Einstieg in die Militärgeschichte WWII

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Einstieg in die Militärgeschichte WWII

Beitrag von Tailgunner am 15.08.13 15:11

Moin,

ich würde gerne mein Wissen über die Militärgeschichte vor allem des zweiten Weltkrieges ausbauen bzw. auf der bestehenden Basis von Aufgeschnaptem, zdf Dokumentation und ggeschichte Heften aufbauen.Zum einen plane ich dafür die clausewitz hefte ein. Von denen habe ich auch schon ein paar gelesen. Aber ich möchte auch in die Fachliteratur einsteigen. Was könnt ihr mir da empfehlen? Was ist von der osprey Reihe Men-at-arms zu halten ? Die Illustration sieht ja sehr interessant aus und könnte sehr inspirieren?

___________________________


Gruß Moritz

http://open.spotify.com/track/4KDn40dwF92Te05XWF4ZxO
avatar
Tailgunner
Worms'17 Veteran
Worms'17     Veteran

Anzahl der Beiträge : 2172
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 22
Ort : Waldeck

Nach oben Nach unten

Re: Einstieg in die Militärgeschichte WWII

Beitrag von Panzer am 15.08.13 16:19

Das ist nicht wirklich leicht zu beantworten.

Ich ziehe mein Wissen aus einer sehr großzügig bestückten Bibliothek. Wenn mich was brenennd interessiert gebe ich ein Recherche Auftrag und bekomme ausreichend Vorschläge.

Meines Wissens nach sind die klienen Heftchen über Militärgeschichte ganz gut die gibt es glaube ich auch am Kiosk. Ansonsten empfehle ich Bücher, die sich vornehmelich mit einem Thema beschäftigen. Also nur speziellen Truppenteilen oder Operationen oder oder oder....

Solche Großen Sammelwerke in dem Der 2. WK ins gesammt beschrieben wird sind dann doch eher zu oberflächlich.

Zeitzeugen sind natürlich auch klasse. Nachteil 1 viele gibt es nicht mehr. Nachteil 2 sind die auch eher subjektiv

Die Osprey Bücher scheinen ganz gut zu sein, mag mir aber kein Urteil erlauben, weil ich die immer nur durchgeblättert habe. Nie eines Gekauft.

avatar
Panzer

Anzahl der Beiträge : 1407
Anmeldedatum : 07.11.12
Ort : Flensburg

Nach oben Nach unten

Re: Einstieg in die Militärgeschichte WWII

Beitrag von Qhorin am 15.08.13 16:33

Hallo Gunny,

nuja, empfehlen kann ich folgende Bücher, z.T. auf englisch:

Der zweite Weltkrieg von J. Keegan

Hab ich bisher nur auf der Einkaufsliste, aber Keegan ist mein Lieblingsmilitärhistoriker, um die 900 Seiten.


Der letzte deutsche Krieg von R-D Müller

Ist definitiv nach den ganzen Wehrmachtsausstellungen und dem damit einhergehenden Diskurs entstanden und bietet ein sachliches, umfassendes Bild. 415 Seiten, Klett-Cotta, 2005.


Russlands Krieg von R. Overy

beleuchtet den Russlandkrieg nochmal aus der russischen Perspektive. Das Buch war erst möglich, nachdem die Archive in Moskau zugänglich wurden. 554 Seiten, Rowohlt, 2004


In Sachen Normandie hab ich selbst noch nicht das große Werk gesehen. Die beiden Bücher "Westfront 1944" (Ritgen) und "Der Untergang der Heeresgruppe Rommel" (McKee) decken wohl alles ab, könnten aber ein bißchen ausführlicher sein. Sehr detailliert ist das Buch von Ian Daglish zur Operation Goodwood. Zwar in Englisch, aber top. In der Reihe gibts auch Bücher zu "Bluecoat" und "Epsom". Dann kenn ich noch ein englisches Hörbuch von J. Keegan "Six armies in Normany". Die Hörfassung ist klasse, von der Landung bis nach Paris. Gibts auch in Papier...

Über Krieg allgemein kann ich besonders folgendes Buch empfehlen:

Die Kultur des Krieges" von J. Keegan

Absolut lesenswert, von den Festungsanlagen von Jericho bis in die Neuzeit.


Grü
Qhorin

Im Hinblick auf Nordafrika und Italien hab ich noch keine Literatur ...

___________________________
Churchill: "Où est la masse de manoeuvre?" Gamelin: "Aucune"
aus: The Second World War von W. Churchill
avatar
Qhorin
Worms'17 Heiden'16
Worms'17   Heiden'16

Anzahl der Beiträge : 4388
Anmeldedatum : 11.11.12
Alter : 50
Ort : Emmendingen

Nach oben Nach unten

Re: Einstieg in die Militärgeschichte WWII

Beitrag von Trompeter am 15.08.13 16:50

Hi,
Osprey ist NUR zu empfehlen.

Die Autore sind Leute vom Fach... mit viel Wissen. Die Illustrationene sind Super und werden in großem Umfang erklärt.

Gruß
Jan
avatar
Trompeter

Anzahl der Beiträge : 228
Anmeldedatum : 07.11.12
Alter : 22

Nach oben Nach unten

Re: Einstieg in die Militärgeschichte WWII

Beitrag von Admin am 15.08.13 17:10

Ich kann speziell für die Landung in der Normandie das Buch „Overlord“ empfehlen.

http://www.amazon.de/dp/3613024071

Das Buch beschreibt die Landungsoperationen in der Normandie bis zum Einmarsch in Paris. Enthalten sind unzählige Karten, Zeichnungen, Bilder und Originalaufnahmen von Waffen und Uniformen.



Gerade das letztere ist sicher als Malvorlage interessant.

___________________________
Grüße Qhorin
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1292
Anmeldedatum : 01.10.12
Ort : Freiburg

Nach oben Nach unten

Meine Empfehlung zu Büchern & Autoren

Beitrag von Sebastian77 am 16.08.13 2:47

Guten Morgen,

ja welche Bücher empfehlen & welche Autoren. Ospreys sind schon okay, aber in englisch und manchmal ein bischen dünn. Da würde ich eher den Motorbuchverlag empfehlen, da bin ich noch nie enttäuscht worden. Zuletzt habe ich deren Typenkompass für mich entdeckt.
Im Antiquariat habe ich diverse Waffenarsenal Ausgaben gefunden. Alle enthalten viele Schwarzweißbilder, mit vielen "Wiederholungen" von abc an verschiedenen Orten in neutraler Darstellung .
Bei Büchern würde ich eher auf Feldzüge gehen, mit Divisionsgeschichte kann man nicht viel anfangen. Zu viel unwesentliches klein klein. Autoren hierfür sind zum Beispiel Janusz Piekalkiewicz und Paul Carell (Paul Karl Schmitt, der war ein Obernatzi). Werke : Krieg auf dem Balkan 40-45, von PC: Sie Kommen (Invasion 1944), Unternehmen Barbarossa mit den beiden Fotobänden Der Rußlandkrieg & Verbrannte Erde.
Schön auch von Alexander Mc Kee : Der Untergang der Heeresgruppe Rommel (Caen 1944).
Nett : Motorbuchverl. : Deutsche Heeresuniformen & Ausrüstung 33-45
Ein Juwel : Motorbuchverl. : Die Motorisierung der Deutschen Reichswehr 1920- 1935 von Walter J. Spielberger

Dazu habe ich noch : "Der Kreis Warburg in jenen Tagen" sowie "Der Kreis Höxter in jenen Tagen". Beide behandeln ca die letzten 8 Wochen vor der Befreiung durch die Amis. Da ich von dort stamme, sind beide für mich wertvoll.
Gibt es so etwas auch aus der Waldecker oder Kasseler Gegend?

Für größere Zusammenhänge verwende ich die Spiegel CDs. Leicht zu bekommen und ganz brauchbar.

Weiterhin schön: Skirmish Campaigns von Scott Fisher & Nathan Forney, z.B. Poland ´39-The Black Brigade. Sehr gut ist deren Einteilung der Einheiten, es gibt z.B. mehrere Sorten Elite ( Deutsche Falschirmpionire & Rangers als Top, während Alpini und Bersaglieri ebenfalls Elite sind, aber eine schlechtere Einstufung haben. Habe ich so noch nicht gesehen, aber die Idee finde ich gut.)
Auch Disposable Heroes bietet 3 Scenario Books an : Berlin 45, Arnheim & Spanischer Bürgerkrieg.

M. f. G. Sebastian

Sebastian77

Anzahl der Beiträge : 96
Anmeldedatum : 25.03.13

Nach oben Nach unten

Re: Einstieg in die Militärgeschichte WWII

Beitrag von Andoran am 16.08.13 8:12

wenn du den 2 wk von einem deutschen offizier aus sehen willst kann ich dir das buch "Mit Rommel an der Front" von Hans von Luck empfehlen :-)
der war so ziehmlich überall dabei von polenfeldzug, frankreichfeldzug, nordafrika mal kurz ostfront und danach normandie und so gibt einem einen guten einblick :-)
avatar
Andoran

Anzahl der Beiträge : 11
Anmeldedatum : 15.08.13
Alter : 31
Ort : Marxzell

Nach oben Nach unten

Re: Einstieg in die Militärgeschichte WWII

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten