Die neuesten Themen
» Spezialrüstungsspirale*
von Qhorin Heute um 9:32

» Was zum Geier?
von Arminace Gestern um 19:16

» Rüstungsspirale #52: Schwere Panzer
von Panzerschmied Gestern um 18:56

» Polnische Profilwerte Version 2.1
von Qhorin Di 12 Dez 2017 - 21:33

» Rangliste Rüstungsspirale
von Qhorin Fr 8 Dez 2017 - 20:18

» Dominic's 11. Panzer Division
von WULT Fr 8 Dez 2017 - 13:59

» Beiträge Rüstungsspirale #51: Panzerabwehrkanonen
von Arminace Fr 8 Dez 2017 - 9:54

» Arminace´s Stoßarmee
von Arminace Do 7 Dez 2017 - 12:39

» BO-Wochenende vom 12.-14.01.2018 in Celle
von GumSmith Mi 6 Dez 2017 - 15:19

» Themensammlung/Abstimmung Rüstungsspirale
von Arndie Mi 6 Dez 2017 - 10:25

» Feldwebel_saschas Schwarzwald Divison
von Feldwebel_Sascha So 3 Dez 2017 - 12:03

» Fahrplan "Rüstungsspirale"
von Arminace Sa 2 Dez 2017 - 6:34

» Rüstungsspirale #51: Panzerabwehrkanonen
von Der_Kommissar_geht_um Fr 1 Dez 2017 - 17:13

» 2nd Fife and Forfar Yeomanry by Qhorin
von Qhorin Fr 1 Dez 2017 - 12:43

» BO Wolfsburg / Magdeburg
von Arminace Fr 24 Nov 2017 - 14:44


Revell Sd. Kfz. 7 und Zvezda 8,8cm Flak im Minidiorama

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Revell Sd. Kfz. 7 und Zvezda 8,8cm Flak im Minidiorama

Beitrag von Mojo am Fr 15 Feb 2013 - 9:50

Kurz vorm Wochenende wollte ich euch mal meinen ersten Bau-Bericht für den DPMV vorstellen.
Er erschien irgendwann im Dezember auf der [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] und hatte das Sd.Kfz. 7 zum Thema.
Zur Präsentation habe ich ein kleines Diorama angefertigt, auf dem auch die Zvezda-Flak (mit Protze von Hasegawa)
zu sehen ist. Viel Spaß beim lesen und schauen :)

Vor einem guten halben Jahr wurde das Sd. Kfz. 7 auf [url= [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] von Matthias Muth vorgestellt. Der Bausatz von Revell ist im Maßstab 1/72 und rangiert auf Niveaustufe 3. Ich möchte hier meine Erfahrungen aus dem Bau des Modells und natürlich das fertige Modell selbst mit euch teilen.
An diesem Modell wurden einige Techniken verwendet, die mir persönlich von Revell bisher unbekannt waren, die ich zum Teil jedoch schon bei anderen Firmen gesehen habe. Erwähnenswert finde ich an dieser Stelle vor allem das hervorragend gestaltete Schachtellaufwerk. Diese Laufwerke stellen normalerweise eine echte Herausforderung dar, da man nicht unerheblichen Aufwand betreiben muss um alles in Reih und Glied ans Modell zu bringen. Hinzu kommt die thermisch verformbare Hartplastikkette. Ein Traum für alle, die sich bisher mit Einzelkettengliedern und Segmenten, oder auch den ungeliebten Vinylketten herumplagen mussten. Auch diese Neuerung vereinfacht dem Modellbauer das Leben und verhilft somit zu deutlich mehr Spaß am Modell. Zu guter Letzt möchte ich die Konstruktionsweise des vorderen Gepäckkorbes erwähnen. Statt vier einzelner Gitterteile findet man den gesamten Korb an einem Stück. Man muss ihn nur zurechtbiegen und ankleben.

Soweit zum theoretischen Teil dieses Berichts. Nun die Praxis:
In der Anleitung wird ein Messer zum Trennen der Teile vom Gussast empfohlen, tatsächlich würde ich für diesen Bausatz jedoch eine Mikro-Säge empfehlen. Viele Teile sind extrem Filigran, was in Kombination mit dem recht spröden Kunststoff fast unweigerlich zu Brüchen führt, wenn man sein Skalpell (oder die Säge) nicht perfekt beherrscht.

Das Fahrwerk selbst lässt sich erwartungsgemäß spielend leicht montieren, die perfekte Ausrichtung der Rollensegmente ist ein Kinderspiel. Die Ketten habe wie in der Anleitung vorgeschlagen mit heißem Wasser am fertigmontierten Fahrwerk vorgeformt, anschließend lackiert und angebracht.


Bis auf ein kleines Detail hat das alles hervorragend funktioniert und ich muss sagen ich bin bei den Ketten sowohl vom Detailgrad, als auch von der Verarbeitungsweise begeistert. Was mir etwas bitter aufstößt ist jedoch die Lücke in der Kette, die unweigerlich entsteht, wenn man die Kette vorschriftsmäßig anbringt (die Kettenspannung musste so eingestellt werden, dass die Kette erst auf dem zweiten Laufrad hinter dem Antriebsrad aufliegt).


Hier muss man etwas tricksen und ein Stück der übrig bleibenden Kette verwenden um die Lücke zu flicken, da der Fehler sonst bei einem derart offenen Laufwerk deutlich sichtbar wäre. Trotzdem muss ich an dieser Stelle noch ein Lob aussprechen, da die Ketten üppig dimensioniert sind. Zudem liefert Revell statt nur zwei Ketten ganze drei Ketten aus, sodass man den Vorgang des Verformens auch erst einmal üben kann.

Beim zuvor erwähnten Gepäckkorb sollte man vor dem Biegen etwas Revell-Plastikklebstoff auf die Biegekanten geben und 1-2 Minuten warten. Hierdurch wird das Plastik leicht angelöst und ist ohne Bruchgefahr zu biegen.


Auf heißes Wasser würde ich an dieser Stelle verzichten, da ich fürchte, dass sich das filigrane Teil sonst komplett verzieht. Leider sind die Dimensionen des Korbes nicht 100%ig, sodass exakte rechte Winkel und auch das einpassen in die am Modell vorgesehenen Bohrlöcher nicht perfekt möglich sind, was bei entsprechender Beladung aber später kaum sichtbar sein sollte.
Ansonsten glänzt das Modell mit vielen schönen Details, wie zum Beispiel hier bei der Seilzug-Trommel. Leider ist dieses Detail nach dem Zusammenbau des Modells gänzlich unsichtbar, man sieht lediglich die weniger detaillierte Unterseite:


Besonders gefreut hat mich neben dem zusätzlichen Stück Kette die Beigabe der sechs Karabiner der Fahrzeugbesatzung und die Möglichkeit, das Munitionslager am seitlichen Heck des Fahrzeuges darzustellen. Dies sind Kleinigkeiten, die ein Modell erst lebendig wirken lassen. Leider fehlt von der Besatzung sonst jede Spur. Bei einem offenen Fahrzeug wie diesem ist das sehr schade.
Abschließend möchte ich das fertige Modell präsentieren:







Trotz der Einstufung auf Niveau 3 (was sich ja lediglich auf die Zahl der Teile bezieht) würde ich das Modell eher weniger einem Anfänger in die Hand drücken oder ihm zumindest mit adäquatem Werkzeug und Tipps zur Hand gehen.
Ungeachtet des einen oder anderen kleinen Mankos hat Revell hier einen hervorragenden Bausatz mit einigen innovativen Techniken abgeliefert und mir schöne Stunden beim Basteln beschert. Besonders gefreut hat mich die praktisch vollkommene Abwesenheit von Gussgraten, wodurch das in unserem Hobby sonst oft übliche Feilen und Schmirgeln auf ein Minimum reduziert wurde.
Chapeau, Revell!

___________________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
avatar
Mojo
Veteran
Veteran

Anzahl der Beiträge : 1332
Anmeldedatum : 06.11.12
Ort : Pfälzer im Herzen, Baden unter den Füßen

Nach oben Nach unten

Re: Revell Sd. Kfz. 7 und Zvezda 8,8cm Flak im Minidiorama

Beitrag von Carpenter am Fr 15 Feb 2013 - 10:45

Schicker Bericht und super Diorama
avatar
Carpenter

Anzahl der Beiträge : 156
Anmeldedatum : 06.01.13

Nach oben Nach unten

Re: Revell Sd. Kfz. 7 und Zvezda 8,8cm Flak im Minidiorama

Beitrag von Qhorin am Fr 15 Feb 2013 - 11:01

Jow, das gefällt

... ich muss sagen, je länger ich den Dingen hier zuschaue, desto mehr finde ich Geschmack an den Halbketten und Radfahrzeugen. Ist es nicht klasse, das SdKfz 7? Und nicht immer nur (Königs-)Tiger.

Die Geschichte mit der Säge muss ich vielleicht doch mal angehen.. scratch

Grü
Qhorin

___________________________
Churchill: "Où est la masse de manoeuvre?" Gamelin: "Aucune"
aus: The Second World War von W. Churchill
avatar
Qhorin
Worms'17 Heiden'16
Worms'17   Heiden'16

Anzahl der Beiträge : 4381
Anmeldedatum : 11.11.12
Alter : 50
Ort : Emmendingen

Nach oben Nach unten

Re: Revell Sd. Kfz. 7 und Zvezda 8,8cm Flak im Minidiorama

Beitrag von Tailgunner am Fr 15 Feb 2013 - 13:36

Wow. Das sieht super spitze aus! Bitte um mehr Bilder.

Sollen die inovativen Techniken bei dem Bausatz auch bei zukünftigen Bausätzen angewandt werden?

___________________________


Gruß Moritz

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
avatar
Tailgunner
Worms'17 Veteran
Worms'17     Veteran

Anzahl der Beiträge : 2172
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 22
Ort : Waldeck

Nach oben Nach unten

Re: Revell Sd. Kfz. 7 und Zvezda 8,8cm Flak im Minidiorama

Beitrag von Mojo am Fr 15 Feb 2013 - 13:56

Danke Leute.
Soweit ich weiß, sind die neuen Ketten auch schon bei einem der neueren Leopard 2 Modellen dabei. Ich meine ich hätte das mal auf einem Blog gelesen.

Weil du so nett gefragt hast, gibts noch ein paar Bilder ;)




Klasse, die Jungs! Und schon wieder geht einer Hopps! *Schulterklopf*





Viele Grüße,
Mojo

___________________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
avatar
Mojo
Veteran
Veteran

Anzahl der Beiträge : 1332
Anmeldedatum : 06.11.12
Ort : Pfälzer im Herzen, Baden unter den Füßen

Nach oben Nach unten

Re: Revell Sd. Kfz. 7 und Zvezda 8,8cm Flak im Minidiorama

Beitrag von Tailgunner am Fr 15 Feb 2013 - 14:41

Ich wünschte wir hätten noch diesen anbetenden Smiley ;)

Danke für die weiteren Bilder. Ist das Nichtraucherzeichen ein Decal?

___________________________


Gruß Moritz

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
avatar
Tailgunner
Worms'17 Veteran
Worms'17     Veteran

Anzahl der Beiträge : 2172
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 22
Ort : Waldeck

Nach oben Nach unten

Re: Revell Sd. Kfz. 7 und Zvezda 8,8cm Flak im Minidiorama

Beitrag von Admin am Fr 15 Feb 2013 - 18:48

Das sieht doch mal richtig gut aus, Hut ab!
Die Hecken sind aus dem Polsterdingsda? Das Laub darauf wirkt auch sehr gut, obwohl mir das noch nie so gefallen hat. Wahrscheinlich muss man erst mal ein paar gute Arbeiten sehen, damit man sich von diversen Materialen überzeugen kann.

___________________________
Grüße Qhorin
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1291
Anmeldedatum : 01.10.12
Ort : Freiburg

Nach oben Nach unten

Re: Revell Sd. Kfz. 7 und Zvezda 8,8cm Flak im Minidiorama

Beitrag von Kjen74 am Sa 16 Feb 2013 - 13:27

Da kann ich nur sagen: WOW!!!

___________________________
Es regnete, doch Katjuscha wollte nicht ins Bett.
avatar
Kjen74

Anzahl der Beiträge : 144
Anmeldedatum : 27.11.12
Alter : 43
Ort : Bad-Kreuznach

Nach oben Nach unten

Re: Revell Sd. Kfz. 7 und Zvezda 8,8cm Flak im Minidiorama

Beitrag von Panzerknacker am So 17 Feb 2013 - 18:37

Schöne Vorstellung

Und ein schönes Modell. Nur das biegen des Korbes scheint mir etwas komplieziert gelöst,
Hasegawa macht das nur aus 2 Teilen

___________________________
" Würfel, die quaderförmigen Boten des Schiksals "


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                                                         - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
avatar
Panzerknacker

Anzahl der Beiträge : 2366
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 49
Ort : Kiel

Nach oben Nach unten

Re: Revell Sd. Kfz. 7 und Zvezda 8,8cm Flak im Minidiorama

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten