Panzerschlacht im Waiblinger-Bogen

Nach unten

Panzerschlacht im Waiblinger-Bogen

Beitrag von Gast am 20.04.14 0:57

In den Mittagsstunden des 19. April trafen im Waiblinger Bogen größer Panzerverbände aufeinander.



In den folgenden 4 Stunden kam es zu heftigen Gefechten






Dies sind nur ein paar erste Eindrücke der Schlacht.
Ein detailierter Bericht folgt.
 

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Panzerschlacht im Waiblinger-Bogen

Beitrag von waterliner am 20.04.14 8:58

Moin moin Doncolor,

tolles Setting. Habe Deinen Baufortschritt gar nicht so mit bekommen. Auch die ganzen Fahrzeuge. Klasse. Jetzt noch zwei Module.

So eine Winterlandschaft macht schon war her. Und nur Panzer zu spielen ohne Geländemarker ist auch eine reizvolle Idee. Ihr hattet keine, oder?

Gruß vom Waterliner
avatar
waterliner
Celle'18 Heiden'16
Celle'18   Heiden'16

Anzahl der Beiträge : 741
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 54
Ort : Ahrensburg

Nach oben Nach unten

Re: Panzerschlacht im Waiblinger-Bogen

Beitrag von Gast am 20.04.14 11:20

Moin, moin,

danke waterliner, zwei weitere Platten und noch das "Unterteil" des kleinen Hügels hatte ich zu Hause gelassen, so dass das ganze auf 120x120 stattfand.
Ich war bemüht das Gelände und die Häuser so aufzustellen, dass es in etwa für jeden gleiche Bedingungen gab.
Eigentlich wollten wir US gegen Deutsche spielen, doch Stefan wollte seine frisch gebauten T-34 einsetzen.

Die Arbeit von ca. einem Jahr, noch nicht optimal verstaut   

Da Stefan noch keine Infanterie fertig hatte, kam es zur reinen Panzerschlacht, ca. 1600 Punkte auf jeder Seite.
Russen:
1 x JS-2
4 x T-34/85
1 x T-34/76
1 x PARM-1 als Werkstattwagen


Deutsche Seite:

1 x Tiger I
1 x Panther
1 x Panzer IV lang
1 x Jagdpanther
1 x StuH 42
2 x Hetzer
1 x Opel Blitz Werkstattwagen


Dann ging es los.
Der Tiger ging hinter einer Hecke in Deckung und lauerte auf seine Beute

So war der Blick aus der anderen Richtung

Der erste Schuss saß, ein PSC T-34 angeschlagen.

Auf der anderen Seite arbeiteten sich 3 T-34/85 vor

Die "Schicksalsboten" waren auf russischer Seite, dem Hetzer und Panzer IV gelang es nicht einen Treffer zu landen, dafür aber der Gegner.
Hier das Ergebnis


Die T-34 versuche schnell in Deckung zu kommen, wärend der JS-2 in Stellung geht und den Tiger auf´s Korn nimmt.

Mit Erfolg, der Tiger brennt.

Der Werkstatt Opel kommt zur Hilfe und kann dem Tiger noch mal etwas Zeit verschaffen.

Doch nachdem er zu den arg in Bedrängnis geratenen Fahrzeugen der Südflanke weiterfuhr, kam das Ende des Tigers.


Es brennt an allen Ecken

Das Ende... aufgrund der schlechten Würfelglückes konnten die Russen den Sieg davon tragen.
Die letzten verblienen Einheiten der deutschen Seite ergaben sich.


Nach rund 4 Stunden super Spaß, war das Spiel zu Ende.
2 Fragen tauchten auf, die wir unbürokratisch in sekundenschnelle klärten.

1. Um wieviel verlangsamt man sich wenn man einen steilen Hügel hochfährt?
Unsere Lösung 5 cm

2. Was kostet eine Drehung auf der Stelle?
Unsere Lösung 1cm/90°
In einem Fall behinderte noch ein Baum das drehen, so dass wir da auch noch mal 1cm abzogen.

Wir freuen uns schon auf das nächste Mal, dann mit Geländemarkern und Infanterie.
  

PS.: Ich stelle noch Bilder von Stefan´s Russen ein, da er kein Internet hat.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Panzerschlacht im Waiblinger-Bogen

Beitrag von Valontuir am 20.04.14 13:23

Frage 1:
Das kostet vermutlich gar nix.
Wüßte nicht, das ich im Regelbuch darüber gestolpert wäre.

Frage 2:
Regelbuch Seite 13:
Bei einer Drehung muss zwischen Ketten- & Radfahrzeugen unterschieden werden.
(VOLL-)Ketten fahrzeuge verbrauchen keine Bewegung bei einer Drehung selbst wenns 180° sind

Rad & Halbketten verbrauchen bei einer 180°  Drehung die komplette Bewegung,
bei weinger als 180° die 1/2 Bewegung.

Hattet ihr viele eigene Hauregeln im einsatz oder dochausschliesslich offzielle BO-Regeln?
avatar
Valontuir

Anzahl der Beiträge : 473
Anmeldedatum : 28.03.13
Ort : 64569 Nauheim

Nach oben Nach unten

Re: Panzerschlacht im Waiblinger-Bogen

Beitrag von Gast am 20.04.14 16:08

Nuja... wenns auf ner Straße schneller geht, dann sollte es bergauf ja auch langsamer gehen, dachten wir so.   
Das mit der Drehung haben wir so im Eifer nicht gefunden, danke.   

Hausregeln hatten wir keine, wir haben das einfach on the fly geregelt.   
Okay... wir haben dann rausgefunden, dass wir auch gar nicht hätten raparieren dürfen  

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Panzerschlacht im Waiblinger-Bogen

Beitrag von Tailgunner am 20.04.14 17:39

Wow. Da sieht schon gut aus! Schöne Bilder.
Die Russen sind also von nem Kollegen von dir?

Der Valountier hat deine Fragen so korrekt beantwortet.
Das mit der Steigung lässt sich nicht umsetzten, wäre zu schwer das zu bestimmen. Haben die meisten Leute auch nicht auf der Platte.

Na der JS-2 ist schon hart zu knacken was?

___________________________


Gruß Moritz

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
avatar
Tailgunner
Celle'18 Worms'17 Veteran
Celle'18  Worms'17  Veteran

Anzahl der Beiträge : 2175
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 23
Ort : Waldeck

Nach oben Nach unten

Re: Panzerschlacht im Waiblinger-Bogen

Beitrag von Qhorin am 20.04.14 18:13

Mmmmh ... sieht sehr stimmungsvoll aus ... Kompliment   

Schönes Gefecht, viel Stahl und sicher spassig!! Mir gefallen die Schadmarker, sehen richtig gut aus!

Bin ja gespannt auf mehr   

Grü
Qhorin

___________________________
Churchill: "Où est la masse de manoeuvre?" Gamelin: "Aucune"
aus: The Second World War von W. Churchill
avatar
Qhorin
BO '18 '17 '16
BO  '18  '17  '16

Anzahl der Beiträge : 4460
Anmeldedatum : 11.11.12
Alter : 50
Ort : Emmendingen

Nach oben Nach unten

Re: Panzerschlacht im Waiblinger-Bogen

Beitrag von Gast am 20.04.14 21:09

Ja, das hat echt heftig geprasselt... leider auf der falschen Seite   
Doch so sind eben die Würfel.

Danke für das Lob   

Na alle eventualitäten kann man nicht abfangen, so haben wir uns halt was einfallen lassen.  

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Panzerschlacht im Waiblinger-Bogen

Beitrag von Qhorin am 21.04.14 12:10

So, jetzt konnte ich nochmal in Ruhe kucken ...

Es ist schon toll, wie man ohne zuviel Timdarimdadu ein stimmungsvolles Gelände bauen kann. Und dabei ist es auch noch modular ... richtig gut kommt die Winterplatte wegen den Bäumen, die fehlen auf vielen anderen Platten .... wenn dann per Zufall das Licht stimmt, ergibt das richtig gute Bilder, und das ohne 500 Details. Am besten gefallen mir die Bilder, bei denen die Kamera so tief als möglich liegt. Das gibt die realistischen Perspektiven.

Das macht Hunger auf mehr ...
  

Grü
Qhorin

___________________________
Churchill: "Où est la masse de manoeuvre?" Gamelin: "Aucune"
aus: The Second World War von W. Churchill
avatar
Qhorin
BO '18 '17 '16
BO  '18  '17  '16

Anzahl der Beiträge : 4460
Anmeldedatum : 11.11.12
Alter : 50
Ort : Emmendingen

Nach oben Nach unten

Re: Panzerschlacht im Waiblinger-Bogen

Beitrag von Tailgunner am 21.04.14 17:22

Qhorin schrieb:
Es ist schon toll, wie man ohne zuviel Timdarimdadu ein stimmungsvolles Gelände bauen kann. Und dabei ist es auch noch modular ... richtig gut kommt die Winterplatte wegen den Bäumen, die fehlen auf vielen anderen Platten .... wenn dann per Zufall das Licht stimmt, ergibt das richtig gute Bilder, und das ohne 500 Details. Am besten gefallen mir die Bilder, bei denen die Kamera so tief als möglich liegt. Das gibt die realistischen Perspektiven.

Da muss ich voll zustimmen. hab vorher nicht drauf geachtet, aber jetzt wo ich daraufhin gewiesen werde, denke ich auch, dass die Bäume direkt nicht auffallen, aber für das Gesamtbild extrem wichtig sind.

___________________________


Gruß Moritz

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
avatar
Tailgunner
Celle'18 Worms'17 Veteran
Celle'18  Worms'17  Veteran

Anzahl der Beiträge : 2175
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 23
Ort : Waldeck

Nach oben Nach unten

Re: Panzerschlacht im Waiblinger-Bogen

Beitrag von Gast am 21.04.14 20:08

Qhorin schrieb:Das macht Hunger auf mehr ...
 
 Oh, den haben wir auch   

Danke euch, die Stimmung war uns sehr wichtig, die trägt auch noch mal einiges zum Spielspaß bei.
Leider mangelt es noch an Hecken und Mauern, doch für das erste Spiel ging es.  

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Panzerschlacht im Waiblinger-Bogen

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten