Gegenoffensive in den Ardennen

Seite 1 von 8 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Gegenoffensive in den Ardennen

Beitrag von Old Faithful am 31.08.13 4:01

Ich plane eine Armee zum Thema Schlacht in den Ardennen .
Primär war eine Armee in Winteruniformen geplant und als erstes kam mir da die Ost Front in den Sinn .
Was aber schnell verworfen wurde , weil mir dader Hintergrund Bauch schmerzen bereitete .

Ich gedenke eine sehr offensive Armee zu spielen , aber grõsstenteils geh ich nach der Optik .
Zunächst plane ich etwa 1000 P um erstmal ins Spiel reinzukommen

Als erstes wollte ich folgendes kaufen , primär wegen der Optik .

2 x Panzer 4
2 x SKFZ
1 Stug 3 oder 4

Leider weiss ich nicht ob die was taugen

Bei der Infanterie bin ich noch sehr unschlüssig
Was in eine offensiv veranlagte Armee passt .

Ich gedenke 2 Trupps in die SKFZ zu setzen und 2 - 3 Trupps zu Fuss einzusetzen .

So das waren meine ersten Ideen .
Leider weiss ich nicht ob das so hinhaut oder ob was wichtige s fehlt
avatar
Old Faithful

Anzahl der Beiträge : 67
Anmeldedatum : 31.08.13

Nach oben Nach unten

Re: Gegenoffensive in den Ardennen

Beitrag von Qhorin am 31.08.13 11:35

Hi,

na, für den Anfang finde ich eine Ardennen-Armee ganz schön anspruchsvoll scratch Aber du hast ja Erfahrung aus anderen Spielsystemen  .
Bei Ardennen denke ich immer gleich an Infanterie in Winterkleidung (da reichen fürn Anfang vielleicht 2bis3 Trupps), mit anspruchsvollem Tarn, schwerere Panzer als der PzIV, also lieber zwei Panther oder TigerII. Toll eigentlich. Wenn das geklappt hat, dann würde ich mir anschließend noch ein Aufklärungsfahrzeug und ein Stück Artillerie zulegen...

Viel Spass damit, freu mich schon auf die ersten Ergebnisse!!!

 

Grü
Qhorin

___________________________
Churchill: "Où est la masse de manoeuvre?" Gamelin: "Aucune"
aus: The Second World War von W. Churchill
avatar
Qhorin
Heiden 2016
Heiden 2016

Anzahl der Beiträge : 4222
Anmeldedatum : 11.11.12
Alter : 50
Ort : Emmendingen

Nach oben Nach unten

Re: Gegenoffensive in den Ardennen

Beitrag von Tailgunner am 31.08.13 14:29

Ich freue mich über eine weitere Winterarmee. Ardennen sind doch perfekt, um mal den KöTi auszupacken, Modelle findet man ja zu Hauf und das Teil ist eben eine richtige Festung. Eine XX-Armee (Schwebte dir doch vor oder ?), die fanatisch ihre Kampffestung verteidigen, die wärendessen über das Schlachtfeld kriecht und alles zerschießt, was ihr in die Schussline fährt.

___________________________


Gruß Moritz

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
avatar
Tailgunner
Veteran
Veteran

Anzahl der Beiträge : 2171
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 22
Ort : Waldeck

Nach oben Nach unten

Re: Gegenoffensive in den Ardennen

Beitrag von Old Faithful am 01.09.13 1:29

Wegen der Regiments Herkunkt hab ich mir noch keine Gedanken gemacht .
Evtl nehm ich das Stadt Wappen und sag einfach das , dass Regiment aus Paderborn kommt ^^
Ich werde diesbezüglich aber noch etwas recherchieren müssen .

Sobald das obengenannte bemalt ist werde ich wohl auf 2000 P aufstocken , allerdings muss ich erstmal gucken was gut passt .

Was war nochmal der KöTi und der PZVI Google wills mir nicht verratten . ^^
Ich kenn noch nicht alle Panzer
avatar
Old Faithful

Anzahl der Beiträge : 67
Anmeldedatum : 31.08.13

Nach oben Nach unten

Re: Gegenoffensive in den Ardennen

Beitrag von Panzerknacker am 01.09.13 2:04

Panzer V = Sd.Kfz. 171  Panther
Panzer VI= Sd.Kfz. 181  Tiger
Köti=Königstiger = Sd.Kfz. 182  TigerII  
Hier eine liste.

Aber was ist SKfz??? scratch  schätze SD.Kfz 251/1 ?

___________________________
" Würfel, die quaderförmigen Boten des Schiksals "


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                                                         - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
avatar
Panzerknacker

Anzahl der Beiträge : 2354
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 48
Ort : Kiel

Nach oben Nach unten

Re: Gegenoffensive in den Ardennen

Beitrag von Qhorin am 01.09.13 2:08

Ja dann mal Schnell-Links deutsche Kampfpanzer:

 

Panzer IV:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Panther:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Tiger I:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Tiger II:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Grü
Qhorin

___________________________
Churchill: "Où est la masse de manoeuvre?" Gamelin: "Aucune"
aus: The Second World War von W. Churchill
avatar
Qhorin
Heiden 2016
Heiden 2016

Anzahl der Beiträge : 4222
Anmeldedatum : 11.11.12
Alter : 50
Ort : Emmendingen

Nach oben Nach unten

Re: Gegenoffensive in den Ardennen

Beitrag von WULT am 01.09.13 13:18

Immer wenn ich lese, dass irgendetwas hier BAUCHSCHMERZEN bereitet, muss ich an ein paar Dinge denken:

- Das Motto der Kriegsgräberführsorge: "Versöhnung über Gräbern"
- Die Universität Kassel steht mitten in der alten Panzerfabrik in Kassel. Früher baute man Waffen an der Stelle, wo heute junge Menschen aus aller Welt ausgebildet werden.

Ich sehe mir dann dies Hobby an und stelle fest:

Man malt Waffen- Panzer und Soldaten Modelle an, man spielt Gefechte und ihre Grausamkeiten nach aber man will der Gleichen nicht in der Realität.

Die Geschichte des zweiten Weltkrieges ist noch lange nicht verarbeitet, daher beschäftigt sich unsere Gesellschaft noch immer damit. Eben hier liegt auch die oft falsche Einschätzung durch Dritte.
Warum sind wir gerade im 2. Weltkrieg unsere Spiele? Nicht weil Krieg toll wäre, nicht weil etwaige Verbrechen schöngeredet werden sollen oder könnten, sondern weil damals riesige technische Entwicklungen und Umbrüche stattgefunden haben, die sich in der Vielzahl von Modellen niederschlagen. Man kann also saumäßig viele unterschiedliche Dinge bauen und muss sich nicht an standatisierten modernen Gerät aufhalten. Genau hier ist auch der Grund für die vielen Wehrmachtsarmeen. Man hat einfach unglaublich viel Auswahl.

avatar
WULT

Anzahl der Beiträge : 136
Anmeldedatum : 24.01.13

Nach oben Nach unten

Re: Gegenoffensive in den Ardennen

Beitrag von Berner am 02.09.13 9:59

Wenn du dich über stundenlangem Zusammenbau eines Modelles ärgerst, Pz. IV (und ich glaube auch die Panther) als auch die SdKfz 251 gibts bei Plastic Soldier Company! Mehrere Modelle pro Packung, günstiger als fast alles Andere, und extrem schnell im Zusammenbau (und erst noch gut!)

 
avatar
Berner

Anzahl der Beiträge : 179
Anmeldedatum : 10.06.13
Alter : 24
Ort : Bern

Nach oben Nach unten

Re: Gegenoffensive in den Ardennen

Beitrag von Qhorin am 02.09.13 10:48

Yep ... hab sie alle gebaut und man kann sie sich hier im Forum bei den Bausatzreviews ankucken. Die Panther kommen zu zwein in einer Schachtel, und haben Zimmerit ...

 

Grü
Q.

___________________________
Churchill: "Où est la masse de manoeuvre?" Gamelin: "Aucune"
aus: The Second World War von W. Churchill
avatar
Qhorin
Heiden 2016
Heiden 2016

Anzahl der Beiträge : 4222
Anmeldedatum : 11.11.12
Alter : 50
Ort : Emmendingen

Nach oben Nach unten

Re: Gegenoffensive in den Ardennen

Beitrag von Panzer am 02.09.13 11:26

Aber nur wenn einem das Spielen und nciht der Modellbau im Vordergrund steht. Je nach dem sind mir persönlich die PSC Modell zu grob und Detailarm.
avatar
Panzer

Anzahl der Beiträge : 1407
Anmeldedatum : 07.11.12
Ort : Flensburg

Nach oben Nach unten

Re: Gegenoffensive in den Ardennen

Beitrag von Panzerknacker am 02.09.13 18:00

Jo, Preis-Leistungs-Verhältnis bei Psc ist schon unschlagbar aber so fix wie die zusammen sind,
hat man garkeine Zeit über´s Tuning nachzudenken  .
Die Qualität ist weder gut noch schlecht finde ich. Eben einfach gemacht, das sollte jedem klar sein.

___________________________
" Würfel, die quaderförmigen Boten des Schiksals "


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                                                         - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
avatar
Panzerknacker

Anzahl der Beiträge : 2354
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 48
Ort : Kiel

Nach oben Nach unten

Re: Gegenoffensive in den Ardennen

Beitrag von Gast am 02.09.13 18:25

Nuja, es würde NOCH Einfacher gehen, wenn ich da so an meine Panzer IV von Armourfast denke  

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Gegenoffensive in den Ardennen

Beitrag von Old Faithful am 03.09.13 5:00

Moin

So ich bin derzeit am überlegen was ich noch brauche .
Ich hab folgendes
2 Panzer 4
1 Stug 3
2 SD KFZ 251
2 verschiedene Boxen Infanterie je 50 Minis .

Ich möchte ein Heavy Hitter und weitere Schwere Waffen für die Infanterie .
Nur was für Waffen brauch man so ?
Ich hab 2 Panzerfãuste , 2 Panzerschrecks , 1 Flammenwerfer , 1 Mõrser und ein MG 42 .
Was sehr wenig ist oder ?

Beim Heavy Hitter bin ich auch noch unschlüssig, ob ich eine Tiger oder Panther Variante nehme und was für mich besser wãre .
Ich hab leider keine Ahnung .
Könnte mir jemand ein Tipp geben :)
avatar
Old Faithful

Anzahl der Beiträge : 67
Anmeldedatum : 31.08.13

Nach oben Nach unten

Re: Gegenoffensive in den Ardennen

Beitrag von Mojo am 03.09.13 8:03

Hi,
ich würde dir bei Infanterie zu deutlich mehr MGs und Mörsern raten. Der Rest ist für den Anfang ausreichend.

Meine Erfahrungen mit Panthern sind gespalten... Meist sind sie mir ziemlich früh hops gegangen, ohne den Schlachtverlauf beeinflusst zu haben.
Ich habe allerdings auch schon spiele erlebt, in denen er 4 T34 mit ins Grab genommen hat.
Anfangs hab ich ihn für seine schnellen Abgänge gehasst, inzwischen mag ich ihn ;)

Den Tiger habe ich bisher so gut wie nie eingesetzt. Schon allein aus Rücksicht auf meine Gegner :)
Bei Tigern geht schnell das gefluche und gewimmle in der Panzerkiste los, was oft einen noch schwereren Panzer auf der anderen Spieltischkante zufolge hat...

Viele Grüße,
Mojo

___________________________
avatar
Mojo
Veteran
Veteran

Anzahl der Beiträge : 1332
Anmeldedatum : 06.11.12
Ort : Pfälzer im Herzen, Baden unter den Füßen

Nach oben Nach unten

Re: Gegenoffensive in den Ardennen

Beitrag von Berner am 03.09.13 8:21

Wir haben einen Königstiger. Es ist tatsächlich im Grunde genommen völlig unfair :-)

Nicht unbedingt schlecht ausbalanciert (punktemässig teuer) - aber einfach unfair!!

Was Armourfast betrifft, hatte deren M36 Jackson - hässlich wie die Nacht. Was ich da alles "tunen" musste.....

Die Pz. IV sehen nicht besser aus - gerade den Bausatz angeguckt....Da bin nicht einmal ich zufrieden. Die von PSC fand ich besser.
avatar
Berner

Anzahl der Beiträge : 179
Anmeldedatum : 10.06.13
Alter : 24
Ort : Bern

Nach oben Nach unten

Re: Gegenoffensive in den Ardennen

Beitrag von Panzer am 03.09.13 9:53

Zunächst zu der Auswahl der Modelle.
 
Armorfast ist wirklich das Letzte was ich Wählen würde. Da ziehe ich sogar PSC vor.
 
Beim M36 ist das aber leider so das man entweder ein teures Fertigmodell von Hobby Master kaufen muss was auch nicht überall angeboten wird. Auf eien Detailierten Bausatz von UM zurückgreifen oder halt nur Armorfast als Alternative hat.
 
Winters hat zwei recht schicke Armorfast Dinger gepimmt zum Spielen reichen die schon und mit ein bischen Liebe kann man aus denen etwas rausholen.
 
 
Zu Deiner Trupp Auswahl:
 
Zunächst musst du entscheiden ob du ausschließlich die Grundregeln verwendest oder aber die erweiterten Infanterieprofilwerte nutzen möchtest.
 
Ich tue letzteres, weil es aus meiner sicht die Infanteie noch interessanter macht und mehr Optionen bietet.
 
Dann musst du entscheiden ob
- du angelent an die historischen Vorbilder Deine Trupps zusammenstellen möchtes
- du powermäßig aufstellen möchtest
- oder du einen Kompromiss schließen willst,
um deine Trupp zusammen zu stellen
 
Historisch wäre sicher ein MG in einem Trupp ausreichend. Die BO Feuerkraft leidet darunter beträchtlich.
4 MG waren sicher in keinen Trupps verfügbar was aber Powermäßig mehr sinn macht
2 Wäre sicher ein guter Kompromiss
 
Ich gehe auf Kompromiss
 
Desweiteren Rate ich Dir den Trupps aufgaben zu zu teilen und sie dafür auszurüsten
 
Willst du ein Sturmtrupp haben dann ergeben Sturmgewehre Panzerfäuste und Flammenwerfer Sinn
Willst du Geländepunkte Halten dann nehme MG PAK Panzerschreck und Gewehre mit, um die Reichweite nutzen zu können.
 
Zum Panther.
 
Panther waren in dden Letzten Profilwerten sher günstig in Preis Leistung deshalb und weil ich immer noch denke das es das beste Panzerkonzept der Wehrmacht war habe ich mit einen Haufen davon besorgt.
Ich setze eigentlich fast immer min 1 ein.
 
70cm Stärke 4 ist eine Ansage und kann den meisten allierten Panzern wirklich echt weh tun weil du bis auf Jackson und Persching immer aus seiner Reichweite bleiben kannst wenn du es gut anstellst.
 
Winters weis Wovon ich rede  
 
Frontpanzerung 9 ist auch jecht gut aber nicht unverwundbar.
 
Was manchmal ein wenig kopfschmerzen breiten kann ist die Geringere Seitenpanzerung. flankieren lassen solltet du dich nicht mit ihm. Immer brav die Front zeigen. Denn ret durch Deckung oder durch andere Panzer decken lassen.
 
Ich mag den Panther der zugegebener Maßen fast so teuer wie ein Tiger ist.
 
der Tiger ist ein cool aussehender Panzer und lebt durch seine Legenden weiter. Er war und ist auch im Spiel ein tüchtiges Fahrzeug welches aber auch seine Macken hat.
 
Spielmäßig  sind Panther und Tiger I von der Bewaffnung her gleich. FP 10 kann manchmal den Ausschlag geben ist aber auch kein Garant für unverwundbarkeit.
 
Ich habe offt einen gespielt und festgestellt das dei Punktekosten meist den Nutzen nicht wett machen.
Du bekommst fast 2 Sherman für einen Tiger was im endeffekt 2 x mehr scießen bedeutet und 6 Schadenspunkte heißt.
avatar
Panzer

Anzahl der Beiträge : 1407
Anmeldedatum : 07.11.12
Ort : Flensburg

Nach oben Nach unten

Re: Gegenoffensive in den Ardennen

Beitrag von Berner am 03.09.13 10:51

...und der Königstiger kommt sogar mit Frontpanzerung 13 angerollt, was von vorne dadurch von den meisten Panzern und Geschützen unmöglich oder nur sehr schwierig zu beschädigen ist.
avatar
Berner

Anzahl der Beiträge : 179
Anmeldedatum : 10.06.13
Alter : 24
Ort : Bern

Nach oben Nach unten

Re: Gegenoffensive in den Ardennen

Beitrag von Qhorin am 03.09.13 12:13

Dem Panzer kann man bei seinen Ausführungen nur beipflichten ...  

... ich bin ja auf Panther und Tiger II gekommen, weil ich meine, dass in den Ardennen schon nicht mehr viele Tiger I rumgefahren sein können. Deshalb verbinde ich eher die anderen beiden mit der Ardennen-Offensive. Sicher, es hatte dort auch Tiger I, aber die Produktion war doch schon eine Weile zugunsten des Tiger II ausgelaufen. Für mich ist der Tiger I eben eher der Normandie- und der Ostfrontpanzer. Zugegeben, es handelt sich dabei schon ein wenig um die Intuition des Sofagenerals.

... ach so, wenn Du Panther baust, dann lass die graue Spraydose aus dem Jahr 1942 im Schrank, das ist hier im Forum no-go  

Grü
Qhorin

___________________________
Churchill: "Où est la masse de manoeuvre?" Gamelin: "Aucune"
aus: The Second World War von W. Churchill
avatar
Qhorin
Heiden 2016
Heiden 2016

Anzahl der Beiträge : 4222
Anmeldedatum : 11.11.12
Alter : 50
Ort : Emmendingen

Nach oben Nach unten

Re: Gegenoffensive in den Ardennen

Beitrag von Panzer am 03.09.13 12:21

Quorin schrieb:... ach so, wenn Du Panther baust, dann lass die graue Spraydose aus dem Jahr 1942 im Schrank, das ist hier im Forum no-go
Ich werde gegen die Grauen Panther kämpfen so lange ich lebe!!!!!!!! (hat nix mit der Partei zu tun)

Ja grau düfen die nicht sein nein nein nein

Ja Tiger II und Panther sind schon die Heeavy Hitter wie du sie genannt hast. Tiger I gab es wirklich nicht mehr viel in den Ardennen.

Aber zu den Tiger II kann ich nciht viel sagen weil ich den noch nie eingesetzt habe. FP 13 ist natürlich schon eine Bank. Aber die punktekosten sind auch nciht gerade wenig. Aber dann kannste die SDKfz 251 zu Hause lassen und Tankrider spielen oder sogar neben her laufen der Tier II ist eine Schnecke.

avatar
Panzer

Anzahl der Beiträge : 1407
Anmeldedatum : 07.11.12
Ort : Flensburg

Nach oben Nach unten

Re: Gegenoffensive in den Ardennen

Beitrag von Old Faithful am 04.09.13 3:33

Danke an alle schonmal für die antworten

Ich gedenke vorerst  die Infanterie Historisch mit kleinen kompromissen aufzustellen mit maximal 2 Spezialwaffen denn 4 sind irgendwie übertrieben find ich .

Ich hoff bloss das ich  damit eine Chance hab , denn ein grossteil meiner Gegner wird garantiert Spezialwaffen in Trupps spammen

Wo kriegt man eigentlich Funker her ?
Ich hab jetzt eine menge Spezialwaffen hier , darunter auch Mõrser .
Soweit ich weiss brauch man Funker um Mõrser effektiv nutzen zu können
avatar
Old Faithful

Anzahl der Beiträge : 67
Anmeldedatum : 31.08.13

Nach oben Nach unten

Re: Gegenoffensive in den Ardennen

Beitrag von Valontuir am 04.09.13 7:20

Funker, Sanis & Offiziere waren der Grund warum ich mit der PSC Late War German Infantry gestartet bin.
Von den 54 Mann sind 6 Offiziere, 3 Sanis & 3 Funker, alle in der letzten Reihe.
(Den Sani finde ich nicht so dolle. Der trägt ein Hemd wie die Ersatzspieler beim Fussball beim aufwärmen. Das habe ich auf Bildern sehr selten gefunden, schon gar nicht im Feld)
Der Fantasyladen verkauft auch einzelne Gussrahmen. Falls du nur 1 oder 2 suchst.

Zvezda hat auch ne 5 Mann Packung, das Reconnaissanbce Team


Zuletzt von Valontuir am 04.09.13 7:51 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Valontuir

Anzahl der Beiträge : 473
Anmeldedatum : 28.03.13
Ort : 64569 Nauheim

Nach oben Nach unten

Re: Gegenoffensive in den Ardennen

Beitrag von Carpenter am 04.09.13 7:35

Auch ne Option wäre ein Jagdpanther. Ich spiele zwar selten mit großen Raubkatzen, aber wenns doch mal sein muss, dann ziehe ich den nem Panther vor.
avatar
Carpenter

Anzahl der Beiträge : 156
Anmeldedatum : 06.01.13

Nach oben Nach unten

Re: Gegenoffensive in den Ardennen

Beitrag von Panzer am 04.09.13 8:28

Carpenter schrieb:Auch ne Option wäre ein Jagdpanther. Ich spiele zwar selten mit großen Raubkatzen, aber wenns doch mal sein muss, dann ziehe ich den nem Panther vor.
Zum Jagdpanther kann ich nicht viel sagen weil ich den noch nicht benutzt habe. Von den Werten gebe ich Dir recht. Ein kleiner Tiger I ohne Turm. Und da liegt der Hase im Pfeffer begraben.
 
Wenn Du nur ein Fahrzeug dieser Größe einpackst dann wird er ziemlich viel Feuer fressen müssen. Weil er kein Turm hat hat er unter umständen ( wenn er an einer für den Feind günstigen Stelle Bewegungsunfähing geschossen wird) ein Schadenspunkt weiniger.
 
SturmGeschütze oder Jagdpanzer brauchen halt Mobilität um Ihr Geschütz auszurichten. Deshalb
bringt ein einzelner Jagdpanzer/ Sturmgeschütz nicht viel und kann ziemlich leicht flankiert werden.
Wenn Du deine anderen Fahrzeuge nutzt Um den zu decken können die unter umständen wieder nichts anderes machen.

Just my thoughts
avatar
Panzer

Anzahl der Beiträge : 1407
Anmeldedatum : 07.11.12
Ort : Flensburg

Nach oben Nach unten

Re: Gegenoffensive in den Ardennen

Beitrag von Carpenter am 04.09.13 8:35

Mit nur einem Panzer geht man ja auch nicht aus dem Haus ;) Bei mir ist meist noch das Stug 3/StuH42 oder ein Panzer 4 dabei. Da ich aber im allgemeinen Sturmgeschütze und Panzerjäger normalen Panzern vorziehe ist halt der Jagdpanther in dem Fall meine erste Wahl. Style geht da vor Effektivität :D
avatar
Carpenter

Anzahl der Beiträge : 156
Anmeldedatum : 06.01.13

Nach oben Nach unten

Re: Gegenoffensive in den Ardennen

Beitrag von Panzer am 04.09.13 8:43

Carpenter schrieb:Style geht da vor Effektivität :D
Ja Style hat er und passt auch hervorragend in die Ardennen.
avatar
Panzer

Anzahl der Beiträge : 1407
Anmeldedatum : 07.11.12
Ort : Flensburg

Nach oben Nach unten

Re: Gegenoffensive in den Ardennen

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 8 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten