Pegasus Military Museum Collection

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Pegasus Military Museum Collection

Beitrag von Der_Kommissar_geht_um am 12.05.17 0:38

Moin moin, hat jemand von euch schon Erfahrung mit besagten Bausätzen gemacht.
Ich bin da gerade sehr an den 38(t) und Tiger II interessiert.
avatar
Der_Kommissar_geht_um

Anzahl der Beiträge : 128
Anmeldedatum : 22.11.16
Alter : 24
Ort : Bei Hamburg

Nach oben Nach unten

Re: Pegasus Military Museum Collection

Beitrag von Qhorin am 12.05.17 10:13

Hi DKgu,

ich habe schon ein paar von denen gebaut. Der Bau ist einfach und schnell, die Modelle find ich gut, manchmal ein wenig schlicht, andere überraschend besser ...

Schau auch hier:

SU-100
T-34
US Trucks
ISU-152
BA-6
Opel Blitz

Da haben auch andere ihre Meinung kund getan ... und es gibt noch einen Review des E-25 vom FrankM und ein paar Unboxings von Figuren vom FwSteiner.

Grüßles
Qhorin

___________________________
Churchill: "Où est la masse de manoeuvre?" Gamelin: "Aucune"
aus: The Second World War von W. Churchill
avatar
Qhorin
Worms'17 Heiden'16
Worms'17   Heiden'16

Anzahl der Beiträge : 4273
Anmeldedatum : 11.11.12
Alter : 50
Ort : Emmendingen

Nach oben Nach unten

Re: Pegasus Military Museum Collection

Beitrag von GumSmith am 12.05.17 10:23

Moinmoin, es kommt immer auf den einzelnen Bausatz an. Es gibt einige Schnellbausätze wie z.B. E 25, 3 to. LKW (ist übrigens der Mercedes, nicht der Opel Blitz), die Maus dagegen ist ein Top-Bausatz, der in meinen Augen erheblich besser ist als das Dragon-Modell (und deutlich günstiger).
Pz 38(t) und Tiger II sind ebenfalls Schnellbausätze im Doppelpack, nach dem was ich so bei Henk of Holland sehe, sind die details nicht wirklich dolle. Da fährst Du beim 38(t) mit PS mMn deutlich besser.

gruß GumSmith
avatar
GumSmith
Heiden'16
Heiden'16

Anzahl der Beiträge : 1267
Anmeldedatum : 28.02.14

http://gumsmith.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Pegasus Military Museum Collection

Beitrag von Der_Kommissar_geht_um am 12.05.17 10:57

Danke für die ausführlichen Antworten :)

Dass die ne Maus haben, finde ich super. Ich bin gerade dabei rein für die Vitrine die Pzkpfw I - VII Reihe aufzubauen.

das mit dem 38(t) ist schade, der Doppelbausatz wäre für meine Early War Deutschen super gewesen.

Den Tiger II hab ich jetzt trotzdem mal bestellt. Rein von der Wanne her sind da ja eigentlich nicht sehr viele Details, die fehlen können. Notfalls muss ich halt Schweißnähte und das Motordeck nacharbeiten.


Und ich erinnere mich gerade, dass ich Qhorins Review zu dem T-34 Bausatz schon mal gelesen habe ^^
avatar
Der_Kommissar_geht_um

Anzahl der Beiträge : 128
Anmeldedatum : 22.11.16
Alter : 24
Ort : Bei Hamburg

Nach oben Nach unten

Re: Pegasus Military Museum Collection

Beitrag von Der_Kommissar_geht_um am 22.06.17 0:04

Kurze Rückmeldung zum Tiger II Schnellbausatz von Pegasus.
Ich hatte etwas in der Qualität wie bei den Italerie Schnellbausätzen erwartet.
Weit gefehlt. Wo die Italerie Schnellbausätze zwar nicht übermäßig detalliert sind, sind sie im Vergleich zum Tiger II von Pegasus sehr scharf gegossen.
Alle Kanten und Details am Tiger II sind ziemlich Rund und Unscharf.


Wie zu sehen, habe ich versucht einige der Fehlenden Details (Schweißverbindungen, etc) und passungenauigkeiten durch selbstmodelliertes Zimmerit zu kaschieren.
Ich bin mit dem Endergebnis recht zufrieden.


Bei der ganzen Kritik habe ich tatsächlich vier Pluspunkte:
- Die Ketten sind auch auf der Innenseite ausmodelliert.

- Geschützrohr und Mündungsbremse sind einteilig mit ffast nicht vorhandener Gussnaht

- Mündungsbremse und Rohr müssen nicht aufgebohrt werden

- Allgemein fast keine Gussgrate.


Fazit: Wenn ich nochmal nen Tiger II brauche, setze ich wieder auf die doch sehr guten Bausätze von Revell.
Selbst für einen Schnellbausatz war ich von den Pegasus Prügeln recht enttäuscht.
avatar
Der_Kommissar_geht_um

Anzahl der Beiträge : 128
Anmeldedatum : 22.11.16
Alter : 24
Ort : Bei Hamburg

Nach oben Nach unten

Re: Pegasus Military Museum Collection

Beitrag von Qhorin am 22.06.17 10:48

Na, zum Spielen wird er seinen Teil schon beitragen. Für den Spielbericht dann eben keine Nahaufnahme

Ich kaufe inzwischen nur noch Schnellbausätze,  von denen ich Gutes gelesen habe. Meine Briten werden alle von PSC sein, aber es eilt ihnen ein guter Ruf voraus. Das heisst nicht, dass da nicht noch ein paar Sachen von Armourfast hier liegen. Die liegen da aber schon ein paar Jahre ... und ob die überhaupt jemals zur Vollendung kommen ... ich weiß nicht

Was solls, wie wärs mit viel Gefechtstarnung ... in Frankreich bei d e r alliierten Luftüberlegenheit kann man garnicht genug Äste auf der Karre haben. Ich nehme oft PoisenIvy von Armypainter.

Grüßles
Qhorin

___________________________
Churchill: "Où est la masse de manoeuvre?" Gamelin: "Aucune"
aus: The Second World War von W. Churchill
avatar
Qhorin
Worms'17 Heiden'16
Worms'17   Heiden'16

Anzahl der Beiträge : 4273
Anmeldedatum : 11.11.12
Alter : 50
Ort : Emmendingen

Nach oben Nach unten

Re: Pegasus Military Museum Collection

Beitrag von Bienenmann am 22.06.17 18:19

Oha, der sieht aber wirklich vom Modell aus als käme er gerade aus den 70ern.

___________________________
Gruß Biene
avatar
Bienenmann
Worms'17 Newcomer'15
Worms'17    Newcomer'15

Anzahl der Beiträge : 294
Anmeldedatum : 30.07.15
Alter : 27
Ort : Hallenberg

Nach oben Nach unten

Re: Pegasus Military Museum Collection

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten