Farfaaaar Behind Omaha

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Re: Farfaaaar Behind Omaha

Beitrag von Plasticwarrior am 04.11.14 18:06

Sehe auch kein Bild.
Ebenso keine Smilies mehr zum einsetzen.
Und auch noch dass,das Format ein anderes ist

Plasticwarrior

Anzahl der Beiträge : 1654
Anmeldedatum : 03.10.13
Ort : Frankfurt

Nach oben Nach unten

Re: Farfaaaar Behind Omaha

Beitrag von Panzerknacker am 04.11.14 18:07

  für den schönen Bericht, echt toll gemacht.


@Don
Hast du nur ein X dann mach: rechtsklick drauf > "Eigenschaften" > und die Adresse in den Browser eingeben . Geht zumindest bei mir.

___________________________
" Würfel, die quaderförmigen Boten des Schiksals "


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                                                         - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
avatar
Panzerknacker

Anzahl der Beiträge : 2379
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 49
Ort : Kiel

Nach oben Nach unten

Re: Farfaaaar Behind Omaha

Beitrag von No.1 am 04.11.14 20:07

Sehr interessante Darlegung der Ereignisse,
allerdings muss ich anmerken das dem Kapitalistischen Berichterstatter nicht zu trauen ist,
da er aus Propagandistischen Gründen maßlos übertreibt.
In Wahrheit hat die tapfere Rote Armee keine bedeutenden Verluste erlitten.

Gruß Genosse Freitag
avatar
No.1
Celle '18
Celle '18

Anzahl der Beiträge : 11
Anmeldedatum : 15.06.14

Nach oben Nach unten

Re: Farfaaaar Behind Omaha

Beitrag von Gast am 04.11.14 21:13

Jetzt lägen mir ja so ein paar Sprüche aus der damaligen dt. Wochenschau auf der Zunge. Sind leider nicht so ganz politisch korräggd.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Farfaaaar Behind Omaha

Beitrag von Gast am 05.11.14 10:29

Ich hab keine Ahnung um WELCHES Bild es denn gehen soll? Suspect 
Ich sehe da gar nix beim "Starken Arm"

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Farfaaaar Behind Omaha

Beitrag von GumSmith am 05.11.14 10:53

Moinmoin don,
jetzt hat der Kaptein es geschafft, nu seh ich es auch im Beitrag.

gruß GumSmith
avatar
GumSmith
Celle'18 Heiden'16
Celle'18   Heiden'16

Anzahl der Beiträge : 1444
Anmeldedatum : 28.02.14

http://gumsmith.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Farfaaaar Behind Omaha

Beitrag von Gast am 05.11.14 11:04

Hi Don,

das Bild funktioniert hier eingebunden nicht. Es muss auf der Originalwebsite angeschaut werden. Da ist ne Sicherung drin.

Öffne das mal in einem eigenen Browserfenster: CLICK

Gruß vom Sturmtiger.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Farfaaaar Behind Omaha

Beitrag von GumSmith am 05.11.14 12:03

Moinmoin Sturmtiger,
doch jetzt funzt es. hatte ich in meiner letzten Antwort auch hingekriegt, dann aber gesehen das Cpt.Armstrong es auch schon geändert hat und darum bei mir wieder rausgenommen.

gruß GumSmith
avatar
GumSmith
Celle'18 Heiden'16
Celle'18   Heiden'16

Anzahl der Beiträge : 1444
Anmeldedatum : 28.02.14

http://gumsmith.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Farfaaaar Behind Omaha

Beitrag von Gast am 05.11.14 12:12

Na, denn iss ja alles in Butta.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Farfaaaar Behind Omaha

Beitrag von GumSmith am 05.11.14 14:11

Moinmoin,
jetzt aber weiter mit der Berichterstattung von der Front. Einige Momentaufnahmen aus dem Geschehen konnten durch unsere Bildberichter noch eingefangen werden:


Die Jagdpanzer, bewegungsunfähig aber nicht zerstört !

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ohne die Treffsicherheit unsere Artillerie wäre der Abwehrerfolg nicht denkbar ! Im Hintergrund der Flammpanzer mit der Grenadier-Reserve.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Der Reparaturtrupp naht vorsichtig, die feindliche Artillerie ist schließlich noch nicht ausgeschaltet.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Die Eroberer des Wodka-Kombinats.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Das nächste Angriffsziel in Sicht - auch hier werden unsere tapferen Grenadiere den Feind werfen !

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Der Gruppenführer gibt die Parole aus - "Vorwärts, der Wodka Sieg ist unser !"

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Die Trruppe steht wie ein Fels in der Brrandung.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]



Auch weiter hinten.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]



Hier kommt keiner durch !

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]



Auch Rückschläge können die tapferen Rotarmisten nicht schrecken ! Die Befreiung schreitet voran !

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]



Aus Geheimhaltungsgründen zeigen wir den überlebenden Panzer nur unscharf. Er wird den Untergang der Invasoren einleiten.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Noch besteht eine gute Chance, das Ruder rumzureissen. Die von den werktätigen Proletaruiern der ruhmreichen Sowjetunion für unsere tapferen Rotarmisten geschmiedeten Schwerter sind noch nicht stumpf !



[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]



Normandiskayagradogorsk wird das Grab für alle Agressoren ! Im Hintergrund ein Fanal für den Opfermut unserer tapferen Truppen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]



Wir werden zurückschlagen ! Wenn es sein muß richten wir die Waffen des Feindes gegen Ihn.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Gruß in die Heimat

GumSmith
avatar
GumSmith
Celle'18 Heiden'16
Celle'18   Heiden'16

Anzahl der Beiträge : 1444
Anmeldedatum : 28.02.14

http://gumsmith.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Farfaaaar Behind Omaha

Beitrag von Gast am 05.11.14 14:31

Ich merke schon, es geht auf Freitag. Ein Lob dem ebenso mutigen wie versierten Photographen und Reporter!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Farfaaaar Behind Omaha

Beitrag von Panzerknacker am 07.11.14 19:25

Fein

___________________________
" Würfel, die quaderförmigen Boten des Schiksals "


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                                                         - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
avatar
Panzerknacker

Anzahl der Beiträge : 2379
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 49
Ort : Kiel

Nach oben Nach unten

Re: Farfaaaar Behind Omaha

Beitrag von Gast am 10.11.14 12:21

COOL! Das StuG hat nen Papst gewählt  

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Farfaaaar Behind Omaha

Beitrag von Panzerknacker am 10.11.14 17:37

  der war gut Don

___________________________
" Würfel, die quaderförmigen Boten des Schiksals "


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                                                         - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
avatar
Panzerknacker

Anzahl der Beiträge : 2379
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 49
Ort : Kiel

Nach oben Nach unten

Re: Farfaaaar Behind Omaha

Beitrag von GumSmith am 10.11.14 19:12

Moinmoin,
da es sich hier um ein Fahrzeug der Roten Armee handelte (oh, ich greife vor...) handelt, wurde natürlich kein Opiumdealer fürs Volk gewählt.  

Aber nun zur weiteren Geschichte des Spiels. No.1 und ich haben gestern noch 2 - 3 gemütliche Runden gespielt, das Gefecht entwickelte sich einigermaßen erwartungsgemäß (für mich jedenfalls) weiter.

Das Wodka-Kombinat "Rote Nase" wurde von den tapferen deutschen Grenadieren geräumt, da ein Ausharren die sichere Vernichtung durch den OT 34 bedeutet hätte. Im Eifer des Gefechtes hatte unser PK-Fotograf wieder mal seine eigentliche Pflicht vernachlässigt, vom Rest des deutschen Spielzuges gibt es keine Bilder.
Allerdings wurde hier auch nur umgruppiert. So wurden die beiden Reserveschützen aus der schweren Gruppe zur Kirche geschickt, um die dortige Grenadier-Gruppe zu verstärken (die ja nur noch aus Offizier und leichtem Granatwerfer bestand. Außerdem wurden aus der Reservegruppe weitere 2 Grenadiere mit Panzerfaust Richtung Kirche in Bewegung gesetzt.
Die beiden Grenadiere aus der 1.Gruppe, die den Moraltest ablegen mußten, waren durch die Härte der Kämpfe am Ende ihrer Kräfte und mußten in die Etappe zurückgeschickt werden - Versager !
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]



Der Angriffsgeit unserere proletarischen Kämpfer ist noch lange nicht erlahmt - Rückschläge machen uns nur härter !
Die StuH in russischen Diensten rollte vor und nahm die bewegungsunfähigen Jagdpanzer 38(t) aufs Korn. Leider war das Zf sabotiert, so wurde nur einem der Jagdpanzer sein verdientes Schicksal zuteil.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]



Und auch wenn sich die deutschen Agressoren schon panikartig aus der Fabrik geworfen hatten, wurde das Wodkakombinat durch unseren Flammpanzer in Brand gesteckt - kein Tropfen unseres sozialistischen "Geistes" für den Feind ! Auf die Art wollte No.1 seinen Rückzug decken und meine Infanterie am nachstoßen hindern.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Unsere Infanterie zog sich derweil tapfer kämpfend unter leichten Verlusten zurück.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Selbst schweres Gerät konnte für einen neuen Einsatz geborgen werden !

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Ein tapferer Grenadier hat sich in Beobachtungsposition gebracht und die Position der russischen StuH 42 an die Artillerie weitergegeben.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Während sich die Wespe in Position gebracht hat...

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Wie Donnerhall erklingen Abschuß und Einschlag der treffsicher schießenden deutschen Artillerie, welche ein weiteres Opfer gefunden hat !


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Der haben weder Pabst noch Parteivorsitzender geholfen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Bei der Kirche verliert der schwere Granatwerfer der Russen noch ein Bedienungsmitglied durch Scharfschütze.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Bei der Kirche trifft die erste Grenadier-Verstärkung ein.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Die ersten Fahrzeuge werden für den Vormarsch nachgezogen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

An diesem Punkt hatte No.1 genügend RP zusammen, um Widerstandskämpfer einzusetzen. Da diese praktisch in jedem Gebäude starten können, mußte ich erstmal meine rückwärtigen Linien sichern und einige Gebäude besetzen, damit die Brüder nicht mein Hinterland unsicher machen. Das hat meine Umgruppierung ganz schön verzögert, den Vormarsch aufgehalten und dadurch No.1 geholfen, seine restlichen Verbände verlustfrei zurückzuziehen und neu zu formieren.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Aber immerhin hat ein Jagdpanzer überlebt und kann nun instandgesetzt werden.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Die Jungs kommen ungeschoren davon !

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Und kein Ziel für die deutsche Pak...

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Auch der Flammpanzer ist zur Untätigkeit verdammt, da jederzeit mit dem auftauchen von Widerstandskämpfern zu rechnen ist.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Die Berichterstattung geht demnächst weiter.

gruß GumSmith
avatar
GumSmith
Celle'18 Heiden'16
Celle'18   Heiden'16

Anzahl der Beiträge : 1444
Anmeldedatum : 28.02.14

http://gumsmith.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Farfaaaar Behind Omaha

Beitrag von Gast am 10.11.14 19:18

Hallo GumSmith,

die geänderte Perspektive macht den Bericht tatsächlich erlebbar. Lieben Dank dafür. Hat fast schon den Reiz eines Kinofilms.

Habe ich dir schon mal gesagt, dass einige deiner Häuser echt geil aussehen? Kommt auf den Fotos so richtig gut rüber.

Grüße von Sturmi.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Farfaaaar Behind Omaha

Beitrag von Qhorin am 10.11.14 23:21

Ja, trotz der der einen oder anderen WIP ein schöner und lebhafter Bericht
Das liest sich sehr nett, und man ist midden drin.

merci


Grü
Qhorin

___________________________
Churchill: "Où est la masse de manoeuvre?" Gamelin: "Aucune"
aus: The Second World War von W. Churchill
avatar
Qhorin
BO '18 '17 '16
BO  '18  '17  '16

Anzahl der Beiträge : 4503
Anmeldedatum : 11.11.12
Alter : 51
Ort : Emmendingen

Nach oben Nach unten

Re: Farfaaaar Behind Omaha

Beitrag von Gast am 10.11.14 23:44

Hallo Qhorin,

Was ist denn ein WIP?

Gruß,

Sturmtiger.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Farfaaaar Behind Omaha

Beitrag von GumSmith am 11.11.14 1:02

Work in progress. Lauter angefangene Sachen...
avatar
GumSmith
Celle'18 Heiden'16
Celle'18   Heiden'16

Anzahl der Beiträge : 1444
Anmeldedatum : 28.02.14

http://gumsmith.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Farfaaaar Behind Omaha

Beitrag von WULT am 11.11.14 5:43

Ja! Ich könnte mich kaputtlachen!

Es ist einfach lustig, wie unterschiedlich man doch ist:

Hier sind die Fahrzeuge (zumeist) fertig, bei mir dauern die immer am längsten.
Hier stehen lauter unfertige Männchen auf dem Feld, die hingegen sind bei mir immer als erstes und in absurden Massen fertig.

Klasse!
avatar
WULT

Anzahl der Beiträge : 204
Anmeldedatum : 24.01.13

Nach oben Nach unten

Re: Farfaaaar Behind Omaha

Beitrag von Gast am 11.11.14 7:21

Lieber WULT,

Wenn du Soldaten in Massen hast, hier in Mainz ist man mit der Truppenwerbung beschäftigt. Söldner sind willkommen.

Grüßle vom Sturmtiger.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Farfaaaar Behind Omaha

Beitrag von GumSmith am 11.11.14 10:45

Moinmoin WULT,
also bei mir ist es das Problem, das ich auf zu vielen Hochzeiten gleichzeitig tanze - im März diesen Jahres habe ich mit BO angefangen, seitdem habe ich ungefähr 2,5  Quadratmeter Spieltisch-Module fertiggebaut, einen weiteren Quadratmeter Module in Arbeit (vor allem Stadtbereich, also Häuser...), ca. 150 Figuren gebaut / umgebaut und gebased und ca. 30 Fahrzeuge extra für BO gebaut und angefangen zu lackieren. No.1 (mein Sohn) hat weitere ca. 150 Figuren gebased und ca. 50 Fahrzeuge gebaut welche ich auch angefangen habe zu lackieren. Daher sind die meisten Fahrzeuge, welche wir im Moment zum spielen nehmen, WIPs und die Figuren noch nicht ansatzweise bemalt.
Dazu kommt, das ich gerade dabei war, mit den US-Fahrzeugen voranzukommen, da kam No.1 auf die Idee, doch lieber die Russen zu spielen... . Bevor also auch nur ansatzweise eine Armee fertig war, haben wir schon die nächste begonnen.  
Ich hoffe im Moment, das ich bis Jahresende wenigstens die deutschen Truppen fertigbekomme. Wir werden sehen.


Und weiter geht es mit Meldungen von der Front: Trotz geringer Truppenstärke der eigenen Kräfte stoßen unsere Grenadiere weiter vor !


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Auch die leichten Unterstützungsfahrzeuge müssen mit ran.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]



Neues von der Heimatfront: Die Umgruppierung unserer Truppen läuft planmäßig.




[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]




Unsere tapferen Rotarmisten haben sich gesammelt und neue Verteidigungspositionen bezogen ! Hier wird der Aggressor zum stehen gebracht !!!

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Die Kolchose "Baguettskaja Ost" ist Sammelpunkt unserer Truppen und weiterhin fest in der Hand der ruhmreichen Roten Armee.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]



Arbeiter und Bauern organisieren sich spontan in einer Kolchos-Miliz um unsere heldenhaften Truppen zu vertärken (da ich meinen Rückwärtigen Raum gut sichern konnte, entschied sich No.1 die Widerstandskämpfer nicht hinter meinen Linien aufzustellen).
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Tröpfchenweise bekommen die Grenadiere Verstärkung.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Die treffsichere Artillerie kann nun auch neue Stellungen beziehen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Der wieder flottgemachte Jagdpanzer setzt sofort mit einigen Grenadieren den fliehenden Russen nach.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Im Hintergrund rollt auch der Flammpanzer heran.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]








gruß GumSmith


Zuletzt von GumSmith am 11.11.14 11:00 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
avatar
GumSmith
Celle'18 Heiden'16
Celle'18   Heiden'16

Anzahl der Beiträge : 1444
Anmeldedatum : 28.02.14

http://gumsmith.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Farfaaaar Behind Omaha

Beitrag von Gast am 11.11.14 10:49

Hallo GumSmith,

was hat denn das 251er oben drauf? Nen Zwo-Zentimeter als Drilling? Haste damit den KW-I geknackt?

Vom neugierigen Sturmi.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Farfaaaar Behind Omaha

Beitrag von GumSmith am 11.11.14 13:06

Moinmoin Sturmtiger,
das ist ein 15 / 20 mm MG Drilling (gab es in beiden Kalibern als MG 151/15 oder 151/20), das waren ursprünglich Bordwaffen für Flugzeuge. Diese wurden ab 1944 verstärkt herangezogen um die Jabo-Abwehr zu verstärken.
Die wurden so auf dem 251/21 bei den Pannzergrenadier-Regimentern eingesetzt - vor allem im Erdkampf, da die Wirkung gegen ungepanzerte, leichtgepanzerte und Infanterieziele verheerend war. Die Feuerrate war erheblich höher als die der 2 cm Flak 30 / 38 und der 2 cm Flakvierlinge, da diese Bordwaffen mit Munitionsgurten statt Magazinen "gefüttert" wurden.Die einfache Sockellafette wurde auch auf LKW, RSO und Anhänger (auf Anhängern teilweise sogar 2 Lafetten) montiert. Von der Ostfront ist ein Truppenumbau auf Basis T34 Bergewanne bekannt. Den Bausatz gab es mal von CMK als Kombikit mit Hasegawa 251, außerdem einen Umbausatz von Kora. Inwiefern die noch erhältlich sind, weiß ich allerdings nicht.

gruß GumSmith
avatar
GumSmith
Celle'18 Heiden'16
Celle'18   Heiden'16

Anzahl der Beiträge : 1444
Anmeldedatum : 28.02.14

http://gumsmith.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Farfaaaar Behind Omaha

Beitrag von Gast am 11.11.14 13:20

Hey, der Gummy kennt sich aus... Danke für die Info. Wir müssen doch mal bei nem Bierchen klönen.

Wie schauts mit der Durchschlagskraft aus? Dem T-34 auf dem Bild konnten die doch nix anhaben oder?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Farfaaaar Behind Omaha

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten