US-Armor - weiter geht es

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: US-Armor - weiter geht es

Beitrag von Feldwebel Steiner am 30.04.15 8:38

Ich glaub es nicht, mich tritt doch ein Pferd. Schöne Modelle sehr gut bemalt. Aber sag mal wie hast Du die Kiste mit den Flaschen bemalt. Für mich wirken die total realistisch. Klasse Arbeit!

___________________________
Gruß

Feldwebel  Steiner   <br>
avatar
Feldwebel Steiner

Anzahl der Beiträge : 436
Anmeldedatum : 14.11.12
Alter : 40
Ort : Essen

Nach oben Nach unten

Re: US-Armor - weiter geht es

Beitrag von Qhorin am 30.04.15 9:08

Hör sich das einer an ... ratz fatz  Wenn man genau nachschaut kann man wahrscheinlich auch noch die Etiketten auf den Armybierflaschen lesen
... also für einen eiligen Armeeaufbau sind die prächtig geworden. Hast wohl einige Routine. Liegt sozusagen auf der Hand, bei dem was Du sonst so herzeigst.

... mein Favorit ist der Sherman mit dem Fass

... und beim Mohawk find ich die Packerei am Hintern ein bissi viel

Grü
Qhorin

___________________________
Churchill: "Où est la masse de manoeuvre?" Gamelin: "Aucune"
aus: The Second World War von W. Churchill
avatar
Qhorin
Heiden 2016
Heiden 2016

Anzahl der Beiträge : 4149
Anmeldedatum : 11.11.12
Alter : 50
Ort : Emmendingen

Nach oben Nach unten

Re: US-Armor - weiter geht es

Beitrag von Panzerknacker am 01.05.15 12:43

Jo wieder sehr schön geworden .


Hast du das "Päckchen" bei Moe´s selber geschnürt?

Die Etiketten würden mich auch interessieren .
Aber sag mal, hatten die damals schon Alufässer? Suspect  Hat übrigens noch n Gußgrad  .

___________________________
" Würfel, die quaderförmigen Boten des Schiksals "


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                                                         - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
avatar
Panzerknacker

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 48
Ort : Kiel

Nach oben Nach unten

Re: US-Armor - weiter geht es

Beitrag von GumSmith am 03.05.15 14:23

Moinmoin,
also soo detailiert sind die Sachen ja nicht - wie Qhorin sagte, eher Routinearbeit. Und ich vermeide es, zu heftige Makro-Aufnahmen zu machen, da sie die Deails viel zu sehr vergrößern und gnadenlos jede noch so kleine "Pfuscherei" aufzeigen.
@Feldwebel Steiner: Die Flaschen sind, wie schon geschrieben von Preiser. Sie sind aus durchsichtigem grünen Kunststoff, somit ist der Flascheneffekt schon gegeben. Ich habe nur die Holzstiege bemalt, die "Kronkorken" mittels eines Goldtons angedeutet und - auch nur auf einer Seite der Stiege - bei der äußeren Reihe der Flaschen die Ettiketten mit etwas Beige angedeutet. Der Rest ist geschickt fotografiert.  

@Panzerknacker: Ja die Grate, da war ich allgemein sehr nachlässig / schmerzbefreit - hauptsache schnell. Und das Alufass, naja, Moe`s Bar wird es da auch noch nicht gegeben haben, oder ?

@Qhorin: Bei der Packerei habe ich mich noch sehr gebremst, es gibt Originalbilder, auf denen sieht man vom Panzerheck fast nix mehr. Aber ist wie immer, das ist Geschmackssacke, mir Gefällt das Gepäck am "Mohawk" eigentlich am Besten...
Ratzfatz heist, das ich nicht viel Federlesens mit Gußgraten gemacht habe, siehe die Rohre der Jumbos, auch beim Gepäck gibt es reichlich Luftblasen, die ich aus Zeitgründen nicht zugespachtelt habe. In 4 Wochen soll eine spielbare Armee mit möglichstz großer Fahrzeugvielfalt stehen.

Und damit kommen wir zu den nächsten Fahrzeugen:

Leichte und schnelle Fahrzeuge zum einnehmen von Geländemarkern sind ein muß, hier also die ersten Jeeps:

Der erste Jeep ist ein alter Bausatz von Hasegawa, lag gebaut und teillackiert in einer alten Restekiste, ich habe nur das Lenkrad ergänzt und ein 0.30 cal. von Dragon eingebaut, Decals angebracht und weiterlackiert.  Sobald ich genug Jeeps von S-Models fertig habe, geht der zum Gebrauchtwagenhändler.






Als nächstes kommt ein Amphibien-Jeep, der Bausatz ist von Academy. Gebaut hat ihn No.1, die Lackierung/Bemalung ist von mir.





Ebenfalls erstmal als Grundausstattung für meine US-Armee zwei GMC-Trucks von Hasegawa, wieder von No.1 gebaut, Bemalung größtenteils von mir. Auch die kommen zum Gebrauchtwagenhändler, wenn die Nachfolger von Airfix / Academy fertig sind.





Und jetzt noch 2 Fahrzeuge speziell für meine "Screaming Eagles" - leider noch nicht von den Regeln erfaßt:









Bei allen Fahrzeugen fehlt noch das Trockenmalen und etwas Verschmutzung, Scheiben wo nötig, bei den Armored Jeeps fehlen noch die Scheinwerfer und Besatzungen muß ich auch noch bauen. Leider fehlen mir da noch gute Figuren zum Umbauen. Ich habe zwar 2 Sätze der Jeep-Besatzungen von Preiser, aber das ist etwas wenig.

gruß GumSmith
avatar
GumSmith
Heiden 2016
Heiden 2016

Anzahl der Beiträge : 1220
Anmeldedatum : 28.02.14

http://gumsmith.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: US-Armor - weiter geht es

Beitrag von Panzer am 03.05.15 15:25

soweit ich es gelesen habe waren die Panzer recce willys nur bei der 82 nd im Einsatz nicht bei der 101st aber ist auch wurscht.

Nett sind die trotzdem.
avatar
Panzer

Anzahl der Beiträge : 1407
Anmeldedatum : 07.11.12
Ort : Flensburg

Nach oben Nach unten

Re: US-Armor - weiter geht es

Beitrag von Feldwebel Steiner am 03.05.15 16:05

mir gefallen deine modelle extrem gut.

nur persönlich mag ich nicht bei den willy`s jeeps diese schutzplatten. das ist aber wie gesagt mein persönlicher geschmack.

bemalung und alles andere top. auch die decals top.    

ach, was die flaschen angeht, haste da nen link??

___________________________
Gruß

Feldwebel  Steiner   <br>
avatar
Feldwebel Steiner

Anzahl der Beiträge : 436
Anmeldedatum : 14.11.12
Alter : 40
Ort : Essen

Nach oben Nach unten

Re: US-Armor - weiter geht es

Beitrag von Panzerknacker am 04.05.15 18:25

Alles gut , Moe´s ohne Bierfass geht ja auch schonmal gar nicht .


"...wenn die Nachfolger von Airfix / Academy fertig sind."
Sind die soviel besser?

___________________________
" Würfel, die quaderförmigen Boten des Schiksals "


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                                                         - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
avatar
Panzerknacker

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 48
Ort : Kiel

Nach oben Nach unten

Re: US-Armor - weiter geht es

Beitrag von Plasticwarrior am 04.05.15 19:34

Mir gefallen die Modelle,sehen gut aus.

Mit den gepanzerten Jeeps kann ich mich auch nicht so anfreunden.
Ist halt auch wieder Geschmackssache,sie sehen aber gut aus.


Die Hasegawa nutze ich auch nur noch als "Beiwerk".
Meine Erste Wahl ist Academy und dann Airfix.Die finde ich auch beide um längen besser.

Plasticwarrior

Anzahl der Beiträge : 1660
Anmeldedatum : 03.10.13
Ort : Frankfurt

Nach oben Nach unten

Re: US-Armor - weiter geht es

Beitrag von GumSmith am 05.05.15 19:16

Moinmoin,
ich mag die gepanzerten Jeeps, weil sie nicht so 08/15 sind.
@Panzer: Ich habe bisher auch nur Belege für 82nd Airborne gefunden, aber wie Du schon sagtest - egal im Spiel.   Und ich habe auch noch AA-Patches als Decals, von daher kann ich mir dann die passende Truppe irgendwann noch dazupinseln...

Ansonsten mag ich auch ander Spezialjeeps, wie die der britischen Paratroopers, SAS und LRDG.

Weiter geht es mit Bildern:














gruß GumSmith
avatar
GumSmith
Heiden 2016
Heiden 2016

Anzahl der Beiträge : 1220
Anmeldedatum : 28.02.14

http://gumsmith.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: US-Armor - weiter geht es

Beitrag von Tailgunner am 06.05.15 19:39

Hey GumSmith, das sind sehr schöne Modelle.

Die Decals bei dem Jeeps sind voll cool. Die Namen der Besatzung finde ich am besten.

Vor diesen Jeeps wird man sich in Acht nehmen müssen. Schnell und gut bewaffnet.

Bei dem LKW mit Plane sehen die Falten auf der Plane vielleicht ein bisschen comichaft aus.

Ist das untere Fahrzeug schon fertig so?

___________________________


Gruß Moritz

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
avatar
Tailgunner
Veteran
Veteran

Anzahl der Beiträge : 2170
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 22
Ort : Waldeck

Nach oben Nach unten

Re: US-Armor - weiter geht es

Beitrag von Plasticwarrior am 06.05.15 20:10

Mir gefallen sie wieder gut .

Nur sieht der DUKW etwas aus als wäre er hinten in die "Knie gegangen",
könnte aber auch an der perspektive liegen?!

Plasticwarrior

Anzahl der Beiträge : 1660
Anmeldedatum : 03.10.13
Ort : Frankfurt

Nach oben Nach unten

Re: US-Armor - weiter geht es

Beitrag von GumSmith am 06.05.15 20:36

Moinmoin,
danke für die Kommentare.
Bei den LKW-Planen, naja, die sind improvisiert. Ich habe gerade erst angefangen, US-Fahrzeuge zu bemalen, da sind gewisse Fehler vorprogrammiert. Ich habe erst nach dem Filtern der Grundfarbe an die Schatten gedacht - das kommt dabei raus  
Aber da es sich um Hasegawa-Grotten handelt, waren sie es mir auch nicht wert, die Lackierung komplett neu zu machen.

Zugmaschine und DUKW sind noch lang nicht fertig, haben gerade mal den Grundanstrich und washing, ok, und bei der Zugmaschine noch die Plane.

Der DUKW steht nur ungünstig, das geht schon einigermaßen. Die LKW, Zugmaschine und DUKW hat No.1 gebaut - und der übt ja noch.

@Panzerknacker: Die Frage nach den Airfix / Academy-Trucks bzw. deren Qualität hab ich glatt übersehen. Die Hasegawa-Trucks haben Steckachsen, damit man die LKW richtig rollen kann... . Das sagt doch alles, oder ?

gruß GumSmith
avatar
GumSmith
Heiden 2016
Heiden 2016

Anzahl der Beiträge : 1220
Anmeldedatum : 28.02.14

http://gumsmith.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: US-Armor - weiter geht es

Beitrag von Plasticwarrior am 06.05.15 22:02

Hatte mir schon gedacht das es die Perspektive ist.

Dann ist die Hasegawa Lkw lane halt noch "neu" und noch nicht so verwittert .
Denn für eine Hasegawa Plane ist sie gut geworden,den wirklich was draus machen ist da sehr schwer.

Plasticwarrior

Anzahl der Beiträge : 1660
Anmeldedatum : 03.10.13
Ort : Frankfurt

Nach oben Nach unten

Re: US-Armor - weiter geht es

Beitrag von Panzerknacker am 12.05.15 18:46

Danke für die Antworten .
Nachdem ich letztens gefragt wurde wann ich denn evtl. mal eine komplette Armee am Start haben möchte, werde ich mich wohl mal auf die recht fix zu machenden Amerikaner konzentrieren.
Da hab ich auch nicht so viel Angst vor den Mini´s    .
Ich übe mich also gerade in alliierte Massenproduktion, auch wenn sie manchmal etwas ins stocken gerät


Die Willys sind echt schön geworden auch wenn ich mich an diese klobigen Anbauten erst gewöhnen muß.

___________________________
" Würfel, die quaderförmigen Boten des Schiksals "


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                                                         - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
avatar
Panzerknacker

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 48
Ort : Kiel

Nach oben Nach unten

Re: US-Armor - weiter geht es

Beitrag von GumSmith am 13.05.15 21:22

Moinmoin,
und ich mag gerade dieses etwas häßliche Aussehen. So unterscheiden sich die Geschmäcker

Ein kleiner Fortschritt nur für dieses Mal, aber immerhin; der Ford GPA Schwimmwagen ist fast fertig. Fahrer, Gerödel und Scheiben fehlen mnoch, aber sonst ist er einsatzbereit.





gruß GumSmith


Zuletzt von GumSmith am 14.05.15 11:54 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
GumSmith
Heiden 2016
Heiden 2016

Anzahl der Beiträge : 1220
Anmeldedatum : 28.02.14

http://gumsmith.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: US-Armor - weiter geht es

Beitrag von Plasticwarrior am 14.05.15 2:29

Na den sieht man ja wirklich nicht oft,gefällt mir


Wenn ich sehe was Du alles fertig bekommst,bekomme ich die Kriese.
Das meiste habe ich auch noch als ungebautes da.

Plasticwarrior

Anzahl der Beiträge : 1660
Anmeldedatum : 03.10.13
Ort : Frankfurt

Nach oben Nach unten

Re: US-Armor - weiter geht es

Beitrag von GumSmith am 14.05.15 9:05

Moin Plasti,
die US-Fahrzeuge hat größtenteils No.1 gebaut, ich bemale sie nur (und auch da hilft er gut mit). Gebaut habe ich nur die gepanzerten Willy`s Jeeps, und das ging auch schnell.
Bei der Lackierung ist es auch eher Standard, Grundierung und Olivgrün mit der Sprühdose, washing von MIG, etwas trockenmalen, Abziehbilder, Detailbemalung und dann noch etwas mit Buff einstauben, gut ist. Das ist einfacher Standard, geht fast automatisch von der Hand.
Wenn die Basisarmeen erstmal stehen, kann ich mir dann wieder etwas mehr Zeit nehmen und die Modelle nacharbeiten, die mir gefallen. Die Bausätze, die mir nicht so gefallen, werde ich dann nach und nach durch bessere ersetzen. (Ich hab z.B. einen M36 Jackson von Armorfast auf dem Tisch, da hab ich den Turm einfach mit Plane dichtgemacht. Der Nachfolger von UM liegt schon im Regal...).
Ich mach ja auch sowas wie den Kübelwagen hier, aber um eine oder gar mehrere Armeen aufzubauen, ist das nicht wirklich sinnvoll.

Gruß GumSmith
avatar
GumSmith
Heiden 2016
Heiden 2016

Anzahl der Beiträge : 1220
Anmeldedatum : 28.02.14

http://gumsmith.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: US-Armor - weiter geht es

Beitrag von Plasticwarrior am 14.05.15 11:55

Stimmt so eine gute Hilfe ist schon Gold wert.
Da er die Modelle ja auch ordendlich und gut baut!

Die meisten Aliierten Fahrzeuge sind von der Farbgebung etwas einfacher gehalten als die der Deutschen.
Da geht dann schon das eine oder andere schneller.

Trotzdem ist der "Ausstoß" bei Euch an Modellen schon recht hoch.Selbst wenn ich nur noch bauen würde,komme ich da nicht mit.


Und dann noch sowas "zwischen" durch wie der Kübel.Du bist doch schon etwas abgedreht.

Plasticwarrior

Anzahl der Beiträge : 1660
Anmeldedatum : 03.10.13
Ort : Frankfurt

Nach oben Nach unten

Re: US-Armor - weiter geht es

Beitrag von GumSmith am 14.05.15 12:11

Neeee,
der Kübel ist schon etwas älter, ist schon, hmmm scratch , mindestens sechs Jahre her, das ich den gebaut habe. Eher noch länger. Man wie die Zeit vergeht...
Aber bei den Jagdpanzer 38 hab ich wieder was Neues fertig.

Gruß GumSmith
avatar
GumSmith
Heiden 2016
Heiden 2016

Anzahl der Beiträge : 1220
Anmeldedatum : 28.02.14

http://gumsmith.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: US-Armor - weiter geht es

Beitrag von Plasticwarrior am 14.05.15 12:23

Ok dann ist der nicht da zwischen gebaut worden.

Hast Du den Kübel noch?
Oder sogar das Diorama dazu noch??

Plasticwarrior

Anzahl der Beiträge : 1660
Anmeldedatum : 03.10.13
Ort : Frankfurt

Nach oben Nach unten

Re: US-Armor - weiter geht es

Beitrag von GumSmith am 14.05.15 12:41

Klar hab ich den Kübel noch, ist derzeit auf einem kleinen Dio mit Brunnen und ein paar...Fallschirmjägern. Von sowas trennt man sich nicht, auch wenn ich so einen aufwendigen Kübel nicht mehr bauen muß, weil der S-Models-Bausatz genial gut ist (abgesehen von einigen Ätzteilen und dem Verdeck).

gruß GumSmith
avatar
GumSmith
Heiden 2016
Heiden 2016

Anzahl der Beiträge : 1220
Anmeldedatum : 28.02.14

http://gumsmith.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: US-Armor - weiter geht es

Beitrag von Plasticwarrior am 14.05.15 13:01

Hast Du da auch noch eventuell Bilder von  


Ich trenne mich von allem gebauten Modellen,Dioramen und egal was auch immer.
Mir geht es um den Spaß,dann kommt das ganze weg.

Plasticwarrior

Anzahl der Beiträge : 1660
Anmeldedatum : 03.10.13
Ort : Frankfurt

Nach oben Nach unten

Re: US-Armor - weiter geht es

Beitrag von Panzerknacker am 18.05.15 18:56

Der GPA ist schon cool. Den gibt es aber nur von Academy oder?

___________________________
" Würfel, die quaderförmigen Boten des Schiksals "


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                                                         - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
avatar
Panzerknacker

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 48
Ort : Kiel

Nach oben Nach unten

Re: US-Armor - weiter geht es

Beitrag von GumSmith am 08.06.15 11:56

Moinmoin Panzerknacker,
entschuldige bitte, hatte Deine Frage überlesen - der Ford GPA ist Academy, ich kenne keinen  anderen Plastikbausatz. Resin gibt es aber noch und Metall. Der Academy ist ok, daher hab ich noch nie nach anderen Bausätzen gesucht.

Und im Text, für Rosengarten wurde der Roll-out beschleunigt.

Etwas "Schlagkraft braucht der GI:















Dazu kommen noch ein M 5 Fasttrack (Hasegawa) und M 7 Priest (Matchbox). Der Priest ist ein Anfangsverbrechen von No.1 und wurde nur lackiert um eine zweite artillerie-Option zu haben. Den zeig ich lieber nicht... ...und beim M 5 silbern die Decals auf den Fotos, da muß ich noch mal ran. Die Sterne waren wohl doch schon zu alt.

Diese Fahrzeuge sind wieder eine Gemeinschaftsarbeit von No.1 und mir.

gruß GumSmith


p.s.: Und de ich seh grad, ich hab den Easy Eight (Hasegawa) vergessen. Den setz ich hier auf alle Fälle nach.
avatar
GumSmith
Heiden 2016
Heiden 2016

Anzahl der Beiträge : 1220
Anmeldedatum : 28.02.14

http://gumsmith.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: US-Armor - weiter geht es

Beitrag von Arndie am 08.06.15 12:22

Knock knock 

Schönes Dickblech, vor allem der M12 gefällt mir! Ist das der alte ESCI-Bausatz oder schon der neue UM-Bausatz?
avatar
Arndie
Heiden 2016
Heiden 2016

Anzahl der Beiträge : 1665
Anmeldedatum : 07.03.13
Alter : 26
Ort : Jena

Nach oben Nach unten

Re: US-Armor - weiter geht es

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten