VK 1801 von Flyhawk

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

VK 1801 von Flyhawk

Beitrag von Bienenmann am 10.09.15 18:07

Hier mein Beitrag zur aktuellen Rüstungsspirale den ich euch nicht vorenthalten möchten.

Als ich Anfang letzten Monat die Zurüstteile für das Famo bestellt hatte wollte ich mir gleich auch noch einen leichten Panzer dazu holen da man diese ja auch nicht unbedingt oft beim Händler vor Ort sieht. Passenderweise lachte mich da als Neuzugang bei Modellbau König der VK 1801 von Flyhawk an. Soweit ich richtig informiert bin ist Flyhawk noch recht neu im Geschäft was Modelle in 1:72 angeht und hat bisher nur zwei Versionen eines Renault FT-17 auf dem Markt und als jüngstes Modell eben just diesen PzKpfw 1 Ausf F (Auf der Packung ist bereits ein PzKpfw II Ausf. J angekündigt).
Da ein Panzer I ja perfekt zu den leichten Panzern passen sollte hab ich mir den auch direkt mitbestellt und muss gestehen, ich bin äußerst positiv überrascht über das wann dann geliefert wurde.




Hier zunächst die Verpackung. Soweit ganz unauffällig. Als erstes vielen natürlich die zwei Besatzungsmutglieder auf der Packung auf und als Revell geschädigter habe ich erstmal das obligatorische "figures not included" gesucht - vergebens. Wie die Rückseite dann bestätigte sind beide Figuren tatsächlich auch so in der Packung enthalten und stammen von Ceasar Miniatures.





Was bei dem Öffnen der Schachtel gleich auffiel war die besondere Verpackung der einzelnen Teile. Das Abschleppseil, Decals und Ätzteile sind in einer separaten Folie auf Karton verpackt, sodaß sie nicht verknicken können, die einzelnen Gußäste sind nochmal in Schaumstoff eingebettet. Bisher die sicherste Verpackung die ich bei einem Modell gesehen habe.





Die Kette besteht aus Segmenten, was ich persönlich bevorzuge und wie ich finde meistens besser aussieht als Gummiketten. Die meisten Kleinteile finden sich zudem in einzelnen, stapelbaren, Gußrahmen (die 6 neben den Ketten). Der Guß der Teile ist sehr sauber geworden und die Teile bedürfen keiner großen Nachbearbeitung. Da ich es noch nicht gebaut habe kann ich zwar noch nichts zur Passgenauigkeit des Modells sagen, anhand dessen wie es sich bisher präsentiert würde es mich jedoch stark wundern wenn es dort zu Problemen kommen sollte.

Zum Schluß nun noch die relativ kurze Anleitung mit 2 Versionen, einmal für das 1. PzRgt 1943 Ostfront und einmal für die 2. Polizei-Panzer Kompanie, ebenfalls Ostfront im Herbst '44:





Fazit: Auf den 1. Blick ein wundervolles Modell von einem doch recht seltenen Fahrzeug (laut Wiki gab es 30 stk einer 0 Serie, die teilweise auch zur Ostfront gelangte). Bedenkt man das Flyhawk gerade erst neu ist im Bereich 1:72 haben sie eine überaus ordentliche Arbeit geleistet und man darf sich auf weitere Modelle durchaus freuen. Vor allem wenn man bedenkt das man dieses Modell schon für knapp 15€ bekommt was in anbetracht der Qualität durchaus günstig ist wie ich finde....

ABER ich habe vorhin gelesen das leichte Panzer eine BO Frontpanzerung von 5 haben, also hab ich in die Armeeliste geschaut und diesen schönen schnuckeligen Panzer nicht gefunden, eben bei Wikipedia gewesen und fast tot vom Stuhl gekippt. Der kleine hatte eine Front Panzerung bei Wanne und Turm von 80mm was einem PzKpfw IV H, oder dem Wannenaufbau der Tigers entspricht
Damit ist mein kleiner Panzer I wohl definitv kein leichter sondern eher ein mittlerer bis schwerer Panzer, d.h. ich kauf mir jetzt noch zwei und gehe damit auf ISU Jagd
avatar
Bienenmann
Worms'17 Newcomer'15
Worms'17    Newcomer'15

Anzahl der Beiträge : 301
Anmeldedatum : 30.07.15
Alter : 27
Ort : Hallenberg

Nach oben Nach unten

Re: VK 1801 von Flyhawk

Beitrag von Tailgunner am 10.09.15 19:38

Danke fürs auspacken!

Die Verpackung finde ich ja sehr sympatisch. Schön schlicht und mit Liebe verpackt.

Die Gussrahmen sehen auch gut aus. Bin mal gespannt, wie er dann gebaut aussieht.

80mm hätte ich jetzt auch nicht getippt ;)

___________________________


Gruß Moritz

http://open.spotify.com/track/4KDn40dwF92Te05XWF4ZxO
avatar
Tailgunner
Worms'17 Veteran
Worms'17     Veteran

Anzahl der Beiträge : 2172
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 22
Ort : Waldeck

Nach oben Nach unten

Re: VK 1801 von Flyhawk

Beitrag von Plasticwarrior am 10.09.15 19:51

Danke für das zeigen.

Sieht sehr gut aus was die da rausgebracht haben.

Werde mal sehen ob ich in Mainz mir nicht auch sowas ins "Netz" geht.

Plasticwarrior

Anzahl der Beiträge : 1655
Anmeldedatum : 03.10.13
Ort : Frankfurt

Nach oben Nach unten

Re: VK 1801 von Flyhawk

Beitrag von Qhorin am 10.09.15 21:09

Hey,

ja, merci fürs Zeigen und Erläutern ... macht wirklich einen guten Eindruck. Da darf man gespannt sein, ob Flyhawk sich etabliert ...

Bring ihn ruhig in die nächste Rüstungsspirale, wenn Du willst. Ich glaube nicht, dass egal welcher Panzer I eine BO-FP > 5 bekommen würde ... also nur zu
(und natürlich würde mich interessieren, wie das alles passt und am Ende aussieht ... )

Edith: beim Henk gibt es auch schon den Pz II von Flyhawk

Grü
Qhorin

___________________________
Churchill: "Où est la masse de manoeuvre?" Gamelin: "Aucune"
aus: The Second World War von W. Churchill
avatar
Qhorin
Worms'17 Heiden'16
Worms'17   Heiden'16

Anzahl der Beiträge : 4305
Anmeldedatum : 11.11.12
Alter : 50
Ort : Emmendingen

Nach oben Nach unten

Re: VK 1801 von Flyhawk

Beitrag von Gast am 10.09.15 22:09

Hallo Bienenmann,

ist ein sehr schönes Vorbildfahrzeug und ein recht anspruchsvoll wirkender Bausatz. Da bin ich auf das Ergebnis sehr gespannt.

Mir war das Fahrzeug auch kürzlich in Wikipedia über den Weg gelaufen. Ist ein recht liebenswerter Exot eines enthusiastischen Ingenieurs.

Wenn du damit übrigens auf ISU-Jagd gehst, komme ich mit.


Gruß vom Sturmi.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: VK 1801 von Flyhawk

Beitrag von Bienenmann am 10.09.15 22:12

Qhorin schrieb:Hey,


Bring ihn ruhig in die nächste Rüstungsspirale, wenn Du willst. Ich glaube nicht, dass egal welcher Panzer I eine BO-FP > 5 bekommen würde ... also nur zu

Keine FP von 5 ?! Na toll, das wars dann also für meine Geheimwaffe, wer würde schon auf dem Schlachtfeld damit rechnen

Hab gerade auch nochmal ein wenig im Internet gesurft an der Arbeit und bei Flyhawk auf der Seite gesehen das nach dem Pz II nochmal der Pz I diesmal in der early Version raus kommt.
Wieso es Early und Late geben kann wenn es nur eine Nullserie gab ist mir zwar ein Rätsel, aber da scheint in der Tat mehr zu kommen von denen.

___________________________
Gruß Biene
avatar
Bienenmann
Worms'17 Newcomer'15
Worms'17    Newcomer'15

Anzahl der Beiträge : 301
Anmeldedatum : 30.07.15
Alter : 27
Ort : Hallenberg

Nach oben Nach unten

Re: VK 1801 von Flyhawk

Beitrag von GumSmith am 10.09.15 22:20

Moinmoin Bienenmann,
schon die FT 17 von Flyhawk waren eine Klasse für sich, auch dieses Modell ist bisher überall von den Modellbauern enthusiastisch aufgenommen worden. Flyhawk packt ziemlich exotische Teile an, doch ich hoffe die Jungs können sich durchsetzen. Die haben einen Standard, da schlackern die Ohren.
Ich denke, ich werde bestimmt in Heiden auf der ISSC das ein oder andere Modell mitnehmen.

gruß GumSmith
avatar
GumSmith
Heiden'16
Heiden'16

Anzahl der Beiträge : 1304
Anmeldedatum : 28.02.14

http://gumsmith.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: VK 1801 von Flyhawk

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten