Usermap

THE ORDER

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach unten

THE ORDER Empty THE ORDER

Beitrag von Gast am 25.09.15 9:04

Der Orden ist eine Gemeinschaft aus Exilkriegern aus Frankreich, Polen und anderen Ländern, die gerne mal `Spezialaufträge´ ausführen - und auch ansonsten gerne mal zeigen, daß sie sich hinter den Jungz vom O.S.S. nicht verstecken müssen: X-Craft-fahren, irgendwelche abgefahrenen Gerätschaften testen (und falls man das überlebt einen Bericht in vierfacher Ausfertigung schreiben, der an´s Verteidigungsministerium und an den Inlandgeheimdienst geht) und natürlich Spionage- und auch Sabotageeinsätze. Ihr Ausbildungsstützpunkt liegt nahe Banff in Schottland.

Enthusiastisch, wie diese Leute sind, werden sie natürlich auch großzügig ausgerüstet - zumeist mit veralteter Etappware. Aber da man ja handwerklich begabt ist, kann man da schon noch was machen. Es ist erstaunlich, was Leute zuwegebringen, die nicht wissen, was technisch eigentlich unmöglich ist. So kommen hier als Erstes:

1 PB4Y Privateer Transportflugzeug nebst

2 Boulton Paul Defiant als Geleitschutz

Geplant sind natürlich noch andere Flugzeuge und Vehikel. Cromwells und Churchills zet Be - aber eins nach dem Anderen...


Zuletzt von AEON am 25.09.15 14:03 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

THE ORDER Empty Re: THE ORDER

Beitrag von Gast am 25.09.15 9:59

Hallo AEON,

gibts da Bilder in irgendeiner Form? Kann mir noch recht wenig drunter vorstellen.

Gruß,

Sturmi.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

THE ORDER Empty Re: THE ORDER

Beitrag von Gast am 25.09.15 14:09

Oh ja - wenn´s soweit ist, hagelt´s Pics ohne Ende! Die Privateer sieht echt aus wie eine B-24 ohne Geschütztürme mit einem mittigen Seitenruder - überlege noch, welche Farbe die kriegen soll... Die beiden anderen sehen aus wie Hawker Hurricanes mit den Geschütztürmen der B-24 - und die werden fröhlich schwarz, das weiß ich jetzt schon! Vielleicht besorge ich dem Orden noch einen amerikanischen superschweren T-28, das wäre ein Spaß! Oder einen britischen TORTOISE.

Oh, hey... es gibt in 1/72 ein Konvoischiff der FLOWER-Klasse! DAS wäre next-Level-krass!

Kommen wir auch hier zu bedeutenden Persönlichkeiten - da gäbe es einige. Dieser Haufen ist mit der Bezeichnung anarchische Rasselbande wahrscheinlich besser umschrieben, als mit der Bezeichnung Spezialeinheit.
Sir Winston Churchill hat mit diversen hochrangigen Exiloffizieren schon genug zu tun - wie DeGaulle aus Frankreich, der ihm ständig in den Ohren hängt - oder Wladyslaw Sikorsky aus Polen, der - man vermutet es - bei sich bietender Gelegenheit von SMERSH-Agenten abgestürzt werden würde.
Um sich weiteren Stress zu ersparen ernannte Churchill kurzerhand Lord Damian Fisher zum Kontaktmann für den Orden. Der zierliche, bartlose und androgyne Mann mit dem silbernen Mozartzopf ist tatsächlich irgendwie mit 1.st Baron of Kilverstone, Sir Arbuthnot Fisher verwandt, seines Zeichens 1.st Sea Lord seit 1904 bis zu seiner Pensionierung 1910.
Sir Damian sieht tatsächlich aus, als könne er John Fisher´s Enkel sein.
Wie dem auch sei - Lord Fisher ist für seine offensichtliche Jugend erstaunlich ruhig und weise - ein geborener Diplomat - und den braucht es auch, denn zwischen den verschiedenen Fraktionen der Volunteerz gibt es des Öfteren mal ein paar Reibungen - aber hier, in der Nähe von Banff/Schottland sind sie wenigstens weit weg von London...

Marlo Chasseur aus Brest ist ebenfalls im Orden - die ehemalige Revuetänzerin mit dem kurzen, schwarzen Haar und der rechten Augenklappe ist extrem hartgekocht, aufbrausend und eine drahtige Résistancera, die gerne flucht und kurze, dicke Zigarren raucht. Für die französische Untergrundkämpferin ist Lord Damian Fisher, der `putzige, kleine Schmuseknochen´.
Als aufrechte Patriotin war sie natürlich mit von der Partie, als es darum ging den Invasoren aus dem Osten entgegenzutreten, die augenscheinlich selbst vor diversen Plünderungen nicht Halt machen - als überlegener Aggressor kann man sich nun mal so Einiges rausnehmen. Aber da Marlo selber erstaunlich aggressiv ist - hat sie aus einer Garnison kurzerhand einen B1-BIS geklaut, den die Deutschen vorher geklaut hatten - und das war ihre 32 Tonnen wiegende Eintrittskarte für den Orden - solche Leute braucht man hier!

Zwiespältig betrachtet man die Ankunft von Elsa Schwarz beim Orden - nicht genug damit, daß die Frau eine Deutsche ist - sie sieht sogar so aus, wie man sich eine Deutsche vorstellt - und wie `Onkel Addi´ sie gerne hätte: Hochgewachsen, athletisch - messingblonde Haare und blaue Augen in einem eleganten, angenehm-kantigen Gesicht. Inzwischen ist Elsa der Ansicht, daß sie ursprünglich irgendwo aus Skandinavien kommt - aber als Vollwaise weiß sie das natürlich nicht mit Gewissheit. Es ist eigentlich bizarr - da, wo sie herkommt, mag man sie mehr, als ihr lieb ist - und da, wo sie jetzt ist, traut man sich nicht mal ihr die Hand zu geben. Auch, wenn die ruhige und zurückhaltende Elsa versucht nirgendswo anzuecken - es bleibt schwierig. Wenn man SO aussieht - und dann noch mit Flugzeugen umgehen kann wie sie - sowas MUSS man einfach verdächtig finden. Stärkster Vertreter dieser Theorie ist natürlich Marlo.

Dan Wildey, Autofreak und ehemaliger Kunstschütze aus Wyoming/U.S.A. Dunkelhäutig und schwarzhaarig hat er immer etwas von einem Marder - und jeder weiß, wie unangenehm die werden können. Sein Urgroßvater war ein Navajo, genannt Wild Eye - woraus Wildey, sein Familienname wurde. Der draufgängerische (gegenüber Frauen aber etwas schüchterne) Abenteurer ist seit dem Spanischen Bürgerkrieg in Europa, wo er mit vielen anderen seines Schlages General Franco´s Truppen bekämpfte - was allerdings offenbar nicht viel gebracht hat. Alles, was einen Motor oder einen Lauf hat, kann von Dan höchst effektiv bedient oder gesteuert werden - und notfalls auch repariert oder umgebaut werden. Selbst, wenn sein Dialekt ihn nicht als Amerikaner verraten würde - seine Holster mit den zwei vernickelten .45er Schofield-Revolvern würden es.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

THE ORDER Empty Re: THE ORDER

Beitrag von Tailgunner am 27.09.15 17:05

Hier auch nochmal das selbe wie im Peenemümndethread. Bitte beschreib doch mal die Rahmenbedingungen.

___________________________


Gruß Moritz

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Tailgunner
Tailgunner
Celle'18 Worms'17 Veteran
Celle'18  Worms'17  Veteran

Anzahl der Beiträge : 2179
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 24
Ort : Waldeck

Nach oben Nach unten

THE ORDER Empty Re: THE ORDER

Beitrag von Gast am 27.09.15 18:17

Oh, das ist simpel.

Wie ich früher schon erwähnte, sind ich und meine Kumpelz (allen voran Valentin mit seinen deutschen Truppen und Johann mit den Amerikanern - und bald Sebastian mit den Russen) aus der Rollenspiel- und Tabletop-Ecke (was vornehmlich 28mm-Sachen für Fantasy und Science Fiction beinhaltet).
Dementsprechend baten sie mich, mir etwas an Szenario auszudenken, das technisch in den 40ern möglich wäre (inklusive ausgefallener zukunftsweisender Projekte), ohne auch nur die Spur von historischer Korrektheit in Anspruch zu nehmen - etwas, wo man Rollenspiel und Tabletop miteinander verbinden kann. Es ist reizvoll, wenn man ein Szenario in einer Welt aufbaut, die einem einigermaßen vertraut ist - mit Equipment, das bekannt ist - und plötzlich etwas völlig Unvorhersehbares passiert, wie zum Beispiel die Sichtungen von `Foo Fighters´ durch alliierte Bomberpiloten. So entschloss ich mich für ein Szenario, das für eine 1-A-Pulp-Fiction-Serie taugen würde. Mit 40er-Style-Helden, verrückten Wissenschaftlern und wirklich üblen Feindoffizieren inklusive finsteren Plänen. Und wie wir alle wissen, das müssen nicht unbedingt immer die Deutschen sein.
Okay - nun könnte man sagen Dust Tactics would do the Trick - aber wie ich bauen meine Kumpelz ihren Klüngel gerne selber - zudem gibt es UNMENGEN an wahnsinnig interessanten 1/72-Bausätzen und auch sehr seltene wie die Bristol Bombay zum Beispiel - und die sind, gemessen an all dem anderen Zeugs, was es so gibt, sehr preiswert.
So baue ich also Equipment für zwei Fraktionen auf, die man hier und da als Verstärlung mit einbeziehen kann.

Ich sagte ja: Ich bauen - sie verhauen. Die beiden sind auch total die Regelkings - die haben sogar Regeln zu den Regeln. Johann hat sogar ein HAUS für sich allein - und dementsprechend baut er Platten für jede Lebenslage. So sind Valentin und Johann für die großen Tabletop-Szenarios zuständig - und ich bin der Spielleiter für die Rollenspoele, wobei ich FASA´s altes Cyberpunk-System benutze, das mit W6ern und W10ern funktioniert. Und es ist sooo simpel, daß sogar ich es checke.
Diese Art des Spiels beschert uns lange Kampagnen mit Charakteren, die mit der Zeit besser werden. Und als Spielleiter bin ich natürlich auch für den Sound verantwortlich - und nichts schlägt Filmmusik, wenn es um Tabletops und Rollenspiele geht!

Und Großbritannien war zu dieser Zeit ein Sammelpunkt für Invasoren, Rückeroberer, Exilpolitiker und -offiziere. Und da ich stolz von mir behaupten kann britisch erzogen worden zu sein - ist THE ORDER selbstverständlich hier. Where the Sun never sets! Und wo hoffentlich auch bald der superschwere amerikanische T-28 und der nicht minder fette britische A-39 Tortoise rumrumpeln werden...

Wir haben sogar schon ein reines Infanteriematch gemacht - es zumindest begonnen - THE SEARCH FOR YAMAMOTO´S SWORD. Wie man sich denken kann, spielt es auf der Pazifikinsel Bougainville. THE ORDER 1780324424


Zuletzt von AEON am 04.10.15 15:48 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

THE ORDER Empty Re: THE ORDER

Beitrag von Arndie am 27.09.15 18:30

Hi AEON,

also habt ihr vor auch in 20mm zu spielen und euch 2 eher "abgefahrene" Behind Omaha-Armeen aufzubauen!?
Wären das dann Deutsche gegen Amis?

Viele Grüße,
Flo
Arndie
Arndie
Veteran '18 '17 '16
Veteran '18 '17 '16

Anzahl der Beiträge : 2022
Anmeldedatum : 07.03.13
Alter : 28
Ort : Oschersleben

Nach oben Nach unten

THE ORDER Empty Re: THE ORDER

Beitrag von Gast am 27.09.15 18:37

Ja, abgefahren trifft´s recht gut. Und bisher ist ein Amerikaner im Orden. Und da die U.S.A. sich zu der Zeit ohnehin auf den britischen Inseln breitgemacht haben, bilden `britische´ Einheiten sozusagen die natürlichen Verbündeten.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

THE ORDER Empty Wie passt das?

Beitrag von Bleizi am 27.09.15 18:46

Ich habe mal eine bescheidene Frage.

Wie passt das zu BO?

behind-omaha.de schrieb:...
Vor einigen Jahren entstand die Idee, ein deutschsprachiges Tabletop-Strategiespiel zu entwickeln, welches die Zeit des zweiten Weltkrieges aufgreifen und als geschichtlichen Hintergrund die Landung der Alliierten in der Normandie 1944 nutzen sollte. So entstand Behind Omaha: Schnell, taktisch anspruchsvoll, aber dennoch leicht zu erlernen.  ...

Sind damit nicht zeitlicher Ramen und Waffensysteme genaustens vorgegeben?


Mich verwirrt das alles hier.

MkG
Bleizi
Bleizi
Bleizi

Anzahl der Beiträge : 14
Anmeldedatum : 25.08.15
Alter : 51
Ort : Flensburg

https://meinbotagebuch.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

THE ORDER Empty Re: THE ORDER

Beitrag von Plasticwarrior am 27.09.15 18:58

Vielleicht geht es etwas in die Richtung "andere Tabletopspiele" mit anlehnung an BO?!
Im Moment lese ich aber heraus,das es schon um die Modelle für die Zeit geht,allerdings die Modelle aber auch für andere Spielsysteme genutzt werden können/sollen?!

Plasticwarrior

Anzahl der Beiträge : 1654
Anmeldedatum : 03.10.13
Ort : Frankfurt

Nach oben Nach unten

THE ORDER Empty Re: THE ORDER

Beitrag von Tailgunner am 27.09.15 19:11

Ich denke ich habe es verstanden. Ich fasse mal zusammen wie ich das verstanden habe.

Im Grunde ist es ganz einfach. Ihr macht ein 1940er Rollenspiel und braucht Regel um die Kämpfe abzubilden. Dafür wollt ihr die Behind Omaha Regeln verwenden und die verschiedenen Kampfsituationen mit Tabletop verdeutlichen?

Ziemlich interessant. Diesen Ansatz hatte bei uns noch niemand.


Wisst ihr schon wer die bespielten Charaktere sind?

___________________________


Gruß Moritz

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Tailgunner
Tailgunner
Celle'18 Worms'17 Veteran
Celle'18  Worms'17  Veteran

Anzahl der Beiträge : 2179
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 24
Ort : Waldeck

Nach oben Nach unten

THE ORDER Empty Re: THE ORDER

Beitrag von Gast am 27.09.15 20:53

Auch die sind natürlich Phantasie und Schneegestöber. Wen genau meine Kumpelz (insgesamt sind so acht Mann inzwischen dabei) spielen wollen, überlasse ich natürlich ihnen.
Es ist gut, daß es dieses Regelsystem Behind Omaha gibt - Gruppenkämpfe und Fahrzeuggefechte kann man daher gut und sicher darstellen. Stellt euch einfach so etwas wie Dick Tracy und Indiana Jones in dieser Zeit vor. THE ORDER 1780324424
Interessant vor allem, wenn man einen einzelnen Charakter durch ein Gebiet dirigieren will, in dem sich gerade ordentlich gekloppt wird - meiner Erfahrung nach kann man so toll sein, wie man will - zwischen zwei sich bekriegenden Massenarmeen überlebt man eigentlich nur, wenn man GLÜCK hat. Und davon darf´s dann auch gerne´n bisschen mehr sein...

Und hier nun die erste von drei Boulton Paul Defiants. In der Zeit, wo unsere Story spielt, sind diese Maschinen längst zu Nachtjägern umdeklariert worden. Und typisch britisch-pragmatisch... sind sie einfach nur schwarz (was ich ja irgendwie stylish finde).

THE ORDER %3Ca%20href=THE ORDER 20151004_15320913oak" />

Man kann sagen, was man will - aber die Kiste hat was.

THE ORDER %3Ca%20href=THE ORDER 20151004_153224a6qd3" />

Im Hintergrund übrigens Marlo´s handorganisierter B1-BIS, den sie den deutschen Besatzungstruppen zu Weihnachten geklaut hat.

THE ORDER %3Ca%20href=THE ORDER 20151004_1532463opli" />

Wie man sieht - diese Leute müssen zusehen, wo sie ihr Equipment herbekommen. Möglicherweise stehen bald ein paar Comets, Churchills, Crusaders und Pershings in´s Haus (Nein, nicht die Raketen, verdammt!).

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

THE ORDER Empty Re: THE ORDER

Beitrag von Plasticwarrior am 04.10.15 21:22

Das ist doch nichtdie,die Du gestern erst vorgestellt hast???

Plasticwarrior

Anzahl der Beiträge : 1654
Anmeldedatum : 03.10.13
Ort : Frankfurt

Nach oben Nach unten

THE ORDER Empty Re: THE ORDER

Beitrag von Gast am 04.10.15 21:36

??

Öhhm... doch. Wieso? Die zweite ist auch gerade fertig geworden...

Natürlich mit anderen Kennzeichen.

Wochenenden sind eben toll - wenn man nix Anderes vorhat.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

THE ORDER Empty Re: THE ORDER

Beitrag von Plasticwarrior am 04.10.15 22:36

Na das ging dann aber mehr wie Fix THE ORDER 1383090305 .

Mit was für Farben malst Du??

Plasticwarrior

Anzahl der Beiträge : 1654
Anmeldedatum : 03.10.13
Ort : Frankfurt

Nach oben Nach unten

THE ORDER Empty Re: THE ORDER

Beitrag von Gast am 04.10.15 22:39

Oh, das ist unterschiedlich - je nach Zweck und Praktikabilität: Farben auf Wasserbasis von Revell und Citadel - Sprühdosen von Citadel und Tamiya - und ab und zu mit Lackstiften. Also ist es genaugenommen eine Kombination aus allem THE ORDER 1780324424 .

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

THE ORDER Empty Re: THE ORDER

Beitrag von Plasticwarrior am 04.10.15 23:20

Okay dann erklärt es etwas Deine Geschwindigkeit.
ich benutze für meine Modelle oft,besser meist noch die "alten" Revell und Humbrol Farben.
Die brauchen zum trocken doch etwas länger als die Acryl oder Aqua Farben.

Plasticwarrior

Anzahl der Beiträge : 1654
Anmeldedatum : 03.10.13
Ort : Frankfurt

Nach oben Nach unten

THE ORDER Empty Re: THE ORDER

Beitrag von Gast am 05.10.15 15:39

Das will ich meinen - und sie sind zum Teil echt... dickflüssig. So - hier No.:02 - wie der geneigte Beobachter feststellen wird, gibt es da ein paar bauliche Unterschiede...

THE ORDER <a href=THE ORDER 20151005_152731l0kep" />

Offenbar hat man hier noch eine andere Maschine umgebaut, die eigentlich ohne Turm geplant gewesen war.

THE ORDER <a href=THE ORDER 20151005_152741uhjlm" />

Wie dem auch sei - nun sind´s schon mal zwei - ich kann mich inzwischen sogar wieder an die Kennung der ersten Boulton Paul erinnern: JT-0-T (die Null steht natürlich für die Seitenkokarde - nur echt mit gelbem Ring, dann kann man besser drauf zielen). Und das hier...

THE ORDER <a href=THE ORDER 78-1bxkxs" />

...habe ich letztens entdeckt - hat mich ebenfalls zu einem echt dicken Flugzeug inspiriert. Was-für-ein-Teil...

A Propos Humbrol; Ich erinnere mich an zwei interessante Farben - eine war stahlfarben - und eine war tatsächlich `brüniert´. Aber man musste beide erst polieren - ansonsten waren sie nur grau und schwarz...

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

THE ORDER Empty Re: THE ORDER

Beitrag von Plasticwarrior am 05.10.15 20:52

Die Vögel mit den Türmen sind echt ausgefallen.
Haben deshalb auch ihren Reiz.

Machst Du nochwas an den Modellen?
Ich meine zB die Auspuffrohre oder etwas altern?
Denn so wie sie da stehen sehen sie wie frisch aus dem Werkaus.


Hast Du vielleicht noch eine Bezeichnung der großen Maschiene auf den Bildern?
Denn mir sagt sie nix.....


Die "brüniert" Farbe könnte die 53 sein?!

Plasticwarrior

Anzahl der Beiträge : 1654
Anmeldedatum : 03.10.13
Ort : Frankfurt

Nach oben Nach unten

THE ORDER Empty Re: THE ORDER

Beitrag von Gast am 05.10.15 21:28

Naja... das Einzige, was man den Maschinen verpasste, war ein neuer Anstrich - das macht sich gut. Kann ruhig altes Zeugs sein, was man den Leuten dort in Schottland andreht - das wissen die Typen wahrscheinlich sowieso nicht - aber wenn das Zeugs neu aussieht, denken sie sich: "Wow..."

Das dicke Ding ist eine Armstrong-Whitworth 27. Da dachte ich mir: Mann, eine Privateer als `Zigarre´, das wär´s...

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

THE ORDER Empty Re: THE ORDER

Beitrag von Plasticwarrior am 06.10.15 0:20

Okay dann wird das Fabrikneue aussehen klar.
Ja so sind die Tommys halt,das alte als neu zu verscherbeln THE ORDER 2267372769 


Die Armstrong-Whitworth 27 ist ein ganz schöner Klopper.
Und von wem die alles genutz wurde.
Da sollte man mal schauen ob es die nicht als Bausatz gibt?!

Plasticwarrior

Anzahl der Beiträge : 1654
Anmeldedatum : 03.10.13
Ort : Frankfurt

Nach oben Nach unten

THE ORDER Empty Re: THE ORDER

Beitrag von Gast am 06.10.15 0:26

Woah, das wäre echt der Knüller! Die hat mich so spitz gemacht, daß der Rumpf meiner `Silberzigarre´ schon fertig ist! Mann, wie genial das Ding aussieht - wie ein fliegender Wal... Ein Zeppelin mit Flügeln!

Musste drei Kaliber .52 Bleikugeln im Bug verkloppen, damit das dicke Ding auch auf dem Bugrad steht!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

THE ORDER Empty Re: THE ORDER

Beitrag von Plasticwarrior am 06.10.15 0:34

Bin gespannt wie die "Zigarre" fertig aussieht??

Habe bis her nur die US Version gesehen und ja auch selber gebaut.

Plasticwarrior

Anzahl der Beiträge : 1654
Anmeldedatum : 03.10.13
Ort : Frankfurt

Nach oben Nach unten

THE ORDER Empty Re: THE ORDER

Beitrag von Gast am 06.10.15 0:40

Bug und Heck sind total rund! Und auf der linken Seite ist hinten eine zweiteilige Ladetür.

Es ist einfach nur rund und stromlinienförmig - ein Art-Deco-Prachtexemplar.

So, nun gibt´s was auf die Klüsen! Schnallt euch an, das hier ist das Beste, was man zu Kriegszeiten als First Class Flight Fan ergattern konnte: The Consolidated C-87 Silverliner!

THE ORDER %3Ca%20href=THE ORDER 20151007_152605gtxhk" />

Okay, das ist natürlich auch recht hübsch - aber ich meine wirklich dieses blanke Art-Deco-Aushängeschild...

THE ORDER %3Ca%20href=THE ORDER 20151007_152548h1bbu" />

Dreyfuss-Power! Sie ist groß, sie ist blank - sie ist tatsächlich so blank, daß sich nur wenig Ruß an den Sternmotoren absetzt...

THE ORDER %3Ca%20href=THE ORDER 20151007_1526148jbq5" />

...und sie ist mit einer Ladung Kanadier über Grönland, Island und Irland nach Schottland gekommen, wo sie erst mal ausgebildet werden - und das Ding stand hier rum. Also... machte Marlo das, was sie am besten konnte - sie `organisierte´ sich das Ding einfach. Praktisch, wenn man sich mit Frankokanadiern blendend unterhalten kann...

THE ORDER %3Ca%20href=THE ORDER 20151007_152643nhli2" />

...und hey - wer´nen verdammten Panzer klauen kann, wird bestimmt nicht vor einem Flugzeug kuschen - immerhin müssten sie ihr schon sehr schnell hinterherlaufen. THE ORDER 1780324424

THE ORDER %3Ca%20href=THE ORDER 20151007_1703151wjf1" />

Und hier... meine ersten zwei Fußgänger. Muss mal sehen, was ich die so machen lasse - momentan sehen sie aus als würden sie beten...

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

THE ORDER Empty Re: THE ORDER

Beitrag von Plasticwarrior am 07.10.15 21:49

Hat auch was den Vogel ganz in Metall  THE ORDER 2078876031 .

Sieht gut aus THE ORDER 1779217771 .


Das ist doch Jessica Rabbit,die Frau von Roger Rabbit THE ORDER 2267372769

Plasticwarrior

Anzahl der Beiträge : 1654
Anmeldedatum : 03.10.13
Ort : Frankfurt

Nach oben Nach unten

THE ORDER Empty Re: THE ORDER

Beitrag von Gast am 07.10.15 22:03

Ja, sie ist das Geschoss schlechthin. UUUU! Ich brauche noch eine Privateer - die dunkelblaue Marinebomber-Variante ist einfach nur noch fett...

Edit by Q.: bitte etwas auf die Sprache achten THE ORDER 3585597971

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

THE ORDER Empty Re: THE ORDER

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten