Usermap

... da braut sich etwas zusammen! 11/2018

Nach unten

... da braut sich etwas zusammen! 11/2018

Beitrag von Qhorin am 09.11.18 9:16

0900

Die Division liegt eigentlich in einem ruhigen Frontabschnitt. Trotzdem verdichten sich die Anzeichen für einen baldigen Angriff in unserem Bereich. Da weit und breit keine Kampfpanzer verfügbar sind, müssen es die Panzerjäger und die divisionseigene schwere Flak richten. Ein Glück, dass wir Verstärkung durch ein StuG haben. Beim Stab laufen die Vorbereitungen. Wir werden die beiden Brücken schon verteidigen. Sollen sie nur kommen.

Olt Seidl

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Zuletzt von Qhorin am 12.11.18 0:01 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

___________________________
"Do you really have horses in the Royal Horse Artillery?"
"Horses? ... we are lucky to have artillery!"
aus: Killing Rommel von Steven Pressfield
avatar
Qhorin
BO '18 '17 '16
BO  '18  '17  '16

Anzahl der Beiträge : 4754
Anmeldedatum : 11.11.12
Alter : 51
Ort : Emmendingen

Nach oben Nach unten

Re: ... da braut sich etwas zusammen! 11/2018

Beitrag von Arminace am 09.11.18 12:14

Gerüchten zufolge wurden mehrere motorsierte russische Einheiten die in zwei Gruppen aufgesplittet waren, gesichtet.

Sicher ist nur, dass eine der beiden Gruppen schnell genug war, die vorgeschobenen Beobachtungsposten wurden derart überraschend zu überrollen, dass detailierte Angaben über deren genaue Zusammensetzung nicht mehr durchgegeben wurden.
avatar
Arminace
Newcomer Celle `18
Newcomer Celle `18

Anzahl der Beiträge : 626
Anmeldedatum : 26.10.17

Nach oben Nach unten

Re: ... da braut sich etwas zusammen! 11/2018

Beitrag von Qhorin am 11.11.18 14:03

Der Angriff der Sowjets hat gestern stattgefunden, und hat viel Spass gebracht.

Die Generäle:
Arminace, Bloodwalker und Qhorin

Punkte:
Sowjets 2000
Deutsche 1200
(in Verteidigungsstellung)
Jede Seite spielte mit 3 BRM

Das Ergebnis vorweg: Die deutschen Linien haben Dank glücklicher Würfel und durch den steten Strom an Ressourcenpunkten der BRM gehalten. Nach weitgehendem Verlust des schweren Materials haben sich die Sowjets aus dem Kampfgebiet zurück gezogen und die Deutschen den eifrig verteidigten Fluss überschritten.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Die deutsche Aufstellung beinhaltete keine Transportfahrzeuge (nur die BRM) sondern nur Infanterie, Panzerabwehr, Flak und ein schweres Artilleriegeschütz (samt zwei AB-Trupps). Zur Unterstützung stand ein Jabo (Me-109) und ein StuGIII zur Verfügung. Zwei neue RP pro BRM waren genug, um den Jabo während des Spiels zwei Bomben werfen zu lassen und die empfindlichen Paks-40 und die 88er immer wieder in Feuerbereitschaft zu tarnen. Jeden Spielzug konnte die Deutschen zumindest einen Artilleriebeschuss von innerhalb oder außerhalb anfordern. Das StuG entging knapp einem Artilleriebeschuss, nahm sonst aber nicht am Gefecht teil.

Natürlich standen den Russen die RP auch zur Verfügung, im Angriff hatte das aber nicht die gleiche Dynamik (gerade wenn der Gegner genügend RP hat um immer wieder in Feuerbereitschaft zu gehen), und sie hatten keine Luftunterstützung. Der charmante Flakpanzer der Russen hatte nicht das erforderliche Würfelglück, um Schaden abzuwenden.

Die russische Aufstellung war zwar nominell in der Übermacht und mit gleich mehreren Jagdpanzen ausreichend Infis und Granatwerfern auch heftig, allerdings muss das ganze Material bei diesem Spielfeld (Flüsschen in der Mitte, hügelig, nur zwei Brücken und eine Furtoption) auch ersma an den Feind gebracht werden. Die Sowjetgeneräle entschieden sich für einen eindeutigen Schwerpunkt bei der kleineren Steinbrücke und der Furt, was einerseits die Deutschen bei fehlenden Zugmaschinen ganz schön unter Druck setzte, andererseits aber auch die Möglichkeit bot einen Stoßtrupp auf der anderen Seite über den Bach zu schicken, und den vorwärts drängenden Russen in die Flanke zu greifen.

Ein schönes Spiel, bei dem eine ganze Reihe von Spieloptionen aus der BO-Trickkiste zum Einsatz kamen. Für weitere Spiele dieser Art würden wohl auch zwei BRM ausreichen und den RP-Fluß etwas begrenzen.

Mehr Bilder im nächsten Post

Grüßles
Qhorin

___________________________
"Do you really have horses in the Royal Horse Artillery?"
"Horses? ... we are lucky to have artillery!"
aus: Killing Rommel von Steven Pressfield
avatar
Qhorin
BO '18 '17 '16
BO  '18  '17  '16

Anzahl der Beiträge : 4754
Anmeldedatum : 11.11.12
Alter : 51
Ort : Emmendingen

Nach oben Nach unten

Re: ... da braut sich etwas zusammen! 11/2018

Beitrag von Qhorin am 13.11.18 21:58

Ja dann, wie versprochen noch die restlichen Bilder!

Grü
Q.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Da sind sie also, die Sowjets. In der Mitte die drei BRM.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Noch ists ruhig am Bach.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Schwerpunktbildung: rechte Seite.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Tarnen und Täuschen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Der erste Luftangriff.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Gegenstoß auf der anderen Seite.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Die Pak wendet sich dem Geschehen zu.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Das erste Opfer der Me-109.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Schade um die Ressourcenpunkte.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Das wars.

___________________________
"Do you really have horses in the Royal Horse Artillery?"
"Horses? ... we are lucky to have artillery!"
aus: Killing Rommel von Steven Pressfield
avatar
Qhorin
BO '18 '17 '16
BO  '18  '17  '16

Anzahl der Beiträge : 4754
Anmeldedatum : 11.11.12
Alter : 51
Ort : Emmendingen

Nach oben Nach unten

Re: ... da braut sich etwas zusammen! 11/2018

Beitrag von Arminace am 13.11.18 23:28

Fotos machen kann er ja ....der Qhorin...
avatar
Arminace
Newcomer Celle `18
Newcomer Celle `18

Anzahl der Beiträge : 626
Anmeldedatum : 26.10.17

Nach oben Nach unten

Re: ... da braut sich etwas zusammen! 11/2018

Beitrag von Sir Viper am 14.11.18 20:04

Wirklich tolle Bilder.
Im besonderen gefalle mir die Detail bzw nahansichten sehr gut.
Auch macht sich der Unterschied H0 zu 1/72 bei den Gleisen nicht soooooo dolle bemerkbar.
Habe selber schon ma mit dem Gedanken einer Kombination der Artikel gespielt.

Was mich aber noch gewaltig Interessiert ist das folgene.....WIE befestigt man am besten die Flieger.
Sowohl an der MAschine selber als auch die Base ?????

Da habe ich bisher noch keine "zündende" Idee zu gehabt

Sir Viper

Anzahl der Beiträge : 120
Anmeldedatum : 18.01.14
Alter : 49
Ort : Meerbusch

Nach oben Nach unten

Re: ... da braut sich etwas zusammen! 11/2018

Beitrag von Qhorin am 14.11.18 21:21

Sir Viper schrieb:Wirklich tolle Bilder.
Merci, gern geschehen.

Sir Viper schrieb:WIE befestigt man am besten die Flieger.
Sowohl an der MAschine selber als auch die Base ?????

Bei mir ist der Stab aus Holz und hat oben ein Loch. Die Me-109 hat zwischen den Rädern einen Reißnagel angeklebt. Hört sich einfacher an als es ist ... inzwischen klappt das gut. Man darf das nur nicht verkanten, dann ist der Nagel ab.

Grüßles
Q.

___________________________
"Do you really have horses in the Royal Horse Artillery?"
"Horses? ... we are lucky to have artillery!"
aus: Killing Rommel von Steven Pressfield
avatar
Qhorin
BO '18 '17 '16
BO  '18  '17  '16

Anzahl der Beiträge : 4754
Anmeldedatum : 11.11.12
Alter : 51
Ort : Emmendingen

Nach oben Nach unten

Re: ... da braut sich etwas zusammen! 11/2018

Beitrag von Arminace am 14.11.18 23:34

Bezüglich Flugbase:
Bei meinen Fliegern verbastle ich immer einen Magneten im Rumpfteil.... ich habe mir ein paar transparente Gardienenstangen zurechtgesägt, oben jeweils die für einen zweiten Magneten angebohrt und so kann ich jederzeit die Flieger auswechseln und es hält...


Bezüglich H0 und 1:72 Mix:
Meine ausgebombte Stadt an der ich gerade bastle ist so ein Mix.
Der Trick ist entweder möglichst große Industriegebäude oder ähnliche ungenormte Objekte (z.B. Mauern) zu nehmen. Andere Gebäude gehen auch, dann musst du aber Ruinen aus ihnen machen...
avatar
Arminace
Newcomer Celle `18
Newcomer Celle `18

Anzahl der Beiträge : 626
Anmeldedatum : 26.10.17

Nach oben Nach unten

Re: ... da braut sich etwas zusammen! 11/2018

Beitrag von Qhorin am 18.11.18 12:24

Arminace schrieb:Bezüglich H0 und 1:72 Mix:
Der Trick ist entweder möglichst große Industriegebäude oder ähnliche ungenormte Objekte (z.B. Mauern) zu nehmen. Andere Gebäude gehen auch, dann musst du aber Ruinen aus ihnen machen...

Hey,

ja, so ähnlich sehe ich das auch. Ich habe gerade eine teure Stunde in einem alten Eisenbahner-Bastel-Laden hinter mir. Es gibt doch vieles, was man von H0 mit auf die 1:72 Platte nehmen kann
Im Beispiel oben sind es die Schienen, die beiden Brücken, der Wasserturm ... und eigentliche alle Bäume sind aus dem Eisenbahnbereich.

Grüßles
Qhorin

___________________________
"Do you really have horses in the Royal Horse Artillery?"
"Horses? ... we are lucky to have artillery!"
aus: Killing Rommel von Steven Pressfield
avatar
Qhorin
BO '18 '17 '16
BO  '18  '17  '16

Anzahl der Beiträge : 4754
Anmeldedatum : 11.11.12
Alter : 51
Ort : Emmendingen

Nach oben Nach unten

Re: ... da braut sich etwas zusammen! 11/2018

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten