Spielbericht Worms August 2017

Nach unten

Spielbericht Worms August 2017

Beitrag von Panzerschmied am 22.08.17 20:01

So hier ist er nun der Bericht der epischen Schlacht die sich über 4 Stunden hingezogen hat. Ich wünsche euch viel Spass dabei. Es war nicht so ganz einfach immer allem zu folgen bei 4 Spielern aber man kann doch sehr gut sehen wie sich alles zugetragen hat.




PS: ich habe das Problem nicht lösen können nutzte jetzt einfach einen anderen Browser da geht es jetzt.
avatar
Panzerschmied
Kriegsberichterstatter
Kriegsberichterstatter

Anzahl der Beiträge : 153
Anmeldedatum : 08.11.13
Ort : Neustadt an der Weinstraße

https://www.youtube.com/user/Panzerschmied?feature=watch

Nach oben Nach unten

Re: Spielbericht Worms August 2017

Beitrag von Feldwebel_Sascha am 22.08.17 20:27

Hab ich grad schon auf Yt angesehen während ich ein Paar Figuren angemalt habe schöner Spielbericht
avatar
Feldwebel_Sascha

Anzahl der Beiträge : 364
Anmeldedatum : 01.08.16
Alter : 17

https://www.youtube.com/channel/UCqJmIBkKh9xwUvJbZDGS6Uw

Nach oben Nach unten

Re: Spielbericht Worms August 2017

Beitrag von Qhorin am 23.08.17 11:56

Hey,

ja, merci für den Spielbericht
Bei so einem Film muss man ja richtig drauf achten, was man so vor sich hinplappert



Die Soviets waren an diesem Sonntag nicht zu besiegen ... zu viele KVs, z.T. mit Zusatzpanzerung. Gegenüber standen PanzerIII und PanzerIV mit maximaler S=3+2. Noch am Tag zuvor hatten wir das geschafft, aber Morle und Arndie hatten inzwischen ihre Strategie angepasst. Arndie spielte nun auch mit "Feuerbereitschaft", kam mit den Jabo-Angriffen besser zurecht und setzte frühzeitig die 8,8cm Flak gegenüber schachmatt: keine vernünftige Sichtline mehr ab Rund 3 und keine Zugmaschine um das zu ändern. Schon bitter ...

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Über das Spielen mit BRM und "Feuerbereitschaft" werde ich wohl noch einen eigenen Thread aufmachen, hier also noch ein paar Bilder aus anderen Spielen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Der KV-1 war zumindest von oben gut zu knacken. Für den KV-2 musste schon ein 10 gewürfelt werden, um ihn mit einer Bombe zu stoppen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Die Bf109 flog unermüdlich ihre Einsätze. Jede Bombe ein Treffer.
Gegenmittel: Deckung, Feuerbereitschaft, Fla-MG, Flak ...
Es wurde von Mal zu Mal schwieriger ein passendes Ziel zu finden.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Tailgunners Truppen im Angriff. Hier führte das zum Kollaps der Soviets.
Der BT-7 im Hintergrund war vergleichsweise einfach zu bekämpfen.
Tückisch: die kleine Pak mit Stielgranate.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Das hügelige Gelände bot einige taktische Optionen,
führte aber natürlich zu einigen Diskussionen über Sichtlinien und Deckung.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Die Begleitinfanterie lebte gefählich.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Die 8,8 gebietet zwar Respekt, zieht aber regelmäßig Gegenmaßnahmen auf sich.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Ein ABF aus der Bienenmann-Truppe. Schön vorsichtig.
Dieser 4-Rad-Panzer dirigierte erfolgreich Artilleriefeuer von außerhalb und
zerstörte damit ein britisches BRM.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Die leFH kann indirekt und direkt schießen.
Da kommt man schwer ran ...

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Einmal spielten auch die Briten an der Seite der Soviets. Phantasy.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Tailgunner und Qhorin hatten beschlossen links schwerpunkmäßig anzugreifen,
und rechts hinhaltend zu kämpfen. Dazu musste dieser Panzer über die Brücke.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Die Pak40 hat sich als zuverlässig erwiesen.
Mit S=3+4 und "Panzerjäger"-Eigenschaft war jeder Schuss ein Treffer.
Zusätzlich kann man sie gut verdeckt aufstellen.
Sie wurde in keinem Spiel beschädigt.

___________________________
Churchill: "Où est la masse de manoeuvre?" Gamelin: "Aucune"
aus: The Second World War von W. Churchill
avatar
Qhorin
BO '18 '17 '16
BO  '18  '17  '16

Anzahl der Beiträge : 4502
Anmeldedatum : 11.11.12
Alter : 51
Ort : Emmendingen

Nach oben Nach unten

Re: Spielbericht Worms August 2017

Beitrag von Arndie am 29.08.17 13:05

Hahaa, Q. Hier der Videobeweis bei 5:40, dass du den Infanteriebeschuss nicht angesagt hattest. Das kostet dich mindestens nen Bier beim nächsten Spiel! Und halte dich doch bitte mehr ans Regelwerk.

Insgesamt nen sehr hartes und langes Spiel, ich denke aber gen Ende hin ist der russische Sieg absehbar.
avatar
Arndie
BO '18 '17 '16
BO  '18  '17  '16

Anzahl der Beiträge : 2006
Anmeldedatum : 07.03.13
Alter : 27
Ort : Oschersleben

Nach oben Nach unten

Re: Spielbericht Worms August 2017

Beitrag von Bienenmann am 29.08.17 20:26

Ich weiß... kein Content aber... haha da haben wirs   

___________________________
Gruß Biene
avatar
Bienenmann
Worms'17 Newcomer'15
Worms'17    Newcomer'15

Anzahl der Beiträge : 354
Anmeldedatum : 30.07.15
Alter : 28
Ort : Hallenberg

Nach oben Nach unten

Re: Spielbericht Worms August 2017

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten