Jagdpanzer 38(t) - "Hetzer" Special

Seite 2 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Jagdpanzer 38(t) - "Hetzer" Special

Beitrag von Panzerknacker am 21.12.14 20:44

Die UM schauen nicht schlecht aus, leider war mein Packet schon auf dem Weg Rolling Eyes . Naja vielleicht das nächste mal.

Das hast du wieder schön zusammengebastelt. Das mit den Schweißnähten muß ich mal ausprobieren .

Schön das du uns auf dem laufenden hälst

___________________________
" Würfel, die quaderförmigen Boten des Schiksals "


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                                                         - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
avatar
Panzerknacker

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 48
Ort : Kiel

Nach oben Nach unten

Re: Jagdpanzer 38(t) - "Hetzer" Special

Beitrag von GumSmith am 25.12.14 18:35

Moinmoin,
auch die Lieferung vom Sockelshop ist superschnell eingetroffen, somit habe ich einiges was Maco leider nicht liefern konnte nun auch eingelagert.

Beim Bau des Bergepanzer 38 habe ich mich entschlossen, gleich den "Truppenumbau" mit 12 cm Granatwerfer 42 anzugehen. Die Idee basiert auf einem Artikel, welchen ich vor Jahren mal gelesen habe und in dem unter anderem stand, das eine Volksgrenadierdivision nach Verlust aller Ihrer Jagdpanzer 38 den nun arbeitslosen Bergepanzer 38 erst als Zugmittel für einen schweren Granatwerfer 42 eingesetzt und später die Waffe sogar ins Fahrzeug eingebaut hat. Leider habe ich keine weiteren Informationen dazu finden können, genausowenig finde ich den Artikel selber wieder.
Nachdem ich aber im Spielber zum Panzer 38 (t) und "Leichte Jagdpanzer" gelesen habe, das ein einbau des Granatwerfer 42 in den Jagdpanzer 38 D vorgesehen war, dachte ich mir, ich mache einfach mal den (fiktiven?) Truppenumbau auf Bergepanzer:







Die ersten Wurfgranaten in Halterung sind schon drin, an den Seiten werde ich auch noch Halter mit und ohne Wurfgr. anbringen.









Weihnachtliche Grüße

GumSmith
avatar
GumSmith
Heiden 2016
Heiden 2016

Anzahl der Beiträge : 1220
Anmeldedatum : 28.02.14

http://gumsmith.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Jagdpanzer 38(t) - "Hetzer" Special

Beitrag von Gast am 25.12.14 20:50

Hallo GumSmith,

sieht super aus und ist auch eine interessante Fahrzeug-Waffen-Kombination. Wie wäre das mit den Profillisten in Einklang zu bringen?

Lieben Gruß,

Sturmi.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Jagdpanzer 38(t) - "Hetzer" Special

Beitrag von GumSmith am 26.12.14 12:53

Moinmoin Sturmtiger,
wie weiter oben schon geschrieben mache ich mir jetzt noch nicht wirklich Gedanken über die Fahrzeugprofile. Für den "Hausgebrauch" werde ich die Werte einfach  durch den Vergleich mit anderen schon profilierten Fahrzeugen mitteln. Was die Aufnahme in die offiziellen Profillisten angeht werde ich bei Bedarf den Antrag auf dem Dienstweg stellen.

Gruß GumSmith
avatar
GumSmith
Heiden 2016
Heiden 2016

Anzahl der Beiträge : 1220
Anmeldedatum : 28.02.14

http://gumsmith.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Jagdpanzer 38(t) - "Hetzer" Special

Beitrag von Gast am 26.12.14 14:07

Moinsen Gumsmith,

beim Hausgebrauch würde ich gerne die Augen deines Sohnes sehen, wenn du den Granatwerferhetzer einsetzt. Ich halte den nämlich für eine mittlere Dampfwalze.

Grüßle,

Sturmi.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Jagdpanzer 38(t) - "Hetzer" Special

Beitrag von Qhorin am 26.12.14 19:53

Ja, dann wollen wir doch mal ins Blaue raten:

BR? wie Hetzer 25
FP = 7
SP = 6
HP = 5
POU = 1 (oben offen)
HG = 60
S = 2
Sch = SM
Feuerrate = 1
Punkte = 120 (geschätzt)

... vielleicht eine attraktive Spieloption

Grü
Qhorin


Zuletzt von Qhorin am 26.12.14 22:57 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

___________________________
Churchill: "Où est la masse de manoeuvre?" Gamelin: "Aucune"
aus: The Second World War von W. Churchill
avatar
Qhorin
Heiden 2016
Heiden 2016

Anzahl der Beiträge : 4152
Anmeldedatum : 11.11.12
Alter : 50
Ort : Emmendingen

Nach oben Nach unten

Re: Jagdpanzer 38(t) - "Hetzer" Special

Beitrag von Gast am 26.12.14 22:24

Hallo Qhorin,

das klingt doch gut. Für die Punktzahl finde ich das ne Menge Feuerzauber, oder?

Viele Grüße,

Sturmi.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Jagdpanzer 38(t) - "Hetzer" Special

Beitrag von GumSmith am 27.12.14 11:05

Moinmoin,
ich wollte mich eigentlich ja noch nicht mit den Profilwerten beschäftigen, aber gut. Ich will die ganzen Hetzer eh einsetzen, sobald sie lackiert sind.

Als Referenzwerte ziehe ich den Hetzer, diverse Artillerie-Sfl auf Basis von Kampfpanzern und den 12 cm Gr.Wfr. heran.

Panzerung ist beim Hetzer 7 / 6 / 5 / 3. Da die Panzerung nicht mehr komplett geschlossen ist und die oben aufgesetzten Bleche sicherlich dünner waren als die normalen Panzerbleche des Fahrzeuges würde ich von Front/Seite/Heck jeweils 1 Punkt abziehen. Da aber bei den meisten Artillerie - Sfl die POU-Panzerung gleich den Basisfahrzeugen ist, muß in meinen Augen auch hier der Wert gleich bleiben, also 3. Ich persönlich würde bei allen offenen Sfl. den Wert auf 2 senken, aber solange das nicht offiziell ist, passe ich meine Hetzer-Sfl. den offiziellen Werten an.

BR ist bei den Sfl. ist meist gleich der BR des Basisfahrzeuges. Sollte also so bleiben = 25 .

SR ist bei Sfl. immer SR der eingebauten Waffe - 10. ( Referenzfzg. wäre hier M3-Halbkette mit schwerem Granatwerfer) SR ist also 50
Stärke 2 bleibt, ebenso die Schablone für schwere Mörser (es heißt eigentlich Granatwerfer, Mörser sind in der deutschen Artillerie was anderes).

Bei den Punktkosten kann ich nur improvisieren, aber nehmen wir als Basiswert den Hetzer mit 140 Punkten.
Als Referenzpunkt das 251 und 251/22 (7,5 cm Pak). Das 251/22 kostet 113 Punkte, also 55 Punkte mehr als das 251 ohne Pak.
Eine gezogene Pak kostet 70 Punkte, die Differenz zu einem Geschütz auf Sfl. entspricht den 15 Punkten für 3 Mann Bedienung.
Somit ziehe ich vom Hetzer 55 Punkte für das HG ab, bleiben also 85 Punkte.
Ein schwerer Granatwerfer mit Bedienung kostet 30 Punkte, ich ziehe auch hier 15 Punkte für die Bedienung ab, bleiben 15.
85 + 15 gleich 100 Punkte. Die geringere Panzerung gegenüber dem Jagdpanzer lasse ich unberücksichtigt.


Damit hätten wir dann:

Panzerung: 6 / 5 / 4 / 3
BR           : 25
S             :   2
FR           :   1
SR           : 50
Schablone: SM (P)


Punktkosten: 100

Einziges gleich bewaffnetes Fahrzeug welches ich bisher in den Profilen gefunden habe ist wie gesagt das M3 mit schwerem Granatwerfer, dieses kostet 88 Punkte. Da sich die Fahrzeuge im Profil nur durch die Panzerung unterscheiden, sind 12 Punkte für die bessere Panzerung des 12 cm -Hetzer in meinen Augen angemessen.

Das bringt in meinen Augen tatsächlich ein äußerst interessantes Element in die deutschen Truppen, das ich bisher vermißt habe. Ich habe etwas neidvoll auf den M3-Mörserträger geschaut, zumal dieser sich als Land/Lease-Fahrzeug für alle alliierten Truppen ab mitte des Krieges einsetzen läßt.

Und jetzt geh ich die Werkstatt heizen, der Aufklärungs-Hetzer wartet.

gruß GumSmith
avatar
GumSmith
Heiden 2016
Heiden 2016

Anzahl der Beiträge : 1220
Anmeldedatum : 28.02.14

http://gumsmith.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Jagdpanzer 38(t) - "Hetzer" Special

Beitrag von Gast am 27.12.14 11:22

Hallo GumSmith,

danke für deine Ausführungen. In zwei Punkten differierst du etwas von Qhorin. Aus meiner Sicht sind aber 100 wie auch 120 Punkte für das versatile Gefechtsfahrzeug ein bezahlbarer Preis. Man muss es halt nur seinen Vorzügen entsprechend spielen können.

In der Stadt und in unwegsamem, deckungsreichem Gelände ist sein einziger Malus einer Reichweite von 50 (nach deiner Schätzung, 60 nach Qhorins Schätzung) ohne Bedeutung. Andererseits ist das Teile von der Geschwindigkeit her ne flotte Lotte.

Wenn auf der Gegenseite nicht grade ein JS-2 seinen Dickschädel gen Himmel reckt, haut das Teil wohl die meisten Gefechtsfahrzeuge zu Klump. Ich finde es sehr interessant, wie dieses punktegünstige Fahrzeug direkt an der Achillesferse der Gegner ansetzt.

Habe in meinen Uralskaya-Werken bereits den Produktionsplan geändert und die T-34-Produktionsstraße gestoppt. Ich gehe davon aus, dass Januar 2015 2-3 Granathetzer vom Band laufen werden. Auf dem Truppenübungsplatz Mainz-Weisenau werden wir dann beim Übungsschießen mal schauen, was da so alles geht.

Hier schneit es grade kräftig. Hoffe du kommst schlitterfrei in die Werkstatt, mein Lieber. Habe hier auch schon meinen weißen Panzer IV mit den breiten Ost-Schneeketten rausgeholt, als ich in der hiesigen Feldbäckerei Brötchen holte.

Verschneite Grüße vom Sturmi.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Jagdpanzer 38(t) - "Hetzer" Special

Beitrag von GumSmith am 27.12.14 11:39

Moinmoin Sturmtiger,
ich habe nicht geschätzt, sondern auf Basis der vorhandenen Profile anderer Fahrzeuge die Werte abgeleitet / berechnet. Ich habe den Weg wie ich zu meinem Profil gekommen bin aufgezeigt um Ihn nachvollziehbar zu machen. Ich möchte das Fahrzeug zum festen Bestandteil meiner deutschen Armee machen, daher soll es sich schon in die regulären Profillisten einfügen.

gruß GumSmith
avatar
GumSmith
Heiden 2016
Heiden 2016

Anzahl der Beiträge : 1220
Anmeldedatum : 28.02.14

http://gumsmith.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Jagdpanzer 38(t) - "Hetzer" Special

Beitrag von Panzerknacker am 27.12.14 11:42

Feiner Umbau .

Soll das da vorne eins der Laufräder sein? Sicher , schaut schon iwie komisch aus aber bei dir gehe ich davon aus das das so schon original ist .
Dachte erst das ist ein Gullideckel von unten (hab gestern "Schindlers Liste" gesehn, die sahen da auch so aus ).  


Deine Werte hören sich ganz ok an, kann da aber nicht viel zu sagen.

Hier, am baltischen Brackwassermeer, ist es kalt aber nicht mal alles weiß. Da muß ich zumindest kein Schnee schieben .



___________________________
" Würfel, die quaderförmigen Boten des Schiksals "


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                                                         - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
avatar
Panzerknacker

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 48
Ort : Kiel

Nach oben Nach unten

Re: Jagdpanzer 38(t) - "Hetzer" Special

Beitrag von GumSmith am 27.12.14 12:33

Moinmoin Panzerknacker,
natürlich ist auch mein Wert nicht 100%ig richtig, da ich die Punkteberechnung nicht kenne. Aber ich denke, er liegt für den Hausgebrauch nahe genug dran.

Was die Platte vorne drauf betrifft, das ist die Bodenplatte des Werfers, im allgemeinen wurde diese bei deutschen Fahrzeugen mitgeführt um den Granatwerfer auch abgesetzt vom Fahrzeug verwenden zu können. "Original" heißt also eher im Sinne der allgemein üblichen Verfahrensweise. Ich habe ja keinen Beleg für die tatsächliche Existenz eines solchen Fahrzeuges.

gruß GumSmith
avatar
GumSmith
Heiden 2016
Heiden 2016

Anzahl der Beiträge : 1220
Anmeldedatum : 28.02.14

http://gumsmith.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Jagdpanzer 38(t) - "Hetzer" Special

Beitrag von Qhorin am 27.12.14 12:40

Jow, die Werte sehen nicht schlecht aus, und die POU-Sache und die SR sind nachvollziebar

Nachdem ich ja die kleinen Granatwerfer kaum mehr einsetze, habe ich gegen schwere Granatwerfer schon ganz schön einstecken müssen. Mit einer gewürfelten 3+ kannste quasi alle Ami-Fahrzeuge und viele der Russen knacken. Hat in der Tat was. Gedeckt durch eine gute Pak und einen 10er-Trupp ist das schonmal eine harte Nuss ...


Grü
Qhorin

___________________________
Churchill: "Où est la masse de manoeuvre?" Gamelin: "Aucune"
aus: The Second World War von W. Churchill
avatar
Qhorin
Heiden 2016
Heiden 2016

Anzahl der Beiträge : 4152
Anmeldedatum : 11.11.12
Alter : 50
Ort : Emmendingen

Nach oben Nach unten

Re: Jagdpanzer 38(t) - "Hetzer" Special

Beitrag von Panzerknacker am 27.12.14 13:03

Danke, der Werferfuß wäre mein 2. Tip gewesen aber das Ding sieht so "massiv" aus .

___________________________
" Würfel, die quaderförmigen Boten des Schiksals "


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                                                         - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
avatar
Panzerknacker

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 48
Ort : Kiel

Nach oben Nach unten

Re: Jagdpanzer 38(t) - "Hetzer" Special

Beitrag von Sir Viper am 27.12.14 13:17

Ganz kurze Frage noch zu diesem Thema

Soweit ich das weiß hat der US M3 doch einen 81 mm Granatwerfer drauf.

Dann hätten wir doch mit dem 251/2 mit 80mm Werfer(zb von Dragon) ein "passendes" Gegenstück.
Zwar nicht in den Werten, zumindest habe ich ihn da nicht gefunden, aber in echt

Db aber doch wohl nicht das der 1 mm den Ami von Leicht nach schwer befördert ???
<80mm  = leicht
>80mm = schwer


Wenn JA.... habe ich auch eine Truppenumbau auf 12cm als Modell gesehen
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Sir Viper

Anzahl der Beiträge : 83
Anmeldedatum : 18.01.14
Alter : 47
Ort : Meerbusch

Nach oben Nach unten

Re: Jagdpanzer 38(t) - "Hetzer" Special

Beitrag von GumSmith am 27.12.14 14:07

Moin Sir Viper,
tatsächlich habe ich mich noch nicht näher mit dem M3 mit Granatwerfer (korrekte Bezeichnung ist wohl M21) beschäftigt. Anhand der Profilwerte mit Stärke 2 bin ich aber von einem Werfer >81 mm ausgegangen. So wie es aussieht hast Du aber recht, das Fahrzeug war wohl mit einem 81 mm Granatwerfer ausgerüstet.
Somit stimme ich dir auch darin zu, das man das 251/2 mit den gleichen Werten nehmen könnte. Aber warum hat ein leichter Granatwerfer die Stärke 1, sobald er auf einem Fahrzeug montiert ist aber plötzlich Stärke 2 ??? Das macht nicht wirklich Sinn, oder ?
Denn auch die deutschen Granatwerfer hatten ein Kaliber von 81 mm, auch wenn er ursprünglich als 8 cm schwerer Granatwerfer bezeichnet wurde. Mit Einführung des 12 cm schweren Granatwerfer 42 wurde er dann als mittlerer GrWfr. bezeichnet.

Aber das gehört dann eher in den Bereich Regelfragen.

@Panzerknacker: Das Teil ist auch ein ganz schöner Brummer und bringt real ordentlich Gewicht auf die Waage.

gruß GumSmith
avatar
GumSmith
Heiden 2016
Heiden 2016

Anzahl der Beiträge : 1220
Anmeldedatum : 28.02.14

http://gumsmith.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Jagdpanzer 38(t) - "Hetzer" Special

Beitrag von Tailgunner am 28.12.14 22:11

Mal wieder ein Spitzenumbau! Grade diese Bodenplatte vorne ist sehr stilvoll.

Das dürfte auch eine ziemlich coole Armee werden, wenn da nur Hetzer rumfahren. Eine Allternative zu den ja oft sehr durchmischten Armeen. Gefällt mir.

Ob der Hetzer mit Mörser jetzt so ein Bringer ist im Spiel, da wäre ich mir nicht so sicher. Ein schwerer Mörser ist natürlich ne mächtige Waffe, aber ob das Fahrzeug die Panzerung unbedingt benötigt? Ich würde ihn halt eher gedeckt einsetzten, am besten, so dass der Gegner offensiv werden muss, um ihn mir zu nehmen.

___________________________


Gruß Moritz

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
avatar
Tailgunner
Veteran
Veteran

Anzahl der Beiträge : 2170
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 22
Ort : Waldeck

Nach oben Nach unten

Re: Jagdpanzer 38(t) - "Hetzer" Special

Beitrag von Gast am 29.12.14 11:25

Also das 251/2 hat sich in den spielen bei mir bis jetzt 2 Mal seh rgut bewährt.
Es kommt ja noch dazu, dass es einen 5 Mann Trupp befördern kann.
So hat man 2 schwere Mörser auf dem Feld!  
Der schwere Mörser kann mit der S=2 auch auf Panzer schiessen, der leichte nicht.
Würfelt man richtig, dann kann das den Panzer aus dem Gefecht nehmen

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Jagdpanzer 38(t) - "Hetzer" Special

Beitrag von Gast am 29.12.14 11:29

Hallo Doncolor,

mir scheint, 2015 wird ein mörserreiches Jahr werden.

Gruß vom Sturmtiger.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Jagdpanzer 38(t) - "Hetzer" Special

Beitrag von Gast am 29.12.14 12:44

Ja, doch das passt hier nicht zum Hetzer.  
Der SM hat allerdings ne Reichweite von 60cm und ja auch ne Abweichung von 4, 6 oder 8 cm

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Jagdpanzer 38(t) - "Hetzer" Special

Beitrag von Gast am 29.12.14 13:36

Eben deswegen. Ich für meinen Teil werde jedenfalls damit etwas "herumhetzern".

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Jagdpanzer 38(t) - "Hetzer" Special

Beitrag von GumSmith am 04.01.15 16:54

Moinmoin,
durch die freien Tage bin ich neben dem Feiertagstrubel auch zum basteln gekommen. Neben der Restaurierung diverser Master stand der nächste Hetzer auf dem Programm. Geplant war der Aufklärungspanzer Hetzer mit 7,5 cm L/24 UM395. Aber ich habe dann doch beschlossen, einen Umbau auf eine andere Bewaffnung vorzuziehen.
Ich habe mich entschlossen, zuerst eine Variante mit 2 cm Flak-Drilling auf Sockellafette zu bauen, wie er ab Ende 1943 in grossen Stückzahlen zur Truppe kam um die Abwehr von Tieffliegern effektiver zu machen. Bausätze davon gibt es von Kora und CMK, ich habe erstmal meinen CMK-Drilling aus meinem 251/21 genommen. Es ist im 251  beweglich auf einen Zapfen gesteckt und kann somit einfach rausgenommen werden. Je nachdem welches Fahrzeug ich nehmen will zum spielen brauche ich den Drilling einfach nur umstecken.
Ähnlich wie der 12 cm Gr.Wfr.-Hetzer ist das Fahrzeug im Bereich "Möglich, aber nicht belegt" anzusiedeln.













Gruß GumSmith
avatar
GumSmith
Heiden 2016
Heiden 2016

Anzahl der Beiträge : 1220
Anmeldedatum : 28.02.14

http://gumsmith.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Jagdpanzer 38(t) - "Hetzer" Special

Beitrag von Qhorin am 04.01.15 17:05

Das ist natürlich sehr praktisch und ne nette Spieloption, aber irgendwie will das Ding nicht richtig wirken auf dem Hetzer scratch Auf 2 und 10 Uhr kann die Flak wohl auch nicht ganz gesenkt werden? Da entsteht ein toter Winkel, in dem die Tiefflieger spielen dürfen  
Das dachte ich auch schon, als ich das Ding erstmals auf nem 251er sah ...

Aber das Umbauhandwerk haste ja schwer drauf, bin ja mal gespannt, was du mit den Hetzern noch so alles anstellst


Grü
Qhorin

___________________________
Churchill: "Où est la masse de manoeuvre?" Gamelin: "Aucune"
aus: The Second World War von W. Churchill
avatar
Qhorin
Heiden 2016
Heiden 2016

Anzahl der Beiträge : 4152
Anmeldedatum : 11.11.12
Alter : 50
Ort : Emmendingen

Nach oben Nach unten

Re: Jagdpanzer 38(t) - "Hetzer" Special

Beitrag von Gast am 04.01.15 17:28

Und er hetzte von Hetzer zu Hetzer...

Hallo GumSmith,

da hat Qhorin recht, der tote Winkel ist auch nicht gut für die Infanteriebekämpfung. Kannst du das Geschützt nicht 1-2mm höher - auf nen Socken - stellen? Eventuell mit ne Unterlegscheibe oder so?

Gruß vom Sturmi.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Jagdpanzer 38(t) - "Hetzer" Special

Beitrag von GumSmith am 04.01.15 18:53

Moinmoin,
also das ist alles halb so wild, das sieht auf den Bildern schlimmer aus als es ist.
Beim Original sind die vorderen unteren Ecken stärker nach hinten abgeknickt, dadurch geht das Geschütz mit den Schilden sauber über die Kanten. Bei meinem Modell-251 hatte ich das erst nach dem Einbau erkannt und keinen Bock  mehr gehabt, alles wieder auseinanderzunehmen und neu zu machen.
Was das BO-spielen angeht, da zieht sich der Sockel beim drehen leicht hoch und das Geschütz läuft auf der Kante sauber rund.
Wenn ich mal wieder einen Drilling auf Sockel in die Finger kriege, baue ich den sorgfältiger und der kommt dann in den Hetzer.

Und jetzt starte ich den nächsten Hetzer, diesmal tatsächlich den mit der 10,5 cm StuH 44. Die nächsten Tage ist dann erstmal Formenanbau angesagt, dann wieder 2 Tage basteln und dann giessen, giessen, giessen...

gruß GumSmith
avatar
GumSmith
Heiden 2016
Heiden 2016

Anzahl der Beiträge : 1220
Anmeldedatum : 28.02.14

http://gumsmith.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Jagdpanzer 38(t) - "Hetzer" Special

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten