Magnetiserte Tankrider-Marker

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Magnetiserte Tankrider-Marker

Beitrag von Tailgunner am 03.01.14 11:49

Die BO-Zusatzregel Tankrider bietet einem Spieler die Möglichkeit seine Truppen auf den Kampfpanzern mitzuführen.
Dies im Spiel darzustellen ist allerdings nicht sehr einfach. Papiermarker haben den offensichtlichen Nachteil das sie nicht gut aussehen. Die schönste Lösung ist natürlich Miniaturen zu verwenden. Befestigt man diese allerdings auf die herkömmliche Weise mit Kleber, ist man sehr unflexibel. Man benötigt ein Modell mit Tankrider und eins ohne und auch Verluste lassen sich nicht darstellen, müssen also notiert oder angezeigt werden. Aber es gibt noch eine andere Variante, die das belibige Aufsetzten und Entfernen von Figuren möglich macht. Dafür müssen Figuren, wie Fahrzeuge mit Magenten versehen werden.

Man benötigt dafür:

sehr kleine Neodymmagneten
Sekundenkleber
einen Handbohrer
ein Skalpel
Figuren (hier russiche Tankrider von Preiser)
ein Modell (hier T-34 von PSC)

und schon kann es losgehen!

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Zuerst nehmen wir uns eine der Figuren mit der Tankrider dargestellt werden sollen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Dann suchen wir uns die Fläche mit der die Figur auf dem Modell aufliegen soll. Das ist meist der unmodellierte Hintern.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Jetzt nehmen wir den Handbohrer und bohren Löcher in den Hintern. Falls man einen Bohrkern in Größe des Magneten hat reicht natürlich auch ein Loch.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Danach werden die Löcher mit dem Skalpel zu einem Loch vergrößert.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Dann gebe wir Sekundenkleber in das Modell und setzte den Magenten in das Loch ein. Mit einen Zahnstocher sorgen fir dafür, dass die Grundfläche des Magenten eine Waagerechte bildet, damit sie später genau auf dem Modell aufliegt. Hier sollte kein metallisches Instrument verwendet werden, da dieses den Magenten zu satrk anzieht und der Sekundenkleber in einem Loch nicht gut genug wirkt.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Man sieht der Figur nicht an, dass sich ein Magent in ihrem Hintern befindet.

Die Figur ist abgeschlossen und der Vorgang kann mit den anderen Figuren wiederholt werden.

Achtung! Es gilt der Grundsatz des Magnetismus: Die gleichnahmigen Pole stoßen sich ab, unterschiedliche Pole ziehen sich an. Die Neodymmagnete sind auf die Grundfläche gepolt, das heißt, dass man darauf achten muss, wie man den Magenten einsetzt. Um die Variabilität möglicht hoch zu halten sollten die Magnete so eingestezt werden, dass die Hintern der Figuren sich gegenseitig anziehen. SO stellt man sicher, dass die Figuren später an jeder magnetisierten Stelle des Modells plaziert werden können.

Bei stehenden Figuren müssen die Magneten leider wie eine Base angebracht werden. Ein Metall unter die Füße der Figur zu kleben reicht leider nicht aus.

Jetzt wittmen wir uns dem Modell.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Zuerst platzieren wir die Figuren testweise auf dem Modell.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Wir makieren die Punkte auf denen später Figuren sitzen sollen können mit Pattafix oder einem ähnlichen Gummikleberzeugskram. Dann drücken wir den Magneten in das Pattafix.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Wir testen mit der Figur, ob die richtige Seite obenliegt. Passt!

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Da der Magent aber später nicht mehr sichtbar sein soll kleben wir diesen nun mit der eben obenliegenden Seite mit Sekunenkleber an das Modell. Hier empfiehlt es sich ein metallisches Instrument zu verwenden. Der Magnet bleibt so lange daran hängen, bis er auf den Sekundenkleber gedrückt wurde. Ab dann hält der Magnet bombenfest auf dem Plastik. So erspart man sich verklebte Finger.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Makierungen können dabei helfen dem Magenten die richtige Stelle zuzuordnen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Wir wiederholen das Verfahren jetzt für jede makierte Position. So dass das Modell dan von unten so wie auf dem Bild oben aussieht.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Figuren passen alle drauf. So soll es sein!

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Wie man sieht halten die Figuren auf dem Modell auch wenn dieses auf dem Kopf steht. Das sollte im Spielbetrieb reichen.

Ich hoffe das Tutorial konnte helfen und anregen!

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Leider lassen sich aber nicht 10 Mann auf das Modell bringen, da die Wechselwirkungen zwichen den Magenten zu groß werden und sich so ein Figurenknäul bildet.
Für mich würden aber auch 5 Mann pro Panzer klargehen. Er würde eh ganz schön voll aussehen, wenn 10 Man darauf sitzen würden.
Ich habe mal getestet, ein Cent wäre stark genug um den magnetieserten Soldaten zu halten. Magnetfolie geht nicht. Aber ein Cent ist für das punktuelle Aufbringen ja zu groß und lässt sich durch die Rundung auch nicht gut großflächig aufbringen. Habt ihr eine Idee was man da machen könnte?


Zuletzt von Tailgunner am 07.02.14 18:20 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

___________________________


Gruß Moritz

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
avatar
Tailgunner
Worms'17 Veteran
Worms'17     Veteran

Anzahl der Beiträge : 2171
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 22
Ort : Waldeck

Nach oben Nach unten

Re: Magnetiserte Tankrider-Marker

Beitrag von Gast am 03.01.14 13:25

Geile Sache das!   

Es gibt sogenannte "Magnetfarbe", diese besteht aus Metallpulver.
Leider ist die Kostspielig  

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Magnetiserte Tankrider-Marker

Beitrag von Valontuir am 03.01.14 13:52

Super Sache   

Meine größten Bedenken gegenüber Magneten hast du zerstreut.
Ich bin davon ausgegangen, das man auch die Fharzeuge für die Magnete aufbohren muss.

Alternativ zu Münzen...  

Aus dem Bauch raus Büroklammern?
So gebogen, das Draht an Draht liegt?

Oder Nägeln die Köpfe absägen und einpassen?
Durchmesser 2-3 mm, welchen Durchmesser haben deine Magnete?
Wenn du 10er Schrauben nebeneinander klebst, hat man ja auch 10mm Abstand von Auflagefläche Schraube/modell
(bild Schrauben im Querschnitt-> OOOOO zwischen 12:00 & 12:00 der Schrauben im Querschnitt hast du ne Lücke.)

ll edit:
Wenn ich auf den Nägeln rumdenke...
Im Durchmesser müssten ja Nägel reichen entsprechende der Dicke von nem Cent.
Für die sitzenden Riders mit baumelnden Beinen brauchst du ja nur innenseitig aussen nen Rahmen.
Is die Frage ob der Panzer mit der Verstärkung nochmal übern TÜV kommt. So ohne Knautschzone...
Statt die Köpfe abzusägen kannst du auch versuchen die mit nem Hammer  platt zu klopfen. Oder, wenn sie dünn genug sind, mit nem Seitenschneider abzwicken. Ruiniere dir aber nicht dein Bastelwerkzeug.
ll edit ende


Zuletzt von Valontuir am 03.01.14 21:43 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
avatar
Valontuir

Anzahl der Beiträge : 473
Anmeldedatum : 28.03.13
Ort : 64569 Nauheim

Nach oben Nach unten

Re: Magnetiserte Tankrider-Marker

Beitrag von Nettelbeck am 03.01.14 14:47

Hi Patrick!

Ist ja ne schicke Idee mit den Magneten. Meinst du es würde ggf. auch reichen, wenn man in das Panzermodell nur ein Blech (z.B. Kekdosenblech) reinklebt?
Die Magneten in den Figuren müssten doch stark genug sein um sie auf dem Panzer zu halten,oder?

LG
Toro

___________________________
„...nur zwei darunter waren befahrene Matrosen, während die Übrigen kaum wussten, was auf dem Schiffe hinten und vorne war...“.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
avatar
Nettelbeck

Anzahl der Beiträge : 228
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 50
Ort : Berlin

http://torosminigalerie.blogspot.de/

Nach oben Nach unten

Re: Magnetiserte Tankrider-Marker

Beitrag von Tailgunner am 03.01.14 18:00

Ich denke da muss man einfach testen. Komt halt auch auf das Modell an das Plastik bei PSC ist ja ziemlich dick.
Also Büroklammern funktionieren nicht. Auch dünnes Blech reicht nicht aus. Wobei das mit der Kecksdose könnte klappen. Ich glaube ich mach da mal ein paar Tests, Bierdose wäre auch gut. Schrauben könnten gut gehen. Dann bekommt das Modell auch ein schönes Gewicht!
Ich glaube die kleinsten Magneten die ich benutzt habe hatten nur 1mm Durchmesser.

___________________________


Gruß Moritz

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
avatar
Tailgunner
Worms'17 Veteran
Worms'17     Veteran

Anzahl der Beiträge : 2171
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 22
Ort : Waldeck

Nach oben Nach unten

Re: Magnetiserte Tankrider-Marker

Beitrag von Nettelbeck am 03.01.14 18:44

Na wenn du das testest, dann wirst du uns ja sicher berichten. Auf jeden Fall find ich das bisherige Ergebnis auch schon recht schick.

Danke für das Tutorial

___________________________
„...nur zwei darunter waren befahrene Matrosen, während die Übrigen kaum wussten, was auf dem Schiffe hinten und vorne war...“.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
avatar
Nettelbeck

Anzahl der Beiträge : 228
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 50
Ort : Berlin

http://torosminigalerie.blogspot.de/

Nach oben Nach unten

Re: Magnetiserte Tankrider-Marker

Beitrag von Qhorin am 03.01.14 18:45

Ja, toll erklärt. Ich hatte auch vor, Tankrider zu machen, hat mir aber nich gereicht. Die Magnetgeschichte macht echt was her!
Wenn ihr genügend Magnete kauft, ist das auch ne feine Geldanlage, in 10 Jahren ist der Preis für Seltene Erden sicher in astronomische Höhen gestiegen!!

  
Grü
Qhorin

___________________________
Churchill: "Où est la masse de manoeuvre?" Gamelin: "Aucune"
aus: The Second World War von W. Churchill
avatar
Qhorin
Worms'17 Heiden'16
Worms'17   Heiden'16

Anzahl der Beiträge : 4273
Anmeldedatum : 11.11.12
Alter : 50
Ort : Emmendingen

Nach oben Nach unten

Re: Magnetiserte Tankrider-Marker

Beitrag von Lemartes am 03.01.14 20:17

Schönes Tutorial. Danke.
So kommt man Selber mal wieder auf Ideen zum Umbauen. 
avatar
Lemartes

Anzahl der Beiträge : 255
Anmeldedatum : 12.12.13
Alter : 47
Ort : Hamburg

Nach oben Nach unten

Re: Magnetiserte Tankrider-Marker

Beitrag von Panzerknacker am 04.01.14 10:42

Genau so hatte ich mir das vorgestellt   .

Danke Gunny, hast du schön gemacht   .

Ich nutze bis jetzt alte Magnete aus Blättchenpackungen, da ist auch gleich das "Gegenstück" mit bei   .

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

___________________________
" Würfel, die quaderförmigen Boten des Schiksals "


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                                                         - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
avatar
Panzerknacker

Anzahl der Beiträge : 2366
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 49
Ort : Kiel

Nach oben Nach unten

Re: Magnetiserte Tankrider-Marker

Beitrag von Valontuir am 04.01.14 13:32

Was sind denn Blätchenpackungen ?

Was muss ich denn uuuunbedingt haben damit Magete nebenbei abfallen?   


Zuletzt von Valontuir am 04.01.14 14:51 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Valontuir

Anzahl der Beiträge : 473
Anmeldedatum : 28.03.13
Ort : 64569 Nauheim

Nach oben Nach unten

Re: Magnetiserte Tankrider-Marker

Beitrag von Qhorin am 04.01.14 14:27

... das frage ich mich auch  scratch 

Grü
Qhorin

___________________________
Churchill: "Où est la masse de manoeuvre?" Gamelin: "Aucune"
aus: The Second World War von W. Churchill
avatar
Qhorin
Worms'17 Heiden'16
Worms'17   Heiden'16

Anzahl der Beiträge : 4273
Anmeldedatum : 11.11.12
Alter : 50
Ort : Emmendingen

Nach oben Nach unten

Re: Magnetiserte Tankrider-Marker

Beitrag von Arndie am 04.01.14 17:44

Dann müssen wir wohl anfangen zu Rauchen und selbst drehen...  
avatar
Arndie
Worms'17 Heiden'16
Worms'17   Heiden'16

Anzahl der Beiträge : 1804
Anmeldedatum : 07.03.13
Alter : 27
Ort : Jena

Nach oben Nach unten

Re: Magnetiserte Tankrider-Marker

Beitrag von Tailgunner am 04.01.14 17:58

Arndie schrieb:Dann müssen wir wohl anfangen zu Rauchen und selbst drehen...  

Oh, das könnte aber ganz schön teuer werden.

___________________________


Gruß Moritz

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
avatar
Tailgunner
Worms'17 Veteran
Worms'17     Veteran

Anzahl der Beiträge : 2171
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 22
Ort : Waldeck

Nach oben Nach unten

Re: Magnetiserte Tankrider-Marker

Beitrag von Panzerknacker am 04.01.14 19:08

Jo, korrekt.
Aus [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] sind die. Für extra kaufen natürlich blöd aber bevor ich die entsorge   .

Hätte ja auch lieber ein wenig kleinere, wie diese [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] aber konnte mich  bis jetzt nicht aufraffen welche anzuschaffen, genauso wie feines [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] oder [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] .
Das bräuchte ich alles nochmal  Rolling Eyes , wird ja auch nicht "schlecht"   .

___________________________
" Würfel, die quaderförmigen Boten des Schiksals "


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                                                         - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
avatar
Panzerknacker

Anzahl der Beiträge : 2366
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 49
Ort : Kiel

Nach oben Nach unten

Re: Magnetiserte Tankrider-Marker

Beitrag von Mojo am 08.01.14 11:48

Cool, das wollte ich eigentlich schon lange mal machen :)
Gut umgesetzt!

___________________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
avatar
Mojo
Veteran
Veteran

Anzahl der Beiträge : 1332
Anmeldedatum : 06.11.12
Ort : Pfälzer im Herzen, Baden unter den Füßen

Nach oben Nach unten

Re: Magnetiserte Tankrider-Marker

Beitrag von Berner am 09.01.14 8:48

Echt eine super Idee, ebenso die Umsetzung. Wäre ich nicht mehr denn je wieder einmal extrem Bastelfaul und hätte etwas mehr Zeit, so hätte jeder meiner Panzer Magnete. Thumbs up! :-)
avatar
Berner

Anzahl der Beiträge : 179
Anmeldedatum : 10.06.13
Alter : 24
Ort : Bern

Nach oben Nach unten

Re: Magnetiserte Tankrider-Marker

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten