U.S Truppen made by Panzerknacker

Seite 4 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: U.S Truppen made by Panzerknacker

Beitrag von Panzerknacker am 06.11.15 11:22

Besten Dank, ich bin auch recht zufrieden was Quali aber auch Zeit angeht.

Einiges habe ich mir, aus Zeitgründen, ja erspart z.B. die Gamaschen.



@GS
Jo, das lag aber nur daran das die Mg´s (tatsächlich doch beide ) von den Jungs falsch montiert worden sind.
Warte nur ab bis ich das gerichtet hab, dann gibt's Saures .




@Gunny
Gute Frage aber hab schon 4 verschiedene Grundtöne benutzt, dachte das macht größere Unterschiede . Aber so sehen sie zumindest etwas einheitlich aus.
Da müßen ja aber eh noch welche dazukommen.
Mal sehen ob ich welchen ein par braune o. grüne Hosen verpasse um die etwas "aufzulockern" aber Farbe kommt sicher wieder auf die Einheiten u. Zeitpunkt an?

Konnte mich auch noch für keine Einheit entscheiden (ich überlege noch ob ich versuchen soll im Kopieshop Abzeichen zu drucken oder ob ich beim malen bleibe, dann brauch ich aber ein einfaches Abzeichen wie die "Red One" der RS scratch )




@Qhorin
Jepp, aber das ist auch easy bei den TQD´s, die sind einfach super schön  .




@Leckie
Habe ein par Bilder vom bemalen aber muß die erst mal ansehen. Mal sehen ob´s was zu zeigen gibt.

Zum trockenbürsten wurde ja schon viel geschrieben aber ok ...
Also, erst einmal brauchst du einen alten Pinsel oder (wie ich) besorgst du dir in par dieser orangen Synthetikpinsel, gibt aber auch spezielle Tb Pinsel.

Dann tu ich etwas Farbe auf ein Blatt Papier u. verteil sie etwas damit sie schneller trocknet. Pinsel fast leer streichen und erstma etwas zum trocknen liegenlassen (immer mal etwas bewegen damit die Borsten nicht aneinander kleben bleiben), am Anfang mach ich das meist 2-3x. 
Ist der Pinsel erstma "dreckig" geht das "aufladen" u. "trocknen" schneller.
Am Pinsel muß die Farbe trocknen ohne das die Borsten zusammenkleben. Auf einem dunklen, rauen Untergrund(meist alte Farbplacken) teste ich ob er trocken genug ist bzw. nicht mehr zuviel Farbe hat und schön "weich" ist.
Ist der Pinsel komplett durchgetrocknet und zieht keine Streifen mehr kann man vorsichtig anfangen.
Nach einiger Zeit wird der dann erst richtig gut, wenn ich (abends /nachts, mit dusterem Hintergrund) unter meiner Lampe trockenbürste und die Staubwölkchen aufsteigen sehe ist er perfekt "eingestellt" .

Im Prinzip nur eine Frage der Geduld, kannst es ja ma testen.
Wenn was unklar ist nur fragen.




___________________________
" Würfel, die quaderförmigen Boten des Schiksals "


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                                                         - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
avatar
Panzerknacker

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 48
Ort : Kiel

Nach oben Nach unten

Re: U.S Truppen made by Panzerknacker

Beitrag von Panzerknacker am 08.11.15 20:51

So, da bin ich schon wieder .


Wie versprochen zeig ich euch noch schnell meinen Stahlzuwachs.

Schnell noch auf dem Basteltisch geknipst also nicht die schönsten Bilder.








Zuerst mein M3/A1 Stuart "Honey" von Matchbox.

















Dann der M4A3E8(76)W "Easy Eight" von UM.















Und zum Abschluß kommt der M26 Pershing von Trumpeter.

















Zusammen.












Dann mal sehen was ich als nächstes angehe.

___________________________
" Würfel, die quaderförmigen Boten des Schiksals "


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                                                         - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
avatar
Panzerknacker

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 48
Ort : Kiel

Nach oben Nach unten

Re: U.S Truppen made by Panzerknacker

Beitrag von Gast am 08.11.15 21:08

Äußerst schick! Ich denke, wir werden uns prächtig verstehen! Pershings rocken total!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: U.S Truppen made by Panzerknacker

Beitrag von Plasticwarrior am 08.11.15 23:14

Mir gefällt nach wie vor der Stuart

Plasticwarrior

Anzahl der Beiträge : 1660
Anmeldedatum : 03.10.13
Ort : Frankfurt

Nach oben Nach unten

Re: U.S Truppen made by Panzerknacker

Beitrag von Leckie am 09.11.15 13:57

Vielen Dank für den Tip Panzerknacker, ich glaube ich weiß was ich falsch mache.
Der Pinsel verklebt bei mir. Danke

___________________________
"semper fi"
avatar
Leckie

Anzahl der Beiträge : 40
Anmeldedatum : 21.09.15
Ort : Offenbach

Nach oben Nach unten

Re: U.S Truppen made by Panzerknacker

Beitrag von Bienenmann am 10.11.15 8:50

Richtig schick, was mich interessiert ist wie du die Antenne vom Stuart so hinbekommen hast, bzw woraus die gemacht ist?

___________________________
Gruß Biene
avatar
Bienenmann
Newcomer'15
Newcomer'15

Anzahl der Beiträge : 264
Anmeldedatum : 30.07.15
Alter : 27
Ort : Hallenberg

Nach oben Nach unten

Re: U.S Truppen made by Panzerknacker

Beitrag von Gast am 10.11.15 8:54

Gußast warm machen und langziehen?

So erhält er auch molekulare Stabilität?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: U.S Truppen made by Panzerknacker

Beitrag von Qhorin am 10.11.15 10:20

Hey,

sehen wieder klasse aus

... wenn du auch ein wenig Manöverkritik brauchst, dann finde ich, dass die Modelle eintöniger wirken als sonst?! Hast du dieses Mal weniger gehighlighted? Irgendwie hat es weniger Tiefe und wenig Kontrast. Vielleicht liegt es ja auch an den Bildern?

Anyway, jammern auf hohem Niveau

Grü
Q.

___________________________
Churchill: "Où est la masse de manoeuvre?" Gamelin: "Aucune"
aus: The Second World War von W. Churchill
avatar
Qhorin
Heiden 2016
Heiden 2016

Anzahl der Beiträge : 4202
Anmeldedatum : 11.11.12
Alter : 50
Ort : Emmendingen

Nach oben Nach unten

Re: U.S Truppen made by Panzerknacker

Beitrag von Panzerknacker am 10.11.15 21:22

Gern geschehen Leckie .

Die Antenne ist aus Blumendraht (meiner ist Grün ummantelt) und das Halteseil ist aus dem Kupferdraht einer Spule (Gerät unbekannt).


Gußast warm machen und langziehen?
Die halten nur nix aus , wollte schon mal diese Teile nehmen mit der sie Preisschilder an Klamotten tackern, die sind immer so "wiederborstig" .


Im Vergleich zu meinen anderen Amis? Hm... kann schon sein, ich hab die so lange liegen ich wollte einfach mal fertig werden. Da geht natürlich noch was aber dann komm ich auch nicht schneller weiter als mit meinen Deutschen. Da kann ich auch gleich die weitermachen, also erstmal nur das nötigste.
Später kann man ja immer noch ein par extraschicke raushaun .



Freut mich das sie euch trotzdem gefallen .

___________________________
" Würfel, die quaderförmigen Boten des Schiksals "


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                                                         - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
avatar
Panzerknacker

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 48
Ort : Kiel

Nach oben Nach unten

Re: U.S Truppen made by Panzerknacker

Beitrag von Tailgunner am 11.11.15 21:23

Sehr schöne Modelle!

Wie war der Sherman von UM? Hatte der Gummiketten?

___________________________


Gruß Moritz

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
avatar
Tailgunner
Veteran
Veteran

Anzahl der Beiträge : 2170
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 22
Ort : Waldeck

Nach oben Nach unten

Re: U.S Truppen made by Panzerknacker

Beitrag von Bienenmann am 13.11.15 11:21

Danke für die Antwort Panzerknacker, auf die Sache mit dem Gußast bin ich auch gekommen, aber wie du sagst die Antennen halten ja nix aus, ist zwar schnell und wenn man mal schnell ne gerade Antenne drauf pappen möchte, aber für die gebogenen denke ich mal gänzlich ungeeignet, for allem wenn man sie dann auch noch so wie du mit nem anderen Draht verbinden.. glaub mit den langgezogenen Plastikfäden wäre ich da wahnsinnig geworden  

Aber der Blumendraht ist ne super Lösung, wäre ich so nie drauf gekommen :)

___________________________
Gruß Biene
avatar
Bienenmann
Newcomer'15
Newcomer'15

Anzahl der Beiträge : 264
Anmeldedatum : 30.07.15
Alter : 27
Ort : Hallenberg

Nach oben Nach unten

Re: U.S Truppen made by Panzerknacker

Beitrag von Leckie am 13.11.15 11:22

Ich nehme immer Besenhaare für die Antennen.

___________________________
"semper fi"
avatar
Leckie

Anzahl der Beiträge : 40
Anmeldedatum : 21.09.15
Ort : Offenbach

Nach oben Nach unten

Re: U.S Truppen made by Panzerknacker

Beitrag von Bienenmann am 13.11.15 11:31

Meine Mutter würde mich umbringen wenn ich anfange ihre Besen zu stutzen :)

___________________________
Gruß Biene
avatar
Bienenmann
Newcomer'15
Newcomer'15

Anzahl der Beiträge : 264
Anmeldedatum : 30.07.15
Alter : 27
Ort : Hallenberg

Nach oben Nach unten

Re: U.S Truppen made by Panzerknacker

Beitrag von Qhorin am 13.11.15 12:12

Sie muss es ja nicht merken?
Ich finde Besenhaare auch praktisch. Und ziemlich robust für den Transport.

Grü
Q.

___________________________
Churchill: "Où est la masse de manoeuvre?" Gamelin: "Aucune"
aus: The Second World War von W. Churchill
avatar
Qhorin
Heiden 2016
Heiden 2016

Anzahl der Beiträge : 4202
Anmeldedatum : 11.11.12
Alter : 50
Ort : Emmendingen

Nach oben Nach unten

Re: U.S Truppen made by Panzerknacker

Beitrag von GumSmith am 13.11.15 14:41

Moinmoin,
ich nehme Insektennadeln oder Akupunkturnadeln als Antenen - sehr stabil, aber man muß beim Anfassen gut aufpassen, sonst kann man das Modell mit einem Finger anheben  

gruß GumSmith
avatar
GumSmith
Heiden 2016
Heiden 2016

Anzahl der Beiträge : 1228
Anmeldedatum : 28.02.14

http://gumsmith.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: U.S Truppen made by Panzerknacker

Beitrag von Plasticwarrior am 13.11.15 19:42

Ich muss mir für meine Antennen auch was anderes einfallen lassen,besser gesagt nutzen.

Denn das mit "nur einem Finger anheben" kenne ich auch,allerdings benutze ich Stahlstifte/Stäbe

Plasticwarrior

Anzahl der Beiträge : 1660
Anmeldedatum : 03.10.13
Ort : Frankfurt

Nach oben Nach unten

Re: U.S Truppen made by Panzerknacker

Beitrag von Panzerknacker am 22.11.15 12:48

Nein hat Einzelkettenglieder bzw. Segmente.
Ansonsten einfach ein sehr übler Bauplan und beim einpassen mancher Teile habe ich mir mal so richtig einen ab gekrampft     .
Wenn ich Muße habe schau mal nach ein par Bildern für die Rüstungsschmiede .
Ansonsten schon schönes Modell von UM.






Meine neuste Antenne habe ich mal aus "Rund-Messing 0,5" gemacht, bin gespannt wie die hält.


Kann man die Nadeln eigentlich biegen(90°), um sie besser ankleben zu können?



___________________________
" Würfel, die quaderförmigen Boten des Schiksals "


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                                                         - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
avatar
Panzerknacker

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 48
Ort : Kiel

Nach oben Nach unten

Re: U.S Truppen made by Panzerknacker

Beitrag von GumSmith am 23.11.15 11:50

Moinmoin PAnzerknacker,
klar, kann man ohne Probleme biegen. Sind halt nur sehr hart, ne Flachzange sollte man schon haben. Und den oberen Teil der Insektennadeln mit dem runden Kopf drauf kann man sehr schön als Peilstangen nehmen.

gruß GumSmith
avatar
GumSmith
Heiden 2016
Heiden 2016

Anzahl der Beiträge : 1228
Anmeldedatum : 28.02.14

http://gumsmith.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: U.S Truppen made by Panzerknacker

Beitrag von Panzerknacker am 30.11.15 19:52

Alles klar, Danke .
Das hab ich mir schon gedacht, Stecknadeln sind auch nicht so leicht zu verbiegen hab ich mal festgestellt .
Die brechen nämlich auch leicht mal.

___________________________
" Würfel, die quaderförmigen Boten des Schiksals "


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                                                         - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
avatar
Panzerknacker

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 48
Ort : Kiel

Nach oben Nach unten

Re: U.S Truppen made by Panzerknacker

Beitrag von Panzerknacker am 07.01.16 23:49

Dann kommen meine beiden Panzerjäger der Amis dran.

Bin soweit recht zufrieden auch wenn es etwas länger gedauert hat.

Leider keine Tageslichtaufnahmen. Außerdem fehlt, wie ich gestehen muß, noch einmal Mattlack und bisschen Staub nachbürsten aber dafür wollte ich nicht alles einsauen.
Der Staub wird also noch um einiges "weniger" da ich ihn nur mit Pastellkreide aufgebürstet hab.






Erstmal der M-10 Wolverine  von UM
























Und der M-36 Jackson von UM.

























Die 2 zusammen.

  



















Das war es dann auch für heute *gähn*

___________________________
" Würfel, die quaderförmigen Boten des Schiksals "


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                                                         - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
avatar
Panzerknacker

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 48
Ort : Kiel

Nach oben Nach unten

Re: U.S Truppen made by Panzerknacker

Beitrag von Arndie am 08.01.16 12:33

Na die beiden machen echt was her, wieder einmal typisch PK 

Das ganze Gerödel hat sich echt ausgezahlt. Gerade bei den Amis sieht es einfach klasse aus und lockert jede Unilackierung auf!
avatar
Arndie
Heiden 2016
Heiden 2016

Anzahl der Beiträge : 1703
Anmeldedatum : 07.03.13
Alter : 26
Ort : Jena

Nach oben Nach unten

Re: U.S Truppen made by Panzerknacker

Beitrag von Plasticwarrior am 08.01.16 13:40

Ober halb des Fahrwerkes gefallen sie mir gut.
Aber die Laufwerke sehen diesmal sehr Rostig aus.
So als würden sie schon eine ganze weile nur rum stehen.

Beim Tarnnetz tippe ich auf BW Verbandpäckchen?

Plasticwarrior

Anzahl der Beiträge : 1660
Anmeldedatum : 03.10.13
Ort : Frankfurt

Nach oben Nach unten

Re: U.S Truppen made by Panzerknacker

Beitrag von Panzerknacker am 09.01.16 11:15

Plasticwarrior schrieb:Ober halb des Fahrwerkes gefallen sie mir gut.
Aber die Laufwerke sehen diesmal sehr Rostig aus.
So als würden sie schon eine ganze weile nur rum stehen.
Augen auf Rolling Eyes :
"Außerdem fehlt, wie ich gestehen muß, noch einmal Mattlack und bisschen Staub nachbürsten aber dafür wollte ich nicht alles einsauen.
Der Staub wird also noch um einiges "weniger" da ich ihn nur mit Pastellkreide aufgebürstet hab."

Schätze das nicht mehr als 40% später zu sehen sein werden.



Beim Tarnnetz tippe ich auf BW Verbandpäckchen?
Siehe [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können].


Auch wenn da noch was geht bin ich recht zufrieden, schön das ihr das auch so seht . Danke

___________________________
" Würfel, die quaderförmigen Boten des Schiksals "


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                                                         - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
avatar
Panzerknacker

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 48
Ort : Kiel

Nach oben Nach unten

Re: U.S Truppen made by Panzerknacker

Beitrag von GumSmith am 13.01.16 20:39

Moinmoin,
also meine Jagdpanther hatten sie am WE ja nun vor Rohr - da war die Farbe eigentlich egal    

Nee im Ernst, die Teile sehen super aus. Panzerknacker hatte einen umfangreichen Fuhrpark dabei. Ich war wirklich beeindruckt von der Qualität seiner Arbeiten.

Also Panzerknacker, fettes "Reespect" !!!

gruß GumSmith
avatar
GumSmith
Heiden 2016
Heiden 2016

Anzahl der Beiträge : 1228
Anmeldedatum : 28.02.14

http://gumsmith.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: U.S Truppen made by Panzerknacker

Beitrag von Plasticwarrior am 14.01.16 19:34

@Panzerknacker,
Die Augen waren beim lesen offen.
Aber anscheind habe ich deine Vorgehensweise nur so direkt gelesen und nicht geweußt wie Du wirklich vorgehst?!
Denn wenn ich lese Mattlack (für mich zum versiegeln) und dann bisschen nachbürsten,bin ich davon ausgegangen das es nicht weniger wird.Sorry deshalb wegen dem Nachfragen.

Hast Du noch mal Bilder gemacht "nach" dem ersten Einsatz des M-10 und M-36?

Die Bilder aus dem Bericht sind schön,aber man kann nicht genau sehen wie die Ketten und Laufwerke geworden sind.

Plasticwarrior

Anzahl der Beiträge : 1660
Anmeldedatum : 03.10.13
Ort : Frankfurt

Nach oben Nach unten

Re: U.S Truppen made by Panzerknacker

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 4 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten