Falscher Massstab und fiktiv: E10 A2 trop

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Falscher Massstab und fiktiv: E10 A2 trop

Beitrag von FrankM am 04.01.13 22:30

Leider im flaschen Massstab und fiktiv, aber dennoch interessant: E10 A2 trop

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

FrankM

Anzahl der Beiträge : 383
Anmeldedatum : 10.11.12
Ort : The lovely side of the slums

Nach oben Nach unten

Re: Falscher Massstab und fiktiv: E10 A2 trop

Beitrag von Gast am 04.01.13 23:21

Ach, ich finds klasse. Und ein bissl umgebaut kommt das als SciFi-Fahrzeug gut hin ;-D

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Falscher Massstab und fiktiv: E10 A2 trop

Beitrag von Mojo am 05.01.13 12:19

Irgendwie werde ich mit dem E10 nicht warm. Wo ich Hetzer & Co "hübsch" finde, ist mir der E10 leider hässlich.
Aber das ist halt Geschmacksache 8)

Was mir direkt aufgefallen war, ist der Turm. Der gute Mann hat ihn extra gescratched, weil ihm der E25 Turm unrealistisch erschien. Ich finde daran allerdings seltsam, dass das MG exakt mittig vor dem Turmluk sitzt. Wenn ich mir jetzt mal die Länge von MG 34 oder MG 42 (abzüglich Kolben natürlich) vor Augen führe, komme ich zu dem Schluss, dass der Kommandant beim aus der Luke schauen/klettern etwas wirklich großes zwischen den Beinen hängen hat :affraid:
Ok, ok. Beim Rausschauen nicht zwischen den Beinen hängen, sondern eher in der Brust stecken. Eher unangenehm.

Aber wer weiß, vielleicht ist im E10A2 ja auch schon die Fzg. NbW. 47 k. verbaut.

Ansonsten: Gute Ausarbeitung eines hässlichen Fahrzeugs

Satirische Grüße,
Mojo

___________________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
avatar
Mojo
Veteran
Veteran

Anzahl der Beiträge : 1332
Anmeldedatum : 06.11.12
Ort : Pfälzer im Herzen, Baden unter den Füßen

Nach oben Nach unten

Re: Falscher Massstab und fiktiv: E10 A2 trop

Beitrag von FrankM am 05.01.13 22:17

Ich wusste garnicht das die Bord-MGs in den Turmblenden überhaupt Schulterstützen besitzen.

FrankM

Anzahl der Beiträge : 383
Anmeldedatum : 10.11.12
Ort : The lovely side of the slums

Nach oben Nach unten

Re: Falscher Massstab und fiktiv: E10 A2 trop

Beitrag von Mojo am 06.01.13 12:28

Mojo schrieb:
Wenn ich mir jetzt mal die Länge von MG 34 oder MG 42 (abzüglich Kolben natürlich) [...]
Das eingebaute Bordwaffen i.d.R. keine Schulterstütze haben/hatten ist mir klar und genau das wollte ich mit den in (runden) Klammern stehenden Worten ausdrücken.

Allerdings hört die Waffe ja auch nicht direkt hinter dem Griff auf. Ich habe leider gerade kein Originalbild zur Hand, aber ich finde ein Bild vom Modell tut's als Verdeutlichung dessen, was ich aufzeigen wollte auch:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Andererseits wäre es ja auch möglich gewesen, dass es bis dahin eine neue, einfachere und kompaktere Version der Bordwaffen gegeben hätte. Das wiederum wollte ich mit der Anspielung auf die "Fzg. Nbw. 47 k." (Fahrzeug Nahbereichswaffe 47 kurz) andeuten... ;)

Na ja, ist ja auch wurscht. Ich schleif schließlich auch nicht die Seitenschürzen von meinen PSC Panzer IV runter um näher ans Original zu kommen (das sind übrigens beachtliche 115mm statt 5mm :D)...

Viele Grüße,
Mojo

___________________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
avatar
Mojo
Veteran
Veteran

Anzahl der Beiträge : 1332
Anmeldedatum : 06.11.12
Ort : Pfälzer im Herzen, Baden unter den Füßen

Nach oben Nach unten

Re: Falscher Massstab und fiktiv: E10 A2 trop

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten