Gallia - To Arms!

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach unten

Re: Gallia - To Arms!

Beitrag von Gast am 19.03.14 16:21

So - Und wieder einmal heißt es: Progress!

Baubericht I - Gallian APC:

Das Dach geht allmählich in die Endproduktion. Den MG-Schild habe ich gerade "fertiggestellt", muss ihn noch abschleifen und auch das Dach vorne braucht noch etwas Material, gut abgerundet zu sein. Danach gehts dann an das Heck, bzw. den Unterbau. Dachluken und sonstige ... Dingens ... kommen dann später.




Baubericht II - Gallian Jagdpanzer 38:

Auch Laufwerk II ist nun komplett - sieht genauso Scheiße aus wie Laufwerk I.

Auch die "Dicke", sprich also die Kanone ist nun fertig. Als nächstes wird die Kanonenblende neu konstruiert. Man darf also gespannt sein,








Ja - ich habe die Kanone zersäbelt! Ja, und? spätestens, wenn der Kram gegreenstuffed ist, dann sieht das kein Schwein mehr! Na ja, außer man heißt Hans und ist ein fliegendes Schwein ...




Mo-oink!

Euer Knochensack

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Gallia - To Arms!

Beitrag von Tailgunner am 19.03.14 18:11

Saugeil :-)
Das APC sieht schon richtig gut aus! Kann es kaum erwarten, dass das Ding lackiert und gealtert wird!

___________________________


Gruß Moritz

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
avatar
Tailgunner
Celle'18 Worms'17 Veteran
Celle'18  Worms'17  Veteran

Anzahl der Beiträge : 2179
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 23
Ort : Waldeck

Nach oben Nach unten

Re: Gallia - To Arms!

Beitrag von Gast am 19.03.14 18:57

    

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Gallia - To Arms!

Beitrag von Gast am 20.03.14 3:57

Tailgunner schrieb:Saugeil :-)

Jaaaa - und es kommt noch besser, denn:

"Wohin geht die Sonne? Wieso kehrt sie niemals um?", fragt das Kind den Vater und dreht sich dabei rum - so erging es auch mir an diesem Abend. Also ich habe jetzt keine Sohle aufs Parkett gelegt - so sehe ich aus, sondern die Motivation, der Sonne zu folgen, war einfach ... da.
Und da die Sonne nirgends zu finden war, musste ich mich beschäftigen, bis sie wiederkommt. Also ABC-Lounge-Radio angemacht, Messer, Feile, Kleber und Pinsel gezückt und die Nachbarn besucht ... ha ha ha ha.
Also, sag "Hallo, Welt!", an diesem ... oh, wow - schon Donnerstag.

Baubericht I - Gallian APC - oder: endlich mal ein kleiner Rückschlag ... nein, eigentlich waren es ein paar mehr.


Aber der Reihe nach. Wie gesagt: Die Motivation, weiterzumachen, war da. Glücklicherweise hatte ich von Shinkansen aus dem Sweetwater-Forum eine Kiste bekommen mit Teilen aus allen möglichen Rubriken des 2. WK, Infanterie, Panzerreste, Gebäudeteile usw. Woah.
Gestöbert und gefreut wie ein Kleinkind.
Dann ging es weiter mit dem Basteln. Da ja inzwischen der Greenstuff durch war, ging es erstmal ans Schleifen und Werkeln, damit auch die gegreenstufften Ecken und Kanten des Aufbaus sich gut ins Gesamtbild fügen. Nebenbei wurde der Boden des Fahrzeuges erzeugt. Tja, hier kam es zum ersten, eigentlich schon erwarteten Katastrophenfall: Das Fahrzeug verbreitert sich mit fortlaufender Länge. Da hat der Knochensack wohl unsauber gearbeitet. Tja, gleich mal aufs Maul!



Aber ich sehe bereits schwarz für Schelm und die Ketten. Der wird sich freuen. Und damit nicht genug. Nachdem ich nun natürlich nicht ganz passenden Unterboden fertiggestellt hatte, musste ich erkennen, dass auch dieser offensichtlich in der Länge nicht passt. Grund dafür ist, vielleicht erinnert ihr euch, dieses Magic Sculpt, das ich als Verstärkung unter das Fahrzeug geschmiert hatte. Es ergab sich mit der Zeit, dass dieses unwuchtig wurd und mein vorbereitetes Stück Unterboden jetzt nicht passt. Wülg!
Und diese Unwucht ist ja auch nicht grade, nein, sie ist über dies auch noch schief. Also musste ich den Boden drumherumschneiden - bis ich es irgendwann aufgab und die Unwucht als gegeben hinnahm. Das Greenstuff ich later.


Also, Kinder, merkt euch: Ist die Wucht im Modell un, macht doch einfach Greenstuff rum!

Na ja, aber wenigstens hat der Wagen jetzt ne Front und ein Heck. Das ist doch auch schon was.
Also wieder zum Dach. Entsprechend der Darstellung scheint die Vollkette ein .50 cal zu haben, was an sich eine schöne Waffe ist. Allerdings habe ich bisher in meiner Grabbelkiste nur .50ger von Willis-Jeeps gefunden, die sich leider nicht so ganz für mein Vorhaben nutzen lassen, da diese in der Mitte durchbohrt sind und auf ein Gestänge gesetzt werden müssen. Und ich will das nicht.
Also gut - nehmen wir dieses ... ich glaube, es soll ein MG 34 sein, vom Modellbausatz und deren Blende und basteln etwas rum. Aber irgendwie sieht das auch doof aus - also noch mal gucken. Irgendwas in dieser Kiste muss es doch geben, das ich nutzen ... ah - wow. Habe eines gefunden. Sogar mit Magazin. Das ist gut.
Also die Blende zurechtgefeilt und geschnitten, MG drauf, aufs Stativ und trocknen lassen. Gleichzeitig das Loch gebohrt.



Nach einigen Minuten des Trocknen lassens, stativ angefeilt, auf das Dach gesetzt und ... siehe da ... ja, ich gebs zu ... ich habe die Länge des Fahrzeuges falsch eingeschätzt.



Shit. Die vorgefertigten und in liebevoller Kleinarbeit aufgearbeiteten Luken passen nicht, wenn ich das MG auf den Turm setze. Bzw. sie passen schon, aber so dicht gedrängt, dass es den selben Effekt hat wie ein Sperriegel. Also gut. Was machen wir? MG zuschneiden? Nein. So eine Waffe kriege ich vielleicht nicht wieder. Luken verkleinern? Nein. Geht auch nicht. Das sähe unrealistisch aus.

Nach einiger Zeit des Meditierens und wilden Durchblättern der Design Archives kam ich dann drauf. Warum nicht? Bauen wir doch einfach ein Vollketten-Kommandofahrzeug daraus. Kurt Irving fährt einen Radpanzer in VC III, also warum so es so was nicht auch als Kette geben? Gesagt, getan - Das Vollketten-Kommandofahrzeug ist erfunden.



(Hier mal besagter Radpanzer)

Aber, Notiz an mich, für die nächsten Vollketten, nehmen wir dann wirklich 251ger.



Okay. Also das MG aufgesetzt, alles wunderbar ... bis ich feststellte, dass das Scheißteil schief ist ... Wie blöd bin ich eigentlich? Na ja, hängt ja nur leicht schief. Da ruckel ich jetzt nicht mehr dran rum.



Aber wir wollen ja das Dach soweit wie möglich fertig bauen, also heißt das ... richtig, die seitlichen Geländer. Diese Geländer sollen dafür sorgen, dass die Dachluken nicht unkontrolliert aufs Dach schlagen und im Notfall auch als Festhaltegriffe für Mitfahrer dienen.

Leider habe ich passende Geländer nicht. Aber ich bin ja ein guter Soldat, was mache ich da? richtig! Ich baue mir selbst Geländer aus Gittern, Rohren und Einzelteilen. Nur Schade, dass diese nicht passen. Also wieder geschnippelt wie ein Blöder ...





Trocknen lassen und angeklebt. Jau - sieht gut aus ...



und hier ...



Heiliger Strohsack, was ist denn da passiert? Die Geländefüße, die ich in liebevoller Kleinarbeit angebaut habe, haben sich gelöst und leicht verstellt! Ach nö!

Aber egal - auch das Greenstuff ich auch later. Damit ist der Großteil des Fahrzeugs konstruiert. Morgen nur noch der Kotflügel und die Trittbretter, dann wird gegreenstufft und Details angebaut, dann kommen die Ketten und ganz zum Schluss die Kettenabdeckung. Yeah. Und damit wäre dann meine erste Kiste fertig.

Aber wie ich die lackiert kriege, weiß ich auch noch nicht. Leider hat Jagdtiger keine Zeit, ich habe weder eine Airbrush noch könnte ich damit umgehen, also wird das Fahrzeug nach der Fertigstellung erstmal entspannt im Schrank verschwinden.

Aber davon später mehr. Jetzt genieße ich erstmal das süße Gefühl von fertig!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Gallia - To Arms!

Beitrag von Panzerknacker am 20.03.14 9:42

Tolle Sache  , sehr schön.
Hoffe mit der Farbe lässt du dir nicht zu viel Zeit   

___________________________
" Würfel, die quaderförmigen Boten des Schiksals "


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                                                         - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
avatar
Panzerknacker

Anzahl der Beiträge : 2379
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 49
Ort : Kiel

Nach oben Nach unten

Re: Gallia - To Arms!

Beitrag von Mojo am 20.03.14 9:53

Schick schick!
Wenn die "Tarnmuster" nicht so unheimlich aufwändig wären würd ichs dir ja glatt sprühen...
Aber ich glaub das ist mir zu viel Act, denn mit Freehand ist da nix zu holen.

Vielleicht wärs langsam mal an der Zeit für eine eigene AB? ;)

Viele Grüße,
Mojo

___________________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
avatar
Mojo
Veteran
Veteran

Anzahl der Beiträge : 1332
Anmeldedatum : 06.11.12
Ort : Pfälzer im Herzen, Baden unter den Füßen

Nach oben Nach unten

Re: Gallia - To Arms!

Beitrag von Panzerknacker am 20.03.14 10:17

Die 2 Farben Muster werden noch recht fix gehen aber der Mehrfarbige von Seite 1 (Leichter Panzer
(anno 1935 E.C.)) wird schon sehr viel "Maskierungsarbeit" brauchen   .

___________________________
" Würfel, die quaderförmigen Boten des Schiksals "


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                                                         - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
avatar
Panzerknacker

Anzahl der Beiträge : 2379
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 49
Ort : Kiel

Nach oben Nach unten

Re: Gallia - To Arms!

Beitrag von Gast am 20.03.14 15:01

Mojo schrieb:Vielleicht wärs langsam mal an der Zeit für eine eigene AB? ;)

Ja, so sehe ich aus. Nein, da wahre ich dann doch lieber das Verhältnis von Zeit zu Aufwand. Natürlich, sicherlich ist es billiger, wenn man die Kisten selbst besprayt, als jemanden zu beauftragen, der dann vielleicht noch Geld kriegt (oh, mein Gott! Jemand, der Geld weggibt!), aber wenn ich bedenke, wie viel Aufwand für mich in einer Session steckt, Zeit, die ich einfach nicht habe, vor allem noch, mich DA reinzufuchsen, auch was Weathering und so angehen würde, dann finde ich meine Methode für mich effektiver (auch wenn sich mit der Zeit die Bausätze stapeln werden - so what? :_D

Okay, weiter im Text:

Baubericht I - Gallian APC - oder: ich glaub', mich Tritt ein Fuss

Dieses mal ein kleines Update. Gerade am Arbeiten der Trittbretter fürs Heck. Was für ein fieser Fummel!










Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Gallia - To Arms!

Beitrag von Gast am 21.03.14 0:18

Und weiter gehts:

Baubericht I - Gallian APC - oder was lange währt, wird endlich fertig ... bald (hoffe ich zumindest)

Nachdem die weiter oben bereits beschriebenen Trittbretter endlich fertig sind - yeah! - ging es daran, die Front weiterzubauen.

Zu diesem Zweck zweckentfremdete ich die am 250ger befindliche Frontschürze.



Dann wurden zwei Anhängsel gescratcht und montiert.









Sitzt, passt, wackelt und hat Luft! Was da an Lücken geblieben ist, wird später gekleistert.

Dann richtete sich mein Blick auf die Frontscheinwerfer ... nun, die sehen inzwischen irgendwie komisch aus. Offensichtlich habe ich da wohl mal reingefasst. Das ist natürlich doof und ich bedauere das sehr. Das heißt wohl: Schleifen und reparieren. Aber nicht mehr heute. Schade, sie sahen so gut aus.





Aber weiter im Text. Danach ging es daran, das Heck zu konstruieren. Zuerst wurden die Trittbretter angebracht und fixiert.



Danach folgte die Konstruktion des Kühlers für den Ragnidmotor, der beim Fahrzeug am Heck sitzt. Doch so sehr ich auch blätterte, die Let's Plays ansah und versuchte, mir den Motor zu erschließen, ich kam einfach nicht drauf, wie ich das angehen sollte.



Also gut - dann eben auf die gute, altmodisch bewährte Art: Fummel, fummel, fummel!

Irgendwann sah der Kasten dann so aus:



Noch ein paar Schleifarbeiten, etwas Greenstuff und noch mehr fummel, fummel, fummel und:



Im Anschluss wurden die Dachpartien montiert. Am Ende des Tages sah das Fahrzeug dann so aus:







Nächstes Update bereits in Anflug^^

Euer Knochensack

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Gallia - To Arms!

Beitrag von Panzerknacker am 21.03.14 0:42

Na das nimmt ja langsam Gestalt an    klasse.

Schade das es dann mit dem Lack noch etwas dauert   .
Nimm doch 2 kleine kugeln für den Scheinwerfer  

___________________________
" Würfel, die quaderförmigen Boten des Schiksals "


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                                                         - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
avatar
Panzerknacker

Anzahl der Beiträge : 2379
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 49
Ort : Kiel

Nach oben Nach unten

Re: Gallia - To Arms!

Beitrag von Gast am 21.03.14 1:07

Es geht nicht um die Scheinwerfer an sich, sondern um die ... "Halterung". Die ist mir misslungen. Die muss ich noch mal beschleifen oder neu machen oder whatever. Ich gucke mal, was sich da noch ergibt.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Gallia - To Arms!

Beitrag von Gast am 22.03.14 3:56

Und bevor ich los muss, noch fix ein kleines Update :-D

Der erste Shocktrooper ist fertig! Orientiert habe ich mich an den VC-Shocktroopern, wobei ich verschiedene Figuren zu Grunde nahm, die an sich alle unterschiedliche Kleidungen tragen, was mir auch hier die Möglichkeit zur Variation gibt.

Erst mal ein paar Beispiele:












Und hier kommt meine Version:









Im Allgemeinen hat die Bemalung gut geklappt. Ja, die Base ist noch nicht fertig, aber da belese ich mich noch mal ein wenig, wie der Boden in Gallia beschaffen ist, bevor ich da in irgendeine Richtung wandere. Und dieser ... "Bart" war eigentlich ein Unfall. Thank the Goddess, dass es so gut ausgegangen ist. Zudem ist die linke Beinschiene zu groß - die sieht aus jeder Richtung irgendwie falsch aus :-D Da muss ich noch mal fummeln :-D

Aber für den ersten Versuch bin ich sehr zufrieden. Hätte nicht gedacht, dass der Herr so gut aussieht :-D


Für die nächsten Vorhaben weiß ich bereits:
1. Beinschienen korrigieren.
2. Rucksack sieht gut aus, der darüberliegende Schlafsack allerdings ... da brauche ich ne alternative Konstruktionsmethode - außer, alle meine Shocktrooper sind in ihrer Freizeit Bäcker und transportieren Brot auf ihrem Rücken.

Nun seid ihr dran: was denkt ihr?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Gallia - To Arms!

Beitrag von Panzerknacker am 22.03.14 10:21

Feine Sache   

Meiner wäre farblich wohl eher wie die ersten 2 Bilder ausgefallen, also ein nicht so knalliges Blau aber das ist Geschmackssache.
Solche Rollen kann man gut aus Papier (z.B. festen Servietten) drehen.

 

___________________________
" Würfel, die quaderförmigen Boten des Schiksals "


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                                                         - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
avatar
Panzerknacker

Anzahl der Beiträge : 2379
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 49
Ort : Kiel

Nach oben Nach unten

Re: Gallia - To Arms!

Beitrag von Gast am 22.03.14 10:30

Ich find den sehr gelungen!   
Und das "Brot" fin ich jetzt gar nicht sooo schlimm.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Gallia - To Arms!

Beitrag von Gast am 22.03.14 10:39

Panzerknacker schrieb:Meiner wäre farblich wohl eher wie die ersten 2 Bilder ausgefallen, also ein nicht so knalliges Blau aber das ist Geschmackssache.

Das ist richtig. Und da bin ich sehr froh drüber, sonst hätte ich ja keine Chance mehr, zu experimentieren - wobei ich sagen muss, dass mir dieses Blau recht gut gefällt. Es macht von weitem einen guten Eindruck und voon nahem sieht es auch nicht schlecht aus.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Gallia - To Arms!

Beitrag von Tailgunner am 22.03.14 11:20

Der ist gut geworden. Man sieht deutlich den Unterschied. Man das wird ja ne richtig bunte Truppe fürs Schlachtfeld! Da können die Berliner sich ja drauf freuen!

___________________________


Gruß Moritz

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
avatar
Tailgunner
Celle'18 Worms'17 Veteran
Celle'18  Worms'17  Veteran

Anzahl der Beiträge : 2179
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 23
Ort : Waldeck

Nach oben Nach unten

Re: Gallia - To Arms!

Beitrag von Gast am 22.03.14 14:02

Ordentliche Verwandlung die der Fallschirmäger da durch gemacht    Das Resultat gefällt mir auf jeden Fall schon mal. Bin gespannt wie es weiter geht  

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Gallia - To Arms!

Beitrag von Mojo am 24.03.14 9:30

Sauber :)
Den Helm könnte man mit etwas Greenstuff sogar zu einer Stirnband-Frisur umwandeln ;)

Viele Grüße,
Mojo

___________________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
avatar
Mojo
Veteran
Veteran

Anzahl der Beiträge : 1332
Anmeldedatum : 06.11.12
Ort : Pfälzer im Herzen, Baden unter den Füßen

Nach oben Nach unten

Re: Gallia - To Arms!

Beitrag von Panzerknacker am 24.03.14 10:43

Das Interessante an deiner Armee ist ja auch grade, das man viel "Farbe" ins Spiel bringen kann.  

___________________________
" Würfel, die quaderförmigen Boten des Schiksals "


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                                                         - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
avatar
Panzerknacker

Anzahl der Beiträge : 2379
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 49
Ort : Kiel

Nach oben Nach unten

Re: Gallia - To Arms!

Beitrag von Gast am 29.03.14 22:03

Panzerknacker schrieb:Das Interessante an deiner Armee ist ja auch grade, das man viel "Farbe" ins Spiel bringen kann.  

Ho ho ho ... versteh ich nicht ....  scratch 

Egal ...


Morgens, halb sechs in Norddeutschland - Hallo Regen, hallo Nebel!







Zeit, um sich erfreulicheren Dingen zu widmen. Heute war endlich wieder ein Tag, an dem ich meiner Leidenschaft, einfach mal NICHTS zu tun, frönen konnte. Aber nichts zu tun, ist auch doof, also bastelte ich. Entsprechend entwickelt haben sich:

Gallian APC:

Das 2. Geländer wurde festgesgreenstuffed.



Gallian Jagdpanzer 38:

Start der Kanonenkonversion. Bis jetzt den unteren Teil der Kanonenblende überarbeitet und das Drumherum fertig gemacht.



Infanterie:

Und weil ich es ja nicht eilig habe, wurde gleich der nächste Infanterist begonnen. Dieses mal ein Scout

Vorbild wie immer die VC-Scouts. Beispiel:





Gebaut wie alle meine Militiamen aus einem Fallschirmjäger. Die Pose gefällt, die Figur auch, nur diese störende Front, die muss weg.



Und das Heck auch.

Aber da die Figur dann ja irgendwie doof aussieht, muss hier also ein wenig mehr gegreenstuffed werden. Wie gut, dass ich von meinem Hetzer noch so viel Material übrig habe. Also, ab geht der Ötzi!











So weit, so gut - mann, so viel habe ich noch nie an einer Figur konvertiert. Ich bin ja fast stolz :_D So, einige Elemente der Figur müssen noch aufgearbeitet und ausgebessert werden, aber danach dürfte der Mann richtig gut aussehen. Nun seid ihr drei - also ihr sollt keine Figur konvertieren, sondern dürft mir eure Meinung sagen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Gallia - To Arms!

Beitrag von Gast am 30.03.14 11:09

WOW

Das kommt echt gut!  

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Gallia - To Arms!

Beitrag von Qhorin am 30.03.14 13:29

... bleibt der Helm ?   

Macht was her, vom Greenstuff-Modellieren an 1:72 Figuren bin ich ja soweit weg wie mein Labtop vom Socken-Stricken. Bin gespannt wie das am Ende aussieht.

Grü
Qhorin

___________________________
Churchill: "Où est la masse de manoeuvre?" Gamelin: "Aucune"
aus: The Second World War von W. Churchill
avatar
Qhorin
BO '18 '17 '16
BO  '18  '17  '16

Anzahl der Beiträge : 4650
Anmeldedatum : 11.11.12
Alter : 51
Ort : Emmendingen

Nach oben Nach unten

Re: Gallia - To Arms!

Beitrag von Gast am 30.03.14 15:09

Dein Laptop kann keine Socken stricken? Da kam neulich ein Windows-Update, das ermöglicht das. Aber vorsicht! Da is ein Musik-Patch mit bei - den BLOSS NICHT installieren! Seitdem pfeift mein Laptop immer "Always look on the bright side of life". Das nervt wirklich!

Wie es hier wietergeht, seht ihr bald^^

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Gallia - To Arms!

Beitrag von Gast am 30.03.14 15:29

Hallo liebes Forum,

heute kam die Panzerung dran:



Außerdem eine selbstgesculptete Handgranate - natürlich im Animestil und ein kleines bisschen größer als ein Original - aber was solls?



Leider gehen mir allmählich die Ferngläser für Scouts aus - eines habe noch irgendwo herbekommen, aber danach? Das sieht wohl - wie würde Gary sagen? "Mau" aus.

Und fürs selbstsculpten von solch fragilen Geräten sind meine Wurstfinger viel zu groß ... Müssen wir gucken, welche möglichkeiten uns sonst noch bleiben.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Gallia - To Arms!

Beitrag von Tailgunner am 30.03.14 19:07

Ich finde es beindruckend was du aus den Revell-Fallis machst. Sieht wieder sehr gut aus!

___________________________


Gruß Moritz

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
avatar
Tailgunner
Celle'18 Worms'17 Veteran
Celle'18  Worms'17  Veteran

Anzahl der Beiträge : 2179
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 23
Ort : Waldeck

Nach oben Nach unten

Re: Gallia - To Arms!

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten