Entfärben eines älteren Modells

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Entfärben eines älteren Modells

Beitrag von Qhorin am 15.01.13 23:30

Hallo,

nachfolgend kommt nochmal meine Abhandlung zum Entfärben von mit Enamel-Farbe bepinselten Modellen. Eher ein Minitutoral, aber da ich gestern das Fahrzeug wieder bemalt habe, will ichs noch zu Ende bringen.

Problemstellung: Ich hab noch ein paar Fahrzeuge in der Truppe, die ich Anno dazumal mit Pinsel und Enamel-Farbe angestrichen habe. Eigentlich schade drum. Bestes Beispiel ist mein Panther von Hasegawa:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ein grauer Panther? - das geht ja wohl nicht! - also runter mit der Farbe und nochmal ran

___________________________
Churchill: "Où est la masse de manoeuvre?" Gamelin: "Aucune"
aus: The Second World War von W. Churchill
avatar
Qhorin
Worms'17 Heiden'16
Worms'17   Heiden'16

Anzahl der Beiträge : 4273
Anmeldedatum : 11.11.12
Alter : 50
Ort : Emmendingen

Nach oben Nach unten

Re: Entfärben eines älteren Modells

Beitrag von Qhorin am 15.01.13 23:48

Ja nun, nach eingehender Recherche/Beratung im alten Forum habe ich mich entschieden, die Enamel-Farbe durch simples Bürsten mit Revell Color Mix abzumachen. Dazu habe ich einen härteren Pinsel verwendet, und ca. 2 Stunden auf dem Ding rumgewienert (ich weiß noch, wir haben während dessen Green Card angeschaut).

Beim Arbeiten ist allerdings das Rohr samt Rohrblende rausgebrochen und das Bug-MG hat sich in unserem Wohnzimmer (in dem es ein wenig nach Verdünner roch) ins Nirvana verabschiedet. Es ist halt doch ein grober Vorgang, und wahrscheinlich bei den filigraneren Modellen nicht anwendbar. Auch die Vinylkette musste runter, und hat dabei etwas Schaden genommen.
Nachfolgend das Ergebnis:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Eigentlich hat mir das Ding so schon ganz gut gefallen. Hätte auch als Wrack durchgehen können.
Aber das war nicht der Sinn der Sache. Nachfolgend die Aufarbeitung mit Tamiya gelb (Spraydose), Ein bißchen aufgehellt, dann Tarn und diesmal auch ein wenig Gestrüpp zum tarnen.

... und dann durfte der Panther wieder an die Front zurückfahren!

Wie immer: Kommentare, Fragen und Ratschläge willkommen! 8)

Grü
Qhorin


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

___________________________
Churchill: "Où est la masse de manoeuvre?" Gamelin: "Aucune"
aus: The Second World War von W. Churchill
avatar
Qhorin
Worms'17 Heiden'16
Worms'17   Heiden'16

Anzahl der Beiträge : 4273
Anmeldedatum : 11.11.12
Alter : 50
Ort : Emmendingen

Nach oben Nach unten

Re: Entfärben eines älteren Modells

Beitrag von Mojo am 16.01.13 7:36

Entfärbt sah er ein bisschen nach Wintertarn aus :)
Bemalt gefällt er auch, allerdings wird er nach jedem Schuss zehn Minuten warten müssen bis er wieder Sicht hat
Hach ja, die frühen Sünden... Wer kennt sie nicht
LG Mojo

___________________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
avatar
Mojo
Veteran
Veteran

Anzahl der Beiträge : 1332
Anmeldedatum : 06.11.12
Ort : Pfälzer im Herzen, Baden unter den Füßen

Nach oben Nach unten

Re: Entfärben eines älteren Modells

Beitrag von Panzer am 16.01.13 9:47

Du meinst wegen dem Grünkohl vor der Blende?

Ja wenn er überhaupt Sicht hat!

Der Grundsatz: "Wirkung vor Deckung" gilt hier nicht.

Es soll doch Winter sein oder? Wo hat er denn im Winter die Grünen Blätter her? Oder wirken nur die Darben auf dem Foto anders?

So genug! Ruisch

Das Tarnmaterial sieht aber klasse aus.

Was ist das für ein Zeug?
avatar
Panzer

Anzahl der Beiträge : 1407
Anmeldedatum : 07.11.12
Ort : Flensburg

Nach oben Nach unten

Re: Entfärben eines älteren Modells

Beitrag von Mojo am 16.01.13 9:53

Panzer schrieb:Du meinst wegen dem Grünkohl vor der Blende?
Nee, ich meinte eigentlich wegen der Mündungsbremse, die den Explosionsdruck auf den (manchmal ja staubigen) Boden lenkt ;) Wuuuuusch!
Auch dein Einwand ist berechtigt :)

LG Mojo

___________________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
avatar
Mojo
Veteran
Veteran

Anzahl der Beiträge : 1332
Anmeldedatum : 06.11.12
Ort : Pfälzer im Herzen, Baden unter den Füßen

Nach oben Nach unten

Re: Entfärben eines älteren Modells

Beitrag von Qhorin am 16.01.13 11:13

Es ist schon wahr, der Panzerkommandant hat nen ordentlichen Anschiß vom Zugführer bekommen, weil er mit dem falschen Zeug getarnt hat. Eigentlich hiess es im Tagesbefehl: "Marschtarnung mit Material aus der Umgebung". Er hat aber doch Poisen Ivy aus dem Fantasyladen genommen, weil ihm das praktischer erschien. Es ist aber nur mit Seilen festgezurrt und kann leicht ausgewechselt werden. Die Sicht behindert das nicht, man muss halt zwischen den Ästen durchsehen ...

Es ist übrigens Spätsommer in der ukrainischen Steppenlandschaft. Allgemein locken da die Staubwolken die russischen Schlachtflieger an. Im Frühjahr wirds dann wieder grün ... aber wer weiß wo der Panther dann ist?


___________________________
Churchill: "Où est la masse de manoeuvre?" Gamelin: "Aucune"
aus: The Second World War von W. Churchill
avatar
Qhorin
Worms'17 Heiden'16
Worms'17   Heiden'16

Anzahl der Beiträge : 4273
Anmeldedatum : 11.11.12
Alter : 50
Ort : Emmendingen

Nach oben Nach unten

Re: Entfärben eines älteren Modells

Beitrag von Tailgunner am 16.01.13 13:07

Ich denke Mojo meint, dass du das Rohr bei Anbringen um 90 Grad hättest drehen müssen.
Da haste ja noch schön was rausgeholt! Der Teppich sieht schon cool aus. Das drittletzte Bild zeigt den Panzer bevor du das Tarnschema aufgesprüht hast oder?

___________________________


Gruß Moritz

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
avatar
Tailgunner
Worms'17 Veteran
Worms'17     Veteran

Anzahl der Beiträge : 2171
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 22
Ort : Waldeck

Nach oben Nach unten

Re: Entfärben eines älteren Modells

Beitrag von Qhorin am 16.01.13 13:26

Tailgunner schrieb:Ich denke Mojo meint, dass du das Rohr bei Anbringen um 90 Grad hättest drehen müssen.
Da haste ja noch schön was rausgeholt! Der Teppich sieht schon cool aus. Das drittletzte Bild zeigt den Panzer bevor du das Tarnschema aufgesprüht hast oder?

Ja, das drittletzte ist vor dem Tarnanstrich gemacht ... eigentlich fehlt noch ein Bild mit Tarnanstrich und ohne Grünzeug, hab ich aber keines ...

Klar, das mit dem Rohr ist halt schon vor ein paar Jahren passsiert und nochmal rausreissen könnte damit enden, dass es dann krumm ist. Demnächst gibts ja die Panther von PSC, vielleicht füll ich damit die Truppe auf, dann wird das nicht vorkommen ... 😉

Der Teppich ist das Teil, das mir der Dodey aus dem alten Forum überlassen hat. Bisher hab ich nur eine Strasse freigeschnitten. Ganz schöne Sauerei, und bei der Kälte kann ich mich nicht raussetzen. Muss mal sehen, wie es damit weiter geht scratch

Grü
Qhorin

___________________________
Churchill: "Où est la masse de manoeuvre?" Gamelin: "Aucune"
aus: The Second World War von W. Churchill
avatar
Qhorin
Worms'17 Heiden'16
Worms'17   Heiden'16

Anzahl der Beiträge : 4273
Anmeldedatum : 11.11.12
Alter : 50
Ort : Emmendingen

Nach oben Nach unten

Re: Entfärben eines älteren Modells

Beitrag von Mojo am 16.01.13 15:04

Qhorin schrieb:
Klar, das mit dem Rohr ist halt schon vor ein paar Jahren passiert
Das meinte ich mit den frühen Sünden :)

Qhorin schrieb:
und nochmal rausreissen könnte damit enden, dass es dann krumm ist.
Ich kann da ein Werkzeug empfehlen, was ich seit etwa einem Jahr habe und häufig auch für korrekturen einsetze (man macht ja immernoch den einen oder anderen Fehler)...
Ich habe mir geätzte sägen zugelegt, die ich in einen Skalpellgriff (hatte einen übrig) spannen kann.
Extrem nützlich (aber auch filigran), die Teile !
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

___________________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
avatar
Mojo
Veteran
Veteran

Anzahl der Beiträge : 1332
Anmeldedatum : 06.11.12
Ort : Pfälzer im Herzen, Baden unter den Füßen

Nach oben Nach unten

Re: Entfärben eines älteren Modells

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten