Aller Anfang ist schwer - Empfehlung für Einsteiger gesucht

Seite 2 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Aller Anfang ist schwer - Empfehlung für Einsteiger gesucht

Beitrag von shooter am 25.02.16 7:32

...guter Tipp, danke...

Das Set H080 was ich gefunden hatte war Maßstab 1:35??

Welches meint ihr denn?
avatar
shooter
Newcomer'16
Newcomer'16

Anzahl der Beiträge : 228
Anmeldedatum : 12.02.16
Alter : 34
Ort : Uelzen

Nach oben Nach unten

Re: Aller Anfang ist schwer - Empfehlung für Einsteiger gesucht

Beitrag von Qhorin am 25.02.16 9:18

Hmm ... das Set H080 von Ceasar ist sowohl auf der Hompage von Caesar bei 1:72 als auch bei plasticsoldierreview gelistet. Bilder habe ich keine gefunden ...

Grü
Q.

___________________________
Churchill: "Où est la masse de manoeuvre?" Gamelin: "Aucune"
aus: The Second World War von W. Churchill
avatar
Qhorin
Heiden 2016
Heiden 2016

Anzahl der Beiträge : 4222
Anmeldedatum : 11.11.12
Alter : 50
Ort : Emmendingen

Nach oben Nach unten

Re: Aller Anfang ist schwer - Empfehlung für Einsteiger gesucht

Beitrag von Plasticwarrior am 25.02.16 18:46

Bei Caesar,wie auch bei anderen Herstellern (besonders Hät) wird,wenn ein Satz mit Bezeichnung (nicht nur die Nummer) geplant ist.Steht es in der Liste.
Deshalb gibt es oft Sätze die schon sehr lange in den Listen stehen und es passiert da nix.

PSC übernimmt diese angaben der hersteller und überträgt diese auch.
Deshalb sind bei PSC auch einige Sätze schon auf geführt die es noch nicht gibt.

Übrigens ist Preiser da auch so ein Hersteller.
Da werden Sätze mit unter im Katalog mit "Demnächst" oder ähnlichem beschrieben aber es dauert dann mit unter noch Jahre bis es/sie rauskommen.


Ich habe irgendwo sogar noch eine Hät Liste mit angekündigten Sätzen die nie rauskamen.
Aber die Nummer schon vergeben war.Da ist mittlerweile mit der gleichen Nummer ein anderes Set rausgekommen.

Plasticwarrior

Anzahl der Beiträge : 1659
Anmeldedatum : 03.10.13
Ort : Frankfurt

Nach oben Nach unten

Re: Aller Anfang ist schwer - Empfehlung für Einsteiger gesucht

Beitrag von Panzerknacker am 26.02.16 18:31

Ich war von Preiser´s  Militärpolizei, Wien 1945 auch begeistert, brauch ich unbedingt noch mal par von   .

___________________________
" Würfel, die quaderförmigen Boten des Schiksals "


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                                                         - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
avatar
Panzerknacker

Anzahl der Beiträge : 2354
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 48
Ort : Kiel

Nach oben Nach unten

Re: Aller Anfang ist schwer - Empfehlung für Einsteiger gesucht

Beitrag von Plasticwarrior am 26.02.16 21:10

Der MP Satz wird des öfteren,sogar für einen vernünftigen Preis bei ebäh angeboten.

Plasticwarrior

Anzahl der Beiträge : 1659
Anmeldedatum : 03.10.13
Ort : Frankfurt

Nach oben Nach unten

Re: Aller Anfang ist schwer - Empfehlung für Einsteiger gesucht

Beitrag von Panzerschmied am 26.02.16 22:55

Oder du machst das Dach einfach mit einer Plane zu dann sieht man den Innenraum nicht mehr.
avatar
Panzerschmied

Anzahl der Beiträge : 112
Anmeldedatum : 08.11.13
Ort : Koblenz

http://www.youtube.com/user/Panzerschmied?feature=watch

Nach oben Nach unten

Re: Aller Anfang ist schwer - Empfehlung für Einsteiger gesucht

Beitrag von Panzerknacker am 28.02.16 19:28

Panzerschmied schrieb:Oder du machst das Dach einfach mit einer Plane zu dann sieht man den Innenraum nicht mehr.

Also ich kenne deine Dioptrien- u./o. Promillewerte ja nicht   aber ich sehe die dann trotzdem .

Für mich also komplett indiskutabel außer ich hab gerade nichts passendes zur Hand bzw. "möchte" eh ein Verdeck haben.
Aber man kann ja auch immer noch nachträglich welche reinsetzen .

___________________________
" Würfel, die quaderförmigen Boten des Schiksals "


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                                                         - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
avatar
Panzerknacker

Anzahl der Beiträge : 2354
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 48
Ort : Kiel

Nach oben Nach unten

Re: Aller Anfang ist schwer - Empfehlung für Einsteiger gesucht

Beitrag von Panzerschmied am 29.02.16 21:48

Panzerknacker schrieb:
Panzerschmied schrieb:Oder du machst das Dach einfach mit einer Plane zu dann sieht man den Innenraum nicht mehr.

Also ich kenne deine Dioptrien- u./o. Promillewerte ja nicht   aber ich sehe die dann trotzdem .

Für mich also komplett indiskutabel außer ich hab gerade nichts passendes zur Hand bzw. "möchte" eh ein Verdeck haben.
Aber man kann ja auch immer noch nachträglich welche reinsetzen .


Ich weiß auch nicht wo dein Null-LV beim Promillewert liegt, aber der muss auch was höher sein wenn man 5 cm vorm Modell hängt und in jede Ritze zu gucken 



Spart Zeit, spart Arbeit, spart Geld und wirklich schlechter ist es auch nicht. Ich würde den Bemalaufwand dann doch lieber in die normale Infanterie stecken satt einen Haufen Aufwand zu betreiben damit ich in einem bestimmten Winkel was sehe. Aber hey jeder wie er Lust und Zeit hat.
avatar
Panzerschmied

Anzahl der Beiträge : 112
Anmeldedatum : 08.11.13
Ort : Koblenz

http://www.youtube.com/user/Panzerschmied?feature=watch

Nach oben Nach unten

Re: Aller Anfang ist schwer - Empfehlung für Einsteiger gesucht

Beitrag von shooter am 01.03.16 7:29

Moin moin,

ja das mit der Plane ist natürlich eine Idee...für den "Kampfraum" ist das mit den Figuren ja auch nicht das ganz große Probelm...aber ich brauche halt einen der das Teil lenkt, einen FAHRER....

Ich werd mal weiter suchen...

Aber danke für die vielen guten Ideen!

Viele Grüße,

Flo
avatar
shooter
Newcomer'16
Newcomer'16

Anzahl der Beiträge : 228
Anmeldedatum : 12.02.16
Alter : 34
Ort : Uelzen

Nach oben Nach unten

Re: Aller Anfang ist schwer - Empfehlung für Einsteiger gesucht

Beitrag von Panzerknacker am 01.03.16 9:49

Hab ich was übersehen? Dachte das geht um Besatzung im allgemeinen scratch .

Klar kann man ein 251 o. M18 mit ner Plane zuhängen aber mach das mal beim Kübel wo 3 Seiten offen sind . Das Ding schaut dann wohl eher aus wie eine
fahrende Feldduschkabiene .
Kann natürlich jeder halten wie n Dachdecker.

___________________________
" Würfel, die quaderförmigen Boten des Schiksals "


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                                                         - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
avatar
Panzerknacker

Anzahl der Beiträge : 2354
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 48
Ort : Kiel

Nach oben Nach unten

Re: Aller Anfang ist schwer - Empfehlung für Einsteiger gesucht

Beitrag von Panzerschmied am 01.03.16 23:13

shooter schrieb:Moin moin,

ja das mit der Plane ist natürlich eine Idee...für den "Kampfraum" ist das mit den Figuren ja auch nicht das ganz große Probelm...aber ich brauche halt einen der das Teil lenkt, einen FAHRER....

Ich werd mal weiter suchen...

Aber danke für die vielen guten Ideen!

Viele Grüße,

Flo

Ach so  

ich habe fest gestellt das auf den Fahrersitz (zumindest bei den Italeri Bausätzen) keine 1:72 Figur passt. Ne H0 Figur wäre da auch noch ne Möglichkeit die passend angemalt sollte den Zweck erfüllen, zumindest bekommt man die überall.

@ Panzerknacker

Ja da hast du recht, bei einem Kübel mit offenen Seiten muss was drin sitzen, ging aber hier um 251er zumindest hab ich das so gelesen.
avatar
Panzerschmied

Anzahl der Beiträge : 112
Anmeldedatum : 08.11.13
Ort : Koblenz

http://www.youtube.com/user/Panzerschmied?feature=watch

Nach oben Nach unten

Blick auf den Basteltisch

Beitrag von shooter am 14.03.16 18:44

So dann möchte ich euch mal zu einem Blick auf meinen Basteltisch einladen....

Es juckt mir zwar gewaltigt in den Fingern mit dem Geländebau zu beginnen doch erfahrungsgemäß verzettelt man sich schnell mit vielen Baustellen.

Nun hat erstmal die Armee priorität.

Es handelt sich größtenteils um Zvezda und Revell (Italerie) Figuren. Die haben sich in Sachen Posen und Details als meine Favouriten abgezeichnet.

Gebased wurde auf 2cent Stücke...durch die Nut am Rand des Geldstücks ergibt sich eine sehr edele Base wie ich finde...allein das Basen und Grundieren wertet die Figuren gleich um einiges auf!

Grundiert habe ich mit Vallejo aus der Dose, versuchsweise habe ich auch noch "Plastic Soldier Army Sprays ww2 Infantry" hier stehen, Versuch steht aber noch aus...

Gepinselt wird mit Vallejo Farben.





Viele Grüße,

Flo
avatar
shooter
Newcomer'16
Newcomer'16

Anzahl der Beiträge : 228
Anmeldedatum : 12.02.16
Alter : 34
Ort : Uelzen

Nach oben Nach unten

Re: Aller Anfang ist schwer - Empfehlung für Einsteiger gesucht

Beitrag von Trompeter am 14.03.16 20:01

Mensch kuk einer an: da steht schon ne ganz schöne Truppe auf dem Tisch.

Ich persönlich base auch immernoch auf Münzen; wenn ich was größeres hab (Mörser mit Crew, SmG mit Crew etc.) dann nehm ich dafür ganz gern die PSC-15mm-Bases (Plastik). Aber bei einzelnen Figuren hat man halt den Vorteil das die Metallmünze vom Gewicht natürlich mehr mitbringt als die meisten alternativen, ergo steht dann auch die Figur stabil auf dem Tisch und läuft nicht Gefahr beim ersten Wackeln umzukippen (außerdem ist es als Metall auch noch magnetisch, womit man dann auch noch was anfangen kann).

Zvezda kann man denke ich durch die Bank weg empfehlen, war da noch nie unzufrieden mit (hatte aber auch noch recht wenig). Was ich besonders an denen mag ist, dass sie meiner Erinnerung nach immer mit recht hartem Plastik gemacht waren, der dem knetehaften Plastik mancher Konkurrenz natürlich überlegen ist.

Bin ansonsten sehr gespannt was deinen Versuch mit dem PSC - Primer angeht!

Weiterhin viel Erfolg -Weitermachen!

___________________________
Gruß
Trompeter

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
avatar
Trompeter

Anzahl der Beiträge : 228
Anmeldedatum : 07.11.12
Alter : 22

Nach oben Nach unten

Re: Aller Anfang ist schwer - Empfehlung für Einsteiger gesucht

Beitrag von Qhorin am 15.03.16 10:25

Jow, da wächst ne ordentliche Truppe her

Bin gespannt wie es weiter geht.
Rauchen

Grü
Q.

___________________________
Churchill: "Où est la masse de manoeuvre?" Gamelin: "Aucune"
aus: The Second World War von W. Churchill
avatar
Qhorin
Heiden 2016
Heiden 2016

Anzahl der Beiträge : 4222
Anmeldedatum : 11.11.12
Alter : 50
Ort : Emmendingen

Nach oben Nach unten

Re: Aller Anfang ist schwer - Empfehlung für Einsteiger gesucht

Beitrag von shooter am 16.03.16 21:17

Gibts eventuell einen Tipp wie man die deutschen Felduniformen (Nicht die Tarnschlupfjacken!!!) so bemalt das sie nicht so langweilig ausschauen??

Die Herkömlichen Farben für meine 1:16 Figuren hauen da nicht hin...zu dunkel, zu einheitlich....langweilig...

Ich habe jetzt schon mit den frühen Uniformhemden rumprobiert (helleres Grün, feldgraue Hose) aber so richtig wirkt das alles nicht...welche Farben nehmt ihr für Hose/Feldbluse/Stiefel/Koppel

Bei den Stiefeln und der Koppen bin ich von schwarz zu dunkelbraun gewechselt, das hilft schonmal etwas beim auflockern....

Evtl geht man von dem Feldgrau in ein helleres Grau?

Für die Tarndruckmaler habe ich hier noch was interessantes, daran orientiere ich mich im Maßstab 1:16...

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Viele Grüße,

Flo
avatar
shooter
Newcomer'16
Newcomer'16

Anzahl der Beiträge : 228
Anmeldedatum : 12.02.16
Alter : 34
Ort : Uelzen

Nach oben Nach unten

Re: Aller Anfang ist schwer - Empfehlung für Einsteiger gesucht

Beitrag von Fab1980 am 16.03.16 21:40

Ich würde da einfach sehr massiv mit Washing,Shading und Drybrushing Techniken rangehen um das aufzulockern. Auch mal hier und da den Farbton leicht verändern.
Du kannst dir auch haufenweise Material zu 72er Paintworkshops auf YT reinziehen. Einfach mal nach"painting 1/72 scale figures" suchen und du wirst mit Painting Tutorials überschüttet. Mir haben diese "online workshops" jedenfalls schon ganz gut geholfen mich schnell ins Figurenpainting einzuarbeiten.

Auch ist ja das Felduniformgrau, welches dir vom Farbhersteller deines Vertrauens vorgegeben wird, nicht zwingend bindend.

Hier mal eine Variation von "feldgrauen" Uniformjacken der Wehrmacht 

avatar
Fab1980

Anzahl der Beiträge : 34
Anmeldedatum : 29.02.16

Nach oben Nach unten

Re: Aller Anfang ist schwer - Empfehlung für Einsteiger gesucht

Beitrag von shooter am 16.03.16 22:07

Ich hab jetzt mal etwas heftiger trocken gemalt...der Effekt ist dann schon ganz gut um mein Problem anzugehen:





Von links:

1. die frühe Uniformjackenfarbe, drybrushing im Gesicht fehlt noch
2. der allererste Versuch...Gesicht ist irgendwie geschmolzen *g* Da hatte ich noch mit dem Pinsel grundiert...
3. Zvezda Figur...sieht man deutlich an den Details...den find ich schon ganz ok
4. Figur OK...gesicht naja...wieder die falsche Grundierung....

Gruß,

Flo
avatar
shooter
Newcomer'16
Newcomer'16

Anzahl der Beiträge : 228
Anmeldedatum : 12.02.16
Alter : 34
Ort : Uelzen

Nach oben Nach unten

Re: Aller Anfang ist schwer - Empfehlung für Einsteiger gesucht

Beitrag von Fab1980 am 16.03.16 22:51

Die sehen doch schon sehr gut aus. Würde es selber momentan auch nicht besser hinbekommen. Allerdings würde ich bei den Figuren ein wenig gewagter mit dem Washing mit dunkleren Farben vorgehen damit sich Details einfach besser abzeichnen.

Grüße
avatar
Fab1980

Anzahl der Beiträge : 34
Anmeldedatum : 29.02.16

Nach oben Nach unten

Re: Aller Anfang ist schwer - Empfehlung für Einsteiger gesucht

Beitrag von Arndie am 20.03.16 12:28

Ich finde die Figuren sehr schön, vor allem die Zvezda-Mini. Die Farbe sieht gut aus, welche ist das denn? Und die Details wie Uniformkragen hast du super bemalt. Ich wäre damit voll zufrieden! 
avatar
Arndie
Heiden 2016
Heiden 2016

Anzahl der Beiträge : 1731
Anmeldedatum : 07.03.13
Alter : 26
Ort : Jena

Nach oben Nach unten

Re: Aller Anfang ist schwer - Empfehlung für Einsteiger gesucht

Beitrag von shooter am 21.03.16 14:00

...danke für die Blumen...welche das sind??? hab ja nun grade die Verpackung entsorgt...irgendwas mit Elite Team oder Elite HQ oder sowas....von Zvezda

Edit:

Diese sind es: Zvezda German Elite Troops

Inzwischen gefallen sie mir auch ganz gut...der Tipp mit "Youtube" war Gold wert...da gibt es Unmengen an HowTo's und Tutorials...super!

Ich wollte euch mal meine neueste Errungenschaft zeigen:

^

Es handelt sich um einen mobilen Maltisch von HobbyZone....sehr geiles Teil, endlich mal halbwegs Ordnung auf dem Tisch...

Preis Leistung ist sehr gut würde ich sagen...gekauft beim Sockelshop...(ohne hier Werbung machen zu wollen!)

Viele Grüße,

Flo
avatar
shooter
Newcomer'16
Newcomer'16

Anzahl der Beiträge : 228
Anmeldedatum : 12.02.16
Alter : 34
Ort : Uelzen

Nach oben Nach unten

Re: Aller Anfang ist schwer - Empfehlung für Einsteiger gesucht

Beitrag von Arndie am 21.03.16 14:10

Arndie schrieb:Die Farbe sieht gut aus, welche ist das denn?

Nein, ich meinte nicht die Figuren. Ich wollte wissen welche Farbe du für die Uniform verwendet hast. 

Die Ausstattung von HobbyZone ist sehr hübsch und praktisch, damit kann man seinen ganzen Hobbyraum gestalten und sortieren.
avatar
Arndie
Heiden 2016
Heiden 2016

Anzahl der Beiträge : 1731
Anmeldedatum : 07.03.13
Alter : 26
Ort : Jena

Nach oben Nach unten

Re: Aller Anfang ist schwer - Empfehlung für Einsteiger gesucht

Beitrag von shooter am 21.03.16 17:37

...achsooo....

Uniformbasis ist 830 Fieldgrey von Vallejo. Der Helm ist im Moment noch in 896 Dark Green, das tausche ich aber gegen 979 aus...ist noch näher dran...

Gesichter sind in 341 Flesh Base und mit 343 Shadows Flesh gewashed....das Sind beides Farben aus einem Panzer Aces Set...wobei sie mir für 1:16 immer zu dunkel waren, in 1:72 sieht das meiner Meinung nach aber gut aus! Trockenmalung der Gesichter passiert mit 342 Highlights Flesh.

Waffen sind mit einem alten GW Boltgun Metal, tausche ich jetzt aber gegen Vallejo 863 Gunmetal Grey.

Ich habe mir inzwischen auch das Set "German Infantry" zugelegt und werde mich an dessen Farbangaben orientieren...das sind aber im Grunde (bis aufs Gesicht) meine Farben....

Ich warte noch auf zwei Vallejo Dips (Sepia & Black) und hoffe damit schnell, gute Ergebnisse zu erzielen (was das Schattieren angeht...)


Gruß,

Flo
avatar
shooter
Newcomer'16
Newcomer'16

Anzahl der Beiträge : 228
Anmeldedatum : 12.02.16
Alter : 34
Ort : Uelzen

Nach oben Nach unten

Re: Aller Anfang ist schwer - Empfehlung für Einsteiger gesucht

Beitrag von Fab1980 am 21.03.16 18:11

Also diese Hobbyzone Farbregale sprechen mich ja direkt an. Ich glaube meine Farben werden wohl recht zeitnah von ihren Schuhkartons in solche Regale umziehen. Und relativ günstig sind die Teile auch. Mein Konsummodus ist schon wieder hart getriggert....
avatar
Fab1980

Anzahl der Beiträge : 34
Anmeldedatum : 29.02.16

Nach oben Nach unten

Re: Aller Anfang ist schwer - Empfehlung für Einsteiger gesucht

Beitrag von Arndie am 21.03.16 18:33

Danke dir für die Farbangaben, Flo! 
avatar
Arndie
Heiden 2016
Heiden 2016

Anzahl der Beiträge : 1731
Anmeldedatum : 07.03.13
Alter : 26
Ort : Jena

Nach oben Nach unten

Re: Aller Anfang ist schwer - Empfehlung für Einsteiger gesucht

Beitrag von Lt.Winters am 22.03.16 11:34

Fab1980 schrieb:Also diese Hobbyzone Farbregale sprechen mich ja direkt an.

Nicht nur Dich und nicht nur die Farbregale.

Ich habe mich sehr lange über die ständige Unordnung auf meinem Arbeitstisch geärgert, alles habe ich zugestellt bis mein "Arbeitsbereich" die Größe einer Postkarte hatte.
Dann habe ich aufgeräumt mit Hilfe des Hobbyzone-Ordnungssystems.

Das sieht jetzt so aus:



Für mich der Tipp für Einsteiger und Fortgeschrittene...

___________________________
Gruß

Lt.Winters



avatar
Lt.Winters

Anzahl der Beiträge : 685
Anmeldedatum : 25.04.13
Alter : 60
Ort : Hamburg

http://hadihh.wordpress.com

Nach oben Nach unten

Re: Aller Anfang ist schwer - Empfehlung für Einsteiger gesucht

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten