Usermap

Behind Omaha goes Zambwana

Nach unten

Behind Omaha goes Zambwana Empty Behind Omaha goes Zambwana

Beitrag von Nettelbeck am 09.11.12 22:30

Hallo Community!

Falls noch nicht alle unseren letzten Spielbericht gesehen hatten, da ja kurz danach das Forum nicht mehr zu erreichen war, stell ich ihn hier noch mal ein. Auch um mal zu sehen ob das mit den Fotos noch alles so hinhaut.

Viel Spaß

In meiner "Zambwanawelt" haben wir mal wieder ein kleines Behind-Omaha Spielchen installiert. Die Kontrahenden waren diesmal Opa Wuttke (aus dem Sweetwaterforum) und Farin17 (altes BO-Forum und Sweetwaterforum)

Ich selbst habe mich auf das Moderieren bzw. die Regelnachlese beschränkt, um den Fluss im Spiel zu behalten.

Der Spieltisch mit von links nach rechts spielenden Achsenmächten unter Farin17 und den Alliierten von rechts nach links unter Opa's Oberkommando:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Die Aufstellzone wurde mit jeweils 20 cm an den Kopfseiten etwas großzügig ausgelegt und es wurde mit sechs Siegmarkierungen gespielt um etwas mehr einsetzbare Ressourcenpunkte produzieren zu können.

Gespielt wurde mit jeweils zwei mittleren Panzern und drei Schützentrupps. Dazu noch leichte Mörser, extra Reparaturtrupp und einer KK-Pak pro Seite.

Die ersten Runden wurden mit Eroberung nahegelegener Siegmarken und Vorrücken ins Zentrum der Spielplatte verbracht, ohne das es zu Schusswechseln kam. Nach Unterschreiten der notwendigen Schussentfernungen kam es dann im Zentrum schnell zu Gefechten. Geländebedingt wurde auch viel aus den Häusern heraus gearbeitet, wobei ich gleich anführen muss, dass wir auf Grund der Flachdächer auf die Infanteriemarker verzichten und die Figuren über den entsprechenden Fenstern (auf den Dächern) plazieren.

Jetzt erst mal ein paar Eindrücke der Platte:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nachdem beide Seiten ins Zentrum der "Stadt" vorgerückt sind, zeichnet sich schon ab, dass um das Hauptgebäude herum auch die Entscheidung fallen könnte.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Mangels ausreichendem Würfelglück, belagern sich hier zwei mittlere Panzer einige Runden lang. Manövrierunfähig bleibt der Panzer IV im Hintergrund Sieger, kann aber auch keine deutliche Entscheidung im Zentrum herbeiführen, während alle größeren Kampfmittel auf dem anderen Frontflügel in Rauch aufgehen.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
...so muss denn nun die Infanterie die Entscheidung bringen, was sich als sehr langwierig darstellt, da die meisten Einheiten in guten Stellungen verharren und auch die Gebäudestruktur sehr hartnäckig standhält.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
...auch die verbliebende und den Flügel wechselnde KK-PAK der Alliierten kann zunächst den verbliebenen Panzer IV der Achse nicht vernichten.
So einigt man sich auf ein Unentschieden, da zum Einen die Zeit vorangeschritten ist und zum Anderen, durch das Einlösen von Ressourcenpunkten, auf beiden Seiten neue Infanterie das Schlachtfeld betritt, die erahnen lässt, dass eine baldige Entscheidung nicht herbeizuführen ist.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Das Spiel endet also nach Runde 13 einvernehmlich und hat neben einigem Einsatz von leichten Mörsern, auch einen Bomberangriff gesehen.

Für alle Beteiligten also reichlich taktische Erfahrung, die für zukünftige Spiele hoffen lässt...

...coming soon!

___________________________
„...nur zwei darunter waren befahrene Matrosen, während die Übrigen kaum wussten, was auf dem Schiffe hinten und vorne war...“.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nettelbeck
Nettelbeck

Anzahl der Beiträge : 228
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 52
Ort : Berlin

http://torosminigalerie.blogspot.de/

Nach oben Nach unten

Behind Omaha goes Zambwana Empty Re: Behind Omaha goes Zambwana

Beitrag von Admin am 09.11.12 22:39

Sehr sehr geil! Die Platte und das Gelände darauf sind genial!

___________________________
Grüße Qhorin
Admin
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1295
Anmeldedatum : 01.10.12
Ort : Freiburg

Nach oben Nach unten

Behind Omaha goes Zambwana Empty Re: Behind Omaha goes Zambwana

Beitrag von Generalfeldmarschal+ am 09.11.12 22:55

wow tolle Fotos Geile Platte :D
Generalfeldmarschal+
Generalfeldmarschal+

Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 08.11.12
Alter : 40
Ort : Bad Laer

Nach oben Nach unten

Behind Omaha goes Zambwana Empty Re: Behind Omaha goes Zambwana

Beitrag von toto am 10.11.12 9:24

Sehr coole Platte, Da werden Erinnerungen an BF2 wieder wach :lol:

Wie groß ist die Platte?

Greetz toto
toto
toto

Anzahl der Beiträge : 116
Anmeldedatum : 07.11.12
Alter : 48
Ort : Voerde (Niederrhein)

Nach oben Nach unten

Behind Omaha goes Zambwana Empty Re: Behind Omaha goes Zambwana

Beitrag von Tailgunner am 10.11.12 11:20

Auch hier ein sehr schöner Bericht im wundervollen Städtchen Zambwana.

___________________________


Gruß Moritz

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Tailgunner
Tailgunner
Celle'18 Worms'17 Veteran
Celle'18  Worms'17  Veteran

Anzahl der Beiträge : 2179
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 24
Ort : Waldeck

Nach oben Nach unten

Behind Omaha goes Zambwana Empty Re: Behind Omaha goes Zambwana

Beitrag von Mojo am 10.11.12 11:28

Yay! "First Blood" im "neuen" Forum :)

___________________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Mojo
Mojo
Veteran
Veteran

Anzahl der Beiträge : 1332
Anmeldedatum : 06.11.12
Ort : Pfälzer im Herzen, Baden unter den Füßen

Nach oben Nach unten

Behind Omaha goes Zambwana Empty Re: Behind Omaha goes Zambwana

Beitrag von Nettelbeck am 10.11.12 11:42

Danke erst mal für eure netten Kommentare!

Ist ne schöne Bestätigung, dass ich mit meinen Bastelprojekten auf dem richtigen Weg bin.

@toto:
Die kleine Platte hat jetzt 1,00m x 1,80m. Darauf laufen unsere "kleinen" Spiele derzeit.

Ich hab allerdings auch noch ne Matte in 2m x 1,80 fertig, darauf haben wir bei unserem Zambwanaprojekt gespielt und dafür müsste noch etwas mehr Material her, was ich sukzessive immer nachbaue, wenn mal wieder ein paar Bastelressourcen und Zeit zur Verfügung stehen.

Die Sweetwater-Nutzer kennen wahrscheinlich einiges aus unserem Zambwanaprojekt. Ein paar Eindrücke der großen Platte findest du hier: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Aus Platzgründen verwende ich das Meiste für beide Spielsysteme um den Haussegen nicht in Unordnung zu bringen :lol!:
Es sind also viele Kompromisse dabei! Insbesondere natürlich der, dass ich mit Behind-Omaha natürlich eben in "Zambwana" spiele, was mich hinter den anderen Bo-Spielern, die historisch korrekt spielen, leider etwas blass aussehen lässt.

Aber wir spielen und haben Spaß und an dieser Stelle mal ein großes Dankeschön an Samy, der das hier überhaupt erst möglich gemacht hat und natürlich auch die Helfer im Hintergrund!!!

...wenn ich jetzt nur die neuen Profillisten der Briten hätte, dann... Behind Omaha goes Zambwana 3348734774

LG
Toro

___________________________
„...nur zwei darunter waren befahrene Matrosen, während die Übrigen kaum wussten, was auf dem Schiffe hinten und vorne war...“.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nettelbeck
Nettelbeck

Anzahl der Beiträge : 228
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 52
Ort : Berlin

http://torosminigalerie.blogspot.de/

Nach oben Nach unten

Behind Omaha goes Zambwana Empty Re: Behind Omaha goes Zambwana

Beitrag von Gast am 10.11.12 13:03

Wie bereits im alten Forum gesagt..............mal wieder n tolles Spiel!!! :cheers:
........und wo...........BO........ist völlig........Popo! ;)

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Behind Omaha goes Zambwana Empty Re: Behind Omaha goes Zambwana

Beitrag von Blutvogt am 11.11.12 0:43

Besonders die Gebäude gefallen mir . aber bei den Palmen könntest du noch mal den Pinsel nutzen .
Die sehen mir noch zu sehr nach Plastic aus .

___________________________
Gruß, der Blutvogt
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Blutvogt
Blutvogt

Anzahl der Beiträge : 455
Anmeldedatum : 05.11.12
Alter : 53
Ort : Wuppertal

http://blutvogt.blogspot.com/

Nach oben Nach unten

Behind Omaha goes Zambwana Empty Re: Behind Omaha goes Zambwana

Beitrag von Nettelbeck am 11.11.12 1:21

Pinsel ist schlecht, da die Palmen aus Federkielen sind. Möglicherweise werd ich die irgendwann mal in eine bessere Farbe tauchen. Momentan hab ich schiss dass ich mir die versaue!
Du hast aber recht, die Farbe ist etwas grell, leider musste ich die Feder so kaufen.

___________________________
„...nur zwei darunter waren befahrene Matrosen, während die Übrigen kaum wussten, was auf dem Schiffe hinten und vorne war...“.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nettelbeck
Nettelbeck

Anzahl der Beiträge : 228
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 52
Ort : Berlin

http://torosminigalerie.blogspot.de/

Nach oben Nach unten

Behind Omaha goes Zambwana Empty Re: Behind Omaha goes Zambwana

Beitrag von Gast am 11.11.12 9:17

Ich denke die bekommst Du gut mit der Airbrush "umlackiert".
Die nebeln ja so fein, dass Du eigentlich keine Angst um Deine Schätzchen haben musst!
Da bleibt alles fein und beweglich.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Behind Omaha goes Zambwana Empty Re: Behind Omaha goes Zambwana

Beitrag von Blutvogt am 11.11.12 12:20

Gut das Material schrenkt natürlich ein .
Falls du noch von den Federn was übrig hast , so Probier einfach verschiedene Methoden aus und was
am besten funktioniert anwenden .
Zum versauen sind die fertigen Palmen wiederum zu schade .

___________________________
Gruß, der Blutvogt
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Blutvogt
Blutvogt

Anzahl der Beiträge : 455
Anmeldedatum : 05.11.12
Alter : 53
Ort : Wuppertal

http://blutvogt.blogspot.com/

Nach oben Nach unten

Behind Omaha goes Zambwana Empty Re: Behind Omaha goes Zambwana

Beitrag von Wolverine am 12.11.12 14:00

ein sehr schöner spielbericht,
das gelände/platte ist echt der oberhammer. :affraid:
klasse immer weiter so.
Wolverine
Wolverine

Anzahl der Beiträge : 156
Anmeldedatum : 12.11.12
Alter : 36
Ort : Neuenbürg

Nach oben Nach unten

Behind Omaha goes Zambwana Empty Auf die Palmen

Beitrag von der-Preusse am 13.11.12 15:51

Auch wenn es jetzt nicht so direkt mit dem Fight was zum tun hat, hast du noch ein paar Detailaufnahmen von den Palmen?
Das Grün ist zwar voll s..... aber ansonsten schauen die Dinger gut aus.
Suche nämlich noch was für unsere Irak... oder wie und wo auch immer Platte an Palmen

Gruss&Danke

Volker

der-Preusse

Anzahl der Beiträge : 9
Anmeldedatum : 13.11.12

Nach oben Nach unten

Behind Omaha goes Zambwana Empty Re: Behind Omaha goes Zambwana

Beitrag von Nettelbeck am 27.11.12 18:06

der-Preusse schrieb:Auch wenn es jetzt nicht so direkt mit dem Fight was zum tun hat, hast du noch ein paar Detailaufnahmen von den Palmen?
Das Grün ist zwar voll s..... aber ansonsten schauen die Dinger gut aus.
Suche nämlich noch was für unsere Irak... oder wie und wo auch immer Platte an Palmen

Gruss&Danke

Volker

An der Farbe werd ich bei Gelegenheit mal arbeiten! Ansonsten ist es recht banal:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Nimm ein Stöckchen aus dem Hof und bohr oben und unten ein Loch rein. Unten wird der Stock dann mit nem Draht auf ne kleine Baumscheibe oder ähnlichen Sockel gesteckt und bearbeitet wie andere Bases auch. Das Stöckchen umwickel ich mit zerschnittener Mullbinde, die von oben nach unten geklebt wird und diesen schönen Palmeneffekt bringt. In das Loch oben werden dann die Federteile eingesteckt und mit nem Zahnstocher festgekeilt. Der wird dann abgeschnitten und mit nem Tropfen Bastelleim fixiert. Ein paar Pfefferkörner dienen als Kokusnüsse, fertig. Lassen sich gut bespielen und ich schaff an einem Tag 20 von den Dingern!

LG
Toro

___________________________
„...nur zwei darunter waren befahrene Matrosen, während die Übrigen kaum wussten, was auf dem Schiffe hinten und vorne war...“.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nettelbeck
Nettelbeck

Anzahl der Beiträge : 228
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 52
Ort : Berlin

http://torosminigalerie.blogspot.de/

Nach oben Nach unten

Behind Omaha goes Zambwana Empty Re: Behind Omaha goes Zambwana

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten