerne mit meinen Russen antreten  

 
Grü
Q.

___________________________
Churchill: "Où est la masse de manoeuvre?" Gamelin: "Aucune"
aus: The Second World War von W. Churchill
avatar
Qhorin
Worms'17 Heiden'16
Worms'17   Heiden'16

Anzahl der Beiträge : 4273
Anmeldedatum : 11.11.12
Alter : 50
Ort : Emmendingen

Nach oben Nach unten

Re: Sturmtigers Mannen

Beitrag von Gast am 05.01.15 15:41

Hallo Panzer, hallo Qhorin,

lieben Dank schon mal für die sehr, sehr detaillierten und sachlichen Stellungnahmen. Beim ersten Überfliegen habe ich einige Wahrheiten erkannt.

Bevor ich im Detail antworte, werde ich mir heute abend oder morgen Zeit nehmen, das in Ruhe nochmal zu lesen und zu durchdenken.

Anmerkung vorab und spontan als Richtigstellung zu @Panzer: "Sturmtiger dürfen nicht als Artilleriebeobachter eingesetzt werden": Ich glaube herauszulesen, dass Artilleriebeobachter ein mit Rollen verbundener Begriff in BO ist. Wenn ja, dann habe ich das Wort nicht in diesem Sinne benutzt. Ich benutzte es als Beschreibung der Rolle der Fahrzeuge auf dem Gefechtsfeld (weil mit Funkgerät ausgestattet), ohne damit so nebenbei BO-Boni mitnehmen zu wollen, die den Fahrzeugen nicht zustehen.

Beste Grüße vom Sturmi.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Sturmtigers Mannen

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 5 von 15 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 10 ... 15  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten