die Heere des Trompeters

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

die Heere des Trompeters

Beitrag von Trompeter am 07.05.13 22:13

Hallöchen,
manch einer kennt mich ja noch von früher, aus dem alten Forum und so. Hab zwischendurch ne Pause für dieses "Abi-Dings" gemacht und melde mich zurück zur Front.
Zum Come-back gibts auch was für die Augen: zwei Tiger von Italeris Fast-Assembly-Serie und einen umgebauten Pakwagen 251/22.
Die Lackierung ist einfaches sandgelb, auf das is so verspritzt und unregelmäßig wie möglich, grün in "ästelungen" aufgetragen habe.
Soll am Ende etwa so aussehen: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Das sind meine:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

So. Das Tarn sieht man normalerweise von viel weiter weg wodurch ein, wie ich finde toller Tarneffekt entsteht ( davon mache ich aber noch auch Fotos).

So ich würde mich an der Stelle sehr über Feedback freuen.
Auf bald.

Der Trompeter
avatar
Trompeter

Anzahl der Beiträge : 228
Anmeldedatum : 07.11.12
Alter : 22

Nach oben Nach unten

Re: die Heere des Trompeters

Beitrag von Trompeter am 08.05.13 10:36

Guten Morgen,
ich habe heute morgen noch ein paar Fotos bei besserem Licht. Feedback wäre nett.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
avatar
Trompeter

Anzahl der Beiträge : 228
Anmeldedatum : 07.11.12
Alter : 22

Nach oben Nach unten

Re: die Heere des Trompeters

Beitrag von Panzerknacker am 08.05.13 11:52

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Hi, was soll ich dir raten?
Die Frage ist, wo willst du hin. Las doch mal deine "Alten"/fertigen sehen .
Benutzt du lösemittelhaltigen Lack(sieht so aus)? Airbrush (schätze nicht)?

Soll der genau so werden wie auf dem Bild?
Das Grün haut ja nicht ganz hin, ist eher n dunkles Olivegrün.

Wie genau "Quenta_Silmarillion"(eins meiner Lieblingsbücher, noch n Tolkienfan der WWII malt ) das so hinbekommen hat weis man ja so auch nicht.
Mg u. Ersatzketten hätte ich erstmal weggelassen, aber gut. Würde die Mitten der gelben Flecken zuerst mal aufhellen und das Grün ändern und dann weiter sehen.
Ohne mehr Infos kann man schlecht was sagen .

Plane auch grad n grün-gelben Tiger

___________________________
" Würfel, die quaderförmigen Boten des Schiksals "


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                                                         - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
avatar
Panzerknacker

Anzahl der Beiträge : 2366
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 49
Ort : Kiel

Nach oben Nach unten

Re: die Heere des Trompeters

Beitrag von Trompeter am 08.05.13 12:23

Hallo, und danke fürs Antworten.

Meinst du mit "wo" den räumlichen Teil (Niederlande, NormandieRussland) oder einen Entwicklungsluaf von meinen Modellen als Grundschüler bis zu den heutigen ( Quasi die Qualität)?

An Lack nutze ich in fast jedem Fall Revell, war bis jetzt immer sehr zufrieden. Ne ne Airbrush hab ich nicht, da ich bis jetzt auch noch keine Tarnschemata probiert habe.

"Soll das genauso werden?" - Ich würde sagen ja. Ich hab ja ein Vergleichsbild reingestellt, wie das Tarn aussehen soll. Das hab' ich denk' ich mal erzielt.

Im echten Leben ist das grün so ein Wald-Schilfgrün.
Warum hättest du MG und Ketten weggelassen?

Welche Infos du auch brauchst frag und ich antworte

Viel Spaß dann mit deinem Tiger.

PS: mein alter Panzer IV:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
avatar
Trompeter

Anzahl der Beiträge : 228
Anmeldedatum : 07.11.12
Alter : 22

Nach oben Nach unten

Re: die Heere des Trompeters

Beitrag von Panzerknacker am 08.05.13 13:36

Hm...

Sry hab das wohl falsch verstanden mit: "Soll am Ende etwa so aussehen:..." ,
ging ich davon aus das es "haargenau so"/identisch mit deinem Vorbild werden sollte Rolling Eyes . Deshalb auch das "wohin"(Qualli).
Nach "Das hab' ich denk' ich mal erzielt" geh ich da jetzt mal nichtmehr von aus , das Muster ansich passt schon.

Revell Aqua? Die glänzen auf dem Foto so, besonders das Schwarz.
(Mg´s u. sowas kommen bei mir erst wenn die Grundfarben fertig sind)

Die Werkzeuge wie Hammer usw könnten noch bemalt werden u. decals fehlen leider auch.

Da es scheinbar nicht "Wip" ist, überflüssig aber ich würde noch
a. Innenecken dunklen Wash verpassen evtl. sogar komplet
b. Grün etwas heller Trockenbürsten
c. Komplett mit hellerem Gelb Trockenbürsten(besonders Laufwerke)

Ganz wichtig, der braucht zum Schluß dringend Mattlack

Dein Pz.IV Bild ist etwas klein, scheint auch etwas Wash zu fehlen, der sieht sehr "sauber" aus.


Zum spielen sicher ok. Ein Modell sollte einem, in erster Linie, erstmal selbst gefallen.
Jeder hat da ja andere Ansprüche.

___________________________
" Würfel, die quaderförmigen Boten des Schiksals "


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                                                         - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
avatar
Panzerknacker

Anzahl der Beiträge : 2366
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 49
Ort : Kiel

Nach oben Nach unten

Re: die Heere des Trompeters

Beitrag von Trompeter am 08.05.13 14:33

hi,
macht nix.
Ja es sollt ein die Richtung des Tarns gehen.

Revell Acryl.

Ist gewasht, nur hab ich es verdünnt, weil ich davor unverdünnt sehr schlechte Ergebnisse hatte.
Mattlack is eig. auch drauf.....

Vielen Dank für die Comments... weitere erwünscht.
avatar
Trompeter

Anzahl der Beiträge : 228
Anmeldedatum : 07.11.12
Alter : 22

Nach oben Nach unten

Re: die Heere des Trompeters

Beitrag von Tailgunner am 08.05.13 14:43

Moin,

schön, das man hier mal wieder was von dir hört und sieht. Machen sich ganz gut die neuen Fahrzeuge.

Was allerdings meiner Meinung nach den Gesamteindruck ziemlich kaputt macht ist das Schwarz. Es glänzt einfach sehr stark und grade am Geschütz finde ich es unpassend.
Der Schlamm vorne am 251er ist cool. Allerdings sollte Dreck eher an der Außenfläche des Reifens anstatt auf der Lauffläche sein, der nutzt sich da ja ab. Die Plane hast du wie ich finde auch sehr gut hinbekommen. Ich würde auf jeden Fall die Kanten der Fahrzeuge noch mit einem hellen grau trockenbürsten (am besten mit einem Trockenbürstpinsel, der Unterschied ist hier extrem).

Ich dachte auch erst Revellfarben wären gut. Dann kam enamel Farbe von ModellMaster/Testor und ich dachte, die wäre um längen besser. Jetzt schwöre ich auf Acryllfarbe von Vallejo und The Army Painter, erscheint mir einfach am besten und es macht am meisten Spaß hiermit zu malen.

___________________________


Gruß Moritz

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
avatar
Tailgunner
Worms'17 Veteran
Worms'17     Veteran

Anzahl der Beiträge : 2171
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 22
Ort : Waldeck

Nach oben Nach unten

Re: die Heere des Trompeters

Beitrag von Trompeter am 08.05.13 15:01

löle,

ja das mit dem schwarz is mir auch negativ aufgefallen, aber ich werde das mit grau drybrushen, um dem Effekt entgegenzuwirken.

Die Kanten hab ich genz vergessen: danke

Tailgunner schrieb:Moin,

schön, das man hier mal wieder was von dir hört und sieht.

Ja wie gesagt: hatte das blöde Abi, etc. und hab zwischendurhc noch WOT gesuchtet... bin aber wieder da
avatar
Trompeter

Anzahl der Beiträge : 228
Anmeldedatum : 07.11.12
Alter : 22

Nach oben Nach unten

Re: die Heere des Trompeters

Beitrag von Tailgunner am 08.05.13 15:31

mhm, du willst doch den Ruß darstellen oder? Da müsste schwarz ja schon die richtige Farbe sein. Ich würde dafür Pigmente benutzen.

___________________________


Gruß Moritz

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
avatar
Tailgunner
Worms'17 Veteran
Worms'17     Veteran

Anzahl der Beiträge : 2171
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 22
Ort : Waldeck

Nach oben Nach unten

Re: die Heere des Trompeters

Beitrag von Admin am 08.05.13 21:29

Was mir jetzt so auf Anhieb ins Auge fällt, dass die Farbe wohl sehr dick aufgestrichen wurde. Gerade bei der Halbkette sind die feinen Details an den Staukästen fast nicht mehr zu sehen. Von welchem Hersteller war der Pakwagen? Mit was grundierst du die Fahrzeuge?

Wenn du den Effekt von Schmutz erzielen möchtest, solltest du das nur mit sehr wenig Farbe versuchen. Also im Trockenbürstenverfahren. Das gleiche gilt beim Tarnmuster. Die Tupf- Methode verwende ich ja auch, jedoch ist die nicht wirklich einfach. Wichtig dabei, ein kurzer, weicher Pinsel (den müsstest du dir zur Not selber zurecht schneiden) und dann mit seeeeeeeeehr wenig Farbe anfangen die Tarnstreifen aufzutupfen. Dabei brauchst du viel Geduld…so ein Tarnanstrich kann schon mal 30 min in Anspruch nehmen.

___________________________
Grüße Qhorin
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1288
Anmeldedatum : 01.10.12
Ort : Freiburg

Nach oben Nach unten

Re: die Heere des Trompeters

Beitrag von Trompeter am 08.05.13 21:37

Hi,
das mit der Farbe mag stimmen, zumal ich die drei 2x bemalen musste, weil der erste Anstrich fürn Arm wahr

Der Pakwgaen selbs ist ein Hybrid aus einem Revell sdkfz und irgendeiner Pak, die ich noch rumliegen hatte. Hatte ich schon mit anderer Lackirung im alten Forum gezeigt.....

Drybrushing hab ich ansich versucht an passenden Stellen anzuwenden, v.a. am Heck, mit Rost und Schlamm und Dreck.

Fand das Tupfen auch sehr interessant v.a. vom Effekt her der erzielt wird.... von weiter weg siehts auch besser aus
avatar
Trompeter

Anzahl der Beiträge : 228
Anmeldedatum : 07.11.12
Alter : 22

Nach oben Nach unten

Re: die Heere des Trompeters

Beitrag von Panzerknacker am 09.05.13 19:18

Trompeter schrieb:
Drybrushing hab ich ansich versucht an passenden Stellen anzuwenden, v.a. am Heck, mit Rost und Schlamm und Dreck.

hm... ich glaub du machst da was grundlegend falsch scratch , Acrylfarbe ist Wasserverdünnbar das ist dir schon klar oder?
Schüttelst du dein Farben nicht richtig? Acrylf. sind immer Matt, außer du hast Glanzlacke. Da kann was nicht stimmen
Das Tupfen geht auch gut mit Schaumstoff aber bitte sparsamer mit der Farbe.


Bevor wir dir hier weiter Tip´s geben können, empfehle ich dir folgende Seite. Arbeite dich da mal durch für die Grundlagen der Bemalkunst.
Vor allem :
1. Trockenbürsten
2. Schattieren/Tuschen (auf der Seite von Beizen bis Schattieren)

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Bringt natürlich nur was, wenn du bereit bist wesentlich mehr Arbeitszeit zu investieren

Bin gespannt

___________________________
" Würfel, die quaderförmigen Boten des Schiksals "


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                                                         - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
avatar
Panzerknacker

Anzahl der Beiträge : 2366
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 49
Ort : Kiel

Nach oben Nach unten

Re: die Heere des Trompeters

Beitrag von Trompeter am 09.05.13 21:06

ich glaub hier läuft was falsch:
ich hab emailfarbe.... ist da überhaupt acryl drin.... sieht nämlich nicht so aus, als wär sie wasserlöslich No

"Acrylf. sind immer Matt, außer du hast Glanzlacke. Da kann was nicht stimmen" Was stimmt denn nicht, kannst du das präzisieren?

Schaumstoff hab ich auch schon probiert.

Sparsamer? War schon kleinster Pinsel, den ich hatte mit wenig Farbe.....


Die Internetseite ist wohl recht hilfreich. Ich hab' aber bald mündliches Abi, und weiß nicht inwiefern ich da noch Zeit finde ne "Zweitausbildung" zu machen ( ohne dass das jetz falsch klingen soll )

Vielleicht kann ich ja was davon umsetzen, wenn ich mal irgendwann neue Infanterie mach'.


Edit: Findet ihr's wirklich so schlecht? Hab nicht gedacht, dass ich so eingerostet bin.
avatar
Trompeter

Anzahl der Beiträge : 228
Anmeldedatum : 07.11.12
Alter : 22

Nach oben Nach unten

Re: die Heere des Trompeters

Beitrag von Panzerknacker am 09.05.13 23:47

Trompeter schrieb:hi,
macht nix.
Ja es sollt ein die Richtung des Tarns gehen.

Revell Acryl.
"Ja was denn nu??? Also also Email u. doch kein Acryl!" Rolling Eyes

Ist gewasht, nur hab ich es verdünnt, weil ich davor unverdünnt sehr schlechte Ergebnisse hatte.
Mattlack is eig. auch drauf.....

Vielen Dank für die Comments... weitere erwünscht.
"Acrylf. sind immer Matt, außer du hast Glanzlacke. Da kann was nicht stimmen" Was stimmt denn nicht, kannst du das präzisieren?"

Der Glanz, besonders Schwarz.(schrieb ich auch schon) Emailiefarben hab ich nix mit am Hut, da kann ich dir nix raten. Das letzte mal vor 30J. benutzt, würde an deiner stelle auf Acryl umsteigen. Läst sich 1000x besser mit Arbeiten(sofern ich das noch sagen kann)

"Schaumstoff hab ich auch schon probiert." kk

"Sparsamer? War schon kleinster Pinsel, den ich hatte mit wenig Farbe....."
Wenn ich n kl. Pinsel voll in Farbe tauch wird die Lackschicht nich dünner, ich brauch nur länger Die größe ändert nur die Fläche die ich auf einmal schaffe. Hast du wirklich wenig genommen evtl. zu dickflüssig o. die Farbe is Kacke???

"Die Internetseite ist wohl recht hilfreich. Ich hab' aber bald mündliches Abi, und weiß nicht inwiefern ich da noch Zeit finde ne "Zweitausbildung" zu machen ( ohne dass das jetz falsch klingen soll )"
Hetzt dich doch keiner, kanns auch in 2 Monaten anfangen o. dich langsam einarbeiten, whatever, dein Leben

"Vielleicht kann ich ja was davon umsetzen, wenn ich mal irgendwann neue Infanterie mach'."
Wie gesagt, kanns auch deine Kfz nochma überarbeiten, Technik bleibt gleich. Wie´s beliebt.

"Findet ihr's wirklich so schlecht? Hab nicht gedacht, dass ich so eingerostet bin."
Naja für n Dio ist das ma nix u. mit anständiger Schattierung+Tb sicher auch par Nr. schicker.
Und von "is Super" wirst du ja auch nicht besser(wenn du das willst, hörte sich so an )( Konstruktive Kritik hab ich eigentlich gern wenns mir hilft) aber wenn´s dich beruhigt, z.b. die Plane ist dir gelungen.

Übung macht den Meister
Alles gute für Prüfung

___________________________
" Würfel, die quaderförmigen Boten des Schiksals "


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                                                         - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
avatar
Panzerknacker

Anzahl der Beiträge : 2366
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 49
Ort : Kiel

Nach oben Nach unten

Re: die Heere des Trompeters

Beitrag von Trompeter am 10.05.13 8:35

Morgen,
also im Moment benutze ich Email-Color!

Gehen wir davon aus die Farbe is Kacke.... dann hätte ich drei Fragen:

Was ist ein bessere alternative?

Mit was krieg ich die Farbe com Tiger ganz ab, ohne das das Plastik zu Schaden kommt?

Lohnt es sich überhaupt das Ding zu retten?


Bringt natürlich nix, mich in den Himmel zu loben, wenns so aussieht als hätte ein Kind mit Farben an der Wand geschmiert, aber ich fang nochmal an, und dann sehen wir mal.....

Gruß
avatar
Trompeter

Anzahl der Beiträge : 228
Anmeldedatum : 07.11.12
Alter : 22

Nach oben Nach unten

Re: die Heere des Trompeters

Beitrag von Mojo am 10.05.13 8:47

Ich finds irgendwie schade, dass die ganzen Tips die ich dir im alten Forum gegeben habe rein gar nix gebracht haben.

Nochmal in aller kürze:
Acrylfarben (NICHT REVELL!!!) verwenden.
Die Farbe mit Wasser verdünnen.
Mehrere dünne schichten Farbe auftragen.
Dafür keinen kleinen Pinsel verwenden.
Besorg dir ein gescheites Wash (wir haben hier nen extra Thread zu dem Thema: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] ).
Besorg dir gescheiten Glanz- und Mattlack (Bspw. Vallejo).
Besorg dir gescheite Pinsel (Bspw. Winsor&Newton, oder Rosemarys) und pflege sie adäquat.
Und versuch zu guter letzt dich an die Tips zu halten, die du bekommst, wenn du danach fragst.

Ich weiß, das klingt jetzt recht hart. Ich hab mir lange überlegt, überhaupt etwas in deinen Thread zu schreiben, aber ich hab mich im alten Forum echt geärgert, dass ich dir so viele Tips gegeben habe und du wie man sieht praktisch nichts davon angewendet hast (ich denk da nur mal ans Washing mit Wasserfarben). Es muss ja nicht jedem so gehen wie mir.

Mit freundlichen Grüßen,
Mojo

___________________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
avatar
Mojo
Veteran
Veteran

Anzahl der Beiträge : 1332
Anmeldedatum : 06.11.12
Ort : Pfälzer im Herzen, Baden unter den Füßen

Nach oben Nach unten

Re: die Heere des Trompeters

Beitrag von Panzerknacker am 10.05.13 10:35

Trompeter schrieb:Morgen,
also im Moment benutze ich Email-Color!

Gehen wir davon aus die Farbe is Kacke.... dann hätte ich drei Fragen:
Meine Uralten E-farbe-Modelle, von früher(´70 -´80 J.), sehen sicher auch nicht besser aus^^

Was ist ein bessere alternative? Wie Reich bist du? Ne Airbrush+Komp. bei Hewa ca. 2-300,- + zzg. Farben usw.
Rate dir stark, besorg die die Farbtafeln von Vallejo (ModellColor u. GameColor) wenn du keinen Laden in der nähe hast, könn wir dir da sicher was Raten.
Ich schwöre ja auf Vallejo, geschmackssache^^.


Mit was krieg ich die Farbe com Tiger ganz ab, ohne das das Plastik zu Schaden kommt? Gute frage ??? lösemittelhaltig muß es schon sein oder zur Not nur mit den "Neuen" Nachbehandeln?

Lohnt es sich überhaupt das Ding zu retten? Hasse verschwendung Rolling Eyes aber Zeit-Nutzen aufwand mußt du dir selbst Überlegen.
Der 251 ist ja auch nett umgebaut. Tu wie du meinst



Bringt natürlich nix, mich in den Himmel zu loben, wenns so aussieht als hätte ein Kind mit Farben an der Wand geschmiert, aber ich fang nochmal an, und dann sehen wir mal.....
Nur nicht verzagen, aller Anfang ist schwer. Ist noch kein Meister vom Himmel gefallen
Und mit Acryl wirst du viel mehr Spaß an der Sache haben. Hier u. da kannst die E-F evtl. sicher auch nochmal gebrauchen


Gruß


@Mojo
Hart aber ehrlich, gefällt mir
Hoffe, der junge Mann wirft nu nich die Flinte ins Korn und sieht das als Herausforderung.
Mit anderen Farben steigt dann sicher wieder die Motivation u. das Ergebnis.

___________________________
" Würfel, die quaderförmigen Boten des Schiksals "


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                                                         - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
avatar
Panzerknacker

Anzahl der Beiträge : 2366
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 49
Ort : Kiel

Nach oben Nach unten

Re: die Heere des Trompeters

Beitrag von Admin am 10.05.13 13:01

Ich würde jetzt mal ganz spontan fragen, bist du mit deinem Bemalergebnis zufrieden? Wenn ja, dann ist alles in Butter.
Wenn nicht (man vergleicht seine Arbeit ja gern mit anderen Arbeiten) dann würde ich die Ratschläge annehmen und es komplett noch mal neu probieren.
Wie gesagt, es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen und jeder hat mal klein angefangen.

___________________________
Grüße Qhorin
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1288
Anmeldedatum : 01.10.12
Ort : Freiburg

Nach oben Nach unten

Re: die Heere des Trompeters

Beitrag von Mojo am 10.05.13 14:27

Noch was: Entfärben kannst du beispielsweise mit Mellerud PVC-Bodenreiniger oder Bremsflüssigkeit.
Da das aber etwa genau so viel kostet wie dein Italeri Tiger, würd ich den einfach mit Schutt überhäufen und mir einen neuen kaufen, zumal Entfärben ne echt undankbare Arbeit ist.
Amen.

___________________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
avatar
Mojo
Veteran
Veteran

Anzahl der Beiträge : 1332
Anmeldedatum : 06.11.12
Ort : Pfälzer im Herzen, Baden unter den Füßen

Nach oben Nach unten

Re: die Heere des Trompeters

Beitrag von Tailgunner am 12.05.13 20:48

Die Farben von Vallejo und the Army Painter sind meiner Meinung nach die Besten. Recht günstig, gut zu bearbeiten und die meisten Bemalanleitungen arbeiten auch mit Vallejo, so dass du nicht immer transponieren musst.

Ich denke nicht, dass dein Modell schlecht ist. Das Nieveau im Forum ist eben recht hoch und so fällt natürlich die Rezession dementsprechend aus.

___________________________


Gruß Moritz

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
avatar
Tailgunner
Worms'17 Veteran
Worms'17     Veteran

Anzahl der Beiträge : 2171
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 22
Ort : Waldeck

Nach oben Nach unten

Re: die Heere des Trompeters

Beitrag von Panzerknacker am 13.05.13 21:18

Wie man nun sieht, sind meine ersten ja auch nicht grad berauschend .
Also einfach am Ball bleiben, nie "ganz" zufrieden sein und an sich arbeiten, dann wird das schon

___________________________
" Würfel, die quaderförmigen Boten des Schiksals "


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                                                         - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
avatar
Panzerknacker

Anzahl der Beiträge : 2366
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 49
Ort : Kiel

Nach oben Nach unten

Re: die Heere des Trompeters

Beitrag von Panzer am 14.05.13 11:10

Schmeiß deine alten Modele nciht weg! Sie haben zwei mögliche Zwecke

1. Abschreckung
2. Testobjekte um Waches Farben oder andere effekte zu testen ohne diene guten Modelle zu killen.

Das Du auf Acryl umsteigen solltest wurde bereits gesagt. Die Revellfarbe ist nach meiner Erfahrung auch meist nicht das Beste Produkt auf dem Markt.

Ich Male mittlerweile ausschließlich mit Vallejo Farben und bin damit sehr zufrieden. Farbkonsistenz Verfügbarkeit Farbpalette sprechen für sich.

Hier noch ein Paar Tipps

1. Die Farbe wirklich verdünnen mit Wasser oder male mit einer Nasspalette Eine kleine Dose mit einem Feuchten Küchentuch und darauf ein Stück Bachpapier. Die Farbe auf den Backpapier verteilen und davon auf den Pibsel nehmen.
2. Tränke oder ertränke den pinsel nicht in Farbe nimm lieber öfter Farbe dafür nur auf die Spitze
3. Geduld an diesem Spruch es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen ist leider mehr als nur ein Fünkchen Wahrheit.
4. Gedlud und üben
5. Ließ Dir Bauberichte durch es gibt viele Interent seiten die Tipps zur Bemalung zum zusammenbau und etc. bieten.
6. Lass Dich nicht entmutigen!

Objektiv gesehen sind die gezeigten modell halt nicht s die Augenweide.

avatar
Panzer

Anzahl der Beiträge : 1407
Anmeldedatum : 07.11.12
Ort : Flensburg

Nach oben Nach unten

Re: die Heere des Trompeters

Beitrag von Trompeter am 18.05.13 21:36

möchte mal kurz WIP zeigen.
Bemalung mit Vallejo, wie empfohlen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Wäre froh über Kommentare
Gruß
avatar
Trompeter

Anzahl der Beiträge : 228
Anmeldedatum : 07.11.12
Alter : 22

Nach oben Nach unten

Re: die Heere des Trompeters

Beitrag von Mojo am 18.05.13 22:03

Und, wie kommste mit der Farbe zurecht? Klappt besser, oder?
Viel kann man noch nicht sagen. Grundierung und vier Farben... Sieht noch nach etwas Arbeit aus.
Vielleicht beim besanden der Base das nächste mal etwas vorsichtiger sein. Mit der Menge Dreck an der Hose kriegt er bestimmt Schelte von Mami wenn er aus dem Krieg heim kommt

___________________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
avatar
Mojo
Veteran
Veteran

Anzahl der Beiträge : 1332
Anmeldedatum : 06.11.12
Ort : Pfälzer im Herzen, Baden unter den Füßen

Nach oben Nach unten

Re: die Heere des Trompeters

Beitrag von Trompeter am 18.05.13 22:14

Jap,
Farbe is echt gut... motiviert echt ( die Revell-Paste wars einfach nicht, muss ich zugeben)

Arbeit liegt auf jden Fall noch vor mir (namentlich gewehr und Ausrüstung). Wie findet ihr die Tarnjacke?
avatar
Trompeter

Anzahl der Beiträge : 228
Anmeldedatum : 07.11.12
Alter : 22

Nach oben Nach unten

Re: die Heere des Trompeters

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten