Fahrzeugtarnung mit dem Pinsel

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Fahrzeugtarnung mit dem Pinsel

Beitrag von Neiner am 28.12.12 17:32

Hallo,

wie versprochen hier mal eine Erläuterung, wie ich die Tarnung auf meine Fahrzeuge mache.
Hier habe ich ein altes Modell von einem Nashorn genommen, dass ich umlackiert habe. Als erstes habe ich den Grundton aufgetragen.



Wichtig ist, dass ihr das Modell über Nacht trocknen lasst, sonst kann es passieren, dass ihr beim Auftragen der Tarnung die Grundfarbe wieder anlöst!!! Wenn das Modell dann trocken ist, könnt ihr mit dem Auftragen der Tarnung beginnen. Ich verwende dazu einen Small Drybrush Pinsel. Die Farbe, die man dann für die Tarnmuster verwendet, müsst ihr gut verdünnen und dan mit dem Pinsel aufgetupft werden. Was ihr dabei beachten müsst ist, dass nicht zu viel Farbe auf dem Pinsel ist, denn die Farbe sollte nicht deckend aufgetregen werden. Ich habe erst einen sehr dünnen Streifen aufgetupft und dann mit dem fast trockenen Pinsel diesen Streifen nach aussen ausgearbeitet. Durch diese Vorgehensweise habt ihr keine so scharfen Kanten bei der Tarnung, was ja der gewünschte Effekt ist

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Das gleiche macht ihr dann mit dem zweiten Farbton. Wie ihr seht, habe ich die Streifen so aufgetragen, dass sie in der Mitte deckender sind wie aussen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Dann wieder alles gut trocknen lassen und die Feinheiten wie Werkzeug und sonstige Details heraus arbeiten. Dann das gesamte Fahrzeug tuschen. Hierzu verwende ich Nuln Oil von GW und einen Aquarellpinsel. Dann wieder alles trocknen lassen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Dann nehme ich Künstlerkreide, die bekommt man in jedem Hobbyladen. Ich schabe mit einem Katter etwas Kreide ab, so dass ich ein feines Pulver erhalte, was ich dann grosszügig mit einem weichen Pinsel auf das Modell aufbringe. Hierbei ist wichtig, dass ihr die Kreide richtig in die Farbe einarbeitet, dann die überschüssige Kreide einfach wegpusten und dann mit mattem Klarlack das gesamte Modell versiegeln.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Das wars, Modell fertig :lol!: Ich hoffe, ich konnte so manchem hier im Forum helfen und inspirieren.
Wenn ihr noch Fragen, Ideen oder Anregungen habt, immer her damit :D

LG Neiner
avatar
Neiner

Anzahl der Beiträge : 50
Anmeldedatum : 17.11.12
Ort : Düren

Nach oben Nach unten

Re: Fahrzeugtarnung mit dem Pinsel

Beitrag von Gast am 30.12.12 23:58

Sehr hilfreich für mich, werde demnächst mal direkt ausprobieren. Manche Tarnmuster packt meine Airbrush nämlich einfach nicht...

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Fahrzeugtarnung mit dem Pinsel

Beitrag von Mojo am 31.12.12 0:04

Ich bin zwar bekennender Luftpinsler, aber trotzdem danke für das ansehnliche Tutorial!
Das Ergebnis weiß zu überzeugen!

___________________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
avatar
Mojo
Veteran
Veteran

Anzahl der Beiträge : 1332
Anmeldedatum : 06.11.12
Ort : Pfälzer im Herzen, Baden unter den Füßen

Nach oben Nach unten

Re: Fahrzeugtarnung mit dem Pinsel

Beitrag von Neiner am 31.12.12 8:34

Hallo,

das war das erste Tutorial, dass ich je gemacht habe. Ich freue mich, dass ich es verständlich hinbekommen habe und dass ihr es hilfreich fandet.

@ Mojo

Bei den Pigmenten, werde ich mich mal an dein Tutorial halten. Mal schauen, ob ich damit zurechtkomme

LG Neiner
avatar
Neiner

Anzahl der Beiträge : 50
Anmeldedatum : 17.11.12
Ort : Düren

Nach oben Nach unten

Re: Fahrzeugtarnung mit dem Pinsel

Beitrag von Tailgunner am 31.12.12 10:57

Sehr schön! Da überlegt man fast seine Airbrush mal wieder ruhn zu lassen. Ich würde allerdings vorm Einstauben die Decals auftragen, da diese ja auch verstaubt sein sollen.

___________________________


Gruß Moritz

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
avatar
Tailgunner
Worms'17 Veteran
Worms'17     Veteran

Anzahl der Beiträge : 2171
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 22
Ort : Waldeck

Nach oben Nach unten

Re: Fahrzeugtarnung mit dem Pinsel

Beitrag von Admin am 31.12.12 13:34

Sehr schönes Tut! Ich muss gestehen, ich habe zwar ein Luftpinselautomaten, aber mich nervt das ewige saubermachen. Von daher mach ich das so ähnlich wie du.

___________________________
Grüße Qhorin
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1288
Anmeldedatum : 01.10.12
Ort : Freiburg

Nach oben Nach unten

Re: Fahrzeugtarnung mit dem Pinsel

Beitrag von Neiner am 31.12.12 13:45

Hallo,

@Tailgunner

Sehr schön! Da überlegt man fast seine Airbrush mal wieder ruh´n zu lassen. Ich würde allerdings vorm Einstauben die Decals auftragen, da diese ja auch verstaubt sein sollen.

Das ist richtig, da das aber ein altes Modell war, was ich umlackiert habe und ich keine Decals mehr habe, musste ich es halt so machen :face:

Hallo Samy,

schön das es dir gefällt :D

LG Neiner
avatar
Neiner

Anzahl der Beiträge : 50
Anmeldedatum : 17.11.12
Ort : Düren

Nach oben Nach unten

Re: Fahrzeugtarnung mit dem Pinsel

Beitrag von Blutvogt am 01.01.13 12:38

Einfache und Anfänger freundliche Methode ein schönes Tarnmuster auf seine Fahrzeuge zu bekommen .
Ich vermisse nur ein wenig die alten Tuschen von GW . Die waren etwas intensiever , wie die Neuen .

___________________________
Gruß, der Blutvogt
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
avatar
Blutvogt

Anzahl der Beiträge : 455
Anmeldedatum : 05.11.12
Alter : 51
Ort : Wuppertal

http://blutvogt.blogspot.com/

Nach oben Nach unten

Re: Fahrzeugtarnung mit dem Pinsel

Beitrag von Neiner am 01.01.13 15:31

Hallo Blutvogt,

mit den GW Tuschen hast du Recht ich fand Black Wasch war bedeuted besser als Nuln Oil.

LG Neiner
avatar
Neiner

Anzahl der Beiträge : 50
Anmeldedatum : 17.11.12
Ort : Düren

Nach oben Nach unten

Re: Fahrzeugtarnung mit dem Pinsel

Beitrag von Mojo am 01.01.13 15:34

Neiner schrieb:
Das ist richtig, da das aber ein altes Modell war, was ich umlackiert habe und ich keine Decals mehr habe, musste ich es halt so machen :face:

Seit Jahren meine uneingeschränkte Empfehlung:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Die 15mm Decals passen perfekt für 1/72 ;)

Viele Grüße,
Mojo

___________________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
avatar
Mojo
Veteran
Veteran

Anzahl der Beiträge : 1332
Anmeldedatum : 06.11.12
Ort : Pfälzer im Herzen, Baden unter den Füßen

Nach oben Nach unten

Re: Fahrzeugtarnung mit dem Pinsel

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten