Usermap

Das Gemetzel 2019

Nach unten

Das Gemetzel 2019 Empty Das Gemetzel 2019

Beitrag von Arminace am 23.06.19 12:14

AM 22.06.19 ist Dave´s Speerspitze auf Arminaces Ragtag Division "Death from Above" getroffen. Beide Seiten haben 7000 Punkte aufgefahren. Im bereich 4000-7000 Punkte dürften wohl die meisten PBG-Spiele stattfinden.

Zur Taktik auf meiner (Arminace) Seite:
Beim letzten Spiel gegen Dave ist mir aufgefallen, dass er kaum Luftabwehr verwendet, dementsprehend ist diese Division von mir bewusst so aufgebaut worden einen starken Luftschlag auszuführen und die verbliebene Reste mit Artillerie zusammenzuschießen. Damit die Artillerie auch Kenntnis von den Zielen erhält, wurden alle Infanterieeinheiten auf meiner Seite mit Funkern und Aufkläreren aufgerüstet. Wichtig hierbei war es, die Initative sehr hoch zu halten damit ich im Falle einer entsprechenden Bedrohung durch Luftabwehreinheiten oder Abfangjäger mir vorbehalten konnte, die Flugzeuge aufzustellen oder zunächst in Reserve zu schicken. Deswegen wurde die Armeeiniative durch Aufklärungseinheiten und einer HQ Einheit gepusht. Die RAGtag Division hat zudem die Möglichkeit sich mit ein paar Einschränkungen bei der deutschen Armeeliste mitzubedienen.
Ein Tiger 2 wurde bewußt gewählt um als "Angriffsbremse" gegen offensive SPieler zu fungieren. Da das Auftauchen eines solchen Monsters oft den Gegner verlangsamt um diesen auszuschalten. Seine Panzerung lässt ihn zudem in der Regel viele Treffer einstecken.

Mit Dave habe ich mich bereits vor der Begegnung darauf geinigt einige Infanteristen sowie die Transporter zu Proxxen. DIe ganzen deutschen Transporter sollen alle amerikansiche LKW darstellen. Die Soldaten mit 30er sollen alle Bars haben.
Bei Aufstellen ist mir zudem aufgefallen, dass ich meien HQ EInheit zuhause vergessen habe, für einen lokalen Malworkshop hatte ich allerdings ein paar grundierte Minis mitgenommen, die sind dafür eingesprungen ;)

Meien Armeeliste:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Vor der Schlacht:
Bereits als Dave die B26 in meiner Transportkiste sah, hatte er schon verzweifelte Äußerungen getätig... wie gut , dass er nicht noch die mit Napalm bewaffnete P51-B und die mit 6MGs bewaffnete P51-D gesehen hatte... aber dies sollte er bald erfahren.

Wie erwartet hatte Dave die Iniative verloren und musste seine Armee zuerst aufstellen. Nach Inspektion seiner aufgestellten Einheiten konnte meinen Fliegern nur ein paar 50er, 30er und andere Flugabwehr-MGs gefährlich werden. Ich vermutete, dass meine FLieger maximal mit ein paar veloreren Lebenspunkten alle direkt durchkommen würden und entschied mich direkt einen massiven Luftschlag durchzuführen. Denn der führt nicht nur zu Verlusten, sondern sorgt für Unruhe und Demoralisation beim Gegner... Also alle Flugzeuge aufgestellt und feuer Frei!

Nachdem wir die Missionskarten gezogen haben, hatte Dave einen verdeckten Auftrag. Und meiner war offen... Dave durfte 3 Missionsziele auf seiner Spielfeldhälfte platzieren wovon eines verdeckt markiert wurde, welches einen Spion darstellte, welchen ich zu liquidieren hatte.

Dies waren die 3 "brennenden Wracks":
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Dave`s Armee:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Als größte Bedrohung habe ich bei ihm die Stuarts und den Greyhound sowie die Hellcats ausgemacht. Denn diese sind verdammt schnell und könnten meiner Armee, welche als Rückrat auf Artillerie setzt, sehr schnell den Garaus machen. Wenn die weg sind hätte ich mit dem Rest leichtes Spiel, so vermutete ich. Also werden meine Flieger genau diese Fahrzeuge aufs Korn nehmen.

Meine Aufstellung:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Die 6cm Rundschablone auf der Wegkreuzung war ein Minenfeld meiner Pioniere.
In Reserve verblieb einzig meine Pioniereinheit, da ich erst spät mit Moralkarten auf Grund von Verlusten rechnete und auf einen massiven Erstschlag meinerseits setzte.

Dave hatte nichts(!!!) in Reserve belassen. Ich bot ihn aus diesem Grund nochmal an seine Aufstellung zu überdenken und ggf. nochmals Reserven zu deklarieren. Besonders, da ich direkt mit massiven Verlusten auf seiner Seite rechnete.
Er nahm das war und hat alle Shermans in Reserve gepackt:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Schlachtbeginn:
Daves Priest rückten vor und meine perfekt platzierten Artillerieeinheiten gingen direkt auf den Modus "Warten" was eine Art "Hinterhalt" ermöglicht, bzw. Sie sich auf Zuweisungen von Beobachtern bereitmachten.

Dave`s 1. Hellcat preshte vor, wobei er unvorsichtig wurde und direkt in den Blickfeld meiner wartenden M12 fuhr...

Feuer frei!
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Wurf auf 9 für einen möglichen Treffer: 1+Volltreffersymbol

Die Crew in ihrem nach oben ungeschützten Hellcat hatte keine Chance gegen das M-12 Geschütz
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Die restlichen Bodeneinheiten von beiden Seiten rückten jeweils vor und machten massive Geländegewinne.

Zeit die Airforce einzusetzen.
Dave hatte KEINE(!!!) seiner möglichen Luftabwehreinheiten in Bereitschaft gelassen, wodurch seine gesammte Armee vollständig schutzlos war und ich sogar Vollgas mit meinen Fliegern geben konnte.

Zunächst flog die B26 los und schaffte gerade so die ersten beiden Stuarts zu überfliegen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

4 dicke Bomben regneten auf diese beiden Stuarts hinab.

Die erste war ein Volltreffer auf den hinteren Stuart der sofort von ihr zerissen wurde.
Die 2. wich sehr weit ab und dedonierte in der Pampa.
Die 3. war ein Volltreffer auf den 2. Stuart, wodurch er dem Schicksal des ersten folgte.
YEAH! Alle Ziele erledigt.
Aber wir hatten noch Bombe Nr. 4 .... wohin flog die?

Nr.4 wich völlig vom kurs ab und detonierte 24cm entfernt. Direkt auf den 3. Stuart :D
Wums und auch er war weg...
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Na der B26 Einsatz hatte sich völlig gelohnt.

Hiernach kam die P51-B, welche mit Vollgas eine Reichweite von 190cm schafft und so direkt das Schlachtfeld vollständig überqueren konnte.
Der Greyhound war das Ziel. Der Angriff mit den Napalmbomben verfehlte zwar das Ziel aber die große Schablone hatte dennoch das Fahrzeug voll getroffen. Die Mannschaft in dem offenen Fahrzeug hatte keine Chance gegen das flüssige Feuer.

Zuletzt überflog der P-51D in der Jägerkonfiguration das Schlachtfeld, überflog einen Willey, ein Halftrack sowie eine komplette Infanterieeinheit.
Die beiden weichen Fahrzeuge wurden zerissen und von der Infanterieeinheit hatte es immerhin einen Soldaten erwischt.

Die Soldaten hatten Glück.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Zu Beginn der zweiten RUnde aktivierte Dave alle seine Reserven, die 3 Shermans....
Zwei davon schafften es ins Feld, Nummer 3 verblieb in Reserve.

Dave rückte nun mit seinen Priests weiter vor, wodurch einer von ihnen in eine Kreuzpeilung von zwei meiner Artilleriebeobachtern kam.
Der M12 eröffnete erneut das fuer und mit einer 11 würde er treffen....
Was soll ich sagen:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Der Priest war Geschichte...
Unerschrocken rückten Dav´s Truppen weiter vor .... bis eine Einheit in eine weitere Kreuzpeilung rückte. Diesmal ein Halftrack...
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
1.... Kritischer Treffer auf einje offene Einheit .... OUCH!

Die restlichen Truppen kapitulierten auf Grund des massiven Moralverlusts in dieser kurzen Zeit von zwei Runden. Selbst die durch die Reserve generierten drei Moralpunkte konnte da nichts mehr ausrichten.

Spielende in der 2. Runde(!)
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Fazit:
Das war das schnellste PBG-SPiel ever...
Dave wird vermutlich nie wieder ohne Schutz gegen Flugzeuge antreten, denn wenn man der Airforce den Freiraum gewährt ohne Hindernisse zu operieren, nimkmt diese einen einfach auseinander...siehe:

USA vs. USA 1:0 ohne auch nur eine einzige Einheit zu verlieren, und das bei 7000 Punkten.

Ich glaube Dave wird mich nie wieder so einfach gewinnen lassen.















Arminace
Arminace
Newcomer Celle `18
Newcomer Celle `18

Anzahl der Beiträge : 845
Anmeldedatum : 26.10.17

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten