Gegenoffensive in den Ardennen

Seite 2 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Gegenoffensive in den Ardennen

Beitrag von Qhorin am 04.09.13 15:15

Mmmh ... ein Jagdpantherchen wär schon ne feine Sache ... am besten zwisch zwei Häusern in Stellung bringen, mit Inf sichern und dann drauf los ballern  

Grü
Qhorin

___________________________
Churchill: "Où est la masse de manoeuvre?" Gamelin: "Aucune"
aus: The Second World War von W. Churchill
avatar
Qhorin
Worms'17 Heiden'16
Worms'17   Heiden'16

Anzahl der Beiträge : 4388
Anmeldedatum : 11.11.12
Alter : 50
Ort : Emmendingen

Nach oben Nach unten

Re: Gegenoffensive in den Ardennen

Beitrag von Old Faithful am 07.09.13 0:05

Was nimmt man am besten als Bases für Infanterie .
Ich hab erstmal 2 Cent Münzen genommen u 5 Cent Münzen für MG 42 er .
Gibt es da eine bessere Idee als Münzen ?
Denn irgendwie gefãllt mir das nicht ganz
avatar
Old Faithful

Anzahl der Beiträge : 67
Anmeldedatum : 31.08.13

Nach oben Nach unten

Re: Gegenoffensive in den Ardennen

Beitrag von Qhorin am 07.09.13 1:00

Ahoi,

meine Infis stehen alle auf 1 Cent Münzen. Das übliche Plastikbase lasse ich dran, wird in die Base-Sand-Leimpaste eingearbeitet.

Grü
Qhorin

___________________________
Churchill: "Où est la masse de manoeuvre?" Gamelin: "Aucune"
aus: The Second World War von W. Churchill
avatar
Qhorin
Worms'17 Heiden'16
Worms'17   Heiden'16

Anzahl der Beiträge : 4388
Anmeldedatum : 11.11.12
Alter : 50
Ort : Emmendingen

Nach oben Nach unten

Re: Gegenoffensive in den Ardennen

Beitrag von Valontuir am 07.09.13 9:01

Ich habe mich für Plastik Card aus nem Bastelladen entschieden, 1,5mm stark.
Die schneide ich ca 20 oder 30mm breit zu, die Länge hängt vom Modell ab.
Ich achte darauf das nichts übersteht weil sich sonst das Gewehr evtl biegt und die Bemalung beschädigt.
Ein paar wenige meiner Italerie Jungs hat es das Gewehr schon im Gussrahmen verbogen.
Ein weiterer Grund, das Base so groß zu schneiden das so etwas nicht vorkommt.

Trotzdem heule ich der Standsicherheit hinterher.  
Mit ner Münze sollte man ja fast ein Steh-auf-Männchen haben...
Münzen sind magnetisch. Wenn man später in seiner Transportkiste Magnetfolie einklebt kriegt man die Minis schnell & sicher transportiert.


Zuletzt von Valontuir am 07.09.13 15:46 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Valontuir

Anzahl der Beiträge : 473
Anmeldedatum : 28.03.13
Ort : 64569 Nauheim

Nach oben Nach unten

Re: Gegenoffensive in den Ardennen

Beitrag von Gast am 07.09.13 11:40

Und Münzen sind unschlagbar günstig!
Ich hab mich mal nach Unterlegscheiben umgesehen,
1ct große Unterlegscheiben kamen auf 95ct das Stück!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Gegenoffensive in den Ardennen

Beitrag von Qhorin am 07.09.13 11:45

Tja, und wer den Cent nicht ehrt ...  

Grü
Q.

___________________________
Churchill: "Où est la masse de manoeuvre?" Gamelin: "Aucune"
aus: The Second World War von W. Churchill
avatar
Qhorin
Worms'17 Heiden'16
Worms'17   Heiden'16

Anzahl der Beiträge : 4388
Anmeldedatum : 11.11.12
Alter : 50
Ort : Emmendingen

Nach oben Nach unten

Re: Gegenoffensive in den Ardennen

Beitrag von Panzerknacker am 07.09.13 15:31

Ich probiere aktuell auch grad 1Cent weil mir magnetisch recht praktisch erscheint.

Die Ersten(Nordfront Seite 1), mit Blei-Base, sind dagegen wirkliche Stehaufmännchen. Je nach Basezuschnitt richten die sich schon in der Waagerechten von alleine auf   und man kann die Form gestalten wie man mag.

Hat beides Vorteile, zur Haltbarkeit kann ich noch nix sagen. Ich schleif beides an, klebe die mit Superkleber drauf und dann kommt Holzleim für den Rest.

Plastik kommt nicht in die Tüte, nicht das die auf unebenen Untergrund o. bei Gefälle noch ins purzeln geraten scratch .

___________________________
" Würfel, die quaderförmigen Boten des Schiksals "


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                                                         - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
avatar
Panzerknacker

Anzahl der Beiträge : 2380
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 49
Ort : Kiel

Nach oben Nach unten

Re: Gegenoffensive in den Ardennen

Beitrag von Qhorin am 07.09.13 15:40

Das ist meiner Meinung nach das Hauptargument: wenn die auf irgendeinem Untergrund dauernd umpurzeln würden, würde mir das hammermäßig auf den Sender gehen  


Q.

___________________________
Churchill: "Où est la masse de manoeuvre?" Gamelin: "Aucune"
aus: The Second World War von W. Churchill
avatar
Qhorin
Worms'17 Heiden'16
Worms'17   Heiden'16

Anzahl der Beiträge : 4388
Anmeldedatum : 11.11.12
Alter : 50
Ort : Emmendingen

Nach oben Nach unten

Re: Gegenoffensive in den Ardennen

Beitrag von Old Faithful am 07.09.13 19:42

Ich bin gerade am überlegen was ich für Bases für Paks nehme.
Denn ich hab keine Lust , das die beim kleinsten Rüttler am Tisch wo anders steht.
avatar
Old Faithful

Anzahl der Beiträge : 67
Anmeldedatum : 31.08.13

Nach oben Nach unten

Re: Gegenoffensive in den Ardennen

Beitrag von Tailgunner am 07.09.13 19:54

Panzerknacker schrieb:Ich probiere aktuell auch grad 1Cent weil mir magnetisch recht praktisch erscheint.
Das mache ich auch, weil magnetisch und möglichst klein. Manche sagen ja, dass das zu klein zum gestalten wäre, aber ich finde die richtige Gestaltung macht eh die Platte aus, denn mit der runden doch recht hohen Kante wirkt auch ein 2ct Stück wie ein Fremdkörper.
Ich denke bei Paks ist Plastikkarton erste Wahl, durch die Fläche braucht man da nicht wirklich Gewicht. Und magnetisierung lässt sich bestimmt in die Basegestaltung mit einbringen oder eben drunterkleben.

___________________________


Gruß Moritz

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
avatar
Tailgunner
Worms'17 Veteran
Worms'17     Veteran

Anzahl der Beiträge : 2172
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 22
Ort : Waldeck

Nach oben Nach unten

Re: Gegenoffensive in den Ardennen

Beitrag von Qhorin am 07.09.13 20:22

Bei Pak und Ari verzichte ich derzeit noch auf jegliche Art von Base. Wird mir einfach zu groß. Die kleinste Unebenheit im Gelände lässt das Ding bescheuert aussehen ...

No 

Q.

___________________________
Churchill: "Où est la masse de manoeuvre?" Gamelin: "Aucune"
aus: The Second World War von W. Churchill
avatar
Qhorin
Worms'17 Heiden'16
Worms'17   Heiden'16

Anzahl der Beiträge : 4388
Anmeldedatum : 11.11.12
Alter : 50
Ort : Emmendingen

Nach oben Nach unten

Re: Gegenoffensive in den Ardennen

Beitrag von Old Faithful am 08.09.13 1:09

Ich bin aktuell am überlegen was ich übber kurz oder lang noch brauche .
Die Auswahl ist ziemlich erdrûckend , zwar kann ich einiges aus Historischer Sicht schon mal ausschliessen . ( Tiger 1 ).
Aber dennoch ist es ganz schön viel .
Derzeit dachte ich an Tiger 2 und irgendeine Panther Variante .


Gibt es irgendwelche Must Haves oder Nobrainer .
Ich kenn mich noch zu schlecht mit der Materie aus und möchte keine Fehlkäufe machen
avatar
Old Faithful

Anzahl der Beiträge : 67
Anmeldedatum : 31.08.13

Nach oben Nach unten

Re: Gegenoffensive in den Ardennen

Beitrag von Tailgunner am 08.09.13 2:29

Old Faithful schrieb:Ich bin aktuell am überlegen was ich übber kurz oder lang noch brauche .
Bist du generell noch bei deiner Auswahl vom ersten Stand? Falls ja würde ich die erst mal fertig machen und dann erst schauen,  bei 4 Panzern hast du ja bestimmt noch nen Monat Zeit um Nachschub zu ordern ;)

Ansonsten gilt, du bist wargamer, erst kaufen dann denken,  zur Not gibt es immer noch deb Suche Biete Bereich ...

___________________________


Gruß Moritz

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
avatar
Tailgunner
Worms'17 Veteran
Worms'17     Veteran

Anzahl der Beiträge : 2172
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 22
Ort : Waldeck

Nach oben Nach unten

Re: Gegenoffensive in den Ardennen

Beitrag von Old Faithful am 08.09.13 4:12

Für die 4 Panzer und 2 Boxen Infanterie brauche ich nur 2 Wochen . ^^ 


Aber ich muss zwangsläufig alles weit vorausplanen denn ich spiel eine Menge Systeme und muss dementsprechend abwãgen was ich brauche und was ich nicht brauche um konkurrenz fãhig zu bleiben 

Und der kleine Grundstock ist auf lang oder kurz zu wenig und ich peil später auch höhere Punktzahlen an .
avatar
Old Faithful

Anzahl der Beiträge : 67
Anmeldedatum : 31.08.13

Nach oben Nach unten

Re: Gegenoffensive in den Ardennen

Beitrag von Valontuir am 08.09.13 8:26

Tailgunner schrieb:
Old Faithful schrieb:Ich bin aktuell am überlegen was ich übber kurz oder lang noch brauche .
Ansonsten gilt, du bist wargamer, erst kaufen dann denken...



Yeah, ich bin nicht alleine.

Hab mal gehört, Tiger seien zäh und nicht einfach zu zerlegen. Bevor meinem Gegner der Spass vergeht überlege ich ganz auf die zu verzichten, so hübsch die auch sind.

Ohne je gespielt zu haben vermute ich nen schnellen Kübel in jeder Liste. Zum schnellen einehmen der Marker.

Orientiert habe ich mich an einer Einsteigerliste: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Der Behind Omaha Blog bietet u.a. auch eine [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
avatar
Valontuir

Anzahl der Beiträge : 473
Anmeldedatum : 28.03.13
Ort : 64569 Nauheim

Nach oben Nach unten

Re: Gegenoffensive in den Ardennen

Beitrag von Panzer am 09.09.13 9:08

Ja Kübel sind gut! für Ardennen kannst du auch ein Willis als Modell nhemen fände ich ziemlich passend.

Es gibt auch eien Panter Bausatz der Panzerbrigade 150, die hatten Panther als M10 getarnt sowe ein Paar Beute Sherman.

Dragon hat gerade eienn Bausatz im Angebot.


Denn wollte ich mir schon holen, weil ich einfach das Modell klasse finde. Außerdem fände ich es Lustig das scheinbar Amerikanische Fahrzeuge auf Amerikanische Fahrzeuge feuern.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
avatar
Panzer

Anzahl der Beiträge : 1407
Anmeldedatum : 07.11.12
Ort : Flensburg

Nach oben Nach unten

Re: Gegenoffensive in den Ardennen

Beitrag von Old Faithful am 10.09.13 23:29

So endlich ist meine erste Bestellung angekommen .


Bloss bin ich gerade etwas überfordert wegen der ganzen Waffen für die Fahrzeuge .
Meinen 2 Panzer 4 werde ich die langen Rohre geben .
Bloss beim Stug 3 und meinen 2 SD KFZ 251 bin ich unsicher .
Was wãre da die optimalste Bewaffnung?
avatar
Old Faithful

Anzahl der Beiträge : 67
Anmeldedatum : 31.08.13

Nach oben Nach unten

Re: Gegenoffensive in den Ardennen

Beitrag von Qhorin am 10.09.13 23:50

Na, Ardennen, nur lange Rohre.
Wenn es die 251er von PSC sind, dann würde ich eines mit MGs und eines mit der kleinen Pak ausrüsten. Allerdings fand ich den Pak-Schild ziemlich hoch und hab ihn abschneiden müssen.

Freu mich schon auf ein paar Bildchen ...
 

Q.

___________________________
Churchill: "Où est la masse de manoeuvre?" Gamelin: "Aucune"
aus: The Second World War von W. Churchill
avatar
Qhorin
Worms'17 Heiden'16
Worms'17   Heiden'16

Anzahl der Beiträge : 4388
Anmeldedatum : 11.11.12
Alter : 50
Ort : Emmendingen

Nach oben Nach unten

Re: Gegenoffensive in den Ardennen

Beitrag von Old Faithful am 11.09.13 1:40

Ja die sind alle von PSC .

Bei meinen Stug Bausatz sind nur lange Rohre ^^
Ich nehm einfach die goldene Mitte .

Kann SD KFZ 251 mit PAK noch 10 Mann transportieren ?
avatar
Old Faithful

Anzahl der Beiträge : 67
Anmeldedatum : 31.08.13

Nach oben Nach unten

Re: Gegenoffensive in den Ardennen

Beitrag von Valontuir am 11.09.13 7:46

Nach aktuellem Regelwerk haben bei ner PAK 36 nur noch 5 Mann Platz.

Die optionale [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] bietet zusätzlich die Möglichkeit Truppen durch die Gegend zu karren.
avatar
Valontuir

Anzahl der Beiträge : 473
Anmeldedatum : 28.03.13
Ort : 64569 Nauheim

Nach oben Nach unten

Re: Gegenoffensive in den Ardennen

Beitrag von Mojo am 11.09.13 8:43

Old Faithful schrieb:Bei meinen Stug Bausatz sind nur lange Rohre ^^
Was für 1944/1945 ja auch durchaus Sinn ergibt.
Fraglich ist da eher, ob's noch StuGIII an der Westfront gab, oder ob das schon alles IVer waren, aber ist ja prinzipiell wurscht.

Kann man die 251er nicht vielleicht so bauen, dass man MG und Pak auswechseln kann? Wäre ja eine Möglichkeit...

Gruß Mojo

___________________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
avatar
Mojo
Veteran
Veteran

Anzahl der Beiträge : 1332
Anmeldedatum : 06.11.12
Ort : Pfälzer im Herzen, Baden unter den Füßen

Nach oben Nach unten

Re: Gegenoffensive in den Ardennen

Beitrag von Panzer am 11.09.13 9:18

Valontuir schrieb:Die optionale [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] bietet zusätzlich die Möglichkeit Truppen durch die Gegend zu karren.


Moment mal wen es ein Transportfahrzeug ist kann es nciht auch noch zusätzlich drausen 10 Mann antackern.

Tankrider gehen nur wenn keine Transportoption vorgesehen ist.
avatar
Panzer

Anzahl der Beiträge : 1407
Anmeldedatum : 07.11.12
Ort : Flensburg

Nach oben Nach unten

Re: Gegenoffensive in den Ardennen

Beitrag von Old Faithful am 11.09.13 23:01

Hab versucht die Waffen des SD KFZ austauschbar zu machen .
Leider waren die teile zu klein um es vernünftig mit Magneten umzubauen.
Ich kauf mir einfach so viele SD KFZ bis ich alle Varianten hab , die ich spielen will .

So alle Fahrzeuge sind zusammengebaut .
Für den Stug 3 hatte ich keine Anleitung und musste etwas rumraten .

Ich hab hier nun ein haufen Seiten Schurzen ( Heisst das so ? ) rumliegen und ûberlege ob es sinnvoll ist sie dran zu kleben ..
Lohn die sich?
avatar
Old Faithful

Anzahl der Beiträge : 67
Anmeldedatum : 31.08.13

Nach oben Nach unten

Re: Gegenoffensive in den Ardennen

Beitrag von Qhorin am 11.09.13 23:15

Also an einem StuG sehen Schürzen schon schön aus  

Ach so, das kürzere der beiden Rohre bei PSC ist die StuH42. Und es sieht so aus, als ob man die Wahl zwischen normaler Blende und Topfblende ("Saukopfblende") hat. Für die Ardennen passt besser der Saukopf.

Grü
Q.

Hat eigentlich schomal einer hier die PSC-StuGs hergezeigt ... nicht dass ich wüsste.
Haste Lust paar Fotos vor der Anmalerei zu machen?

___________________________
Churchill: "Où est la masse de manoeuvre?" Gamelin: "Aucune"
aus: The Second World War von W. Churchill
avatar
Qhorin
Worms'17 Heiden'16
Worms'17   Heiden'16

Anzahl der Beiträge : 4388
Anmeldedatum : 11.11.12
Alter : 50
Ort : Emmendingen

Nach oben Nach unten

Re: Gegenoffensive in den Ardennen

Beitrag von Old Faithful am 12.09.13 0:33

Ich versuch mal Fotos zu machen , bloss meine Kamera ist iwi schlecht und mit den Handy ist die Bild quali schlecht .
Wenn euch Foto Qalität nicht so wichtig ist , probier ichs mal .


Wo bekommt man gutes und am besten günstiges Grundierspray her .
Google erschlägt mich mit der ganzen Auswahl . ^^ 


Denn sobald mir jemand das grundiert kann ich mit den malen anfangen.


So ich hab mal meine Spezialwaffen gezählt .
-6 MG 42 
-3 Mörser 
- 10 Panzerfäuste ( Die kleine Variante ) 
- 7 Panzerschrecks 
- 3 Flammenwerfer 
- 1 Funker 
- 6 Offiziere 


Reicht das oder fehlt da noch was wichtiges

Im PSC Bausatz des Stugs war nur eine Schurzen Variante .
avatar
Old Faithful

Anzahl der Beiträge : 67
Anmeldedatum : 31.08.13

Nach oben Nach unten

Re: Gegenoffensive in den Ardennen

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten