Halvarsons and son´s Deutsche Infanterie - Der Anfang ist gemacht

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Halvarsons and son´s Deutsche Infanterie - Der Anfang ist gemacht

Beitrag von Halvarson am 21.09.15 22:18

So, da Plasti uns mit Truppen ausgestattet hat, latürnich mit genügend Druck, dass bis zur Modellausstellung in Gelnhausen einige Kampfbereit sind, haben wir heute Abend angefangen diese zu bauen.

Als erstes 2 Cent Stücke gesammelt. Da mein Weib viel Kleingeld in einem Glas sammelt haben wir dieses geplündert und 80 Cent gefunden, das reicht für 40 Infanteristen. 20 Deutsche und 20 Briten (einen Feind braucht halt jeder)

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Da hab ich doch glatt mal ne Frage, die Jungs auf den breiten Bases, würdet ihr da auch ein Cent Stück oder gar eine etwas grössere Unterlegscheibe drunterklen´ben oder diese so lassen? Aufflagefläche wär ja genügend vorhanden, also umkippen werden sie nicht so einfach, vor allem, weil das Chez Plasti & Stürmi ja weit genug weg ist
Was mein ihr?


Zuletzt von Halvarson am 23.09.15 20:06 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

___________________________
Gruß
Thorsten
avatar
Halvarson

Anzahl der Beiträge : 187
Anmeldedatum : 21.09.14
Alter : 48
Ort : Aschaffenburg

Nach oben Nach unten

Re: Halvarsons and son´s Deutsche Infanterie - Der Anfang ist gemacht

Beitrag von Qhorin am 21.09.15 22:27

Da marschieren sie also ...
Habe schon beide Varianten gesehen, mit Überstand oder eben größere Base. Ich persönlich find nen Überstand nicht so prickelnd

Grü
Q.

___________________________
Churchill: "Où est la masse de manoeuvre?" Gamelin: "Aucune"
aus: The Second World War von W. Churchill
avatar
Qhorin
Worms'17 Heiden'16
Worms'17   Heiden'16

Anzahl der Beiträge : 4380
Anmeldedatum : 11.11.12
Alter : 50
Ort : Emmendingen

Nach oben Nach unten

Re: Halvarsons and son´s Deutsche Infanterie - Der Anfang ist gemacht

Beitrag von Plasticwarrior am 21.09.15 22:38

Ja das ist ja wirklich "löblisch"  

Freut mich das ihr die Neuen Truppen gleich zum einsatz vorbereitet  

da ist die Freude auf Gelnhausen gleich noch mehr gestiegen

Plasticwarrior

Anzahl der Beiträge : 1655
Anmeldedatum : 03.10.13
Ort : Frankfurt

Nach oben Nach unten

Re: Halvarsons and son´s Deutsche Infanterie - Der Anfang ist gemacht

Beitrag von Halvarson am 21.09.15 23:49

Ja, das aufrüsten beginnt.

Ich werd nach reichlicher Überlegung, also etwa 5 Minuten waren es , 1 oder 2 Centstücke drunterkleben und den Überhang mit Resten von Polyplatten auffüllen, damit ein sauberer Abschluss vorhanden ist. Ohne was magnetisches sind die Kerle schlecht zu transportieren.

___________________________
Gruß
Thorsten
avatar
Halvarson

Anzahl der Beiträge : 187
Anmeldedatum : 21.09.14
Alter : 48
Ort : Aschaffenburg

Nach oben Nach unten

Re: Halvarsons and son´s Deutsche Infanterie - Der Anfang ist gemacht

Beitrag von GumSmith am 22.09.15 1:05

Moinmoin, 
ja das Bastelfieber ist ausgebrochen. .. .
Ich nehme inzwischen 30 mm Unterlegscheiben,  da passt  das Meiste  bequem drauf und ist nicht so eine Frickelei mit anstecken. Kostet natürlich ein bißchen mehr als Centstücke  und Plastikreste. 

Gruß  GumSmith
avatar
GumSmith
Heiden'16
Heiden'16

Anzahl der Beiträge : 1348
Anmeldedatum : 28.02.14

http://gumsmith.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Halvarsons and son´s Deutsche Infanterie - Der Anfang ist gemacht

Beitrag von Plasticwarrior am 22.09.15 10:35

Ja manchmal muss man sich das erst "reichlich" überlegen .

Bin echt gespannt was ihr (die zwei Jungs sollen sich auch beteiligen) darauß macht

Plasticwarrior

Anzahl der Beiträge : 1655
Anmeldedatum : 03.10.13
Ort : Frankfurt

Nach oben Nach unten

Re: Halvarsons and son´s Deutsche Infanterie - Der Anfang ist gemacht

Beitrag von Panzer am 22.09.15 11:07

Probiere doch 5 Cent Stücke für die Größeren aus!


Ich habe jetzt alle meine Figuren auf 1 und 2 Cent Stücke umgebased. Sollte ich nochmal auf die Idee kommen bitte ich jemanden mich davon abzuhalten. Wie dem auch sei für größere Sachen sMG z.B. habe ich dann 5 Centstücke genommen.

Ich habe vorher mir Pappbases ausgestanzt aus den Legoverpackungen meiner Kinder. Brauche ich eine größere Base nehme ich eine 3cm große Pappscheibe und stanze hier ein Loch in dem ein 2 Centstück platz findet. Einkleben bestreuen bemalen fertig. Ist auch magnetisch und funktioniert ganz gut.
avatar
Panzer

Anzahl der Beiträge : 1407
Anmeldedatum : 07.11.12
Ort : Flensburg

Nach oben Nach unten

Re: Halvarsons and son´s Deutsche Infanterie - Der Anfang ist gemacht

Beitrag von Gast am 22.09.15 11:33

Hallo Halvarson,

mein Angebot steht noch. Bei Kaffee und Kuchen komme ich gerne mal auf einen Bemal- und Klön-Nachmittag vorbei.


Falls du nicht alle Farben parat hast... aus meiner letzten drillmäßigen Bemalaktion ist noch ordentlich was in den Töpfen drin. Würde ich mitbringen.


Viele Grüße,

Sturmi.

PS:
Eventuell gibts dann auch nen Sneak Preview auf die Plattenerweiterung für Gelnhausen... Da kannst du deine "langen Kerls" gleich mal in das Einsatzgebiet "Hafenviertel" einweisen. Die dortigen Kneipen haben aber noch geschlossen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Halvarsons and son´s Deutsche Infanterie - Der Anfang ist gemacht

Beitrag von Gast am 22.09.15 12:20

Da habe ich doch gleich mal eine Frage - viele der Figuren, die ich bisher in ihrer Rohform betrachtet habe, sehen aus wie aus - was weiß ich... Polyethylen? Oder ist das Elastolin? Ich gehe davon aus, daß sich Elastolin wesentlich besser bemalen lässt - aber mit Polyolefinen wäre ich mir da nicht so sicher...

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Halvarsons and son´s Deutsche Infanterie - Der Anfang ist gemacht

Beitrag von Halvarson am 22.09.15 13:46

Welchen  Kunstoff die Hersteller verwenden kann ich dir nicht sagen, aber wenn Vallejo hält, dann halten auch die Tamiya XF Farben.

@ Sturmi

Muss das erstmal mit Lucas und Florian abklären. Melde mich.

___________________________
Gruß
Thorsten
avatar
Halvarson

Anzahl der Beiträge : 187
Anmeldedatum : 21.09.14
Alter : 48
Ort : Aschaffenburg

Nach oben Nach unten

Re: Halvarsons and son´s Deutsche Infanterie - Der Anfang ist gemacht

Beitrag von Gast am 22.09.15 14:35

Der handelsübliche Kunststoff für Modellbausätze ist Polystyrol - auch zu finden in Einweg-Partybesteck, manchen Labor-Probebechern, tiefgezogenen Yoghurtbechern, CD- und Kasettenhüllen - und alten ELBA-Datenschubern. Ebenso in den typischen Boxen für Floppy Disks. Hervorragendes Zeugs!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Halvarsons and son´s Deutsche Infanterie - Der Anfang ist gemacht

Beitrag von GumSmith am 22.09.15 15:12

Moinmoin,
in der Tat, für die meisten Plastikbausätze wird Polystyrol verwendet. Es gibt auch Figurensätze aus Polystyrol, die sind aber eher die Ausnahme. Figurenpackungen wie die oben gezeigten Panzergrenadiere sind aus Polyethylen, umgangssprachlich "Weichplastik". Mit Seifenlauge abwaschen, mit klarem Wasser abspülen, gut trocknen, dann grundieren - dann klappt das mit der Bemalung problemlos, egal für welche Farbe Du Dich entscheidest.
Es geht nicht darum, das die Tamya-Farben nicht halten, ich komme halt nur bei der Pinselei nicht so gut damit klar, Farbauftrag usw. ISt einfach nicht mein Ding. Außerdem enthalten die Farben Isopropanol als Lösungsmittel - nicht wirklich gesund auf Dauer.
Daher benutze ich die Farben für die Fahrzeuge /Airbrushlackierungen, nicht aber für das gemütliche Figurenfärben.

gruß GumSmith
avatar
GumSmith
Heiden'16
Heiden'16

Anzahl der Beiträge : 1348
Anmeldedatum : 28.02.14

http://gumsmith.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Halvarsons and son´s Deutsche Infanterie - Der Anfang ist gemacht

Beitrag von Halvarson am 06.10.15 22:12

Habe mal die Bases gepimt, sowie den Luftpinsel geschwungen. Am WE komm ich hoffentlich ans bemalen der Details

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

___________________________
Gruß
Thorsten
avatar
Halvarson

Anzahl der Beiträge : 187
Anmeldedatum : 21.09.14
Alter : 48
Ort : Aschaffenburg

Nach oben Nach unten

Re: Halvarsons and son´s Deutsche Infanterie - Der Anfang ist gemacht

Beitrag von Gast am 06.10.15 22:30

Ganz ehrlich... ich bin baff.

Bin wirklich erstaunt, wie gut diese Figuren rüberkommen - und wie gut sich Centstücke als Bases machen!

Lässig - habe hier zwei stehende Typen, die bei meiner Viermot dabeiwaren - ich denke, denen verpasse ich auch ein Base...

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Halvarsons and son´s Deutsche Infanterie - Der Anfang ist gemacht

Beitrag von Gast am 06.10.15 23:06

Hallo Halvarson,

ich sehe, es geht voran. Das kann ja in Gelnhausen nur spannend werden!

Gruß,

Sturmi.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Halvarsons and son´s Deutsche Infanterie - Der Anfang ist gemacht

Beitrag von Plasticwarrior am 06.10.15 23:14

Klasse Halvarson  

Gann kannste in Gelnhausen die Deutsche Seite unterstützen

Plasticwarrior

Anzahl der Beiträge : 1655
Anmeldedatum : 03.10.13
Ort : Frankfurt

Nach oben Nach unten

Re: Halvarsons and son´s Deutsche Infanterie - Der Anfang ist gemacht

Beitrag von Halvarson am 06.10.15 23:53

Wird aber erstmal ein Trupp sein, bzw 2 Trupps, aber der eine geht wahrscheinlich in die Rüstungsspirale. Die Jungs bekamen einen Geheimauftrag und sind untergetaucht  


@ AEON

die sind noch nichtmal fertig. Bin mal gespannt wie ich die hinbekomme, besonders die Gesichtsfarbe. Da muss ich wahrscheinlich etwas rummischen. Ferkelrosa hab ich als Grundfarbe, dazu gebe ich etwas Buff und evtl Braun.
Schaun mer mal wie der Kaiser sagt.

Die Bases werden farblich einem Feldweg mit Steinen nachempfunden. Ob ich die grossen Brocken als Sandstein oder Granit anmale werd ich kurzfristig entscheiden. Werd beides mal ausprobieren.

___________________________
Gruß
Thorsten
avatar
Halvarson

Anzahl der Beiträge : 187
Anmeldedatum : 21.09.14
Alter : 48
Ort : Aschaffenburg

Nach oben Nach unten

Re: Halvarsons and son´s Deutsche Infanterie - Der Anfang ist gemacht

Beitrag von Qhorin am 07.10.15 0:50

@Rüstungsspirale
... kleiner Hinweis: bitte keine Bilder von Figuren die an der RS teilnehmen sollen, auch keine WIP-Bilder

Nur bevor das zu Umständen führt

Grü
Q.

___________________________
Churchill: "Où est la masse de manoeuvre?" Gamelin: "Aucune"
aus: The Second World War von W. Churchill
avatar
Qhorin
Worms'17 Heiden'16
Worms'17   Heiden'16

Anzahl der Beiträge : 4380
Anmeldedatum : 11.11.12
Alter : 50
Ort : Emmendingen

Nach oben Nach unten

Re: Halvarsons and son´s Deutsche Infanterie - Der Anfang ist gemacht

Beitrag von Halvarson am 07.10.15 10:07

Pssst, das ist doch der Geheimauftrag und deshalb sind die doch untergetaucht

___________________________
Gruß
Thorsten
avatar
Halvarson

Anzahl der Beiträge : 187
Anmeldedatum : 21.09.14
Alter : 48
Ort : Aschaffenburg

Nach oben Nach unten

Re: Halvarsons and son´s Deutsche Infanterie - Der Anfang ist gemacht

Beitrag von Halvarson am 10.10.15 21:16

Hab da mal eine Frage an euch, welche Farbe passt  besser für die Uniform der Landser:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Rechts ist das Feldgrau von Tamiya und links eine angemischte Farge aus Feldgrau und Neutralgrau.

___________________________
Gruß
Thorsten
avatar
Halvarson

Anzahl der Beiträge : 187
Anmeldedatum : 21.09.14
Alter : 48
Ort : Aschaffenburg

Nach oben Nach unten

Re: Halvarsons and son´s Deutsche Infanterie - Der Anfang ist gemacht

Beitrag von FrankM am 10.10.15 22:14

Also über Farben zu diskutieren macht nicht viel Sinn. Du wirst im Internet Legionen von Artikeln darüber finden. Jede Farbe wirkt unter unterschiedlichen Lichtverhältnissen anders, auch ist Kleidung frisch aus der Kleiderkammer dunkler als x-mal gewaschene, usw. usw. Ganz abgesehen davon das z.B. das Blitzlicht Deiner Kamera die Farbe wahrscheinlich heller ausleuchtet als sie tatsächlich ist.

Für meinen persönlichen Geschmack die linke graue Farbe, wenngleich ich sie für etwas zu hell halte. Andererseits wurden im Polen- und im Westfeldzug auch grüne Feldjacken getragen, welche aber nach meiner Meinung ebenfalls dunkler waren als die von Dir gezeigte.  

Mach am Besten was nach Deiner Meinung dem Original am nächsten kommt und vor allem: Was Dir selbst gefällt. Schließlich geht es hier um ein Spiel das Spaß machen soll und nicht um Museumsmodellmässige Nietenzählerei.

FrankM

Anzahl der Beiträge : 383
Anmeldedatum : 10.11.12
Ort : The lovely side of the slums

Nach oben Nach unten

Re: Halvarsons and son´s Deutsche Infanterie - Der Anfang ist gemacht

Beitrag von Gast am 10.10.15 22:58

Was ich immer sage - hör´ ihm nur gut zu.  

Spaß - nicht Wissenschaft.

FrankM made my Day!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Halvarsons and son´s Deutsche Infanterie - Der Anfang ist gemacht

Beitrag von Qhorin am 10.10.15 23:32

Hey,

bei den normalen deutschen Uniformen ist das wirklich nicht so einfach. Es liegt nunmal in der Sache, dass alles etwas grau in grau wirkt. In der Tat verwende ich einen grünlichen und einen grauen Farbton. Zum Teil auch beide an einer Figur (Jacke, Hose). Das bringt doch etwas Abwechslung. Und ich finde auf dem grünen Oberteil sind dann Gürtel, Schnalle, Trageriemen, Gewehr und Ausrüstung besser zu erkennen.


Grü
Qhorin

___________________________
Churchill: "Où est la masse de manoeuvre?" Gamelin: "Aucune"
aus: The Second World War von W. Churchill
avatar
Qhorin
Worms'17 Heiden'16
Worms'17   Heiden'16

Anzahl der Beiträge : 4380
Anmeldedatum : 11.11.12
Alter : 50
Ort : Emmendingen

Nach oben Nach unten

Re: Halvarsons and son´s Deutsche Infanterie - Der Anfang ist gemacht

Beitrag von Halvarson am 11.10.15 13:48

Danke für die Antworten,

Blitz hab ich keinen benutzt, sondern eine LED Leuchte unter die Kamera gehalten.

Das linke ist ne Mischung aus 4 Teilen Neutralgrau und 3 Teilen Feldgrau. Ich misch mal 50:50 damit´s etwas dunkler wird denn das linke gefällt mir besser. Dann mach ich mal ein paar für´s nächste WE in Gelnhausen fertig.  Hoffentlich schaff ich das.

___________________________
Gruß
Thorsten
avatar
Halvarson

Anzahl der Beiträge : 187
Anmeldedatum : 21.09.14
Alter : 48
Ort : Aschaffenburg

Nach oben Nach unten

Re: Halvarsons and son´s Deutsche Infanterie - Der Anfang ist gemacht

Beitrag von Gast am 12.10.15 10:18

Hallo Halvarson,

da haben wir ja jede Menge Gesprächsstoff... Freue mich schon, mein Lieber!

Gruß,

Sturmi.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Halvarsons and son´s Deutsche Infanterie - Der Anfang ist gemacht

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten