Aller Anfang ist schwer - Empfehlung für Einsteiger gesucht

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Aller Anfang ist schwer - Empfehlung für Einsteiger gesucht

Beitrag von shooter am 31.03.16 18:41

Weiter gehts mit meiner Elitetruppe.

Das Tarnmuster soll Eichenlaub sein...falls es nicht zu erkennen ist...es fehlt noch die Basegestaltung sowie ne Dose Mattlack...





Makroaufnahmen sind unerbittlich....







Gruß,

Flo
avatar
shooter
Newcomer'16
Newcomer'16

Anzahl der Beiträge : 229
Anmeldedatum : 12.02.16
Alter : 34
Ort : Uelzen

Nach oben Nach unten

Re: Aller Anfang ist schwer - Empfehlung für Einsteiger gesucht

Beitrag von Bienenmann am 31.03.16 18:47

Ich finde es immer faszinierend wenn sich jemand die Mühe macht in diesem Maßstab ein Tarnmuster nachzumalen, Respekt  

Meine sind einfach immer grün mit Punkten:)

___________________________
Gruß Biene
avatar
Bienenmann
Newcomer'15
Newcomer'15

Anzahl der Beiträge : 278
Anmeldedatum : 30.07.15
Alter : 27
Ort : Hallenberg

Nach oben Nach unten

Re: Aller Anfang ist schwer - Empfehlung für Einsteiger gesucht

Beitrag von Qhorin am 31.03.16 20:10

Sehn gut aus, die Eichenlaub-Jungs, schön bemalt .... bin gespannt auf den Endzustand
Vielleicht könnte das Eichenlaub etwas mehr kontrastieren, ist vielleicht aber besser zu sehen mit Mattlack oben auf.


Grüße
Qhorin

___________________________
Churchill: "Où est la masse de manoeuvre?" Gamelin: "Aucune"
aus: The Second World War von W. Churchill
avatar
Qhorin
Heiden 2016
Heiden 2016

Anzahl der Beiträge : 4225
Anmeldedatum : 11.11.12
Alter : 50
Ort : Emmendingen

Nach oben Nach unten

Re: Aller Anfang ist schwer - Empfehlung für Einsteiger gesucht

Beitrag von GumSmith am 31.03.16 20:47

Moinmoin,
Respekt - die kommen doch schon sehr gut.

gruß GumSmith
avatar
GumSmith
Heiden 2016
Heiden 2016

Anzahl der Beiträge : 1238
Anmeldedatum : 28.02.14

http://gumsmith.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Aller Anfang ist schwer - Empfehlung für Einsteiger gesucht

Beitrag von Panzerknacker am 01.04.16 17:34

Kann ich nur zustimmen, gefallen mir echt gut .

Das böse Makro sagt, du hast den Kinnriemen vergessen .

Hast du beim Letzten die Füße einbetoniert?




Bin auf das Ergebnis nach Mattlack gespannt...

___________________________
" Würfel, die quaderförmigen Boten des Schiksals "


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                                                         - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
avatar
Panzerknacker

Anzahl der Beiträge : 2354
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 48
Ort : Kiel

Nach oben Nach unten

Re: Aller Anfang ist schwer - Empfehlung für Einsteiger gesucht

Beitrag von shooter am 01.04.16 17:47

Hallo zusammen,

Danke für die Blumen, inzwischen gefallen sie mir selbst auch ganz gut...das ist ja irgendwie auch wichtig...

Kinnriemen: erwischt, hab ich wirklich vergessen.

Füße betoniert: Jein, es handelt sich ja um Zvezda Figuren, die haben imho viel zu dicke Standflächen. Also habe ich selbige weggelassen und die Figuren direkt gebased. Das Problem dabei ist halt die z.T. sehr kleine Standfläche. Also habe ich die Füße zusätzlich ordentlich mit Sand und Leim fixiert...nicht super hübsch aber funktional.

Wenn das Base fertig ist und begrünt dann sieht man davon hoffentlich nicht all zu viel.

Gruß,

Flo
avatar
shooter
Newcomer'16
Newcomer'16

Anzahl der Beiträge : 229
Anmeldedatum : 12.02.16
Alter : 34
Ort : Uelzen

Nach oben Nach unten

Re: Aller Anfang ist schwer - Empfehlung für Einsteiger gesucht

Beitrag von Sir Viper am 03.04.16 18:53

Ist doch "schön" wenn die eigenen Problemchen auch bei anderen auftauchen.




Die Kinnriemen habe ich allerdings bewusst weggelassen.
Hatte schon mit dem sonstigen Gurtzeug zu kämpfen...die Riemen im Gesicht wären eine Katastrophe geworden :-)

Das mit den Betonfüßen ist mir inzwischen auch aufgefallen.
Wollte hat auch nicht diese Podeste auf der Münze...nu muss ich damit eben.
Die nächste Generation wird an der Unterseite runter geschliffen, dann sollte es besser werden.

Dummerweise hatte ich damals aber schon mal eine ganze Menge Figuren schon entbased

Sir Viper

Anzahl der Beiträge : 83
Anmeldedatum : 18.01.14
Alter : 47
Ort : Meerbusch

Nach oben Nach unten

Re: Aller Anfang ist schwer - Empfehlung für Einsteiger gesucht

Beitrag von Plasticwarrior am 03.04.16 22:26

Sehen klasse aus .
Gefallen mir sehr gut.

Und wegen dem "Einbeonieren" würde ich mir keine großen gedanken machen.

Wenn Du noch etwas Grünzeug oder anderes mit auf die Base bringst,fällt es nicht mehr aus.

Die "Großaufnahmen" zeigen nur sowas genau.

Plasticwarrior

Anzahl der Beiträge : 1659
Anmeldedatum : 03.10.13
Ort : Frankfurt

Nach oben Nach unten

Re: Aller Anfang ist schwer - Empfehlung für Einsteiger gesucht

Beitrag von shooter am 25.04.16 8:17

Inzwischen habe ich ca 25-30 Minis fertig...naja bei einigen fehlt noch die Basebegrünung.....

Ich habe für die nächsten Figuren mal die Grundierung von Army-Painter benutzt...rein farblich sieht das ganz gut aus, ist nicht ganz so dunkel wie die Uniformfarbe von Vallejo.

Ich erspare mit damit auch einen Farbauftrag...die Grundierung dient gleichzeitig als Uniform-Grundfarbe...

Abriebtest und einschätzung der "bemalbarkeit" folgt die Tage...habe gestern nur gebaut, gebased und grundiert....

Gruß,

Flo

Nachtrag:

Habe mir letzte Woche spontan Revell Fallschirmjäger gekauft...das war ein Griff ins Klo..so ein Schrott an Figuren habe ich noch nicht gesehen....der Kunststoff ist einfach grausam, wie Gummi. Keine Chance da irgendwelche Gussgrate zu entfernen...
avatar
shooter
Newcomer'16
Newcomer'16

Anzahl der Beiträge : 229
Anmeldedatum : 12.02.16
Alter : 34
Ort : Uelzen

Nach oben Nach unten

Re: Aller Anfang ist schwer - Empfehlung für Einsteiger gesucht

Beitrag von Plasticwarrior am 25.04.16 21:40

Nu was hast Du den da bekommen??
Meist sind die Revell Figuren doch recht fest.
Mir sind schon einige vom Sockel abgebrochen,oder gewehre.Gerade bei den Fallis.
Die zwei rennenden der Sockel.Bei den Liegenden und die kieenden die Waffen.
Bei dem Handgranaten werfenden die MP.

Plasticwarrior

Anzahl der Beiträge : 1659
Anmeldedatum : 03.10.13
Ort : Frankfurt

Nach oben Nach unten

Re: Aller Anfang ist schwer - Empfehlung für Einsteiger gesucht

Beitrag von shooter am 26.04.16 7:33

Inzwischen habe ich mir das Review von PlasticSoldier angesehen und da wird mein Eindruck z.T. bestätigt. Das Material ist einfach nur schlecht. Es war wohl eine der ersten Boxen von Revell....

Inzwischen habe ich mich umorientiert und werde versuchen die Fallis von Italeri mit Tropenuniform zu bekommen. Die Uniform passt dann zwar nicht wirlich zum angedachten Einsatzort aber die Figuren gefallen mir in Posen und Detail sehr gut. Das Plastik sollte auch von besserer Quallität sein.

Zur Army-Painter Grundierung:

die scheint ähnlich gut zu sein wie der Vallejo Primer aus der Dose...Abrieb ist zwar möglich aber das hält sich in Grenzen. Spätestens nach einer Lage Klarlack ist das gegessen...

WIP Bilder folgen die Tage

Gruß,

Flo
avatar
shooter
Newcomer'16
Newcomer'16

Anzahl der Beiträge : 229
Anmeldedatum : 12.02.16
Alter : 34
Ort : Uelzen

Nach oben Nach unten

Re: Aller Anfang ist schwer - Empfehlung für Einsteiger gesucht

Beitrag von GumSmith am 26.04.16 8:41

Moinmoin shooter,
die Italerie-Fallschirmer sind Riesen, daher lassen sich die Figuren schlecht mit anderen Herstellern mischen, beseonders mit den kleineren Figuren wie Caesar geht das gar nicht. Das Material ist ok (wenn man Weichplaste mag), die Figuren sind gut detailliert. Was mir nicht gefällt (und das finde ich bei Fallschirmjägern nnun mal wichtig) ist das FG 42 - es ist viel zu groß, vor allem die Länge sticht ins Auge. Die anderen Waffen wie MG 34, MP und Karabiner sind dagegen eher klein geraten.
Positiv ist die verhältnismäßig hohe Zahl an Funkern und Figuren, die man als Offiziere oder Geschützführer nehmen kann. Auch 3 ordentliche Granatwerfer 81 mm sind dabei sowie 3 Scharfschützen.
Auch die Posen finde ich überwiegend stimmig und gefällig.
Alles in allem keine schlechte Wahl, abgesehen davon, das es wenige Figurensätze gibt, die größenmäßig dazu passen.
Größenmäßig passen z.B. die Fallschirmjäger von Esci, die Italeri ja neu aufgelegt hat. Allerdings sind deren Posen überwiegend grottig. Und der Anteil der Linkshänder in dieser Truppe liegt himmelweit über dem Bundesdurchschnitt. Suspect 
Valiant Figuren sind zwar aus Hartplastik, das ist aber das einzig positive, was mir zu diesem Hersteller einfällt. Und die Figuren sind nochmals 1 mm größer als Italeri.
Casär sind mit 22,5 mm eher klein, passen gar nicht zu Italeri.
TQD habe ich gerade mal verglichen, die würden als Ergänzung ganz gut passen. Da bekommt man z.B. auch Geschützbedienungen.
Bilder findest Du hier:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[url=http://www.cpmodelsminiatures.co.uk/TQD Castings WWII Germany Fallschirmjager.htm][/url]
Da Bestellungen in England nicht eben billig sind (vor allem Porto ist heftig), hier noch die HP von MBM, Niederlande .
Mark Brown kann man auch auf diversen Ausstellungen in Deutschland finden, da bietet er viele Figuren auch einzeln an.


gruß GumSmith


edit: irgendwie funzt die Verknüpfung des cp-links nicht so, wie ich will. Habe also den link nochmal direkt gesetzt. gruß GS
avatar
GumSmith
Heiden 2016
Heiden 2016

Anzahl der Beiträge : 1238
Anmeldedatum : 28.02.14

http://gumsmith.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Aller Anfang ist schwer - Empfehlung für Einsteiger gesucht

Beitrag von shooter am 26.04.16 20:19

Mahlzeit!

Ich hatte ehr das Gefühl das sich die Italeri Fallis gut mit Zevezda vertragen, ich habe ja auch die Deutsche Infanterie von Italerie?

Wie versprochen hier einige WIP Bilder:












Ich bin nicht so der Fotoonkel...also verzeiht mir bitte die Quallität...aber erkennen kann man dennoch etwas denke ich.

Die grünen Jungs wurden allesamt mit "Plastic Solder Army Sparys WWII Infantery German Field Grey" grundiert. NICHT wie behauptet mit Armypainter Grundierung, da habe ich was verwechselt!

Viele Grüße,

Flo
avatar
shooter
Newcomer'16
Newcomer'16

Anzahl der Beiträge : 229
Anmeldedatum : 12.02.16
Alter : 34
Ort : Uelzen

Nach oben Nach unten

Re: Aller Anfang ist schwer - Empfehlung für Einsteiger gesucht

Beitrag von GumSmith am 27.04.16 9:20

Moinmoin shooter,
auch diese Figuren von Dir gefallen mir sehr gut. Bei einigen hast Du es anscheinend etwas mit dem Trockenbürsten übertrieben, z.B. am Arm des MG-Schützen im B-Krad. Kann aber auch an den Fotos liegen. Ich würde die gerne mal live sehen, das wirkt ja immer ganz anders.

Bei den Italerie-Figuren muß man aufpassen, die haben teilweise stark unterschiedliche Größen. Die "German Elite Troops" die Du mit den Zvezda-Figuren mischt, sind 23 mm groß - die Fallschirmjäger mediterran 24,5 mm - Du siehst, selbst beim selben Hersteller können die Größen Stark variieren.

gruß GumSmith
avatar
GumSmith
Heiden 2016
Heiden 2016

Anzahl der Beiträge : 1238
Anmeldedatum : 28.02.14

http://gumsmith.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Aller Anfang ist schwer - Empfehlung für Einsteiger gesucht

Beitrag von shooter am 27.04.16 9:23

Danke für die Blumen...geht runter wie Öl 

Ja der Kradschütze ist mir auf den Bildern auch aufgefallen....mal schauen ob das in Wirklichkeit auch so ausschaut... scratch

Die Malkünste kehren langsam zurück...hab halt wirklich lange nix mehr gemacht, und dann auch nur 120mm bzw 1:16...da is so ein Fizzelkram schon eine ganz andere Hausnummer.

Es fehlt übrigens überall noch Mattlack!

Viele Grüße,

Flo

PS: Hab gerade mal bei plasticsoldierreview geschaut, ja sie sind etwas größer die Italeri Fallis...aber ich denke wenn man da nicht mischt passt das schon...ich lasse es auf einen Versuch ankommen denke ich.
avatar
shooter
Newcomer'16
Newcomer'16

Anzahl der Beiträge : 229
Anmeldedatum : 12.02.16
Alter : 34
Ort : Uelzen

Nach oben Nach unten

Re: Aller Anfang ist schwer - Empfehlung für Einsteiger gesucht

Beitrag von GumSmith am 27.04.16 9:59

Moin,
der Hinweis auf TQD war halt dafür gedacht, falls Du Flammenwerfer, Panzerschreck und Geschützbedienungen ergänzen willst. Die Auswahl ist da bei TQD ausreichend, die Figuren sind gut erhältlich und sie passen optisch einigermaßen zu den Italieri - Riesen.

gruß GumSmith
avatar
GumSmith
Heiden 2016
Heiden 2016

Anzahl der Beiträge : 1238
Anmeldedatum : 28.02.14

http://gumsmith.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Aller Anfang ist schwer - Empfehlung für Einsteiger gesucht

Beitrag von shooter am 27.04.16 10:01

Alles klar...wobei die Minis wirklich sehr schick sind...ich denke wenn ich mal weiß was ich brauche dann werde ich über kurz oder lang eh auf Zinn umsteigen...

Ist da ein Unterschied zwischen TQD und CP Models?...sehen beide spitze aus!

Gruß,

Flo
avatar
shooter
Newcomer'16
Newcomer'16

Anzahl der Beiträge : 229
Anmeldedatum : 12.02.16
Alter : 34
Ort : Uelzen

Nach oben Nach unten

Re: Aller Anfang ist schwer - Empfehlung für Einsteiger gesucht

Beitrag von Gast am 27.04.16 13:29

Hallo Flo,

deine Minis gefallen mir sehr gut. Die letzten beiden Bilder wären meine Favoriten.

Beim Umsetzen eines Tarnmusters bin ich noch nicht schlüssig. Meine Ergebnisse haben mir damals sehr gut gefallen. Jetzt hat es leider etwas nachgelassen.

Die Tutorials im Internet wirken immer alle recht simpel. Wenn man es dann umsetzt.... das kennst du eventuell aus eigener Erfahrung.

Best

Sturmi


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Aller Anfang ist schwer - Empfehlung für Einsteiger gesucht

Beitrag von GumSmith am 27.04.16 13:46

Und wieder schmettere ich ein fröhliches "Mooooin",
Ist da ein Unterschied zwischen TQD und CP Models?...sehen beide spitze aus!

Ist immer ein wenig Geschmackssache mit den Figuren. Ich habe sie gerne wenigstens einmal in der Hand, bevor ich was kaufe. CP habe ich in real noch nicht viel in der Hand gehabt; von dem was ich kenne, muß ich sagen, meins ist das nicht. Die TQD gefallen mir erheblich besser.
Wobei bei vielen Herstellern die Qualität / Modellierung von Satz zu Satz variiert, hängt immer vom Modelleur der Master ab.

gruß GumSmith
avatar
GumSmith
Heiden 2016
Heiden 2016

Anzahl der Beiträge : 1238
Anmeldedatum : 28.02.14

http://gumsmith.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Aller Anfang ist schwer - Empfehlung für Einsteiger gesucht

Beitrag von FrankM am 28.04.16 20:08

Also mal ganz ehrlich gesagt und auch auf die Gefahr hin das ich mich jetzt noch unbeliebter mache, aaaber....

Profis werden natürlich immer etwas auszusetzen haben (by the way: Warum hast Du die Kragenspiegel nicht aufgemalt? ), doch mir gefällt es.

Sehr sogar und vor allem ist es um Lichtjahre besser als meine eigenen Stümperhaften Klecksereien. (Gibt es hier auch ein Emoticon für Neid? )

FrankM

Anzahl der Beiträge : 383
Anmeldedatum : 10.11.12
Ort : The lovely side of the slums

Nach oben Nach unten

Re: Aller Anfang ist schwer - Empfehlung für Einsteiger gesucht

Beitrag von shooter am 29.04.16 7:56

Hallo Frank,

vielen Dank 

Zeig uns doch gern mal Deine Figuren...ich bin sicher die sind garnicht so schlecht wie Du sie jetzt machst ;)

Ansonsten geben wir (ich) gern auch noch ein paar tipps...

Gruß,

Flo
avatar
shooter
Newcomer'16
Newcomer'16

Anzahl der Beiträge : 229
Anmeldedatum : 12.02.16
Alter : 34
Ort : Uelzen

Nach oben Nach unten

Re: Aller Anfang ist schwer - Empfehlung für Einsteiger gesucht

Beitrag von Panzerknacker am 16.05.16 20:13

Hübsche Figuren

Man sieht, du hast dir müde gegeben.
Ein wenig starkes tb aber das hat GS ja schon angesprochen.

___________________________
" Würfel, die quaderförmigen Boten des Schiksals "


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                                                         - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
avatar
Panzerknacker

Anzahl der Beiträge : 2354
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 48
Ort : Kiel

Nach oben Nach unten

Weiter WIP Bilder

Beitrag von shooter am 18.08.16 8:27

Ich möchte euch einfach mal zeigen was im Moment auf und neben meinem Basteltisch so los ist in Sachen BO.

Da ich BO-Technisch ja immer noch gaaanz am Anfang bin habe ich mal angefangen ein Spielfeld zu bauen um endlich mal gegen einen anderen Spieler antreten zu können. 





Ich glaube das ist für den ersten Versuch schon ganz ok. 90x140cm passen dann auch gut auf meinen Esstisch.

Weiterhin habe ich mich meinen deutschen Truppen gewidmet und ein wenig Fahrzeuge bemalt...irgendwie funktioniert das ganz anders als in meinem angesatammten 1:16er Maßstab...aber naja...



Zu guter Letzt braucht man ja auch ein paar Gegner. Ich habe mich für Britische Fallschirmjäger entschieden und werde diese als Zweitarmee ausheben.





Neuer Nachschub ist auch eingetroffen. Ein paar Universal Carrier für die Briten und weitere 251er für die deutschen.

Zusätzlich habe ich noch einen Satz mit Fahrzeugbesatzungen gekauft um die leeren Fahrzeuge der Deutschen zu besetzen. Leider sind die Jungs ganz schön groß geraten, ohne schnippeln passen die nicht in die Italerie 251er, in die Kübel bzw Schwimmwagen (jaaa Foto fehlt noch...) erst recht nicht...aber mit ein bisschen chirurgischem Einsatz hab ich das dann testweise doch hinbekommen.



Abschließend ein kleiner Ausblick wie es weiter geht. In diesem Thread möchte ich eigentlich nur noch mein WIP einstellen bzw euch ein wenig über meine Basteltischaktivitäten auf dem laufenden halten.

Ich werde einen weitern Armee - Thread aufmachen, in dem es dann um meine Hauptarmee gehen wird: Die "Panzerdivision Clausewitz" Dort dann auch nur Bilder fertiger Armeeteile und etwas Historie.

Weiter werde ich einen Thread aufmachen in dem meine britische Fallschirmjägerarmee vorgestellt wird. Das wird aber noch dauern, da ich mit dem Bemalen reichlich hinterher hinke.

Soweit erstmal von mir, viel Spaß mit den Bildern.

Gruß,

Flo
avatar
shooter
Newcomer'16
Newcomer'16

Anzahl der Beiträge : 229
Anmeldedatum : 12.02.16
Alter : 34
Ort : Uelzen

Nach oben Nach unten

Re: Aller Anfang ist schwer - Empfehlung für Einsteiger gesucht

Beitrag von GumSmith am 18.08.16 11:16

Moinmoin shooter,
schön das es weitergeht. Die Bilder der Figuren sind etwas dunkel, da sieht man nicht sehr viel. Aber der Gesamteindruck ist sehr gut.
Allerdings sieht es so aus, als hättest Du die Sprungkombination einfarbig gemalt in british uniform brown ? Das wäre dann falsch, die Briten hatten Tarnjacken (Vorbild waren Bekleidung und Ausrüstung der deutschen Fallschirmjäger).
Siehe auch hier:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Von welchem Hersteller sind die beiden 251 Ausf.C ?

Wenn Deine sitzenden Figuren von PSC sind, ja das ist das mit der Paßgenauigkeit auf Fahrzeugen anderer Hersteller schlecht. Die Figuren sind natürlich auf PSC-Modelle zugeschnitten, dort passen sie wunderbar. Aber  PSC - Modelle sind verhältnismäßig groß, daher kommt man um die Nacharbeit an den Figuren meist nicht herum, wenn man sie in Modelle anderer Hersteller setzen will.

Deine battlemat sieht ebenfalls gut aus, einfach, aber sehr praktisch. Bin gespannt, was da an Geländeteilen kommt.

Gruß GumSmith
avatar
GumSmith
Heiden 2016
Heiden 2016

Anzahl der Beiträge : 1238
Anmeldedatum : 28.02.14

http://gumsmith.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Aller Anfang ist schwer - Empfehlung für Einsteiger gesucht

Beitrag von shooter am 18.08.16 11:57

...schön das es gefällt.

Die Uniformen, ja die sind einfarbig, habe ich ehrlichgesagt einfach der Verpackung und den ersten Bildern aus dem WWW entnommen die ich gefunden hatte...

Da muss ich mal schauen ob ich noch die Muße finde die zu ändern...sind im Prinzip momentan eh nur 20 Figuren...und man müsste ja "nur" die Tarnjacken anpassen....seufz...

Die 251er sind von Italeri...die nächsten sind von PSC...einfach weil die gleich ne Besatzung dabei haben...Fahrzeuge ohne Besatzung sehen einfach trostlos aus finde ich...

Gruß,

Flo

@Gum: Eine Bemalanleitung für die Tarnjacken hast Du nicht zufällig?
avatar
shooter
Newcomer'16
Newcomer'16

Anzahl der Beiträge : 229
Anmeldedatum : 12.02.16
Alter : 34
Ort : Uelzen

Nach oben Nach unten

Re: Aller Anfang ist schwer - Empfehlung für Einsteiger gesucht

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten