Sturmtigers Mannen

Seite 3 von 15 Zurück  1, 2, 3, 4 ... 9 ... 15  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Sturmtigers Mannen

Beitrag von Plasticwarrior am 21.10.14 17:58

@Sturmtiger,
man(n) kann halt nicht auf allen Hochzeiten Tanzen.

Wird aber noch was werden

Plasticwarrior

Anzahl der Beiträge : 1660
Anmeldedatum : 03.10.13
Ort : Frankfurt

Nach oben Nach unten

Re: Sturmtigers Mannen

Beitrag von Gast am 21.10.14 18:02

Danke für die Aufmunterung. Mir haben die JP halt einfach gut gefallen. Ich dachte allerdings auch, dass der Modellbauer sich an Vorbilder gehalten hat. Da ich selbst nicht so erfahren bin, kann ich das nur schwer kontrollieren und nur nach Geruch und Gehör gehen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Sturmtigers Mannen

Beitrag von Gast am 21.10.14 19:36

Winter wirds und für das nächste Gefecht im Schnee im kalten Land habe ich mir einen Pz IV mit Winterketten zugelegt. Ein Puma und zwei Pz III waren auch noch zu haben. Ich hoffe, die Divisionsabzeichen sind die richtigen. Wenn nicht, bitte ich um Nachsicht.






Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Sturmtigers Mannen

Beitrag von Qhorin am 21.10.14 21:27

jowjow, feine Dinger ... der Puma ist von Roden, oder?


Grü
Q.

___________________________
Churchill: "Où est la masse de manoeuvre?" Gamelin: "Aucune"
aus: The Second World War von W. Churchill
avatar
Qhorin
Heiden 2016
Heiden 2016

Anzahl der Beiträge : 4152
Anmeldedatum : 11.11.12
Alter : 50
Ort : Emmendingen

Nach oben Nach unten

Re: Sturmtigers Mannen

Beitrag von Plasticwarrior am 21.10.14 22:40

Wieder feine Modelle die Du da auffährst .

Bei dem Puma würde ich auf Italeri tippen

Plasticwarrior

Anzahl der Beiträge : 1660
Anmeldedatum : 03.10.13
Ort : Frankfurt

Nach oben Nach unten

Re: Sturmtigers Mannen

Beitrag von Gast am 21.10.14 23:30

Hi Qhorin+Plasti,

der Pz IV H mit Ostkette ist von Revell, die Kette kommt von Maco. Der Puma ist ein Hasegawa.

Freut mich, wenn sie euch auch gefallen.  

Grüßle,

Sturmtiger.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Sturmtigers Mannen

Beitrag von Gast am 22.10.14 10:34

Da Nummernschild am Puma iss Falsch!  
Ne im Ernst... feine Teilchen!!!
Was ist das für ein Panzer IV ?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Sturmtigers Mannen

Beitrag von Gast am 22.10.14 10:35

Wie meinste "Was fürn PzIV"? So ne H-Type halt. scratch

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Sturmtigers Mannen

Beitrag von Gloin am 22.10.14 12:09

Sicher, dass das ein Panzer IV ?. Könnte das nicht ein Pz.Kpfw. III sein?

___________________________
Mein aktuelles Projekt: http://behind-omaha.forumieren.com/t1142-gelande-fur-westfeldzug-1940
avatar
Gloin

Anzahl der Beiträge : 70
Anmeldedatum : 03.09.14
Alter : 24
Ort : Iserlohn

Nach oben Nach unten

Re: Sturmtigers Mannen

Beitrag von Arndie am 22.10.14 12:14

Das kannst du ganz schnell am Chassis erkennen: der Pz III hat 6 kleine Laufrollen, der Pz IV hat 8 davon 
avatar
Arndie
Heiden 2016
Heiden 2016

Anzahl der Beiträge : 1665
Anmeldedatum : 07.03.13
Alter : 26
Ort : Jena

Nach oben Nach unten

Re: Sturmtigers Mannen

Beitrag von Gloin am 22.10.14 12:16

Danke Arndie. Die beiden Ausführungen sehen aber auch so ähnlich aus.

___________________________
Mein aktuelles Projekt: http://behind-omaha.forumieren.com/t1142-gelande-fur-westfeldzug-1940
avatar
Gloin

Anzahl der Beiträge : 70
Anmeldedatum : 03.09.14
Alter : 24
Ort : Iserlohn

Nach oben Nach unten

Re: Sturmtigers Mannen

Beitrag von Gast am 22.10.14 12:34

Also das oberste Bild zeigt nen Pz IV, das unterste nen Pz III. Das ist doch rechtr eindeutig... oder?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Sturmtigers Mannen

Beitrag von Gast am 22.10.14 14:52

Hat sich erledischt... hattest das mit den Ost-Ketten schon gespostet... das hatte ich übersehen!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Sturmtigers Mannen

Beitrag von Gast am 22.10.14 14:54

Kannst ja Montag mal nen Blick drauf werfen. Ich werde ihn dabei haben.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Sturmtigers Mannen

Beitrag von Plasticwarrior am 22.10.14 15:55

Sixt den Hase hatte ich schon gar nicht mehr auf dem Schirm scratch .

Plasticwarrior

Anzahl der Beiträge : 1660
Anmeldedatum : 03.10.13
Ort : Frankfurt

Nach oben Nach unten

Re: Sturmtigers Mannen

Beitrag von Feldwebel Steiner am 25.10.14 13:02

Hallo Sturmtiger,

habe schön öfter Deine Bilder bewundert. Deine Fahrzeuge gefallen mir auch sehr gut. Gute Bemalung, sehr stimmig. Weiter so.


Zuletzt von Feldwebel Steiner am 26.10.14 9:21 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

___________________________
Gruß

Feldwebel  Steiner   <br>
avatar
Feldwebel Steiner

Anzahl der Beiträge : 436
Anmeldedatum : 14.11.12
Alter : 40
Ort : Essen

Nach oben Nach unten

Re: Sturmtigers Mannen

Beitrag von Gast am 25.10.14 23:39

Hallo Steiner,

danke für das Kompliment. Habe immer das Gefühl, dass hier im Forum die Messlatte ganz schön hoch liegt. Da ran zu kommen, stelle ich mir immer recht schwer vor. Aber schön, wenns gefällt.

Dieses Jahr soll auch noch einiges kommen. Bin übrigens für Verbesserungstipps stets offen. So High-Level wie hier hab ichs noch nie angegangen. Aber wenn ich andere Modelle hier so sehe, dann ist mir das Ansporn für die diesjährige Winterproduktion meiner Panzerwerke. Bin mir bei den Farbschemata der nächsten Projekte noch sehr unsicher. DAK/Italiener/8th Army/Russen/Polen... Bin auch schon mit Morle am diskutieren, wie wir das am schlauesten anfangen.

Lieben Gruß,

Sturmtiger.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Sturmtigers Mannen

Beitrag von Feldwebel Steiner am 26.10.14 9:30

Bitte gern geschehen, ist ja aber auch immer eine Geschmacksfrage! Ich bin da kein Maßstab, da ich selber immer unzufrieden bin mit meiner Malleistung bin.  Bin da ganz Deiner Meinung, dass das Bemalniveau sehr hoch liegt.  

Aber es sind alle mit Rat und Tat zur Seite, man muss nur Fragen!  

Ich stimme Tailgunner auch zu, nicht zuviel aufeinmal!! Den Fehler habe ich gemacht! Angefangene Figuren, Fahrzeuge und Gelände, man wird einfach nicht fertig! Bei mir liegts aber auch mit an der Zeit, Familie und Umschulung! Dadurch kaum Zeit fürs Hobby!   Ende November sind die schriftlichen Prüfungen und mitte Januar die mündliche! Hoffe dann mal mehr Zeit zu haben.

___________________________
Gruß

Feldwebel  Steiner   <br>
avatar
Feldwebel Steiner

Anzahl der Beiträge : 436
Anmeldedatum : 14.11.12
Alter : 40
Ort : Essen

Nach oben Nach unten

Re: Sturmtigers Mannen

Beitrag von Gast am 26.10.14 9:57

Na, dann drücke ich dir mal die Daumen für deine persönliche Winteroffensive. 
 

Grüße in den Ruhrpott, 

Sturmtiger.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Sturmtigers Mannen

Beitrag von Gast am 28.10.14 6:59

Na da drücke ich doch auch mit!  
Ja das mit dem Verzettekn iss so ne Sache

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Sturmtigers Mannen

Beitrag von Gast am 29.10.14 22:23

Hallo zusammen,

es ist soweit. Für meine deutsche Armee sind ein paar neue Fahrzeuge vom Band gerollt. Ich habe unterschieliche Farbschemen berücksichtigt und mir bewusst auch ein paar Fahrzeuge hingestellt, die nicht "Tiger" oder "Panther" heissen. Doncolor und Gloin werden sich freuen, denn mit den Early-War-Fahrzeugen, können wir gemeinsam sicher was reißen.

Gefühlt haben wir auch irgendwo "Februar 1941", denn heute landeten in Tripolis (Libyen, genauer meine Modellbaustube, rechts hinten am Fenster) eine Vorausabteilung des deutschen Afrika-Korps. Habe mir dazu erlaubt, einen neuen Thread aufzumachen um die Herrn in kurzen Hosen dort separat vorzustellen.

Hier nun Sturmtigers Alemannen mit europäischen Ambitionen. Um eurer Frage zuvorzukommen: die Infanterietrupps warten bereits auf fleißige Hände. Dauert noch ein bisserl. Etwas Geduld bittschön, wenns recht ist.

Lieben Gruß,

Sturmtiger.

-----------------------------------

Okay, morle meint, mit dem Befehlspanzer I kann man nicht reißen. Ich hab ihn doch mit reingenommen. Im schlimmsten Fall klingelt er bei der Artillerie durch und erbittet den Segen (für den Gegner natürlich).



Tja, wie schön gesagt, die Raubkatzen sind dünn gesät. Dafür hat es hier wenige Fahrzeuge, welche die sie begleitenden Infanteristen sicherlich gut unterstützen werden. Die revanchieren sich dann, in dem sie vorwitzige gegner mit schwerem Granatwerferfeuer zerbröseln.



Beutepanzer mochte ich schon immer. Den hier wollte ich mir nicht entgehen lassen. Er gefällt mir von der Form her sehr gut. Wirkt irgendwie sehr schnittig, der flotte Kerle.



Der Leutnant Schröberlinger ist gerade beim Batteriechef. Das nutzt Obergefreiter Dimpflmoser für ne unvorsichtige Zigarette auf dem Stuggi. Aber er schaut auch, ob alles recht verzurrt ist. Erst letzte Woche hat bei der Ankunft im Bereitstellungsraum die Kiste mit den Lebkuchen gefehlt. War wohl auf dem Mot-Marsch irgendwie runtergefallen. Vielleicht wars auch der Jabo, der das Stuggi kurz beharkt hatte, bevor in die Messerschmitts zerlegt haben.



Die Nachbardivision hat auch gerade am Bahnhof abgeladen. Ist alles bisle eng da auf den Geleisen. Hoffentlich geht es bald weiter, müde simmer eh. Aber Hauptmann Richter hat eine formidable Unterkunft versprochen. Im Ortskern von Tschemjablinsk soll es einen Gasthof mit weiten Stallungen geben. Dort will man unterziehen und dann sieht man von den Panzern nichts mehr. Und zumindest für die nächste Nacht stehen vernünftige Betten bereit.







Die Panzergrenadiere unter Oberleutnant Schröder haben ihre Fahrzeuge auch schon abgeladen. Der Lokführer hats gut, der kann wieder abdampfen in die Etappe und seinen fetten Hintern an irgendeinem Kanonenofen wärmen. Sei's drum. Jetzt erst mal weg vom Verladebahnhof und ab in den Bereitstellungsraum. Im Marschbefehl war nicht viel zu lesen, das muss nichts Gutes verheissen. Der Zug war auf seiner Fahrt schon einmal beharkt worden. Ganz offensichtlich werden wir erwartet. Oberleutnant Schröder gibt Zeichen und die Kolonne setzt sich in Bewegung.



Irgendwie stimmt hier was nicht, denkt Feldwebel Paluschke. Schröder guckt vorne auch ständig in die Runde. Ah, jetzt gehts los. Auf denn, Zeichen an den Fahrer und ab damit. Es wird eh schon dunkel und es wird Zeit, für ne kleine Ruhepause. Was ist denn das? Irgendwo schießt die Ari. Na, die werden doch warten, bis wir dabei sind. Scheibenkleister, jetzt ist Schluss mit Pause. Wird ne lange Nacht werden.



Gut, dass wir jetzt losfahren; wir hängen hier auf den Gleisen ja dicht auf dicht. Wenn das die Russenari mitkriegt, gibts Hackepeter. Leutnant Krimmelgrog gibt dem Fahrer seines Panzer III das Zeichen und mit einem wütenden Aufheulen gibt der Motor was er kann und der Panzer III rollt hinter Schröder und Paluschke hinterher - hinein in den düster werdenden Abend.



Oberfeldwebel Steffens wird auch unruhig. Erst als sich die Kolonne nach Süden in Bewegung setzt, wird ihm wohler. Morgen solls gegen Höhe 87 gehen - hat Krüger gesagt. Wenn das Wummern am Horizont gleich lauter wird, müssen wir gar nicht mehr so lange warten. Uffz Dornbach hat die Hohlladungsgeschosse griffbereit, für den Fall dass mal wieder plötzlich ein paar Herrschaften der anderen Feldpostnummer auftauchen.




Das kann ja heiter werden. Fünfzehn Kilometer weiter südlich greifen die Russen an. Wir gehen jetzt auf der Rückseite der Höhe 931 in Stellung. Aber gut, dass es dort einen dichten Wald gibt. Da können sich die Iljushins gerne den Schädel einrennen.





Mit etwas Glück kriegen wir für den Turm auch noch Schürzen, denkt Leutnant Klein. Die Seitenschürzen hatten sich bei dem Scharmützel vor zwei Tagen bestens bewährt. Ohne wäre es etwas sehr haarig geworden.



Uffz Hancke hat sich vorgenommen, die nächste Iljushin runterzuholen. Gestern hätten die uns fast am A**** gekriegt. Das soll uns nicht wieder passieren. Feldwebel Görner weiss den aufmerksamen Hancke sehr zu schätzen. Erst vor einer Woche hat er zwei Scharfschützen aus den Bäumen geholt. Nicht auszudenken, was hätte passieren können, wenn Hancke nicht auf Zack gewesen wäre.



Wird Zeit, dass man hier bald wegkommt. Wir hängen hier mitten in der Kolonne und so dicht aufgefahren wie wir hier sind, wird das hoffentlich nicht ungemütlich. Der Marschbefehl wird jedoch erwartet und so bleibt die Besatzung vorerst mal im StuG. Gefreiter Mümmel hat noch wat in seiner Dose Scho-Ka-Kola drin. Seine Verlobte hat sie ihm mit der Feldpost geschickt, nebst einigen anderen Leckerein. Ist ein feiner Kerl, der Stefan, der teilt immer mit seinen Kameraden, so auch jetzt und solange es noch nicht losgeht, genießt man das Aroma von Schokolade und Kaffee. Ist fast wie Sonntags zuhause mit der Madame. Ach, was wird sie jetzt wohl grade machen...



Geschützführer Kerberus putzt sein EK I blitzblank. Fünf Iljushins hat er diesen Monat schon runtergeholt. Er ist stolz wie ein Schneekönig. Man hat ihm ja schon länger die Blechkrankheit nachgesagt. Na, irgendwas ist schon dran. Aber er hat auch gezeigt, was in ihm steckt. Aufmerksam hat er Stunde um Stunde und Tag um Tag stets den Himmel abgesucht, bis er immer wieder die Maschinen entdeckt hatte. Er sagt, er erkennt die Russen am Motorengeräusch. Jedenfalls haben er und seine Jungs es den Russkis gegeben. Gute, dass der Wirbelwind gepanzert ist. Die eine Rotte IL2 hatte sich den Wirbelwind vorgenommen. Ganze MK-Garben gingen da runter und schlugen wie wild auf die Bordwand ein. Aber dann hatten sie in wenigen Minuten gleich zwei der dreisten IL2s geknackt. Das hat die anderen wohl etwas beunruhigt. Sind wohl wieder zum Fliegerhorst zurück, die vollen Hosen ausleeren. Na, wenn die heute wiederkommen, werden wir sie ordentlich begrüßen.




Ein Zuckerschlecken wars nicht. Oben auf der Höhe 311 hatten sich zwei Russenpaks und ein Rudel Rotarmisten verschanzt. Es war schon klar, dass da in Bälde noch ein größerer Haufen Russkis nachkommen würde. Also denn mal ran, besser jetzt wie nie, hatte Hauptmann Hanssen gesagt. Wir haben die Grenadiere begleitet und draufgehauen, wo's ging. Den Rottmann und den Hinnerk Beiderbeck hats dabei erwischt. Wir haben vier mal daneben gelegen, bis wir die verfluchte Russenpak endlich zersägt haben. Glücklicherweise haben wir nur ein paar Beulen abgekriegt. Die Schürzen halten halt doch schon was ab.



Das war heute morgen echt knapp. Wir fahren den Hohlweg mit unsrer "Erika" entlang und Fritz schaut wie zufällig rechts auf die Anhöhe rauf. Da stehen zwei T-34 und rollen direkt auf uns zu, die Sausäcke. Hat auch gleich gekracht und gescheppert. Aber wie soll man da eindrehen, wenns links und rechts nur hohe Böschung hat. Uffz Kroitner hat über Funk die Kompanie gerufen. Gut, dass die beiden Panzer IV vom dritten Zug noch ganzes ein Stück hinter uns fuhren. Die haben sich die frechen Kerle vorgeknöpft und gestoppt. Hätte knapp werden können. 



So, genug Bilder, genug Story. Hoffe, es gefällt euch ein wenig. Freue mich schon auf eure Kommentare.

Ciao, Sturmtiger.


Zuletzt von Sturmtiger am 29.10.14 23:27 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Sturmtigers Mannen

Beitrag von Tailgunner am 29.10.14 23:02

Musste auch hier wieder ein Bild rausnehmen, auf Grund eines in Deutschland verbotenen Symbols.

___________________________


Gruß Moritz

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
avatar
Tailgunner
Veteran
Veteran

Anzahl der Beiträge : 2170
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 22
Ort : Waldeck

Nach oben Nach unten

Re: Sturmtigers Mannen

Beitrag von Halvarson am 29.10.14 23:10

Toll geschrieben, Sturmi.

Sind immer toll, deine Geschichten

___________________________
Gruß
Thorsten
avatar
Halvarson

Anzahl der Beiträge : 187
Anmeldedatum : 21.09.14
Alter : 48
Ort : Aschaffenburg

Nach oben Nach unten

Re: Sturmtigers Mannen

Beitrag von Gast am 29.10.14 23:29

Hallo Halvarson,

danke für die Blumen. Freut mich, wenns gefällt. Mir machts Spaß.

Hallo Moritz, 

gut dass du die Augen aufhältst. Ich habe ne ganze Weile suchen müssen, bis ich am StuG was entdeckt habe. Aber jetzt ist es anthrazitiert. Werde künftig etwas mehr drauf achten. Bist ja auch nicht 24h online.

Lieben Gruß,

Sturmtiger.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Sturmtigers Mannen

Beitrag von Plasticwarrior am 29.10.14 23:53

Na da hat aber noch jemand sehr viele helfende Hände .

Ein paar der Modelle waren ja schon mit in Gelnhausen.
Die anderen sehen auch gut aus.Gefallen mir

Plasticwarrior

Anzahl der Beiträge : 1660
Anmeldedatum : 03.10.13
Ort : Frankfurt

Nach oben Nach unten

Re: Sturmtigers Mannen

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 15 Zurück  1, 2, 3, 4 ... 9 ... 15  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten