Usermap

2. französische PzDiv (Division Leclerc)

Nach unten

2. französische PzDiv (Division Leclerc)

Beitrag von Kaisergrenadier am 04.05.17 13:49

Bonjour mes amis et camarades.


Ich glaube, ich muß einmal eine Erläuterung loswerden. Naja, wie dem auch sei. Ich hatte gestern ein interessantes Telefonat mit einem Kameraden hier. Während dieses Gespräches fiel mir ein Mißverständnis auf, welches ich hier für alle klären möchte.


Die Division Leclerc gliedert sich wie die US-Army. Einfach aus dem Grund heraus, daß es sich um eine Einheit handelt, welche nach der Kapitulation Frankreichs im Jahre '40 aus Verbänden französischer Truppen Charles de Gaulles und französischer Kolonialtruppen unter Generalmajor Jacques-Philippe Leclerc de Hautecloque hervorgingen. Sie eroberten im März '41 vom Tchad aus die Kouffra-Oasen in Lybien und schlossen sich im Januar 1943 der britischen 8. Armee an. Nach der Beendigung dieses Feldzuges wurde im Mai 1943 die 2. französische Division (FFL) aufgestellt, welche im August des gleichen Jahres in 2. Panzerdivision umbenannt wurde. Im Frühjahr 1944 wurde die Division, welche inzwischen mit amerikanischen Uniformen, Waffen, Panzern und Fahrzeugen (darunter [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] und [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]) ausgerüstet worden war, nach England verlegt. Anfang August 1944 landete die Division am [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] und wurde danach dem [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] innerhalb der [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] von General [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] unterstellt. Sie nahm an der [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] teil und stieß danach auf [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] vor, von wo sie nach Norden schwenkte, um an der [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] teilzunehmen. Hierbei befreite sie am 12. August [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] und bildete die Vorausabteilung des XV. Korps beim weiteren Vormarsche auf [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]. Am 24. August 1944 drang die Division, gefolgt von der [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] in [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] ein ([Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]), welches am darauffolgenden Tage vom deutschen Stadtkommandanten [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] an die Résistance und damit auch an das "Freie Frankreich" De Gaulles übergeben wurde.


Lange Rede, kurzer Sinn: 'Meine' Franzosen sind also sogenannte 'Freie Franzosen', welche mit der französischen Armee 1940 nicht mehr viel gemein haben- was die Ausstattung und Bewaffnung betrifft. Genau so, wie u.a. die "2. Panzer" nach amerikanischem Vorbild ausgestattet und bewaffnet wurde, gab es Einheiten (z.B. das "Commando Kleber"), welche nach britischem Vorbild ausgestattet und bewaffnet wurden.


Die dem deutschen feldgrau nicht unähnlich gefärbten Uniformen und die Adrianhelme wurden eigentlich nur noch von aus deutscher Kriegsgefangenschaft heimkehrenden Soldaten getragen.

Kaisergrenadier

Anzahl der Beiträge : 51
Anmeldedatum : 16.04.17

Nach oben Nach unten

Re: 2. französische PzDiv (Division Leclerc)

Beitrag von Qhorin am 04.05.17 14:43

Ja, das ist eine interessante Einheit. Wer weiß schon, dass die erste Kompanie die in Paris ankam, vorallem aus republikanischen Spaniern bestand? Quasi aus den von 1936 übrig gebliebenen?
... oder dass die Division im weiteren Verlauf bis auf den Obersalzberg gekommen ist?
Oder dass den Männern Leclercs erhebliche Übergriffe auf Gefangene und Zivilisten und französische xx-Soldaten vorgeworfen werden?


Die Zusammensetzung der Division hört sich ziemlich bunt an ... viele Kolonialeinheiten 
Ob man das den Minis ansieht?


Grüße
Qhorin

___________________________
"Do you really have horses in the Royal Horse Artillery?"
"Horses? ... we are lucky to have artillery!"
aus: Killing Rommel von Steven Pressfield
avatar
Qhorin
BO '18 '17 '16
BO  '18  '17  '16

Anzahl der Beiträge : 4763
Anmeldedatum : 11.11.12
Alter : 51
Ort : Emmendingen

Nach oben Nach unten

Re: 2. französische PzDiv (Division Leclerc)

Beitrag von Kaisergrenadier am 06.05.17 12:25

Danke, Qhorin, für die weiteren Einzelheiten. Die Wenigsten wissen, daß nicht nur deutsche Soldaten, egal von welcher Teilstreitkraft auch immer, sondern auch die Alliierten Schuld auf sich geladen haben. Aber das sage ich ja auch schon immer: NIEMAND geht sauber aus einem Krieg!!!


Ich werde mal versuchen, einige farbige Soldaten unterzubringen.

Kaisergrenadier

Anzahl der Beiträge : 51
Anmeldedatum : 16.04.17

Nach oben Nach unten

Re: 2. französische PzDiv (Division Leclerc)

Beitrag von Qhorin am 23.05.17 13:42

Feine Sache, der Fred zur Division Leclerc, Kaisergrenadier 
Das hat mich inspiriert noch ein bissi weiter zu lesen.

Vielleicht hier noch eine Ergänzung:

De Gaulles Lage, verglichen mit den anderen Exilanten (zB Sikorski oder Beneš), war schwierig. Es hatten sich zumindest Anfangs einfach nur wenige Franzosen zum "Freien Frankreich" bekannt. Die meisten der 1940 evakuierten französischen Soldaten gingen nach dem Waffenstillstand nachhause, und noch weniger verließen Frankreich, um de Gaulle zu unterstützen. Die Westalliierten hielten der Vichy-Regierung lange ein Hintertürchen offen.
Die wenigen, die den Weg über die Pyrenäen schafften, und zu de Gaulle nach England kamen, waren jung und unbekannt. Vergeblich suchte de Gaulle nach Unterstützern von Rang und Namen, ... bis eben Leclerc auftauchte.
Neben der Division Leclerc gab es auch noch eine andere französische Division unter Koenig (Bir Hakem!). Während diese sich wesentlich aus Algeriern und Marrokanern zusammensetzte um in Italien eingesetzt zu werden, sollte die Division Leclerc bei der eigentlichen Befreiung aus gebürtigen Franzosen bestehen - die allerdings zu großen Teilen dem Vichy-Regime gedient hatten.
Aber Leclerc war ein echter Idealist: er versprach denen, die sich ihm anschlossen die Gelegenheit, sich wieder Respekt zu verdienen. Das Ergebnis war eine Mischung aus Kernland-, Kolonial- und Afrika-Franzosen - marsouins, bigorres, Cuir, Chass d'Af. Der Kitt für dien neue und sehr heterogene Division, der die Amerikaner die Ausrüstung für eine vollständige Panzerdivision versprochen hatten, war Leclerc selbst. Mutig, stolz, selbstlos und unermüdlich. So charakterisiert ihn John Keegan in seinem Buch "Six Armies in Normandy".

Grüßles
Qhorin

___________________________
"Do you really have horses in the Royal Horse Artillery?"
"Horses? ... we are lucky to have artillery!"
aus: Killing Rommel von Steven Pressfield
avatar
Qhorin
BO '18 '17 '16
BO  '18  '17  '16

Anzahl der Beiträge : 4763
Anmeldedatum : 11.11.12
Alter : 51
Ort : Emmendingen

Nach oben Nach unten

Re: 2. französische PzDiv (Division Leclerc)

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten