Gallia - To Arms!

Seite 4 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4

Nach unten

Re: Gallia - To Arms!

Beitrag von Gast am 31.03.14 2:56

Tailgunner schrieb:Ich finde es beindruckend was du aus den Revell-Fallis machst. Sieht wieder sehr gut aus!

Man braucht nur ne Schachtel und ....



Aber zurück zum Thema:

Da ich an einem Punkt in meinem Leben angekommen bin, wo ich sowieso nichts anderes zu tun habe (und das ist meist der Tag, bevor ich wieder zum Dienst fahre), habe ich diesen genutzt, um zu basteln. Herausgekommen ist dabei diese, nach einer Nasennebenhöhlenentzündung aussehende, überzeichnete Darstellung einer Kasemattblende für den Gallianischen Jagdpanzer 38:









Noch ist sie nicht ganz fertig, soll aber die Woche noch Zeit bekommen, um zu trocknen, bevor daran weitergebaut wird.

Außerdem gabs noch folgendes:



Diese Herren wurden ... rasiert. Und zwar in dem Bereich, wo niemand rasiert werden will, denn wenn weg, dann weg. Na ja, nachdem ich jetzt die Unwucht ihres Gepäcks entfernt habe, kann ich mir darum kümmern, die Eunuchentruppen zu Gallianern umzumodeln. Von der Bewaffnung her haben wir ... drei Shocktrooper und einen Späher - oder, wenn entschieden, vielleicht auch einen Engineer. Das muss ich nächste Woche noch mal auswürfeln.

Aber jetzt kommen wir zum Glanzstück!



Nein, nicht dem ... ich meine das hier:

Yay, mein Scout ist fertig!



Da ich nichts zu tun hatte, wollte ich die Zeit einfach mal nutzen, um, wie JaGdTiGeR so schön sagt, mal richtig "auszurasten" und soweit ich kann bis ins kleinste Detail zu bemalen ... ich sollte mir allerdings überlegen, ob ich das weitermachen will, denn mit mal gut 2-3 Stunden, die ich bemalt habe, plus 8 Stunden, die ich an der Figur gefräst, gebastelt und gegreenstufft habe (plus Trocknungszeiten), kriege ich meine erste spielbare Truppe in ... vier Jahren oder so fertig. Aber egal - erstmal das süße Gefühl von fertig genießen ...







Bitte ja? Der schielt nicht! Der guckt konzentriert!

Und weil mir die Farbe sehr gut gefiel, da sie nicht so blau ist wie die erste Variante, und das rot deutlich dunker wirkt als bei meinem ersten Versuch, habe ich auch gleich mal den Shocktrooper überarbeitet. Die wirken auf den Bildern wieder so blau blau blau wie der Enzian, sind aber nicht ratatatata, sondern eigentlich in einem echt hübschen graublau bemalt, das so richtig seine Wirkung entfaltet. gefällt mir.





Und das ganze noch mal aus der Entfernung, wo sie nicht ganz so Scheiße aussehen.






So trug es sich zu, so steht es geschrieben - das war's von mir ... bis bald, ihr Lieben!

Euer Knochensack

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Gallia - To Arms!

Beitrag von Mojo am 31.03.14 10:39

Cooool! Sieht sehr schick aus alles!
Aber häng dem Hetzer noch irgendein Gegengewicht an den hintern, sonst steckt er bei jedem Bremsvorgang seinen Kopf in den Sand ;)

Viele Grüße,

Mojo

___________________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
avatar
Mojo
Veteran
Veteran

Anzahl der Beiträge : 1332
Anmeldedatum : 06.11.12
Ort : Pfälzer im Herzen, Baden unter den Füßen

Nach oben Nach unten

Re: Gallia - To Arms!

Beitrag von Gast am 01.04.14 22:24

Erst der Vorbau, dann die Heckpanzerung :-D

Aber schön, dass es dir gefällt.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Gallia - To Arms!

Beitrag von Gast am 01.04.14 22:55

Großes Kino!  

Wieder echt toll geworden!!!  

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Gallia - To Arms!

Beitrag von Gast am 15.05.14 21:49

Und weiter gehts ...

es hat einige Zeit gedauert, bis ich endlich mal wieder die Ruhe und die Zeit hatte, um mit meinem Gallia-Projekt fortzufahren ... aber hier sind wir. Die nächste figur ist im entstehen. Dieses mal ein Engineer.





Und hier mein derzeitiger Stand der Dinge:






Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Gallia - To Arms!

Beitrag von Mojo am 16.05.14 7:13

Och süß, kriegt die auch so putzige Strumpfhöschen wie auf dem unteren Bild?   

Bin mal gespannt  

___________________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
avatar
Mojo
Veteran
Veteran

Anzahl der Beiträge : 1332
Anmeldedatum : 06.11.12
Ort : Pfälzer im Herzen, Baden unter den Füßen

Nach oben Nach unten

Re: Gallia - To Arms!

Beitrag von Gast am 18.05.14 1:59

Nein, kriegt er nicht. Er ist ja MÄÄÄÄÄÄÄNNLICH!

Und wie es der Mini geht, erfahren wir ... nächste Woche ... glaube ich.

ABER! Da ich jemand bin, der nicht aufhören kann, anzufangen, kommt gleich mal das nächste kleine Miniprojekt im großen Projekt!

In dem Paket, das ich vor kurzem erhalten habe, waren auch die Überreste eines Opel Blitz enthalten, welche allerdings in einem etwas ... anderen Zustand waren.



Also habe ich beschlossen, mir ein weiteres Fahrzeug aus dem Valkyria Chronicles Fuhrpark zu gönnen. Dieses Mal ist es der Gallian Truck, der sowohl als zivile wie auch militärische Variante genutzt werden kann. Ich überlege derzeit, ob ich das Fahrzeug im zivilen Stil baue, was wohl eher episch wäre, oder im militärischen Stil, was im Grund nur eine "Militarisierung" der Farben (also Anpassung an die Farbgebung der Panzer) zur Folge hätte, aber einfach nicht so cool wäre.

Hier einmal das entsprechende Fahrzeug aus dem Valkyria Chronicles Design Artbook:



Da ich heute leider nur wenig Zeit hatte, fing ich erstmal damit an, die beiden Frontreifen zu "zerschneiden" (Hey, ein Rowdy! Verprügelt ihn!) und zusammenzufügen.





Bleibt nur zu hoffen, dass ich irgendwann mal eines der Fahrzeuge fertigkriege ...

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Gallia - To Arms!

Beitrag von Mojo am 18.05.14 21:24

Oha, aus dem Fahrgestell muss sich doch was machen lassen :)

___________________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
avatar
Mojo
Veteran
Veteran

Anzahl der Beiträge : 1332
Anmeldedatum : 06.11.12
Ort : Pfälzer im Herzen, Baden unter den Füßen

Nach oben Nach unten

Re: Gallia - To Arms!

Beitrag von Arndie am 22.05.14 16:02

Lustiges Dreirad, guck mal was es demnächst in 1:35 gibt:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Da kannst du dir bestimmt ein paar Details abgucken ;)
avatar
Arndie
BO '18 '17 '16
BO  '18  '17  '16

Anzahl der Beiträge : 2014
Anmeldedatum : 07.03.13
Alter : 27
Ort : Oschersleben

Nach oben Nach unten

Re: Gallia - To Arms!

Beitrag von Gast am 22.05.14 20:44

Hi Arndie,

Ja, das weiß ich längst. Habe ihn mir auch schon angesehen, ist mir aber derzeit auch zu teuer :-D

Ich bleibe bei meinen Design Archives, die nämlich auch alle anderen Details haben ;-D Aber trotzdem danke für die Info.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Gallia - To Arms!

Beitrag von Gast am 23.05.14 0:04

Hallo Liebes Forum,

weiter gehts!

Während draußen am Himmel die Radarkontrolle in hoher Geschwindigkeit Fotos schießt, sitze ich hier unten und schieße ebenfalls Fotos - nur nicht in hoher Geschwindigkeit.

am gestigen und heutigen Tage lief die Arbeit an den Gallianern nicht besonders schnell, aber gut und stetig, sodass sich folgendes festhalten lässt:

1.

Habe begonnen, meinen ersten Lancer zu konstruieren.



Wie gewünscht wird dieser natürlich einen Helm tragen! Meine Truppe setzt ja auf Sicherheit!



2.

Beim Hetzer wurden die Front-"Schürzen" angebracht.



Danach damit begonnen, den Ragnid-Motor zu konstruieren.



Hier erkennt man gut meine Unfähigkeit, mit Plastikketten umzugehen.

Nichtsdestotrotz trocknete die gesamte "Schweinerei" ganz schnell...



und ich konnte eine zweite Lage Ragnidkühlstangen aufbringen.



Und, obwohl der Motor noch nicht fertig ist, schon mal Aufbau und Fahrzeugrumpf miteinander verheiratet.



"Du darfst die Braut jetzt küssen!"

3.

Der 3-rädrige Truck hat auch ein wenig Fortschritt zu verzeichnen.

Erst einmal musste ich die Achsen neu machen. Dank Schelm, der mich mit etwas Material versorgte, ging das auch recht fix.



Nachdem die Achsen geschaffen und verstärkt worden waren, wurden die ersten Räder angebracht.

Danach wurde die Front gefeilt und auch dort der Frontreifen montiert.



Und guess what? Es steht! :_D



Aber - und das ist eine wirklich schmerzliche Geschichte für mich - während der Arbeiten drei Mal in zwei Finger gesäbelt und vier Mal in drei gebohrt ... vielleicht sollte ich Chirurg werden. Das Aufschneiden von menschlichen Körpern habe ich drauf.

Und die Moral von der Geschicht: Hast du spitze Geräte am Körper dicht, vergiss den Sanitätskasten nicht!




Nächstes Update kommt demnächst^^

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Gallia - To Arms!

Beitrag von Gast am 26.05.14 0:43

Guten Abend liebes Forum,

tja, es ist nun 10 vor 12, auf dem Herd brutzelt das Holzfällersteak und ich sitze daneben und schreibe am Laptop meinen neuesten Baubericht.
Nach einem recht arbeitslosen Wochenende voller Runden COH, Starbound und Airland Battle, sowie eines Animeabends kam es heute über mich, einfach noch mal eine kleine Constructor-Session einzuschieben. Meine Wunden sind weitestgehend verheilt, was natürlich dazu verleitet, sich gleich wieder den Daumen abzusäbeln …

Aber genug davon, zurück zum arbeitsreichen Abend.
Das letzte Mal, als wir stehen geblieben waren, sah unser gallianisches Dreirad für große Jungs so aus:



Aber das ist doof, denn das ist ja noch vollkommen unfertig, und sieht darüber hinaus auch voll ungallianisch aus.

Also – erstmal die Verstrebungen absäbeln und, wenn wir dabei sind, auch gleich noch die Staukästen. Brauchen wir sowieso ned mehr.



Die Reste lassen sich sicherlich noch an meinem Kommandowagen oder anderweitig verwenden.



Doch damit ist es nicht getan, denn:



ja, das auch, aber das meine ich nicht. Ich meine eher: Greenstuff. Ich konnte nicht aufhören, daran zu denken. Also nutzte ich die Möglichkeit, mir einfach mal wieder einen richtigen Klumpen zu basteln und zu verbauen. Und wie das aussieht, seht ihr gleich. Aber erstmal musste ich ja das Heck ein wenig verarzten. Besonders die beiden Dreckfänger haben es mir angetan. Also entschied ich, die Frontpartie des Fahrzeugs zu zerlegen, um daraus die Radabdeckung zu gestalten. (Ein Frontreifen mit zwei Radabdeckungen sähe ja auch echt etwas fehl aus.)

Gesagt getan. Ich zerlegte der Front – dabei fiel auch prompt die Fahrerkabine auseinander, was ich zum Anlass nahm, die dortigen Verstrebungen abzusäbeln.



Aber egal! Ich hatte meine beiden Schutzabdeckungen.



Diesen wurden auch so gleich an entsprechend vorbereitete Plastikparts geflanscht, um so eine maximale Haltbarkeit zu gewährleisten. Ja, okay, ich gebe es zu – weder der Gallian Truck noch irgendein Bausatz des dödeligen Opel Blitz erbrachten einen Hinweis darauf, wie, bei den Valkyrur, die Radabdeckungen montiert werden. Also – ich mag meine Lösung!



Tja, egal. Diese wurden dann montiert und mit Greenstuff verstärkt. Was hier so einfach aussieht, kostete mich in der Montage gut anderthalb Stunden und einiges an Nerven. Dank der geistigen Unterstüzung von Nettelbeck, mit dem ich zum dem Zeitpunkt skypte, blieben Hirn- und Gewebeschäden dennoch aus^^



Aber schließlich war das Unheil vollbracht! Zeit, die Arbeiten für heute abzuschließen. Aber nicht, ohne dass an das Fahrzeug angebaut wird, was an das Fahrzeug gehört! Und da ich noch Greenstuff übrig hatte, wurden gleich die neuen Stautaschen montiert.







Fazit des Tages:

Ich bin echt überrascht und erfreut. Gut 65 Prozent der Kiste sind fertig. Morgen geht es weiter mit der Konstruktion des Hecks und des Halterung für das Frontrad. Das dürften dann die 70 Prozent sein. Danach kommen Fahrerkabine und ein vollkommen neu gestalteter Motorblock hinzu. Zum Schluss folgt die Laderampe. Tja – und dann? Ja, dann ist die Kiste fertig – fast zumindest :-D Es fehlt ja noch die Bemalung^^

Aber – und das ist das wichtigste: Ich habe mal wieder irrsinnigen Spaß gehabt. Wie ein kleines Kind freue ich mich darauf, wenn die Schmetterlinge in meinem Bau verflogen sind, weil das Fahrzeug fertig ist, jeder einen Blick drauf wirft und meint: Das sieht ja voll doof aus!

Wer braucht schon die Gallian Army? Vergessen wir das Projekt! Bauen wir stattdessen einfach Bruhl nach!



Und das nächste Ziel: Die Sister Mills – Die Bruhler Schwestern!



Bis zum nächsten Update:

Euer Knochensack^^

P.S.: Und wenn ihr denkt, dass ich das ernst meine … habt ihr recht! Nein, ich will nicht Bruhl nachbauen, aber irgendwie würde es mich reizen, nach dem Fertigstellen der ersten Einheiten die Windmühlen von Bruhl als Geländerstück zu scratchen … das wäre soooo endgeil …

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Gallia - To Arms!

Beitrag von Gast am 27.05.14 0:47

Hallo liebes Forum,

So, nachdem wir ja gestern mit unserem gallianischen Dreirad stehengeblieben waren, geht es heute weiter mit Try-and-Error-und allerlei verrücktem Kram.

Mit Hilfe des Valkyria Chronicles Design Archives und dem Sketchbook von Valkyria Chronicles III ließ sich die Heckpartie des Trucks ein weniger besser erahnen. Fazit: Heck muss weg!



Die Reste kann ich ja noch irgendwie anders verwenden.



Danach ging es daran, das Heck zu montieren. Eine Riesenarbeit, denn irgendwie hatte ich mich gestern bei den Transporttaschen vertan. Die waren nämlich zu groß. Also wurde eilig geschliffen und dann angepasst.



Wie ich bereits erwähnte, befand sich das Fahrzeug in einem schlechten Zustand. Daher viel die Frontseite auch gleich ab, als ich ein wenig fester draufdrückte.



Son Scheiß! Na ja, egal. Nach etwas Geschleife und Aufschneiderei (haha, Wortspiel), ließ sich die Ladefläche neu anpassen.



Es konnte weitergehen.
Als nächstes begann ich, die Frontpartie komplett zu zerschneiden. Ich brauche ja nur die Fahrerkabine.



Diese musste allerdings auch angepasst werden, damit sie 1.stabiler ist und 2. auf das Fahrzeug passt.
Dazu nahm ich mit eine Plasticcard und zersäbelte diese. Auf dem nächsten Bild die entsprechende Testanpassung:



Dann fing ich an, das Frontchassis aufzuwerten. Zu diesem Zweck wurde etwas Greenstuff auf die Front verbracht, dann dieser mit einer Plastikplatte festgemacht.





Damit ich mich dann anders entschied und alles wieder abkratzte.

Dann wurde die „neue“ Front aus Plasticsheets gescratcht.



(Die komische Planke an der Front dient nicht dazu, unbequeme Mitfahrer über selbige gehen zu lassen. Sie dient lediglich der Einschätzung, wie später der Kühler anzubringen ist.

Aber leider hatte ich dermaßen viel Greenstuff übrig, dass ich den nicht wegschmeißen wollte. Also knetete ich gleich die Frontabdeckung für die Reifen.





Machte Fotos …





Und bemerkte dann, dass ich doch noch was ändern muss! Seufz. Das habe ich jetzt nicht mehr fotografiert. Aber das ist, wie das Fahrzeug bisher aussieht.

Zudem wurde eine neue Lage Kühlelemente auf den Hetzer verbracht.



Das wars in aller nächtlicher Schnelle – Wenn man bedenkt, dass ich um 16:00 angefangen habe und bis 23:00 brauchte, bevor der Gallian Truck so aussah, wie er jetzt aussieht … ja, das kostet schon Zeit :-D

Bis zum nächsten Mal!

Euer Knochensack

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Gallia - To Arms!

Beitrag von Mojo am 27.05.14 7:36

Jaja, beim Scratchen geht ein halber Tag rum wie ne Stunde...
Lässt sich die original-Front des LKWs nicht leichter abändern als dass man sie komplett neu baut?

___________________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
avatar
Mojo
Veteran
Veteran

Anzahl der Beiträge : 1332
Anmeldedatum : 06.11.12
Ort : Pfälzer im Herzen, Baden unter den Füßen

Nach oben Nach unten

Re: Gallia - To Arms!

Beitrag von Gast am 27.05.14 10:05

Ich bin echt gespannt wie die Teile alle am Schluß aussehen!    

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Gallia - To Arms!

Beitrag von Gast am 27.05.14 22:42

Keine Ahnung -da ich da soviel hätte säbeln müssen, um die Form hinzubekommen, habe ich mich dagegen entschieden - außerdem würde es nur HALB SO viel Spaß machen und ich bekäme nicht das Prädikat VOLLENDS VERRÜCKT!

Und damit kommt auch das nächste Update^^ Dieses Mal ein kleines, das irgendwie nach weniger Arbeit aussieht als es wirklich war. Hm.

Aber nichtdestotrotz! UPDATE!

Heute damit begonnen, die Kühlstangen des Jagdpanzers 38 zu bauen. Was für ein Gefummel.

Nachdem die ersten zwei Versuche mit Plasticcard in die Hose gingen, entschied ich mich, das Ganze doch lieber mit Greenstuff zurecht zu fummeln.



Im Anschluss ging es weiter mit dem Gallian Truck, bei dem ich die Konstruktion des Motorblocks begann. Auch hier gingen die ersten Versuche mt Plasticcard total daneben, sodass ich schließlich auf den Einsatz von Plasticcard, gemischt mit Greenstuff zurückgriff.





Das Ganze macht einen noch sehr improvisierten Eindruck, aber ich glaube, dass man bereits gut sehen kann, wohin es später führen wird.

Nächstes Update kommt - demnächst!


Knochensack

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Gallia - To Arms!

Beitrag von Farin 17 am 27.05.14 22:48

Da fällt mir nur eins ein: Abgefahren!  :)
avatar
Farin 17

Anzahl der Beiträge : 332
Anmeldedatum : 18.11.12
Ort : Capital City

Nach oben Nach unten

Re: Gallia - To Arms!

Beitrag von Mojo am 28.05.14 7:41

Sehr cool!
Hol dir doch mal ein paar Polystyrol-Profile ;)
Hab ich letztes Jahr für das Foto-Rekonstruktions-Projekt benutzt... Kostet nicht allzuviel, spart ne Menge (GS-)gefummel und hält ewig.

Sowas meine ich:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Schönen Gruß und weiter so   

Mojo

___________________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
avatar
Mojo
Veteran
Veteran

Anzahl der Beiträge : 1332
Anmeldedatum : 06.11.12
Ort : Pfälzer im Herzen, Baden unter den Füßen

Nach oben Nach unten

Re: Gallia - To Arms!

Beitrag von Gast am 10.01.15 19:43

So,

ich bin in letzter Zeit auch nicht mehr oft im Forum gewesen. Mir ist das Verhalten und die nicht vorhandenen Etiquette einiger Mitglieder hier extrem aufgestoßen, was mich dazu bewegt hat, meine Nutzung dieser virtuellen Örtlichkeit zu minimieren. Das wird sich auch in nächster Zeit nicht ändern, daher plane ich eigentlich, mich größtenteils aus dem BO-Forum zurückzuziehen. Ich werde zwar von Zeit zu Zeit reinschauen, ob gerade Gelände oder Fahrzeuge zum Verkauf stehen, die für meine Projekte interessant sind, aber habe eigentlich nicht mehr vor, hier groß zu posten.

Dennoch - ich möchte das Projekt nicht einfach enden lassen, daher so hier einmal meine letzten Updates:


1. Straßenschild. Gebaut aus Plastiküberresten, mit Reibe und Skalpell bearbeitet:










2. Engineer. Endlich ist er fertig.







3. Der Gallian Truck: Es fehlen noch ein paar Decals, die mir aber bald durch eine deutsche Decal-Schmiede erstellt werden. Dann nur noch verdrecken - und fertig.







4. Der Hetzer. Tja, auch hier fehlen noch Deckals. Die werden auch bald fertig sein. Dann nur noch ein paar Nacharbeiten und fertig.







5. Vollkette. Tja, auch die Vollkette benötigt noch ein paar Decals, daher mussten wir auch das ganze Gerödel noch mal entfernen. Sieht etwas doof aus im Augenblick aber who cares? Es wird wieder besser aussehen.






Aktuell sind im Bau:

- Waldstücke für Gelände
- Eine Windmühle
- Ein Gebäude
- Ein weiterer Infanterietrupp
- Ein Sturmgeschütz/Jagdpanzer.

Wer sich über den weiteren Bauverlauf informieren möchte, der tue dies bitte entweder im Sweetwater:

Gallia to Arms (Sweetwater)

oder auf meinem Blog.

The Elysium

Vielleicht werde ich auch irgendwann hier wieder posten - aber im Augenblick, nein, Danke.

Einen schönen Abend wünsche ich!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Andere Nationen

Beitrag von morle am 10.01.15 20:43

Hallo Knochensack,

ich persönlich finde ich sehr schade, dass Du Dich fast gänzlich zurückziehst. Es waren immer sehr interessante Projekte die Du vorgestellt hast. 

Wünsche Dir alles Gute für die Zukunft.

Schönen Gruß
morle 

___________________________
<br>

morle
Celle'18 Worms'17
Celle'18   Worms'17

Anzahl der Beiträge : 282
Anmeldedatum : 10.11.12
Alter : 57
Ort : Mainz

Nach oben Nach unten

Re: Gallia - To Arms!

Beitrag von Panzerknacker am 13.01.15 20:36

Echt Klasse .

Schade das du uns nicht mehr auf dem laufenden hältst aber toll was du aus den Modellen machst(hab mir auch Mai angesehen).
Was mir nicht so gefällt ist dein Koppeltragegestell des Engineers. Wären Papierstreifen oder so nicht besser? 

Ps.: Brauchst dich wegen mir nicht extra einloggen , nimm es als rhetorische Frage. Bis, hoffentlich, irgendwann mal


 

___________________________
" Würfel, die quaderförmigen Boten des Schiksals "


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                                                         - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
avatar
Panzerknacker

Anzahl der Beiträge : 2379
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 49
Ort : Kiel

Nach oben Nach unten

Re: Gallia - To Arms!

Beitrag von Gast am 18.05.15 21:08

@Panzerknacker: Möglicherweise ja, aber ich habe da nie drüber nachgedacht, weil es mir weniger Arbeit ist, so eine Wurst zu rollen und anzupassen als mir mehrere Papierstreifen zusammenzuschneiden. Und auf die Größe sieht man das später eh ned mehr.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Gallia - To Arms!

Beitrag von Gast am 24.09.15 14:43

Check-it-out!

Ich kann mich nur wiederholen: Ich denke, wir zwei beide werden noch viel Spaß zusammen haben!

Habe gar nicht so viele Hüte auf Halde, die ich alle ziehen müsste!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Gallia - To Arms!

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 4 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten