Armeeaufbau in gaaaaaaanz langsam....

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Armeeaufbau in gaaaaaaanz langsam....

Beitrag von Sir Viper am 06.02.16 20:00

...oder wie ich versuche meine alten Zombies doch mal zu beenden
:-)

Wie ja schon im der Vorstellung beschrieben bin ich durch BO und dieses Tolle Forum dazu animiert worden meine "Reste" vom Dachboden wieder zu Reaktivieren.

Wobei ich erschreckt bin das 20 Jahre alte Figuren teilw. besser aussehen wie aktuelle Versuche mit Lupenlampe.
Ja ja....das Alter :-)

Nachdem ich hier nun sehr lange nur konsumiert habe möchte in nun auch mal ein paar Bilder in die Menge werfen....Alaaf


Ganz wichtig ist das ich...noch...keine bestimmte Einheit oder Zeit darstellen kann/möchte.
(Auch wenn sich da durch meine alte Heimat zb. die "Dom Division" anbieten würde.)

Ich bin noch in einer Experimentierphase um für mich die "richtigen" Modellbauer Wege zu finden.
Dazu nachher wohl noch mehr.

Aber nun zu meinen Männern.....















Wie zu sehen arbeite ich recht chaotisch
:-)

Mein erster Fehler der im nächsten Batch abgestellt wird ist das abschneiden der Grundplatte.
Ich mag zwar diesen "Hügel" auf der Base nicht so sehr...aber in den gnadenlosen Makros habe ich erkannt was der Superkleber anrichtet.

Das die Jungs recht uneinheitlich gekleidet sind ist Absicht.
Das es so Bunt wird nicht.

Ich habe mit Revell Aqua Matt Farben angefangen.
War aber unzufrieden.
Pur zu dick und krümmelig...verdünnt zu Dünn.
Also habe ich als Test mal die uralten Farben von X-tra Collor versucht.
Zwar meist Luftwaffe und 20 Jahre alt...aber absolut noch neuwertig
Begeistert bin !

Auch komme ich mit den Topfzeiten und der Struktur der Farbe besser klar.

Also werde ich  bei Figuren wohl bei Glanzack und Enemail bleiben.



[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]



[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]



[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]



[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]



[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]



[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]



[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Da ja nur zu Fuß gehen auf Dauer auch Doof ist hier noch mein Fuhrpark.

Airgun ist noch im Umzugskarton...so das die noch eine Weile so "blass" bleiben müssen.

Detailbemalung fehlt noch sehe ich gerade...

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Inkl. erstem Versuch mit Wash...der ist aber schon aus 2015

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]



Optional mit +1 Seitenpanzer

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Der ist auch in der Vorstellung enthalten.
Jahrzehnte alt...der zweite Versuch von mir mit X-tra Farben

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Noch ein Versuch.


Suchbild....naaaaa wer findet ihn ?
:-)



[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Ich denke mal es fällt auf das mir die Turmlosen gefallen.


Der wird sehr wahrscheinlich genau wie der gr. Bruder dreifarbig



[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]




[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Mein erster Versuch mit X-tra.
Zuviel verdünnt...der hat Monate gebraucht um nicht mehr zu kleben.


Ich denke damit werde meine ersten Versuche mit Farbabplatzungen machen.
Dh. ein gelbes Kleidchen drüber.

Bin mir noch unsicher ob Maskol, Haarspay oder Salztechnik....
Hat da jemand einen guten Tip ?


Denke aber das wird meine Pakabteilung werden.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]



[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]



[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Der Kollege ist min. 25 Jahre alt...erstaunlich wie gut der sich gehalten hat.
Den werde ich als "Andenken" so lassen wie er ist

Momentan schlummern noch zwei Geschwisterchen von dem in Kartons.
Keinen Plan ob ich die einheitlich oder verschieden lackieren soll.
Africa hat auch noch seinen ganz eigenen Reiz...und so ein paar Airfixlein hätte ich auch noch im Karton...


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Sooooooo
Zum Abschluss für heute

Die Aufklärungsabteilung.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]



Mein zukünftiges Transportmittel für AB und Co.
Auch noch keinen Plan wegen der Farbe bzw. Muster...

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Sir Viper

Anzahl der Beiträge : 83
Anmeldedatum : 18.01.14
Alter : 47
Ort : Meerbusch

Nach oben Nach unten

Re: Armeeaufbau in gaaaaaaanz langsam....

Beitrag von Qhorin am 07.02.16 10:50

Na, wenn die alle fertig sind bist du ja schon richtig "spielfähig"
Sieht alles nach Revell/Italeri aus, oder? Und machen alle schonmal einen guten Eindruck. Natürlich hängt viel vom Finish ab. Aber Airbrush ist ja vorhanden.

Sind wir mal gespannt, wie das weiter geht ...
Kampfpanzer?


Grüßles
Qhorin


___________________________
Churchill: "Où est la masse de manoeuvre?" Gamelin: "Aucune"
aus: The Second World War von W. Churchill
avatar
Qhorin
Heiden 2016
Heiden 2016

Anzahl der Beiträge : 4149
Anmeldedatum : 11.11.12
Alter : 50
Ort : Emmendingen

Nach oben Nach unten

Re: Armeeaufbau in gaaaaaaanz langsam....

Beitrag von Arndie am 07.02.16 14:48

Hi Thomas,

schön, dass du uns deine Arbeiten zeigst. Deine Infanteristen gefallen mir gut, vor allem der mit der Tarnhose. 
Ich finde Freihandlackieren für unseren kleinen Maßstab bei Mehrfachtarnungen immer schwierig, da sich viel "Overspray" an den Rändern der Streifen ergibt und die Tarnung so oft gesprenkelt aussieht.
Mit den Revell Aqua-Farben hatte ich noch keine Probleme und die schnelle Trockungszeit hat auch Vorteile.
Für Farbabplatzer gibt es Haarspray oder eben "worn effects" usw von MIG, AK-Interactive ua.
Salz könnte für unseren Maßstab vielleicht etwas grob sein? Ich habs noch nicht ausprobiert.

Du kannst deine Beiträge per Button "ändern" auch editieren. Ich habe deine Beiträge einmal zu einem zusammengeschoben.

Viele Grüße,
Flo
avatar
Arndie
Heiden 2016
Heiden 2016

Anzahl der Beiträge : 1665
Anmeldedatum : 07.03.13
Alter : 26
Ort : Jena

Nach oben Nach unten

Re: Armeeaufbau in gaaaaaaanz langsam....

Beitrag von Sir Viper am 07.02.16 20:21

Ja das ist richtig...bis auf die 88er.
Das ist der Uralt Airfix Bausatz...den hatte ich schon von meinem gr. Bruder in den Fingern
:-)

Tjaaaaaaa wie geht es weiter?

In 2D habe ich noch einiges im Schrank, nutzt nur nichts auf dem Tisch

Erstmal die beiden 251er als Taxi

Danach habe ich noch eine Hummel im Sinn

Und danach mal sehen...Panzer könnten nicht schaden:-)





@ Arndie
Genau  das war der Schock den ich meinte.
Die Tarnjungs sind aus der Revell Fallschirmjäger Box.
Vor ca. 20 Jahren ohne irgend eine Hilfe drauflosgepinselt.
Keine Ahnung mehr was oder wie

Sir Viper

Anzahl der Beiträge : 83
Anmeldedatum : 18.01.14
Alter : 47
Ort : Meerbusch

Nach oben Nach unten

Re: Armeeaufbau in gaaaaaaanz langsam....

Beitrag von Plasticwarrior am 08.02.16 19:07

Du hast wenigstens noch Deine "Jugendsünden".Ich habe meine fast alle wieder entfärbt.
Da ist nicht mehr viel davon da.

Bin gespannt was Du aus den ganzen Modellen noch machst?!

Plasticwarrior

Anzahl der Beiträge : 1660
Anmeldedatum : 03.10.13
Ort : Frankfurt

Nach oben Nach unten

Re: Armeeaufbau in gaaaaaaanz langsam....

Beitrag von Panzerknacker am 21.02.16 15:06

Ist doch schon mal was , schicke Tarnfarben.

Na dann mal weiter so .

___________________________
" Würfel, die quaderförmigen Boten des Schiksals "


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                                                         - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
avatar
Panzerknacker

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 48
Ort : Kiel

Nach oben Nach unten

Re: Armeeaufbau in gaaaaaaanz langsam....

Beitrag von Sir Viper am 05.03.16 21:27

Besten Dank für all die Hilfe und Kommentare.

Die Tarnfarben vom Stug 4 sind Xtra Email.
Finde ich auch nicht schlecht, insbesondere da die schon glänzend sind für die Decals.
Stinkt hat nur grausig...sowohl beim spritzen als auch beim reinigen.



Inzwischen bin ich ein klein wenig weiter.

Das folgende sind meine ersten Versuche mit Lifecollor Acryl









Als erstes muss ich gestehen das ich ungeduldig war und nicht grundiert habe.
Dh. die Basisfarbe ist meine Grundierung.
Kann sein das da eine Fehlerquelle sitzt.


Aber erst zum positiven.
Die Farbe gefällt mir recht gut.
Ich habe da es sich um den ersten Versuch handelt nicht mit weiß aufgehellt und doch schaut es nicht zu dunkel in 72 aus.
Wobei ich es bei dem grün wohl doch machen werde.
Die Farbe ist SO Matt das ich erst Angst hatte beim berühren die sei noch feucht....war es aber nicht
Ein irrer Unterschied zwischen dem glänzendem Stug und den beiden Matten Gesellen.

Nun zu meinen Problemen die ich beobachten musste.

Die Halbkette habe ich als erstes gespritzt.
Mischung 3 Teile Farbe und 1 Teil Verdünner.

Die ist aber fast wie Wasser vom Modell abgeperlt und ich dachte schon es sei versaut.
Auf der Motorhaube war schon fast ein keiner See
Um noch etwas zu retten habe ich direkt in den Topf nachgefüllt und weiter gearbeitet.

Und zu meiner Erleichterung ist es nochmal gutgegangen.


Das Stug 3 habe ich dann fast unverdünnt gespritzt.
Da konnte ich diesen Effekt dann nicht mehr beobachten.



Aber da hatte ich ein anderes Problem.
Kaum hatte ich die Düse gut eingestellt und angefangen zu Arbeiten kam nach kurzem keine Farbe mehr.
Dadurch musste ich die Düse weiter aufdrehen bis dann wieder Farbe kam...dann aber als dicker Flatschen

Also ein andauerndes rumjustieren.
Was ich so von den alten Emailfarben nicht kenne.

Ich vermute mal das die Acrylfarbe die Düse immer  in Sekunden zugesetzt hat.
Denn nach zurück und vordrehen der Nade ging es kurz wieder.


Ach ja....PS ich nutze eine Single von Badger mit unten liegenden Tank bzw. Töpchen

;-(

Sir Viper

Anzahl der Beiträge : 83
Anmeldedatum : 18.01.14
Alter : 47
Ort : Meerbusch

Nach oben Nach unten

Re: Armeeaufbau in gaaaaaaanz langsam....

Beitrag von Panzerknacker am 07.03.16 14:20

Jo das ist, naturgemäß, bei Acryl schon mal zu erwarten. Erste Versuche etwas dickere Farben mit Wasser/Spiritus/Airbrushverdünner zum besseren "fließen" zu bringen scheiterten kläglich.
Da habe ich mir dann von Heinz (HeWa) "Spriztverbesserer" besorgt(was das auch immer sein mag scratch ) 1-3 Tropfen und selbst Grundierungen u. Klarlacke setzen die Düse nur noch selten zu, was ich dann aber eher auf Verunreinigungen bzw. leichte Verklumpung/Antrocknung im Tropfenzähler als Ursache vermute.
Ansonsten schau dir mal das Video(Min. 15:15) von Heinz an, ab und an auch mal die Düse abbürsten .

Ansonsten kommt mir das Pz-Gelb etwas hell vor .



Wichtig ist immer gut Entfetten, ich nehme (wenn ich faul bin) Spiritus oder noch besser mit Scheuermilch u. einer Zahnbürste bearbeiten .

___________________________
" Würfel, die quaderförmigen Boten des Schiksals "


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                                                         - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
avatar
Panzerknacker

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 48
Ort : Kiel

Nach oben Nach unten

Re: Armeeaufbau in gaaaaaaanz langsam....

Beitrag von Sir Viper am 04.05.16 22:41

Soooooo...auch hier mal wieder ein Lebenszeichen.

Beruflich bedingt bin ich nicht so richtig vorwärts gekommen.
Aber ich habe mir inzwischen den angesprochenen Spritzverbesserer bestellt, so das ich da wohl bald "Ruhe" hab.
Auch ist ein Töpfchen Quickshade mit in den Warenkorb gewandert, so das auch die Inf. mal vollständig eingekleidet werden kann.



Was ich noch in einem Karton gefunden habe hat mich aber etwas überrascht.
Das gute Stück hat auch einige Jahrzehnte aufm Buckel, und sich ganz gut gehalten.


Als Geländeteil geht es natürlich nicht durch, aber als Fotohintergrund noch ganz gut
:-)


Feindliche Luftaufklärung nervt...



Der eigene Jagdschutz hat scheinbar gepennt







Sir Viper

Anzahl der Beiträge : 83
Anmeldedatum : 18.01.14
Alter : 47
Ort : Meerbusch

Nach oben Nach unten

Re: Armeeaufbau in gaaaaaaanz langsam....

Beitrag von Bienenmann am 04.05.16 23:46

So verkehrt ist das Gelände doch gar nicht, zumindest von dem was man sieht :) Also ich würde es denke ich auch mal bespielen wenn es schon da ist, aber mein einziges Gelände ist bisher effektiv auch nur eine Grasmatte (abgesehen von ein paar Matchbox Ruinen und 2-3 Bunker)

Welches Quickshade hast du denn genommen? Ich benutze eigentlich nur soft tone und hast du dir die große Dose geholt in der das Quickshade direkt mit Lack gemischt ist oder so eine kleine Flasche? Es würde micht mal interessieren ob und wie sich die Quickshade/Lack Mischung bei den kleinen Figuren handhaben lässt

___________________________
Gruß Biene
avatar
Bienenmann
Newcomer'15
Newcomer'15

Anzahl der Beiträge : 253
Anmeldedatum : 30.07.15
Alter : 27
Ort : Hallenberg

Nach oben Nach unten

Re: Armeeaufbau in gaaaaaaanz langsam....

Beitrag von Sir Viper am 07.05.16 18:33

Ich habe mich für den dunkelsten....also schwarzen...Quickshade entschieden.
Da aber dann auch gleich die große Dose.
Da es laut den Videos die ich gesehen habe doch recht stark verdünnt bzw. wieder abgetragen wird.


Ich bin selber noch am überlegen wie ich das handhaben werde.


Bisher habe ich drei Varianten im Netz gefunden

 - Komplett dippen...auf einen Akkuschrauber stecken und in einem Karton für einige sec. "ausschütteln"

 - Mit Pinsel auftragen und den Überschuss auch mit einem sauberen Pinsel wieder aufnehmen.

 - Mit Pinsel auftragen und den Überschuss mit Terpentin Ersatz "abwaschen"


Mal sehen was davon am Ende klappt.

Sir Viper

Anzahl der Beiträge : 83
Anmeldedatum : 18.01.14
Alter : 47
Ort : Meerbusch

Nach oben Nach unten

Re: Armeeaufbau in gaaaaaaanz langsam....

Beitrag von Sir Viper am 11.05.16 16:27

Und weiter geht es in der Kleierkammer

Heute Habe ich das Paket mit dem Quicky abgeholt und konnte nicht widerstehen einen Probelauf zu machen.


Als wichtigstes...gaaaaaaanz sparsam auftragen !
Oder doch besser den mittleren (strong) Ton holen.
An einigen Stellen ist der Effekt zu stark geworden bzw. ich habe es versäumt rechtzeitig noch etwas überschuß von der Figur abzunehmen


Zur "Technik"

Akkuschrauber  hat nicht geklappt.
Keine Ahnung ob meiner zu alt oder zu lahm ist.
Es ist kein Shade abgetragen worden.

Pinsel hat gut geklappt.
Sowohl auf matten als auf glänzneden Figuren.


Und hier sind nun meine Versuchskaninchen


Frisch ausm Dipp und noch im Glanzlook




Testabteiung A.....Lifecolor Matt


Testabteilung B....Vallejo Matt



Hoffe es kommt gut raus auf den Bildern.


Ich denke für Mattlack bleibe ich  bei Life

Der andere kommt mir mehr seidenmatt vor.




PS:
Nach laaaaaaaaaaaangen Jahren mit "bunter" Besatzung

Sir Viper

Anzahl der Beiträge : 83
Anmeldedatum : 18.01.14
Alter : 47
Ort : Meerbusch

Nach oben Nach unten

Re: Armeeaufbau in gaaaaaaanz langsam....

Beitrag von Arndie am 11.05.16 18:04

Ich finde die Figuren sind gut geworden und in Verbindung mit dem Mattlack sehen sie doch sehr schön aus. 
avatar
Arndie
Heiden 2016
Heiden 2016

Anzahl der Beiträge : 1665
Anmeldedatum : 07.03.13
Alter : 26
Ort : Jena

Nach oben Nach unten

Re: Armeeaufbau in gaaaaaaanz langsam....

Beitrag von Bienenmann am 11.05.16 21:04

Interessant, ich hatte ja befürchtet das die bei strong zu dunkel werden, das benutze ich eigentlich nur für meine zombicide Miniaturen, werde das dann aber auch mal bei meiner Wehrmacht testen, könnte sogar besser aussehen als das soft, das ist nämlich schon sehr braun
Also ich finde das dir die so mit dem quickshade richtig gut gelungen sind

___________________________
Gruß Biene
avatar
Bienenmann
Newcomer'15
Newcomer'15

Anzahl der Beiträge : 253
Anmeldedatum : 30.07.15
Alter : 27
Ort : Hallenberg

Nach oben Nach unten

Re: Armeeaufbau in gaaaaaaanz langsam....

Beitrag von Sir Viper am 12.05.16 19:20

Danke Danke
Zuviel des Applaus...ich experimentiere ja noch ;-)


Eines vorweg, der Mattlack hat meiner Meinung nach alles etwas entschärft
wie schon gesagt hatte ich den Eindruck das der Effekt etwas zu "strong" ist.
Aufpassen muss ich mehr im Bereich der Helme und dem Schlitz der Jacken.

Nun hat auch der Rest der ersten Versuchsreihe das Mattbad hinter sich (Life Color).

Die Herren Offz.




Das andere Ende der Nahrungskette, die Inf.


...schwere Inf.


...Ari Beobachter

Sir Viper

Anzahl der Beiträge : 83
Anmeldedatum : 18.01.14
Alter : 47
Ort : Meerbusch

Nach oben Nach unten

Re: Armeeaufbau in gaaaaaaanz langsam....

Beitrag von Sir Viper am 12.05.16 19:27

Soooooo...und zur nächsten Baustelle


Mit in dem Paket war auch der "Flow Improver"

Gleich ausprobiert mit Life Color
Ergebnis...nicht mehr ganz so eine Katastrophe wie ohne.
Aber auch die zweite verwendete Farbe ist sehr Hell, um nicht zu sagen blass.
Hoffe mal das nach dunklem Wash sich das noch verbessert.

Gewinne so langsam den Eindruck das die mehr zum Pinseln gedacht sind.
die Ofenrohre meiner Schw. Inf. sind auch "Life" Panzergelb.
Und die erscheinen mir kräftiger.


Sir Viper

Anzahl der Beiträge : 83
Anmeldedatum : 18.01.14
Alter : 47
Ort : Meerbusch

Nach oben Nach unten

Re: Armeeaufbau in gaaaaaaanz langsam....

Beitrag von Sir Viper am 12.05.16 19:36

PS:

Als letztes hatte ich noch zum ausprobieren eine Flasche von "Model Air" Bestellt.

Leider habe ich Tankockre 1943 fälschlicherweise mit Panzergelb übersetzt.
Was nun dank der mitgelieferten Tabelle weiß.

Frage an die Experten im Lande.
Wie groß ist der Unterschied zwischen den beiden ???



Ansonsten bin ich begeistert...
...gut zu dosieren
...gut zu spritzen (mit "Flow")
...kräftige Farbe



Ich denke mal das wird meine zukünftige "Hausmarke"
Heißt ja...aller guten Dinge sind drei;-)




Sir Viper

Anzahl der Beiträge : 83
Anmeldedatum : 18.01.14
Alter : 47
Ort : Meerbusch

Nach oben Nach unten

Re: Armeeaufbau in gaaaaaaanz langsam....

Beitrag von Sir Viper am 14.05.16 18:25

Und weiter geht es....

Erste schritte in Basegestaltung.

wie befürchtet ließen sich die Betonfüße nicht vermeiden.
Nächstes mal bleibt die Grundplstte dran.

1x nur Gras
1x nur Streu
Rest wild gemischt












Sir Viper

Anzahl der Beiträge : 83
Anmeldedatum : 18.01.14
Alter : 47
Ort : Meerbusch

Nach oben Nach unten

Re: Armeeaufbau in gaaaaaaanz langsam....

Beitrag von Qhorin am 15.05.16 12:39

Hui, schöne Mannschaft, schöne Detailbemalung
Mit den Gesichtern und den Hautstellen kommst Du gut klar (besser als ich), haben die alle schon eine Runde Trockenbürsten hinter sich? Vielleicht könnten die doch noch mehr Tiefe vertragen ...
Die Bases gefallen mir auch, vielleicht sind die Steinchen zu hell, kann aber auch das Foto sein. Sind das die Grobanteile aus dem Vogelsand?

Schön, schön,

Grü
Qhorin

___________________________
Churchill: "Où est la masse de manoeuvre?" Gamelin: "Aucune"
aus: The Second World War von W. Churchill
avatar
Qhorin
Heiden 2016
Heiden 2016

Anzahl der Beiträge : 4149
Anmeldedatum : 11.11.12
Alter : 50
Ort : Emmendingen

Nach oben Nach unten

Re: Armeeaufbau in gaaaaaaanz langsam....

Beitrag von Panzerknacker am 16.05.16 20:42

Jepp, schön bemalt

Ich finde die Steine etwas zu grob, würde die 50/50 mit Kies/Sand mischen aber ist Geschmackssache. 

Das kann man schon gut als Panzergelb nehmen aber mir scheint das hat n "Grünstich" . Besser mal schütteln o. umrühren? Vom längeren lagern scheint sich Oben oftmals "dünnes Grün" zu sammeln.

Ich habe anderen Vallejo-Mattlack und der ist super .

___________________________
" Würfel, die quaderförmigen Boten des Schiksals "


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                                                         - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
avatar
Panzerknacker

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 48
Ort : Kiel

Nach oben Nach unten

Re: Armeeaufbau in gaaaaaaanz langsam....

Beitrag von GumSmith am 17.05.16 10:49

Moinmoin,
die Bemalung finde ich recht ansprechend. Das dunkelgelb von Vallejo Air ist auch bei mir sehr grünstichig, allerdings kommt das auf den Bildern meist stärker rüber als in Natura. Für die Airbrush nehme ich aber eh Tamya, da ich mit den Farben besser zurechtkomme. Für die Vallejo Air hab ich irgendwie kein Händchen.

Was die Betonfüße angeht, ich habe bei den Weichplastefiguren den Sockel um die Füße herum weggeschnitten, so das unter dem Fuß ein Rest bleibt, Der wurde dann auf die Base aufgeklebt. Dadurch erhält die Figur auch besseren Halt auf der Base, da der Spachtel diesen Rest umschließt.

Bei Figuren ohne Bodenplatte klebe ich etwas Plastiksheet unter die Füße, klebe sie auf die Base und spachtele dann an.

gruß GumSmith
avatar
GumSmith
Heiden 2016
Heiden 2016

Anzahl der Beiträge : 1220
Anmeldedatum : 28.02.14

http://gumsmith.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Armeeaufbau in gaaaaaaanz langsam....

Beitrag von Sir Viper am 17.05.16 22:08

Da hat sich ja was angesammelt...also los...

@ Qhorin
An das Trockenbürsten traue ich mich noch nicht so recht ran.
Mein erster Versuch war da in die Hose gegangen...erst lange nichts und dann dicke Streifen;-)

Die Steine sind recht hell.
ich habe es erstmal gelassen als Kontrast zu den mit Dipp abgedunkelten Figuren.
Sollte es stören ist da aber auch schnell nochn Wash drüber.

Neeeeee, das ist ganz Banales katzenstreu.
Aber keine Sorge...es ist unbenutztes aus dem Vorrat.





@ Panzerknacker
War erstmal ein Versuch, daher auch unbehandelt aus er Tüte verarbeitet.
Sobald ich mein Teesieb finde werde ich auch etwas mit der Körnung experimentieren.
Ich möchte nur nicht das es zu "Uniform" wird.
Da habe ich noch Quarzsand in Keller, aber der ist 100% gleich gekörnt.
Und die Natur ist nun mal nicht Geklont...damals :-)
Die Idee mit Sand ist klasse, da kommt auch nochmal eine weite Farbnuance dazu


Ne ne, das Bild täuscht nicht...die ist doch sehr grün.
Die Farbdosen rühre ich immer auf, da es hier ja "Air" ist habe ich nur geschüttelt.
Kann sein das da der Grund ist


PS:  Welchen anderen Mattlack denn bitte ?



@ Gumsmith

Was meinst du mit "kein Händchen" ?
Gerade das Tropfendosieren fand ich klasse.

Das mit dem Beschneiden ist auch eine gute Idee.
So umgeht man das Risiko beim abschleifen zu viel wegzunehmen.

Sir Viper

Anzahl der Beiträge : 83
Anmeldedatum : 18.01.14
Alter : 47
Ort : Meerbusch

Nach oben Nach unten

Re: Armeeaufbau in gaaaaaaanz langsam....

Beitrag von GumSmith am 18.05.16 8:54

Was meinst du mit "kein Händchen" ?
Gerade das Tropfendosieren fand ich klasse.

Moin Sir Viper,
ich kann einfach nicht um mit der Farbe, meine Lackierergebnisse sind nicht besonders gut. Mit der Tamya geht es für mich einfacher und schneller.

gruß GumSmith
avatar
GumSmith
Heiden 2016
Heiden 2016

Anzahl der Beiträge : 1220
Anmeldedatum : 28.02.14

http://gumsmith.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Armeeaufbau in gaaaaaaanz langsam....

Beitrag von Panzerknacker am 22.05.16 20:58

PS:  Welchen anderen Mattlack denn bitte ?

So, ich hab das alte Gebinde noch gefunden , hab den Rest ungefüllt gehabt.

Vallejo; 200ml Gebinde; "Acrylic Polyurethane - Matte Varnish"; 27.527

Oder ist das doch der selbe?
Bei mir glänzt da nichts wie du evtl. schon gesehen hast.

___________________________
" Würfel, die quaderförmigen Boten des Schiksals "


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                                                         - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
avatar
Panzerknacker

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 48
Ort : Kiel

Nach oben Nach unten

Re: Armeeaufbau in gaaaaaaanz langsam....

Beitrag von Sir Viper am 25.06.16 15:14

Ups da habe ich glatt die letzte Antwort übersehen.

Ist scheinbar nicht der der selbe Mattlack.
Nr ist zwar anders...vermute mal weil es nur 17ml sind...70520
Aber der Name lautet  "100% Acrylic Resin" - Matt Varnish




Inzwischen ist es auch ein wenig weitergegangen.
Zwar noch alles WIP, aber inzwischen kann man wohl sehen wo es hingeht :-)

Flak




Taxi


Stug




schnelle Truppe

Sir Viper

Anzahl der Beiträge : 83
Anmeldedatum : 18.01.14
Alter : 47
Ort : Meerbusch

Nach oben Nach unten

Re: Armeeaufbau in gaaaaaaanz langsam....

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten