Usermap

Deutscher Erfolg in Nordafrika am 2.1.15

Nach unten

Deutscher Erfolg in Nordafrika am 2.1.15

Beitrag von Farin 17 am 17.01.15 21:31

Am 2. Januar trafen die Achsenmächte auf ein Vorauskommando der Alliierten. Die deutschen Streitkräfte, kommandiert von Nettelbeck, rückten in eine kleine Siedlung am östlichen Rand der Cyrenaica vor, für das ein britisches Kontingent unter Kommando von Farin 17 zur Verteidigung vorgesehen war. Beide Truppenteile stießen im gleichen Zeitraum auf die Ansiedlung. Es entwickelte sich daraus ein hitziges Gefecht, von dem durch Kriegsberichterstatter Fotodokumente ans Hauptquartier gesandt wurden.


Ein Aufklärungsbild der Royal Airforce zeigt das Vorrücken der Kontrahenten.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Vorrückende deutsche Streitkräfte aus Sicht der britischen Bodentruppen.



[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]



Blick auf das Aufstellungsgebiet der Wüstenratten



[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]



Der britische Befehlshaber verlagert die Panzer auf seine rechte Flanke



[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]



Die Streitkräfte der Achse sind bereits in bebautes Gebiet vorgerückt.



[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]



Ein Blick durch den Schusskorridor der Artillerie.



[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]



Abgesessene Infanterie sammelt sich.



[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]



Deutsche Truppen sichern eroberte Ressourcen.



[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]



Feuergefecht auf der Hauptstraße.



[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]



Achtung, Panzerjäger voraus!



[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]



Die Infanterie bereitet sich auf weiteres Vorrücken vor.



[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]



Deutsche im Feuerkorridor des zweiten Zuges.



[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]



Die starke linke Flanke der Achsenstreitkräfte mit PAK und Marder.



[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]



Treffer und Verluste von rollendem Gerät auf beiden Seiten.



[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]



[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]



[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]



Verlagerung des Feuers des StuGs auf die linke Seite.



[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]



Verzweifelter Kampf von Infanterie gegen Stahlkoloss.



[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]



Die Deutschen fahren dicke Geschütze auf.



[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]



Nach dem Gefecht: ein überfüllter Hauptverbandsplatz und viele Rauchwolken.



[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Der britische Kommandeur nahm die angebotene Kapitulation an, um weiteres Blutvergießen zu verhindern. Die Deutschen konnten durch diesen Erfolg eine weitere Etappe auf dem Weg zum Nil erfolgreich abschließen.




-------------------------------------------------------------------------------------

Gespielt wurden mit ca. 800 Punkten und eher leichten Fahrzeugen. Listenzusammensetzung, Armeen und Gelände wurden von Nettelbeck vorbereitet. Meine Amis blieben daher in ihrem Köfferchen. Mit etwas mehr rollendem Material werden die aber bestimmt dieses Jahr auch noch ihren Auftritt bekommen.
avatar
Farin 17

Anzahl der Beiträge : 332
Anmeldedatum : 18.11.12
Ort : Capital City

Nach oben Nach unten

Re: Deutscher Erfolg in Nordafrika am 2.1.15

Beitrag von Gast am 17.01.15 22:26

Hallo Farin, hallo Nettelbeck,

schöner Bericht, schönes Spiel. Die Briten haben wohl sehr früh ihre Artillerie eingebüßt. Das hat sicher zum Ergebnis beigetragen.

Die Armeen mit eher leichten Fahrzeugen finde ich interessant; gute Idee.

Die Häuser gefallen mir sehr gut. Sind die self made? Als Bausätze entstanden?

Welche Funktion haben rechts im Bild die grünen, viereckigen "Felder/Matten"?

Macht mir alles Laune auf mein erstes afrikanisches Spiel demnächst...

Späten Gruß vom Sturmi.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Deutscher Erfolg in Nordafrika am 2.1.15

Beitrag von Plasticwarrior am 17.01.15 23:19

Ja klasse Afrika ist "angekommen" .

Anscheind bräuchte die 8. noch etwas unterstützung   gegen das DAK.

Plasticwarrior

Anzahl der Beiträge : 1654
Anmeldedatum : 03.10.13
Ort : Frankfurt

Nach oben Nach unten

Re: Deutscher Erfolg in Nordafrika am 2.1.15

Beitrag von Gast am 17.01.15 23:23

Also ich würde vier Mathildas bereitstellen...

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Deutscher Erfolg in Nordafrika am 2.1.15

Beitrag von Farin 17 am 18.01.15 9:41

Wir spielen öfter nach dem Motto: Es müssen nicht immer Großkatzen aufgefahren werden.

Die britische Ari kam gar nicht zum Schuss. Zum einen haben am Anfang noch die Ressourcenpunkte gefehlt, zum anderen ist die Reichweite für den Direktbeschuss vergleichsweise kurz und da kam einfach nichts vors Rohr gerollt. Die PAK 40 hat da schon mehr ausgeteilt, zumal die auch im Mannschaftszug bewegt werden kann.

Die Häuser entstammen alle der Nettelbeckschen Geländebaumanufaktur. Der Kern besteht aus Styrodur. Falls Ihr Details wissen wollt, müsst Ihr ihn fragen.

Die "Felder/Matten" stellen Felder dar. Sie dienen ausschließlich der Optik.

Mathilda, Stuart, Valentine vs. StuG III, Puma und Marder fand ich recht ausgeglichen, nur das blöde Gewürfel hat mir einen Strich durch die Rechnung gemacht. Da Nettelbecks Fundus gut ausgestattet ist und die Liste ohne Probleme hätte aufgebohrt werden können, denke ich nicht, dass die Wüstenratten unbedingt Verstärkung brauchen. Ich selbst bin gerade am Überlegen, ob ich meine Projektvielzahl nicht doch reduziere. Die Zweitarmee lasse ich mir noch gefallen, aber was darüber hinaus geht, frißt dann doch zu viel Zeit für Anderes.
avatar
Farin 17

Anzahl der Beiträge : 332
Anmeldedatum : 18.11.12
Ort : Capital City

Nach oben Nach unten

Re: Deutscher Erfolg in Nordafrika am 2.1.15

Beitrag von Nettelbeck am 18.01.15 13:01

Hier noch ein paar Bildchen von mir :

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]





[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

War wieder ne schöne Runde


Zuletzt von Nettelbeck am 18.01.15 16:29 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

___________________________
„...nur zwei darunter waren befahrene Matrosen, während die Übrigen kaum wussten, was auf dem Schiffe hinten und vorne war...“.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
avatar
Nettelbeck

Anzahl der Beiträge : 228
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 51
Ort : Berlin

http://torosminigalerie.blogspot.de/

Nach oben Nach unten

Re: Deutscher Erfolg in Nordafrika am 2.1.15

Beitrag von Qhorin am 18.01.15 14:47

Ja, und nette Truppe, die da auf beiden Seiten ins Gefecht geführt wurde
Find ich auch, es müssen nicht gleich immer die Tiger sein. So einen Marder sieht man selten bei BO, woran das wohl liegt?
Mein Liebling wär hier ja das StuG, hübsch, hübsch
Der Tarnanstrich auf den beiden Britenkisten scheint zu rufen: "hier, hier, bitte auf die Frontpanzerung!!"

Merci für den Bricht, schön.


Grü
Qhorin

___________________________
"Do you really have horses in the Royal Horse Artillery?"
"Horses? ... we are lucky to have artillery!"
aus: Killing Rommel von Steven Pressfield
avatar
Qhorin
BO '18 '17 '16
BO  '18  '17  '16

Anzahl der Beiträge : 4684
Anmeldedatum : 11.11.12
Alter : 51
Ort : Emmendingen

Nach oben Nach unten

Re: Deutscher Erfolg in Nordafrika am 2.1.15

Beitrag von Nettelbeck am 18.01.15 16:27

Warum die Bilder jetzt auf der Seite liegen weiß ich nicht, ich werde dran arbeiten. Beim hochladen war das noch nicht so

___________________________
„...nur zwei darunter waren befahrene Matrosen, während die Übrigen kaum wussten, was auf dem Schiffe hinten und vorne war...“.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
avatar
Nettelbeck

Anzahl der Beiträge : 228
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 51
Ort : Berlin

http://torosminigalerie.blogspot.de/

Nach oben Nach unten

Re: Deutscher Erfolg in Nordafrika am 2.1.15

Beitrag von Panzerknacker am 18.01.15 21:21

Danke für den Bericht .

Bis auf die Wip Sachen sehr schick und tolle Bilder.

___________________________
" Würfel, die quaderförmigen Boten des Schiksals "


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                                                         - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
avatar
Panzerknacker

Anzahl der Beiträge : 2379
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 50
Ort : Kiel

Nach oben Nach unten

Re: Deutscher Erfolg in Nordafrika am 2.1.15

Beitrag von Gast am 18.01.15 23:37

Da kann ich Qhorin nur beipflichten: das StuG ist ein Sahnestückchen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Deutscher Erfolg in Nordafrika am 2.1.15

Beitrag von Gast am 19.01.15 13:31

Ja, wirklich super Bericht und die Häuser gefallen mir ganz besonders!!!  

Noch eine Frage... für was nutzt ihr den roten Würfel auf dem Dach?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Deutscher Erfolg in Nordafrika am 2.1.15

Beitrag von Gast am 19.01.15 13:34

Als leichte Deckung?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Deutscher Erfolg in Nordafrika am 2.1.15

Beitrag von Farin 17 am 19.01.15 18:01

Das ist der Rundenzähler.
avatar
Farin 17

Anzahl der Beiträge : 332
Anmeldedatum : 18.11.12
Ort : Capital City

Nach oben Nach unten

Re: Deutscher Erfolg in Nordafrika am 2.1.15

Beitrag von Tailgunner am 19.01.15 19:06

Hey,

das sieht ja mal wieder nach einem tollen Spiel aus.

Was mir aufgefallen ist, dass das Himmelblau bei Valentine und Matilda ein bisschen sehr stark glänzt.
Da könnte man nochmal mit Mattlack drüber gehen. Vllt. sogar noch ein paar Sandpigmente, dass würde bestimmt genial aussehen!

Mir gefällt der Marder III am besten, der sieht sehr cool aus.

Aber die ganze Platte kommt sehr schön rüber, da wird einem gleich ein bisschen wärmer, aber leider auch der Mund trocken :)

___________________________


Gruß Moritz

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
avatar
Tailgunner
Celle'18 Worms'17 Veteran
Celle'18  Worms'17  Veteran

Anzahl der Beiträge : 2179
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 23
Ort : Waldeck

Nach oben Nach unten

Re: Deutscher Erfolg in Nordafrika am 2.1.15

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten