Usermap

Point Blank Game (Vorstellung)

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Point Blank Game (Vorstellung)

Beitrag von Arminace am 27.07.18 16:01

Qhorin hatte michgebeten das "Point Blank Game" (kurz PBG). Hiermit komme ich seiner bitte nach.

Allgemeine Info:
Zunächst möchte ich klarstellen, dass es sich hier keinesfalls um Werbung oder den Versuch handelt auf irgendeine Art Spieler von BO „abzuwerben“. Ich komme lediglich Qhorins Bitte nach und er hat sich sogar die Mühe gemacht mich anzurufen. Denn urpsrünglich hatte ich abgelehnt. Meine Befürchtungen waren, dass die obigen genannten Fehlinterpretationen der Situation auftreten könnten und dies somit zu „bösem Blut" führen könnte.

Ausgangssituation:
Anfang des Jahres hatten wir ein schönes BO Wochenende in Celle in der wir unter anderem eine lockere Gesprächsrunde hatten in der Fragen zu BO und dessen allgemeinen Situation gestellt wurden. Im Rahmen dessen wurde die Problematik erläutert, dass BO wohl rechtlich ähnlich einer GmbH gehandhabt werden würde was auf Grund der Abwesenheit einer der drei Rechteinhaber Regeländerungen und somit Updates wohl etwas schwierig macht. In dieser Runde habe ich danach gefragt dann eine neue Version aufzulegen. Dies wurde abgelehnt und ich habe daraufhin gesagt ich würde eine Alternative entwickeln um im Falle eines Totalausfalls die Spieler abzufangen, da ich wirklich viel Spaß in Celle mit den Leuten hatte und ich alle dort als mindestens genauso bekloppt wie mich eingestuft habe. Diese „Eigenentwicklung“ sollte allerdings nicht von BO abkupfern um rechtlich nicht anzuecken.
Wer mich länger kennt, der weiß dass ich nicht einfach so daher rede, sondern extrem viel Wert auf mein Wort lege und mich daran halte. Gesagt getan der Grundstein für „Point Blank Game“ (PBG) wurde gelegt.

Webverlinkungen:
HP: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
FB-Deu: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
FB-Eng: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Lizenzproblematik noch ein Thema?:
Um ein ähnliches Lizenzproblem durch Nichterreichbarkeit verhinderter Inhaber zu verhindern, ist PBG zwar rechtlich geschützt. Allerdings läuft an max. ein Jahr laufender Countdown der vom aktuellen Inhaber(n) jederzeit zurückgesetzt werden kann. Läuft dieser ab, hat der Stellvertreter zwei weitere Wochen Zeit PBG zu übernehmen und den Countdown zurückzustellen. Geschieht dies nicht wird es rechtlich komplett frei verfügbar. Jeder kann dann damit tun und lassen was er will.
Countdowntimer (muss noch woanders eingebunden Werden):
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Abgekupfert, doch nicht abgekupfert oder was sind das für Gemeinsamkeiten?:
Es gibt natürlich einige Gemeinsamkeiten die einfach der Logik und meiner Modelle geschuldet sind.

1:72
Die Regeln sind mit allem zwischen 1:100 und 28mm spielbar. Im Regelwerk wird 1:72 als Standard festgelegt da in diesem Maßstab unglaublich viel zu unschlagbaren Preisen verfügbar ist, Details erkennbar sind und dennoch größere Gefechte möglich sind.

Trefferzonen
Die sind identisch. Ich hatte zwar mal mit einem Turm als separate Trefferzone experimentiert, dies hat sich allerdings als Spielverzögernd herausgestellt. Und die Fahrzeuge haben nun mal die gleichen Seiten

Das Setting:
Auf den ersten Blick identisch, ist es aber nicht. PBG wird den ersten Weltkrieg bis zum kalten Krieg abdecken und dabei kompatibel bleiben. Der 2. WK ist das Hauptaugenmerk des ersten Releases da ich schlicht und einfach bereits zwei Armeen in der Era besessen habe.

Maßband:
Hey, es ist ein Tabletop, nahezu jedes TT nutzt ein Maßband und die Anwendung wurde nicht von BO erfunden.

Aktionsmöglichkeiten:
Einige Aktionen finden sich auch mit ähnlicher Anwendung in PBG wieder… aber ich glaube es ist offensichtlich, dass Transporter abschleppen und Transportieren, Soldaten schießen, Bomber Bomben abwerfen usw…. ….können oder?

Einheitentypen und deren Funktion:
Ähnlich wie bei den Aktionsmöglichkiten… es gab nunmal schwere, leichte,mittlere Panzer… Paks… usw. In PBG gibt es noch noch eine handvoll mehr Typen aber die grundlegenden Klassen sind nunmal ebenfalls enthalten. Die Funktionen differenzieren allerdings…außer bei den drei Hauptpanzerklassen haben alle anderen Klassen Spezialfähigkeiten/Werte/Eigenschaften. PAKS sind auf Grund ihrer niedrigen Silhouette und hohen Initativwert ein Alptaum für Panzer… Aufklärer und HQs erhöhen die Iniatiative der gesammten Armee…. Und Infanterie kann nicht einfach irgendwie zusammengewürfelt werden. Jede Nation hat ihre eignen Setups die gewählt werden können.

Nationen:
PBG deckt aktuell Deutschland, USA, UK und USSR ab, da ich von allen Minis hatte :D
Mein Miniteam werkelt gerade an einem Update und Rumänen und Ungarn sind darin enthalten….weitere folgen.

Das war es auch so ziemlich mit dem Gemeinsamkeiten… selbst Spielmechaniken wie der Grundlegende Rundenablauf oder Armeeaufbau läuft anders ab.

Erkläre doch mal die Unterschiede:
Mache ich gleich aber zunächst…
Ich werde nun sicherlich nicht jede Kleinigkeit erläutern. Wer mag, kann sich gerne unsere Interne Version der Regeln zur Gemüte führen. Es existiert zwar eine öffentlich verfügbare Beta-Version die repräsentiert nicht den Stand der Dinge.

Link zum internen Grundregelwerk (Achtung nicht alle Grafiken und Tabellen sind mit den Regeln aktuell…das ist Wip intern gibt aber einen guten Überblick zum Spiel):
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Es existieren zwar schon neue Armeebücher aber ein Teil der Autoskripts ist noch nicht aktualisiert und ich möchte keine Verwirrung mit unterschiedlichen Attributbenennungen sorgen. Nehmt einfach die aktuellen Armeebücher von der HP falls euch das Grundregelwerk nicht reicht.
Die großen Unterschiede:
Würfel:
PBG bedint sich eines 20 Seitigen Würfels und eines Abweichungswürfels. Niedrig würfeln ist in der Regel Trumpf.

WYSIWYG
PBG ist ausnahmslos WYSIWYG. Das heißt jede Art von Waffe/Ausrüstung muß dargestellt sein (auch Panzerfäuste) und es gibt auch keine unsichtbaren Blockierungen der Sichtlinie. Kannst du den Gegner durch den Wald sehen, kannst du auch draufholzen.

Siegbedingungen
In etwa die aus BO bekannten + Moral. Es ist möglich den Gegner in PBG zu demoralisieren wodurch die Armee vollständig zum Rückzug gezwungen wird.

Einheitenwerte:
Alle in PBG vorhandenen Waffen und Panzerungswerte sind errechnet und zwar auf die relativen Werte in Hinsicht auf Winkel auftreffender Geschosse und nichts ist einfach nur Ausgedacht worden. Das heißt ein Sherman hat nahezu eine effektive Frontpanzerung wie ein Tiger 1. Nein, er hat trotzdem kaum eine Chance denn dies gilt auch für Geschütze, es sei denn er kommt in Kernschussreichweite… in PBG ist die Reichweite nämlich viergeteilt… Kernschussreichweite (doppelter Schaden), optimale Reichweite, suboptimale Reichweite (halber Schaden), außer Reichweite. In Verbindung mit den Realdaten (Balancing findet nur über Punktekosten statt), weichen Nationen nochmals voneinander ab.

Hauptgeschütze während der Fahrt abfeuern.
Ist in der Regel nicht möglich, jede Einheit hat zwei Aktionen (es gibt extrem seltene Ausnahmen) und Hauptgeschütze abzufeuern benötigt nun mal zwei. Das benötigte Fahrwerk in Verbindung mit Geschützstabilisatoren gab es nun mal im 2. WK nicht (nein auch nicht der Sherman ….das Fahrwerk fehlt).

Spielrundenphasen:
In PBG gibt es immer nur eine gemeinsame Spielrunde in der die Spieler sämtliche Einheiten aktivieren und Aktionen durchführen. Es gibt keine getrennte Bewegungs- oder Schußphase… alles findet in dieser einen immer wiederkehrenden Runde statt. Jede Einheit hat dabei einen Initativwert der in einer Liste geführt wird. Und dieser gibt vor wann wer exakt dran ist. Hört sich jetzt etwas merkwürdig an. Ermöglicht allerdings sehr schöne Schwere Stein Papier Konstellationen … Versuche z.B. nicht in PBG mit einem Panzer auf eine gleichwertige vorbereitete Pak zuzufahren, die hat so schnell deinen Panzer zu Brei zerhauen so schnell schaust du gar nicht. Dies zieht sich durch alle Waffenklassen und Fahrzeugtypen. Der intelligente Armeeaufbau ist in PBG nochmals deutlich Spielentscheidender. Mehr möchte ich hier nicht darauf eingehen, denn obwohl die Initiativtabelle ein Kernelement von PBG ist, würde der Platz zur Erklärung nicht ausreichen und ich Verweise auf das Beispiel im Regelbuch :D

Regulär vs. Veteran
Jede Einheit hat eine Klassifizierung und man kann nur Veteraneneinheiten aufstellen, wenn mindestens eine Reguläre Einheit für diese Aufstellt. Eine Infanteriedivision hat es z.B. in der Regel unglaublich schwer eine reine Einheit aus Panzern aufzustellen.

Kritische Treffer, Statuseffekte und Fahrzeug/Einheiteneigenschaften:
I. PBG gibt es viele Effekte die eintreten können, von absplitternder Panzerung die die Crew in einem intakten Panzer ausschaltet (der dann gekapert werden kann) bis zu Einheiten die niedergehalten werden oder in einem Kampfrausch verfallen. Dies bietet nochmals viel Abwechslung.

Armeeaufbau
In PBG unterscheiden sich die Armeen nicht nur durch die Fahrzeuge, sondern auch durch einzigartige Charakteristika wie Doktrinen, Divisionen und Gruppenaufbau und so läuft es ab:

1. Alle teilnehmenden Spieler legen in einvernehmen das Jahr des Gefechtes fest.
2. Die Spieler wählen gemeinsam den Frontabschnitt und die teilnehmenden Nationen.
3. Gemeinsam wird noch entschieden, ob optionale Regeln zugelassen werden oder nicht und wenn ja, welcher Art.
4. Jeder Spieler wählt nun für sich eine Division fest, welche zu den bereits gewählten Parametern passt. In der Regel stehen mehrere zur Auswahl.
5. Jeder Spieler baut seine Armee nach den Vorgaben individuell auf.
Regelerläuterungen zum Armeeaufbau:
Was genau sind Divisionen in PBG?
Eine Division gibt Bonis oder Einschränkungen auf Fahrzeuge vor und legt fest, wie das Setup der wählbaren Infanterieeinheiten (Gruppenebene) aussieht. Diese Vorgaben ergeben sich auf den historischen Aufbau und der Geschichte der Division. Divisionsregeln überschreiben sämtliche Regeln aus dem Regelwerk. Wird nach dem Regelwerk das aufstellen sämtlicher Einheiten erlaubt und die Division schränkt dies ein (z.B. keine schweren Panzer) dann hat sich der Spieler daran zu halten. Des Weiteren hat jede Division einen gewissen Moralwert. Divisionen ermöglichen zudem das aufstellen einzigartiger Einheiten wie z.B. Kriegshelden, welche besondere Boni oder Fähigkeiten besitzen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Dann kommt die Aufstellungsphase:
1. Der höchste Wert von Armeeinitative von allen Spielteilnehmern wird ermittelt (Divisionswert + aufsummierte Einheitenboni) (Einige Einheiten in der Armeeliste können diesen Wert erhöhen…meist Aufklärer) und die Reihenfolge der Entscheidung der Wahl der Aufstellungszone wird gemäß den Initiativregeln getroffen.
2. Die Reihenfolge der Aufstellungsreihenfolge wird erneut gemäß den Initiativregeln getroffen.
3. Die Initiativtabelle wird befüllt.

Spielrunde(n):
1. Die Aktivierungsreihenfolge der Einheiten erfolgt gemäß der Initiativtabelle von oben nach unten bis alle Einheiten einmal aktiviert wurden.
2. Benennung der zu aktivierenden Einheit gemäß der Initiativtabelle und Abhandlung ihrer Aktionen + ggf. unterbrechende Einheiten siehe \Kapitel {Unterbrechung}.
3. Wenn alle auf dem Spielfeld befindlichen Einheiten aktiviert wurden, wird geprüft ob die Siegbedingungen (näheres später) erfüllt wurden.
Ist dies der Fall ist das Spiel vorbei und die entsprechende Seite ist der Sieger, ansonsten wird diese Phase erneut durchgeführt.

Ist meine BO Armee kompatibel?:
In der Regel schon, außer das Infanterie gebased sein muß damit es keine Vorteile bei unterschiedlichen Miniposen gibt.

Kosten und Zubehör:
PBG ist kostenlos und man hat ähnlich Kosten wie BO.
Das Regelwerk + Kompendien enthält alles (außer Miniaturen, Würfel und Maßband) was zum Spielen benötigt wird.

Für PBG kommt allerdings eine Reihe OPTIONALES Zubehör raus wie z.B. diese Kurvenschablone aus gravierten Acryl:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Ein paar Marker und weitere Schablonen:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Oder Infanterie/Mannschaftsbases wie diese hier heraus:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Wie geht es weiter mit PBG:
Wir..
Peter Wal; von 14.01.2018 bis Heute (Regelwerk, Projektkoordinierung)
Tobias Sorger; von 17.01.2018  bis Heute (Divisionen, Einheitenliste, historische Zusatzinfos)
Andi Köpnick; von 17.01.2018  bis Heute (Support Einheitenliste, Communitymitarbeiter)
...entwickeln es stetig weiter und den Lizenztod kann PBG theoretisch nicht sterben.
Des weiteren wollen wir PBG auch in anderen Sprachen übersetzen.
Es sieht also für PBG ganz gut aus…

Was ist nun besser BO oder PBG?:
Erdbeere oder Vanille... BMW oder Audi... Pizza oder Hamburger...
.... ich kann dies niemanden beantworten. Beide Spiele bedienen ein ähnliches Szenario, spielen sich aber deutlich anders.
Sie können sicherlich nebeneinander existieren wie Risiko und Monopoly. Was ich sagen kann ist, dass PBG deutlich komplexer ist und dadurch mehr strategische Möglichkeiten bietet aber Spielfehler deutlich härter bestraft (2x hatte Bloodwalker bereits die mobilität der T34 mit Tankridern unterschätzt und dadurch eine komplette Flanke verloren). Ich mag es halt wenn sich z.B. Nationen deutlich von ihrer Art zu spielen unterscheiden, dadurch wird es allerdings auch etwas schwieriger und das mag sicherlich auch nicht jeder. Ich kann mir allerdings vorstellen, dass PBG für alle reinen BO Spieler eine gute Grundlage für Hausregeln bildet.

Jedenfalls steckt in PBG mittlerweile eine Menge Arbeit drinn und bei den Beiden Demospielen die bisher veranstaltet wurden war die Resonanz gut bis sehr gut.

Ich hoffe, ich habe damit zumindest einen kleinen Einblick zu PBG gegeben und es gäbe sicherlich noch eine Menge mehr zu erzählen…wer Fragen hat…nur heraus damit.

Hier noch eine kleine Liste zu neuen Fahrzeugen in PBG bezüglich des neun Updates::


Neue Fahrzeuge/Geschütze:
Deutschland:
Flammpanzer B2 740(f)
Sturmpanzer IV (Sd.Kfz. 166) Brummbär
SdKfz 2 (Kettenkrad)
Steyr RSO/2 PaK 40
Steyr RSO/3 Raupen-Schlepper Ostfront
Zündapp KS 750 Gespann / BMW R 75 Gespann
Volkswagen (Porsche) Type 82 Kübelwagen
Volkswagen (Porsche) Type 166 Schwimmwagen
schwerer Wurfrahmen 40 Stuka zu Fuß
schweres Wurfgerät 41
Panzerkampfwagen VIII, Porsche Typ 205, V2, Maus (Prototypenliste)
Große Kettenkraftrad HK 102 (Prototypenliste)
Sowjetunion:
ZiS-30
T-35 M1939
T-28 M1938
85-mm-Flugabwehrkanone M1939 (52-K)
76 mm regimental gun M1943
Stalinez 65
Woroschilowez
STZ-5 + (BM-13-16)
SU-1-12
USA:
Harley-Davidson WLA
M3 / M3A1 Medium
Willys MB
Willys MB (special armored version with 50. Cal)
105mm Howitzer M3
United Kingdom:
Churchill Crocodile
AEC-Matador
CMP Quad Tractor (FAT


Zuletzt von Arminace am 27.07.18 23:48 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
avatar
Arminace
Celle '18
Celle '18

Anzahl der Beiträge : 544
Anmeldedatum : 26.10.17

Nach oben Nach unten

Re: Point Blank Game (Vorstellung)

Beitrag von Feldwebel_Sascha am 27.07.18 18:37

Sehr interessant kann man das so verstehen das Point Black mehr in Detail geht bei einigen sachen? als zum bsp Behind Omaha
avatar
Feldwebel_Sascha

Anzahl der Beiträge : 430
Anmeldedatum : 01.08.16
Alter : 18

https://www.youtube.com/channel/UCqJmIBkKh9xwUvJbZDGS6Uw

Nach oben Nach unten

Re: Point Blank Game (Vorstellung)

Beitrag von Arminace am 27.07.18 20:12

Feldwebel_Sascha schrieb:Sehr interessant kann man das so verstehen das Point Black mehr in Detail geht bei einigen sachen? als zum bsp Behind Omaha

Kann man in bestimmten Bereichen so sehen...(ob man es braucht oder möchte steht wieder auf einem anderen Blatt)

z.B. Wetter/Umgebung...
Es gibt optionale Regeln (die auch kombinierbar sind) für:
-extreme Kälte
-tiefen Schnee
-Rasputiza (Regenzeit)
-Starken Regen
-Nacht

Flugzeuge;
Es wird unterschieden zwischen:
-Jagdflugzeugen
-Schlachtflugzeugen
-leichten/mittleren Bombern
-schweren Bombern
-Transportflugzeugen
-Lastensegler

Das wiederum macht natürlich das Regelwerk auch komplexer...

Einfach selber bei Interesse nachlesen:

Hier mal eine interne Version (nicht öffentlich released)... die bereits viele Bereiche aus dem nächsten Update enthält:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Die Armeebücher habe ich wie gesagt jetzt mal noch nicht für das interne Review geupdated.
Da kommen ann später 15 neue Divisionen dazu (überwiegend Fallies)... 2 neue Nationen .... usw... auch Spezielle Eigenschaften sind dann an den Fahrzeugen angeheftet
Beispiel:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Zuletzt von Arminace am 27.07.18 20:51 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Arminace
Celle '18
Celle '18

Anzahl der Beiträge : 544
Anmeldedatum : 26.10.17

Nach oben Nach unten

Re: Point Blank Game (Vorstellung)

Beitrag von Wolverine am 01.08.18 11:15

du hast die Luft Aufklärer vergessen.
avatar
Wolverine

Anzahl der Beiträge : 147
Anmeldedatum : 12.11.12
Alter : 35
Ort : Neuenbürg

Nach oben Nach unten

Re: Point Blank Game (Vorstellung)

Beitrag von Wolverine am 01.08.18 11:27

du hast die Luft Aufklärer vergessen.
avatar
Wolverine

Anzahl der Beiträge : 147
Anmeldedatum : 12.11.12
Alter : 35
Ort : Neuenbürg

Nach oben Nach unten

Re: Point Blank Game (Vorstellung)

Beitrag von Wolverine am 01.08.18 11:28

.


Zuletzt von Wolverine am 01.08.18 15:02 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Wolverine

Anzahl der Beiträge : 147
Anmeldedatum : 12.11.12
Alter : 35
Ort : Neuenbürg

Nach oben Nach unten

Re: Point Blank Game (Vorstellung)

Beitrag von Arminace am 01.08.18 14:42

Nicht vergessen nur noch nicht fertig ;)

Das SPiel wächst nach und nach ...hier ein paar Meilensteine an dennen wir werkeln:

%% Erklärungsskizzen hinzufügen
%% Nachschubabwurf
%% Szenarien
%% Kamikaze- und Rammangriffe mit Flugzeugen
%% HQ Gebäude
%% Armee Ungarn
%% Armee Rumänien
%% Fallschirmspringererweiterung
%% Kampagnen
%% kleine Wasserfahrzeuge
&&Aufklärungsflugzeuge
%% Brückenleger
%% Schrotflinten
%% Minenräumausrüstung
%% Offfield ari
%% Mixed Divisionen bei Spielern
%% Kavallerie

%% Skizzen+ Beispiele für Hindernisse bei Bombardierung, Tiefflieger und Raketenangriffe
%% Bangalores und Ranger


%% Frage: Wurden Schrotflinten außer von Partisanen in regulären Armeen eingesetzt? Wenn Ja wo, von wem?
%% Kavalleriediv Deutsch
%% Kavalleriediv Sow
%% 83. Inf Div (USA)
%% Einleitungstext Armee Ungarn
%% Infgruppen Armee Ungarn
%% Divisionen Armee Ungarn
%% Kavalleriediv Armee Ungarn
%% Einleitungstext (Achse) Armee Rumänien
%% Einleitungstext (Alliierte) Armee Rumänien
%% Kavalleriediv Armee Rumänien
%% Infgruppen Armee Rumänien Achse/alliierte unterschiedlich?
%% Divisionen Armee Rumänien Achse/alliierte unterschiedlich?
avatar
Arminace
Celle '18
Celle '18

Anzahl der Beiträge : 544
Anmeldedatum : 26.10.17

Nach oben Nach unten

Re: Point Blank Game (Vorstellung)

Beitrag von Feldwebel_Sascha am 01.08.18 16:36

Zu den Schrotflinten die US Armee hat aufjedenfall im Pazifik Krieg schrotflinten eingesetzt
avatar
Feldwebel_Sascha

Anzahl der Beiträge : 430
Anmeldedatum : 01.08.16
Alter : 18

https://www.youtube.com/channel/UCqJmIBkKh9xwUvJbZDGS6Uw

Nach oben Nach unten

Re: Point Blank Game (Vorstellung)

Beitrag von Arminace am 02.08.18 2:56

jop, habe die Info schon, ist eine etwas ältere Meilensteinliste. Hätte ich dazuschreiben sollen ;)
Dennoch, vielen Dank jede Hilfe ist willkommen.

Schrotflinten wurden wohl vereinzelt zur Bunker/Tunnelaushebung im Pazifik ausgegeben.

Wir schließen ja gerade die neue Version ab und ich bin gerade am überlegen ob die nächste Erweiterung Richtung Polen/Dänemark/Frankreich oder Anzac/Japan/China gehen soll.

Vermutlich wird es dannach langsam Richtung WW1 oder Kalter Krieg gehen....mal schauen...
avatar
Arminace
Celle '18
Celle '18

Anzahl der Beiträge : 544
Anmeldedatum : 26.10.17

Nach oben Nach unten

Re: Point Blank Game (Vorstellung)

Beitrag von Qhorin am 07.08.18 19:51

Hey,

ich bin jetzt mal dem Link gefolgt, und schreib mir mal von der Leber, was mir so auffällt ...

- die Geschichte mit den vorgeschriebenen Bases wird schonmal vielen Leutchen mit einer bestehenden 1:72-Armee nicht schmecken. Meine Jungens stehen auf 1Cent-Bases. Die Geschütze sind ohne Base. Eine 6cm-Base kann ganz schön umständlich sein auf einem Spielfeld?!
- Trefferzonen: das Kreuz über dem Fahrzeug gefällt mir gut, ist gut mit dem Linienläser zu überprüfen. Die Sache mit den 45° könnte allerdings kompliziert sein
- Manches erklärt sich wohl besser, wenn man es ausprobiert. Trotzdem, das Reichweitenkonzept hört sich zwar spannend an, macht das aber um nen ganzen Tacken komplexer. Und das Balncing wird nicht einfacher. Was können schwache Waffen durch einen "Kernschuss" alles verursachen?
- die Inititativtabelle ist auch für mich der innovativste Teil (z.B. im Vergleich zu BO). Wird da vor dem Spiel geschnipfselt, oder schreibt man sich die Reihenfolge auf, oder?
- ab Seite 30 beginnt es zu dämmern, wie das läuft.
- das Unterbrechen hört sich ähnlich wie die Feuerbereitschaft bei BO an, macht Sinn
- warum darf nur einer reagieren, wer ungeschickt durch die Wallachei fährt sollte auch entsprechend of eine auf den Latz bekommen
- ich bin auf Seite 37. Unterscheidet das Regelwerk nun in Spreng- bzw. AP-Granaten? Nein, oder? Das hatte in real eine immense Bedeutung, und würde ich ein Regelwerk von vorne beginnen, dann wäre das ein "muss"
- Beispiel "unterbesetzte Einheiten" für Fahrzeuge. WYSIWYG? Oder eben noch eine Markerart?
- 6.30 gefällt mir, die Sache mit den Wegwerfwaffen. Das finde ich heute einen Rückschritt bei BO2
- 7.3 Bewegung ... irgendwann wird es zunehmend unübersichtlich. Rat: öfter auf Tabellenform umsteigen
- S.42 Modifikatoren für S und D na, wenn das mal nicht ein Aufruf zu vielen Diskussionen ist
- Das Konzept aus S und D hört sich spannend an. Ist aber schwer einzuschätzen ...
- die Beschussgültigkeit bei Artillerie (Distanz = Hindernishöhe) wirkt zuerst sehr praktisch. Dann kann allerdings mein Soldat hinter dem Turm der Italerikirche erst in 40 cm Abstand artilleristisch erledigt werden?!
- "Aufgegeben" macht mit längerem Lesen immer mehr Sinn

Ungefähr ab den "Status"-Effekten bin ich dann ausgestiegen, das kann aber auch an den gefühlten 40°C hier liegen.

Insgesamt spannend, es wirkt in sich logisch und dynamisch. Aber eben sehr komplex. Als nächstes würde ich mir die Armeelisten mal ansehen, auch in dem Armeeaufbau scheint ja einiges drin zu stecken. Ruft das viel Arbeit für eine Division hervor, oder kommt man relativ einfach zu einer spielbaren Truppe? Das kann ich jetzt gerade nicht absehen.
Es ist auch viel Bekanntes drin, was einen nicht abschreckt. Zugegeben bin ich schon bei BO ganz froh, wenn keiner mit den abgefahreren Regelteilen wie "Niederhalten" spielt. Wie das bei PBG ausschaut kann man wohl nur im Spiel checken.

Soviel mal. Und wirklich gerade so wie es rüber kommt beim Ausdruck durchsehen und vieles auch richtig durchlesen.
Ich schau später nochmal rein.

Viele Grüßles
Qhorin

___________________________
"Do you really have horses in the Royal Horse Artillery?"
"Horses? ... we are lucky to have artillery!"
aus: Killing Rommel von Steven Pressfield
avatar
Qhorin
BO '18 '17 '16
BO  '18  '17  '16

Anzahl der Beiträge : 4680
Anmeldedatum : 11.11.12
Alter : 51
Ort : Emmendingen

Nach oben Nach unten

Re: Point Blank Game (Vorstellung)

Beitrag von Arminace am 07.08.18 21:32

Oh, Kasse! Viel Feedback, da gehe ich doch mal auf alles ein, wenn sich schon jemand so viel Mühe macht.

- die Geschichte mit den vorgeschriebenen Bases wird schonmal vielen Leutchen mit einer bestehenden 1:72-Armee nicht schmecken. Meine Jungens stehen auf 1Cent-Bases. Die Geschütze sind ohne Base. Eine 6cm-Base kann ganz schön umständlich sein auf einem Spielfeld?!
A: Das wird wohl der größte "Streitpunkt" werden. Nunja, die 6cm Durchmesser-Bases benutze ich doch schon immer für die Geschütze, selbst in BO. Klappt super. Aus meiner Sicht ist eine standardisierte Base für unterschiedliche Miniposen Pflicht. Ob es nun 1 Cent, 10 cent oder was auch immer ist , wäre mir Wurst und es wäre auch sicherlich möglich so gegeneinander zu spielen. Nur auf etwas sollte man sich festlegen. 2Cent hat sich aus folgenden Gründen bewährt: Die Größe passt auch bei größeren Minis, sie sind günstig, magnetisch und immer verfügbar. Sicherlicht ist es erst einmal "unbequem" wenn man andere Bases hat und umsteigen müsste. Die Praxis zeigt aber, dass ein Standard hier sehr hilfeich ist.

- Trefferzonen: das Kreuz über dem Fahrzeug gefällt mir gut, ist gut mit dem Linienläser zu überprüfen. Die Sache mit den 45° könnte allerdings kompliziert sein
A: Jop, bisher hatten wir allerdings noch keine Streitereien.

- Manches erklärt sich wohl besser, wenn man es ausprobiert. Trotzdem, das Reichweitenkonzept hört sich zwar spannend an, macht das aber um nen ganzen Tacken komplexer. Und das Balncing wird nicht einfacher. Was können schwache Waffen durch einen "Kernschuss" alles verursachen?
A: Hört sich komplexer an als es ist. Im wesentlichen sorgt es in Verbindung mit dem Schadensmodell und den Einheitenwerten (Blaupausenwerte umgerechnet auf relative Werte) dafür, dass sich einzelne Modelle dadurch deutlicher unterscheiden und bestimmte Taktiken fördern. Ein Tiger zerlegt z.B. auf hohe Reichweiten einen T34, dieser muß versuchen zu Flanken und/oder sehr nah rann zu kommen. Wenn er es schafft auf Kernschussreichweite oder in die Seite heranzukommen, kann er einen Tiger ebenfalls gefährlich werden. In der Praxis sieht dass dann so auß, dass Spieler deutscher Panzer ab mitte des Krieges offene Gebiete mit hohen Distanzen suchen (wenn keine Flugzeuge da sind) während z.B. der US Spieler mit seinen Shermans versucht die Geschwindigkeit mit Deckung auszuspielen um die dicken Katzen zu umfahren oderzu flanken. Das wird sich bei einem Demospiel deutlich besser darstellen. Das System ist (neben dem Initativsystem des Spieles) auf der Red Lion Con aufgefallen und sehr gut angekommen. Selbst die Veranstalter der Nachbartische mit WW2 Systemen haben sich das angeschaut und fanden das Klasse. Einen von Ihnen sind wir sogar den ganzen restlichen Tag nicht mehr losgeworden und der hing nur noch bei uns herum^^

- die Inititativtabelle ist auch für mich der innovativste Teil (z.B. im Vergleich zu BO). Wird da vor dem Spiel geschnipfselt, oder schreibt man sich die Reihenfolge auf, oder?
A: Die Armeelisten liefern als Hilfsmittel direkt entsprechende druckbare ausschneidbare Schnipsel mit. Wir nutzen allerdings ein Gamerboard oder wenn sonst nichts da ist einfach einen Block & Kugelschreiber... Vorbereitet wird die Liste bei Armeeaufstellung. Die Nacharbeitung (geringer Aufwand) findet während des Spieles statt

- ab Seite 30 beginnt es zu dämmern, wie das läuft.
A: Ja, ich bin nicht der beste Autor, gebe mir aber Mühe :(

- das Unterbrechen hört sich ähnlich wie die Feuerbereitschaft bei BO an, macht Sinn
A: Jaein, ist an Warzone angelehnt, das fand ich in den 90ern schon damals toll.

- warum darf nur einer reagieren, wer ungeschickt durch die Wallachei fährt sollte auch entsprechend of eine auf den Latz bekommen
A: Ja, vom Realismuss und der Logik hast du recht, keine Frage. Das ist aber der Spielpraxis bei größeren Armeen mit mehreren Spielern geschuldet. Das kann echt böse unübersichtliche Kaskaden verursachen. Glaube mir, das ist empirisch so festgelegt worden. Ist leider besser so es hier simpel zu belassen, auch wenn ich es lieber so sehen würde wie du.

- ich bin auf Seite 37. Unterscheidet das Regelwerk nun in Spreng- bzw. AP-Granaten? Nein, oder? Das hatte in real eine immense Bedeutung, und würde ich ein Regelwerk von vorne beginnen, dann wäre das ein "muss"
A: Ja das Spiel unterscheidet diese und andere Munitionsarten. Das kommt in den Armeekompendien, wer welche Munition nutzen darf etc. Die Amis haben sogar Kartuschenmunition.

- Beispiel "unterbesetzte Einheiten" für Fahrzeuge. WYSIWYG? Oder eben noch eine Markerart?
A: Wenn kein Model sichtbar oder vorhanden ist, einfach auf dem "Sonstigesfeld" der Initativtabelle festhalten. bei geschlossenen Fahrzeugen wie Panzern eh meist egal.

- 6.30 gefällt mir, die Sache mit den Wegwerfwaffen. Das finde ich heute einen Rückschritt bei BO2
A: Dem schließe ich mich an.

- 7.3 Bewegung ... irgendwann wird es zunehmend unübersichtlich. Rat: öfter auf Tabellenform umsteigen
A: Ja, beim Layout etc. muss ich nachbessern....womöglich wird irgendwann mal mein Team größer und jemand der das besser kann wird dies übernehmen.

- S.42 Modifikatoren für S und D na, wenn das mal nicht ein Aufruf zu vielen Diskussionen ist
A: In der Praxis nicht. Was manchmal für Diskussionen sorgt ist eher ob ein Ziel überhaupt gesehen wird oder nicht. Ähnlich wie in BO haben nun mal einige einen Knick in der Optik :D

- Das Konzept aus S und D hört sich spannend an. Ist aber schwer einzuschätzen ...
A: Ja, wie gesagt ... Regeln sind etwas umständlich geschrieben. Die Demospiele auf der Convention haben gezeigt, dass alle Spieler bereits ab der 2. Runde völlig auf sich alleine gestellt spielen konnten. Schön ist halt, dass eine Eliteeinheit das Ziel zwar oft treffen kann, es aber dadurch noch lange nicht heißt, dass die Panzerung durchschlagen wurde.

- die Beschussgültigkeit bei Artillerie (Distanz = Hindernishöhe) wirkt zuerst sehr praktisch. Dann kann allerdings mein Soldat hinter dem Turm der Italerikirche erst in 40 cm Abstand artilleristisch erledigt werden?!
A: Ich weiß jetzt nicht wie hoch die Kirche ist und es kommt natürlich auch auf die relative Höhe an. Artillerie Spielt sich in PBG deutlich anders als in BO und wird z.B. durch diese Einschränkung entschärft. Positionierung ist hier sehr wichtig und auch eine Schwäche von selbigen. Auf  einer Anhöhe ist Artillerie aus diesem Grunde nochmal deutlich kampfstärker.

- "Aufgegeben" macht mit längerem Lesen immer mehr Sinn
A: Oh ja, glaube mir ... ein Spieler hat mal richtig geflucht. Als die Crew seines Tigers ausgestiegen ist und dann ist ein wahrer Infanterienahkampf um den leeren angeschlagenen Tiger entstanden. Ist auch auf der Red Lion gewesen und war extrems Spannedn, da es beides Spieler waren die das Spiel das erste mal gespielt haben :P

Ungefähr ab den "Status"-Effekten bin ich dann ausgestiegen, das kann aber auch an den gefühlten 40°C hier liegen.
A: Oder an meinen bescheidenen Schreibstil, dass kann ich dir locker verzeihen. Es ist halt recht komplex wobei ein Demospiel aufzeigt wie flüssig und einfach es sich dabei spielen lässt ^^

Insgesamt spannend, es wirkt in sich logisch und dynamisch. Aber eben sehr komplex. Als nächstes würde ich mir die Armeelisten mal ansehen, auch in dem Armeeaufbau scheint ja einiges drin zu stecken. Ruft das viel Arbeit für eine Division hervor, oder kommt man relativ einfach zu einer spielbaren Truppe? Das kann ich jetzt gerade nicht absehen.
Es ist auch viel Bekanntes drin, was einen nicht abschreckt. Zugegeben bin ich schon bei BO ganz froh, wenn keiner mit den abgefahreren Regelteilen wie "Niederhalten" spielt. Wie das bei PBG ausschaut kann man wohl nur im Spiel checken.
A: Die Infanteriegruppen sind vorgegeben was diesen Teil gegenüber BO sehr vereinfacht und beschleunigt, aber Divisionen und das Slotsystem (Veteranen/Regulär) machen es wieder komplexer. Ich würde sagen, dass das Aufbauen einer Armee in etwa gleich viel Arbeit wie BO benötigt. Man muß allerdings für seine Armee schon eine Taktik vor Augen haben. Ich glaube Spielveteranen profitieren hier deutlichgegenüber Neulingen, da dennen die Möglichkeiten und Fallen dieses Sytems noch nicht klar vor Augen stehen. Schön ist allerdings, dass sich jede Armee dadurch deutlich anders Spielt denn die Divisionen mit ihren Vor- und Nachteilen sind sehr grob nach realen Vorbildern gestaltet worden. Ein Spieler der deutschen Armee wird z.B. in späteren Kriegsjahren kaum noch oder nur sehr schwer an Luftunterstützung kommen.

A: Äh, "abgefahrene" Regelteile wie "Niederhalten"? War es zu komplex geschrieben bzw. schlecht verständlich? Gerade diese Teile ermögliche doch super Taktiken. Du kannst z.B. Truppen des Gegners durch Dauerbeschuss dazu zwingen auf bestimmten Positionen zu verharren, während du mit anderen Einheiten flankierst. Wir müssen mal ein Demospiel machen, du wirst sehen es ist sehr strategisch.

Soviel mal. Und wirklich gerade so wie es rüber kommt beim Ausdruck durchsehen und vieles auch richtig durchlesen.
Ich schau später nochmal rein.
A: In 1-2 Wochen sollte übrigens die neue Releaseversion soweit sein.




Ich hoffe, es hat wenigstens Spaß gemacht darin zu schmöckern und vielleicht ist ja dabei auch die ein oder andere Idee für BO herausgekommen.
avatar
Arminace
Celle '18
Celle '18

Anzahl der Beiträge : 544
Anmeldedatum : 26.10.17

Nach oben Nach unten

Re: Point Blank Game (Vorstellung)

Beitrag von Qhorin am 08.08.18 13:51

Arminace schrieb:Aus meiner Sicht ist eine standardisierte Base für unterschiedliche Miniposen Pflicht.

Janu, warum? Wenn das Regelwerk Modellen mit unterschiedlichen Bases keine Vorteile einräumt? BO ist an der Stelle ziemlich flexibel und ich kann mich nicht erinnern, dass das jemals ein Prob war. Base-Vorschriften machen die Hürden für bestehende Modelle hoch, und stellen auch für eine noch aufzubauende Armee ein ziemliches Diktat dar. Wenn man bedenkt, dass die meisten Tabletopper die ich kennengelernt habe recht ausgeprägte Charaktere sind, dann kann das ein echtes Hindernis sein.

Zu 6-cm-Base:
Solche Stellungen wie hier sind dann je nach Base nicht möglich. Das wäre doch schade.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Mein Eindruck: Es geht ohne ...  

___________________________
"Do you really have horses in the Royal Horse Artillery?"
"Horses? ... we are lucky to have artillery!"
aus: Killing Rommel von Steven Pressfield
avatar
Qhorin
BO '18 '17 '16
BO  '18  '17  '16

Anzahl der Beiträge : 4680
Anmeldedatum : 11.11.12
Alter : 51
Ort : Emmendingen

Nach oben Nach unten

Re: Point Blank Game (Vorstellung)

Beitrag von Arminace am 08.08.18 18:24

Klar geht das, das Geschütz kann auf der Base ja bewegt werden. Steht ja darin, dass es nur den Crewinteraktionsradius darstellt.

Einfach etwa weiter vorstellen. fertig.
avatar
Arminace
Celle '18
Celle '18

Anzahl der Beiträge : 544
Anmeldedatum : 26.10.17

Nach oben Nach unten

Re: Point Blank Game (Vorstellung)

Beitrag von Arminace am 26.08.18 11:51

Es ist nahezu soweit. Die neue Version ist fast fertig.

Neben sehr vielem neuen wurde die Lesbarkeit der Regeln und Listen verbessert.
Wenn keine gravierenden Fehler mehr auftauchen wird diese hier der finalen Fassung nahezu gleichen:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Euch stelle ich hiermit exklusiv eine Vorabfassung bereit.

Die Kompendien in diesen Verzeichnis beinhalten die Fahrzeug/Infanterie und Kavallerielisten der jeweiligen Nation.

Übrigens...
Mir fehlen noch gute Einleitungstexte für das ungarische und das rumänische Kompendium.

Da Deutsch nicht meine Stärke ist, frage ich mal ob vielleicht der ein oder andere hier eine heroische Einlietung für die jeweilige Nation Schreiben/Vorschlagen möchte. Für die Rumänen wären sogar zwei von nöten (Achse und Allierte Seite).

Wenn der Text angenommen wird, findet sich euer Text dann sogar im Release wieder.
ich glaube, sich in einem Spiel zu verewigen ist eine richtig coole Aktion ;)
Falls sich jemand die Regeln mal zur Brust nimmt und auch für den ein oder anderen Abschnitt einen Flavourtextvorschlag hat, bin ich auch nicht abgeneigt.

Wer Fehler findet etc.... kannb diese auch gerne berichten. Dafür bin ich auch dankbar.


avatar
Arminace
Celle '18
Celle '18

Anzahl der Beiträge : 544
Anmeldedatum : 26.10.17

Nach oben Nach unten

Re: Point Blank Game (Vorstellung)

Beitrag von Feldwebel_Sascha am 26.08.18 12:53

Ich hab zwar auch so meine Problemchen mit Deutsch aber in Sachtexten schreiben und so weiter war ich eigentlich immer ganz gut ich könnte es mir mal ansehen
avatar
Feldwebel_Sascha

Anzahl der Beiträge : 430
Anmeldedatum : 01.08.16
Alter : 18

https://www.youtube.com/channel/UCqJmIBkKh9xwUvJbZDGS6Uw

Nach oben Nach unten

Re: Point Blank Game (Vorstellung)

Beitrag von Arminace am 26.08.18 14:00

Sehr gerne... Es geht darum den Spieler auf die Nation einzustimmen und zu motivieren.
avatar
Arminace
Celle '18
Celle '18

Anzahl der Beiträge : 544
Anmeldedatum : 26.10.17

Nach oben Nach unten

Re: Point Blank Game (Vorstellung)

Beitrag von Der_Kommissar_geht_um am 27.08.18 1:09

Oi, das sieht ja schonmal vielversrpechend aus :)

Ein paar Ideen meinerseits:

- Die Ju-87 sollte in Late War Spielen die "Einschüchternd" Sonderregel verlieren. Zum einen, da die Sirenen aufgrund von Gewöhnung schon nach kurzer Zeit nicht mehr die gewünschte Wirkung auf den Feind gezeigt haben, und zum anderen da sie deswegen in den meisten Fällen gleich ganz ausgebaut wurden. Auch bei älteren Versionen.

- Die Panzerabwehrhunde würde ich ganz rauslassen. Zum einen waren sie höchst ineffektiv. Zum anderen ist das ein ziemlich heikles Thema. Du hast ja auch keien reinen Volksturm Einheiten.

- Wenn du etwas "out of the Box" für die Russen haben möchtest, fände ich die Teletanks viel passender.

- Für Deutschland würde ich noch Panzervernichtungstrupps vorschlagen. 4-5 Mann jeder mit Geballter Ladung/Sprengladung/PA-Minen.

- Skier für die Russen! Und Sibirische Schützen.

- Fahrräder für Deutschland.
avatar
Der_Kommissar_geht_um
Celle'18 Newcomer'17
Celle'18 Newcomer'17

Anzahl der Beiträge : 253
Anmeldedatum : 22.11.16
Alter : 25
Ort : Bei Hamburg

Nach oben Nach unten

Re: Point Blank Game (Vorstellung)

Beitrag von Arminace am 27.08.18 8:39

@Kommisar
Danke für dein Feedback. Hier mal die Antworten dazu.

Ein paar Ideen meinerseits:

- Die Ju-87 sollte in Late War Spielen die "Einschüchternd" Sonderregel verlieren. Zum einen, da die Sirenen aufgrund von Gewöhnung schon nach kurzer Zeit nicht mehr die gewünschte Wirkung auf den Feind gezeigt haben, und zum anderen da sie deswegen in den meisten Fällen gleich ganz ausgebaut wurden. Auch bei älteren Versionen.

A: Gute Idee, mangelndes Wissen meinerseits ist für diese "Schludrigkeit" verantworlich. Könnte man über die Jahreszahlen und Versionen Regeln. Weißt du zufällig welche Versionen die Jericho nicht mehr hatten?

- Die Panzerabwehrhunde würde ich ganz rauslassen. Zum einen waren sie höchst ineffektiv. Zum anderen ist das ein ziemlich heikles Thema. Du hast ja auch keien reinen Volksturm Einheiten.

A: Sie sind auch ineffektiv :D Wenn du Pech hast sprengen die deine Fahrzeuge.
Heikel, naja ich persönlich sehe es nicht soooo kritisch. Immerhin ist es ja kein Gesellschaftsspiel für die Familie, sondern etwas für WW2 Nerds und wird keinen so hohen Bekanntheitsgrad erhalten (vermutlich).
Ansonsten nehme ich deine Bedenken erst mal mit und warte zusätzlichen Feedback ab. Gibt es evtl. etwas was mir entgangen ist außer Tierschutz (bla blub Greywolfes Felle und so)?

- Wenn du etwas "out of the Box" für die Russen haben möchtest, fände ich die Teletanks viel passender.
A: Hast du gute Quellen darüber?

- Für Deutschland würde ich noch Panzervernichtungstrupps vorschlagen. 4-5 Mann jeder mit Geballter Ladung/Sprengladung/PA-Minen.

A: Es gibt diese Trupps bereits, nur nicht jeder hat eine geballte Ladung oder Sprengladung. Die Zusammensetzung war ja auch Bewaffnungstechnisch bei diesen frühen Truppen stark improvisiert (nur die Rollen weniger, Sicherungssoldaten mit MP usw....).  Die Sprengladungen und PA Minen laufen halt als "Bündelladung" und die Sturmpioniere haben die per default als Fähigkeit dabei.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

- Skier für die Russen! Und Sibirische Schützen.
A: Gibt es bereits, also Skier sind unter optionalen Regeln, genauso wie die unterschiedlichen Wetterbedingungen hierfür. Die sibirschen Schützen werden sicherlich irgendwann als "Division" kommen.

- Fahrräder für Deutschland.[/quote]
A: Das Spiel ist noch nicht komplett und mit jeder Version kommt mehr "Kram" rein.
Der Anspruch ist hierbei unter andereem auch Vollständigkeit.

Wenn du noch was findest... hau raus. Ich bin für jeden Feedback zu haben.
avatar
Arminace
Celle '18
Celle '18

Anzahl der Beiträge : 544
Anmeldedatum : 26.10.17

Nach oben Nach unten

Re: Point Blank Game (Vorstellung)

Beitrag von Der_Kommissar_geht_um am 27.08.18 9:38

Arminace schrieb:@Kommisar
Danke für dein Feedback. Hier mal die Antworten dazu.

Ein paar Ideen meinerseits:


A: Gute Idee, mangelndes Wissen meinerseits ist für diese "Schludrigkeit" verantworlich. Könnte man über die Jahreszahlen und Versionen Regeln. Weißt du zufällig welche Versionen die Jericho nicht mehr hatten?

Die D-1 und D-3 hatten die noch. Würden dann aber wieder ausgebaut. Kein Effekt mehr auf den Feind und der Geschwindigkeitsverlust war zu hoch.


A: Sie sind auch ineffektiv :D Wenn du Pech hast sprengen die deine Fahrzeuge.
Heikel, naja ich persönlich sehe es nicht soooo kritisch. Immerhin ist es ja kein Gesellschaftsspiel für die Familie, sondern etwas für WW2 Nerds und wird keinen so hohen Bekanntheitsgrad erhalten (vermutlich).
Ansonsten nehme ich deine Bedenken erst mal mit und warte zusätzlichen Feedback ab. Gibt es evtl. etwas was mir entgangen ist außer Tierschutz (bla blub Greywolfes Felle und so)?

Ich denke mal entgangen ist dir da nichts (auch wenn PETA letztens GW wegen den Fellen bei den Space Wolves angequakt hat... die haben echt nen Schatten...). Ich kann mir nur vorstellen dass da irgendwer dran rummäkeln wird.

- Wenn du etwas "out of the Box" für die Russen haben möchtest, fände ich die Teletanks viel passender.
A: Hast du gute Quellen darüber?

Jap, habe ich: Steven Zaloga über den T-26
[url=2ahUKEwiV5Jir0YzdAhU0wAIHHR72B8gQ6AEwGHoECAEQAQ]Auf Google Reads
[/url]Deckt sich gut mit den Sachen auf Wikipedia, die könnte man also auch erst Mal hinzuziehen.
Regeltechnisch würde ich das so umsetzen:
Es muss der Kommandotank pro 1-3 (genaue Zahl muss ich noch recherchieren) Teletanks gekauft werden. Dieser darf sobald sich auch nur ein Teletank bewegt/schießt keine eigene Aktion mehr durchführen.
Ich das Regelwerk gerade nicht, aber ich spinnt Mal etwas weiter ^^
- Zählen immer als "Unterbesetzt" und "Aufgegeben"
- Sehr schlechte Genauigkeit (deswegen ja Flammenwerfer MG und Sprengladungen
- Immun gegen "Panik" und "Niedergehalten" (außer bei zerstörtem Antrieb)
- Ist der Kommandotank in "Panik" oder "Niedergehalten" dürfen die Teletanks solange Aktionen mehr durchführen
- Sichtlinie zum Kommandotank darf nicht mehr als [x] cm unterbrochen sein
- Friendly-Fire ist immer möglich (Der Spieler will ja verhindern, dass der Gegner den Tank übernimmt)
- Wenn ein Teletank ausgeschaltet wird MUSS der Kommandotank Friendly-Fire Angriffe durchführen, bis der Teletank zerstört ist



A: Es gibt diese Trupps bereits, nur nicht jeder hat eine geballte Ladung oder Sprengladung. Die Zusammensetzung war ja auch Bewaffnungstechnisch bei diesen frühen Truppen stark improvisiert (nur die Rollen weniger, Sicherungssoldaten mit MP usw....).  Die Sprengladungen und PA Minen laufen halt als "Bündelladung" und die Sturmpioniere haben die per default als Fähigkeit dabei.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Okay, die habe ich so nicht richtig wahrgenommen ^^

- Skier für die Russen! Und Sibirische Schützen.
A: Gibt es bereits, also Skier sind unter optionalen Regeln, genauso wie die unterschiedlichen Wetterbedingungen hierfür. Die sibirschen Schützen werden sicherlich irgendwann als "Division" kommen.
Sehr gut! :)



Wenn du noch was findest... hau raus. Ich bin für jeden Feedback zu haben.[/quote]

Mach ich, sobald mir noch was auf- oder einfällt :)
avatar
Der_Kommissar_geht_um
Celle'18 Newcomer'17
Celle'18 Newcomer'17

Anzahl der Beiträge : 253
Anmeldedatum : 22.11.16
Alter : 25
Ort : Bei Hamburg

Nach oben Nach unten

Re: Point Blank Game (Vorstellung)

Beitrag von Der_Kommissar_geht_um am 27.08.18 9:56

Okay, noch ein paar Sachen ^^
Ich werde die Liste durch Edits erweitern, wenn ich noch was finde.

- "Niederhalten" bzw. allgemein Zur Lesbarkeit von Effekten: Grundsätzlich bei Statuseffekten immer erst die Wirkung schreiben.
Dann wie man den Effekt wieder los wird. 
Ist das Loswerden des Effektes an eine Bedingung gekoppelt, auch angeben, was passiert, wenn diese Bedingung nicht erfüllt wird, oder erfüllt werden kann.

Qhorins Problem mit der Regel kommt wahrscheinlich daher, dass du sofort damit anfängst, wie man den Effekt wieder entfernt. Das Bringt den Gedankenfluss komplett durcheinander.

Probier es Mal mit:
"Für die Dauer dieses Statuseffektes geltengfür die betroffene Einheit folgende Effekte:
- Ein Malus von [-2] auf (S). 
- Bewegungen werden halbiert.
- Kampfrausch kann nicht erworben werden.
- Bestehender Kampfrausch wird aufgehoben.

Zum Entfernen des Statuseffektes testet die Einheit bei der nächsten Aktivierung mit einem W20 gegen deren (I). Gelingt dieser Wurf, wird der Status entfernt.

Gelingt der Wurf nicht, bleibt der Status bestehen und es darf bei der nächsten Aktivierung erneut getestet werden."

Allgemein ein guter Test:
Nimm jemanden, der das Spiel noch nicht kennt/beherrscht.
Gib ihm am besten eine physische Version des Regelwerkes.
Frage dann zufällige Sonderregeln und Effekte ab.
Exklusive blättern darf es dann keine 10 Sekunden dauern, bis deine Testperson dir den Effekt einer Regel nennen kann (bei Komplexeren Regeln natürlich etwas länger).
Füge am besten einen Index hinzu, damit das Blättern verkürzt wird.
Inkl. Blättern Maximal 1-2 min pro Regel und 1 min pro Statuseffekt.
Wenn das klappt, sind die Regeln flüssig und strukturiert geschrieben.
avatar
Der_Kommissar_geht_um
Celle'18 Newcomer'17
Celle'18 Newcomer'17

Anzahl der Beiträge : 253
Anmeldedatum : 22.11.16
Alter : 25
Ort : Bei Hamburg

Nach oben Nach unten

Re: Point Blank Game (Vorstellung)

Beitrag von Arminace am 27.08.18 11:29

@ Kommisar

Das mit den Effektbeswchreibungen nehme ich gerne mit und versuche dies umzusetzen.

Bezüglich dieses "Tests". Einen ähnlichen habe ich mit zwei Leuten vor Monaten gemacht.

Hat damals geklappt.
Bezüglich der aktuellen Version fehlt mir die Ressource "Mensch" dies zu wiederholen :D
Alle die mir Feedback gaben (abgesehen von den Leuten jetzt hier) kannten dies dann schon.



avatar
Arminace
Celle '18
Celle '18

Anzahl der Beiträge : 544
Anmeldedatum : 26.10.17

Nach oben Nach unten

Re: Point Blank Game (Vorstellung)

Beitrag von Feldwebel_Sascha am 27.08.18 12:42

Arminace schrieb: 
Bezüglich der aktuellen Version fehlt mir die Ressource "Mensch" dies zu wiederholen :D
Also ich könnte ja das mal versuchen den das Regel Werk kenn ich noch nicht (und um herlich zu sein Behind Omaha versteh ich auch noch nicht zu 100% hab ja auch bis her nie ein spiel gehabt )
avatar
Feldwebel_Sascha

Anzahl der Beiträge : 430
Anmeldedatum : 01.08.16
Alter : 18

https://www.youtube.com/channel/UCqJmIBkKh9xwUvJbZDGS6Uw

Nach oben Nach unten

Re: Point Blank Game (Vorstellung)

Beitrag von Arminace am 27.08.18 13:25

Feldwebel_Sascha schrieb:
Arminace schrieb: 
Bezüglich der aktuellen Version fehlt mir die Ressource "Mensch" dies zu wiederholen :D
Also ich könnte ja das mal versuchen den das Regel Werk kenn ich noch nicht (und um herlich zu sein Behind Omaha versteh ich auch noch nicht zu 100% hab ja auch bis her nie ein spiel gehabt )

Sehr gerne, ich uploade heute Abend mal eine neue Version bei der alle Statuseffekte nach Kommisars Vorgabe überarbeitet wurden.

Über Vorschläge und konstruktive Kritik freue ich mich immer, egal wie vernichtend diese ausfallen. Nur so sieht man wo man Nachbesserungsbedarf hat. Und mein Miniteam entwickelt sehr motiviert weiter.
avatar
Arminace
Celle '18
Celle '18

Anzahl der Beiträge : 544
Anmeldedatum : 26.10.17

Nach oben Nach unten

Re: Point Blank Game (Vorstellung)

Beitrag von Arminace am 27.08.18 20:39

So...die Version mit geänderten Statuseffektbeschreibungen ist oben (V04c). Sollte irgendwas erweitert/geändert werden oder ist sonst irgendetwas krum...einfach schreiben.

Gruß

#P.

@ Kommisar, dann passt ja das mit den Stukas ... die späteren in der Liste hatten den Einschüchterungseffekt nicht.
avatar
Arminace
Celle '18
Celle '18

Anzahl der Beiträge : 544
Anmeldedatum : 26.10.17

Nach oben Nach unten

Re: Point Blank Game (Vorstellung)

Beitrag von Arminace am 28.08.18 19:47

So.... um den Einstieg nochmals zu erleichtern wurde die Schnellübersichtsliste nochmal überarbeitet und alles "Wesentliche" ist darauf abgebildet... im Prinzip kann man fast schon Spielen wenn man nur diese Liste und die Armeeliste hat :D

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ansosnten kommt nun eine fehlerbereinigte Version heute Nacht hoch .,...wenn nichts großartiges mehr gefunden wird .. wird das die neue Releaseversion.
avatar
Arminace
Celle '18
Celle '18

Anzahl der Beiträge : 544
Anmeldedatum : 26.10.17

Nach oben Nach unten

Re: Point Blank Game (Vorstellung)

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten