Behind Omaha
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Bauarbeiten im Wadi Tarfaui

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 Empty Re: Bauarbeiten im Wadi Tarfaui

Beitrag von Gast 14.12.14 21:01

Hallo zusammen,

kurzer Zwischenstand: Afrika ist seiner Geburtsstunde etwas näher gekommen. DonColor und meinereiner haben der Wüste Gestalt gegeben. Vor allem das Wadi und einige andere Teile sind schon ganz gut geworden. Leider ist derzeit nahezu Null Zeit für BO. Werde aber wohl zwischen den Jahren wieder werkeln... und dann gibts auch Fottos. Danke für die Kommentare und Anregungen. Werde es mir nach W-Nacht reinziehen.

Grüße vom Sturmtiger.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 Empty Neues aus dem Wadi Tarfaui

Beitrag von Gast 01.01.15 17:43

Hallo liebe BO-Gemeinde,

heute wollte ich eigentlich mal ordentlich abchillen, aber irgendwie hat es mich in den Fingerspitzen gekribbelt. Da habe ich mich in meinen Kübelwagen gesetzt und bin mal eben nach Nordafrika gedüst. Da standen ja noch etliche Garten- und Landschaftsbau-Arbeiten aus.

Mit dem Doncolor hab ich ja noch vor Weihnachten die grundlegenden Arbeiten gemacht und alle Platten fleissigst mt "Affrika" eingesuppt. Heute war mir danach auf die Platten das Finish aufzubringen. Da standen an:

- 3x 0,60m x 0,60m Platte ohne was drauf
- 1x 0,60m x 0,60m Platte mit ner großen Düne drauf
- 2x 0,30m x 0,60m Platte mit dem Panzergraben
- 2x 0,45m x 0,60m Platte mit dem Wadi
- 1x 0,35m x 0,60m Platte mit meinem Bunker- / Stellungs-Versuch
- 1x 0,35m x 0,60m Platte mit so bisle Felsen/Anhöhe

Für die 60x60er-Platten wollte ich auch was für draufzustellen haben, weil halt so ne flache Pläne irgendwie langweilig ist. Und weil der Doncolor mir 82x ins Ohr gedrückt hat, dass man besser ne flache Platte macht und dann was zum drauflegen dazu baut. Naja, man lässt sich ja bequasseln - und das war gut so.

Mein Wunsch war es eh, so bisle ne Oase zu haben... mit Pool und so. Den Pool hab ich jetzt noch net, aber die Oase wirkt schon recht oasig...

Auf den Bildern gibts erst mal die auf die Platte aufsetzbaren Oasenteile. Die sind aus Styrodur (2cm-Pladde) und eigentlich aus Resten gesäbelt. Dann wurden die mit einem Farb-/Ponal-/Sand-Gemisch eingepinselt und dann mit Chinchilla-Sand bestreut. Der ist extrafein.

Die Palmen hatte ich vor Weihnachten in der Bucht geschossen. 10 Palmen für neun Ocken, zwei Päckchen hab ich erwischt. Die Palmen haben zwei Größen. Montage war echt voll easy. Die haben nen Dorn am unteren Ende. Einfach in die "Erde" donnern und gut ist.

Die Grasbüschel kommen von Mininatur. Ging auch einfach zum "montieren". Kurz unten drunter mit dem Leim/Farb-Gemisch ansuppen und dann an den Fuß einer Palme packen. Dann kurz bisle Sand drüber rieseln lassen, damit alles nach Sand aussieht. Wächst sofort an - ohne Gießen.

Hab auch schon paar Ideen für Geländemarker in der Wüstenei. Mal schaun.

Auf den Fottos hab ich meine Aussies antreten und bisle stürmen lassen. Die beiden Mathildas werden bemalungstechnisch noch vereinheitlicht. Klaro. Die Styrodurplatte untendrunter dient nur als Präsentiermedium. Die ist hässlich und nicht für den BO-Einsatz gedacht.


Bild 1: Das ist das Haupt-Oäschen, das im rechten Bereich ein Bunckerchen aufweist. Ich habs nicht zum Reinstellen von irgendwas ausgelegt, aber Mauern angedeutet. Ihr seht die klare Linienführung an der Mauer, die auch nach "vorne/oben" zu den Palmen hin sich am Eck fortsetzt. Das vorwitzige MG-Team hat zwischen den Palmen Platz genommen und wartet auf den Five-O-Clock-Tea.
Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 Afrika10

Bild 2: Hier ist ein Aufsatzteil, welches die Bunkermauer auf ihrer gegenüberliegenden Seite komplementiert. Kann man später immer noch entscheiden, ob man das so will oder net. Man kanns auch einzeln stellen. Am unteren Bildrand noch zwei weitere Aufsatzstücke mit Baumbestand. Das rechte hat ein kleines Schützenloch für nen Aribeobachter oder so. Kommt gleich noch detailgenauer.
Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 Afrika11

Bild 3: Zwei vorgelagerte Werke... Nein nix Maginot oder Verdun. Einfach zwei Sandhügel mit Baumbestand drauf. Anders kriegt man ja keine Deckung in die Wüste. Die vier Aussies krabbeln dort jedenfalls rum und scheinen sich mit der neuen Geologie angefreundet zu haben.
Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 Afrika12


Für alle, die noch ein paar mehr Details sehen wollen, hier noch paar Ansichten zum "Hauptwerk" der Wüsten-Festung (oder sollte ich den Bindestrich weglassen und sagen der "wüsten Festung"??).

Bild 4: Ein Mathilda beobachtet feindwärts. Der andere rollt rechts aus der Deckung raus und wird gleich Krawall schlagen.
Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 Festun10

Bild 5: Hier rollt der Krawallier.
Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 Festun11

Bild 6: Die ganze Sanddüne von der rechten Seite.
Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 Festun12

Bild 7: Kleines Detail: MG-Trupp auf der Dünenkuppe und unter Palmen. Im Schatten kämpft sich's gut.
Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 Festun13

Bild 8: Die Düne von Vorne.
Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 Festun15

Bild 9: Nochmal von Vorne, mehr auf der Seite mit dem Bunker drunter. Hier ist auch wieder der MG-Trupp.
Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 Festun16

Bild 10: Durch diese hohle Gasse muss er kommen, der Mathilda.
Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 Festun17


Und hier noch ein paar Impressionen aus der Wüste:


Bild 11: Ein Lazy-Bone schlendert durch die Kulissen.
Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 Other-10

Bild 12+13: Hier der Herr Ari-Beobachter - jedenfalls wäre das sein dafür vorgesehener Sitzplatz. Gemütlich zum Anlehnen und schattig unter Palmen.
Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 Other-11
Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 Other-12

Bild 14: Stürmische Aussies.
Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 Other-13

Bild 15+16: Tiefste Gangart ist angesagt.
Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 Other-14
Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 Other-15

Bild 17: Nochen MG-Trupp.
Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 Other-16

So, das wars für heute.

Sonnige Grüße aus der Mainzer Cyrenaika vom Sturmi.

PS:
Die Platten fotografier ich, sobald die Suppe ordentlich getrocknet ist. Wird aber dieses Jahr noch passieren... **frech grins**

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 Empty Re: Bauarbeiten im Wadi Tarfaui

Beitrag von Plasticwarrior 01.01.15 22:09

Bin echt gespannt wie die Platte fertig aussehen wird.

Das jetzt gezeigte gefällt schon.

Plasticwarrior
Major
Major

Anzahl der Beiträge : 1654
Anmeldedatum : 03.10.13
Ort : Frankfurt

Nach oben Nach unten

Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 Empty Re: Bauarbeiten im Wadi Tarfaui

Beitrag von Gast 01.01.15 22:45

Hi Plasti,

hab schon alles hier auf dem Tisch aufgebaut. 2,30m x 1,20m. Die Fiat Ansaldos und Semovente rauschen schon drüber und kloppen sich mit den Mathildas. Hätte nie gedacht, dass es mir gelingt, etwas umzusetzen, das so nah an meine Ideen herankommt. Macht voll Laune. Aber für Fottos reicht das Licht nicht. Das muss bis morsche wadde.
Schön, dass die dir Aufbauten gefallen.

Bin mir etwas unsicher, wie das wäre, wenn die großen Platten total leer wären. Dann hat man ja auf über einem Meter deckungsloses Gelände mit Sicht bis zum Horizont.

Grüßle,

Sturmi.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 Empty Re: Bauarbeiten im Wadi Tarfaui

Beitrag von Gast 02.01.15 14:05

Hey, das schaut echt klasse aus! Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 1941960893 
Da bin ich ja echt gespannt, dass in Aktion zu sehen... vielelicht schon diesen Monat in georderter Location? Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 3348734774

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 Empty Re: Bauarbeiten im Wadi Tarfaui

Beitrag von Gast 02.01.15 16:22

Hallo Doncolor,

mein lieber Freund und Geburtshelfer der Mainzer Cyrenaika. Ja, gerne doch. Ich bin bereit - mir gebricht es nur an alliiertem Kriegsgerät. Die 8. Armee verfügt gerade mal über zwo Mathildas und zwo Bofors-Flak, wobei die Flak sogar noch unbemalt sind. Drei Aussie-Trupps können mit Mühe unterstützen, leider ohne Granatwerfer. Von Artillerie wollen wir gar nicht erst reden und bis Weihnachten ist es noch lange.

Andererseits sollte der 1:72er Rommel die Gelegenheit beim Schopfe ergreifen und die Tommies verkloppen. In zwei Zügen über Tobruk und El Alamein und dann hinten rum in den Kaukasus hoch.
Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 1780324424 Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 1780324424 Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 1780324424

Bin dabei, wenn du was organisierst, gerne auch mit StoI.

Gerne auch bei mir in der Agentur. Da können wir parallel auch einen zweiten Table mit Russischem Winter oder spätsommerlicher Normandie/Polen/Early France aufbauen.

Vom Ghibli verwehte Grüße vom Sturmi.




Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 Empty Re: Bauarbeiten im Wadi Tarfaui

Beitrag von Gast 02.01.15 16:44

Wenn, dann bauen wir alle Gelände auf! Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 569274473
Genügend Platz wäre in unserer Location Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 4031855404 
Hum... 8. Armee iss da auch bei mir nix zu machen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 Empty Re: Bauarbeiten im Wadi Tarfaui

Beitrag von Gast 02.01.15 16:57

Tja, dann müssen wir per Lend-and-Lease eine Anleihe bei Morle machen. Schörmäns kann er dich mit totwerfen, schätze ich mal. Aber ich kann auch mal in meiner britischen Instandsetzungsabteilung nachfragen. Da sind nämlich fünf Grants, vier Crusader, ein Stuart, zwei Panzerspähwagen und drei Bren Carrier auf dem Band. Mit etwas Glück sind die bis Ende Januar einsatzklar. Die Infanteriemusterung und Einkleidung der 8th Army könnte bis Mitte Januar durch sein.

Hast du nicht auch Mathildas?

Grüßle,

Sturmi.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 Empty Bauarbeiten im Wadi Tarfaui

Beitrag von morle 02.01.15 19:35

Hi,
wenn ich an diesem Event dabei bin, sicherlich sehr gerne.  Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 569274473

Schönen Gruß
morle

___________________________
<br />

morle
Sergeant
Sergeant

Anzahl der Beiträge : 333
Anmeldedatum : 10.11.12
Alter : 60
Ort : Mainz

Nach oben Nach unten

Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 Empty Re: Bauarbeiten im Wadi Tarfaui

Beitrag von Gast 02.01.15 19:37

Du bist hiermit herzlichst eingeladen, alter Schwede!
Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 569274473

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 Empty Re: Bauarbeiten im Wadi Tarfaui

Beitrag von Qhorin 02.01.15 19:58

Ja meine Güte, Schturmi, du hast ja einen produktiven Run, Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 1383090305 ... kommt gut die Geländestücke. Die Kisten, von denen nur der Dödel über die Kante ragt, werden sicher auch schwerer zu treffen sein, oder? Irgendwo muss es da sowas wie ne Hausregel dazu geben ... Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 2831830518

Und jetzt kommt der große Showdown?

Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 1300786600
Grü
Qhorin

___________________________
"You have no enemies, you say? Alas, my friend, the boast is poor. He who has mingled in the fray of duty that the brave endure, must have made foes. If you have none, small is the work that you have done. You’ve hit no traitor on the hip. You’ve dashed no cup from perjured lip. You’ve never turned the wrong to right. You’ve been a coward in the fight."
Charles Mackay
Qhorin
Qhorin
General
General

Anzahl der Beiträge : 5773
Anmeldedatum : 11.11.12
Alter : 54
Ort : Emmendingen

Nach oben Nach unten

Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 Empty Re: Bauarbeiten im Wadi Tarfaui

Beitrag von Gast 02.01.15 20:09

Hallo Qhorin,

danke für die Blumen. Einen Teil des Straußes gebe ich mal an den verdienten Doncolor weiter. Ohne seine Hilfestellung und sein Knoff-Hoff hätte ich das nicht hingekriegt. Wenn jemand hier auch mal in Afrika bauen will, gebe ich mein Wissen aber gerne weiter.

Ja, das mit den "Rausragern" wird man klären müssen. Es gibt ja bei BO zwei Arten von Deckung. Das hier müsste wenigstens die einfachere Variante sein, würde ich schätzen. Auf der einen Platte sind zwei ausgehobene Stellungen (Fotto kommt noch) in die je ein Panzer über eine Rampe einfahren kann. Dann lugt auch nur noch der Kopf oben raus. Das müsste dann die eingegrabene Variante sein.

Bis die 8th Army gefechtsfähig ist, wird das sicher zu klären sein....

@Showdown: äh ja? Die Fottos von den Platten stehen noch aus. Sind schon im Studio (lies:Wohnzimmer) aufgebaut. Nachdem ich Lt. Winters Fotografiertipps im Waldecker Land gelesen habe bin ich jetzt noch etwas am Hadern, wie ich die Beleuchtung hinbekomme. Derzeit hält sich die Sonne nicht an ihren Dienstplan und verpisst sich in den Sanbereich.

Grüßle,

Sturmi.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 Empty Re: Bauarbeiten im Wadi Tarfaui

Beitrag von Panzerknacker 02.01.15 23:00

Cool, das hat Potenzial Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 1941960893. Bekommt die Oase auch n See?

Ich hätte wohl erst die Palmen schick bemalt u. den Boden fertiggestellt bevor ich die Palmen aufklebe oder ist das nur für die Stellprobe?

Halte uns auf dem laufenden Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 1780324424 Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 1300786600

___________________________
" Würfel, die quaderförmigen Boten des Schiksals "


Die Nordfront -                                                         - U.S Truppen made by Panzerknacker -
Panzerknacker´s Rüstungsschmiede (Wip) -                - Panzerknacker´s Engländer -
Panzerknacker
Panzerknacker
Colonel
Colonel

Anzahl der Beiträge : 2379
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 52
Ort : Kiel

Nach oben Nach unten

Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 Empty Re: Bauarbeiten im Wadi Tarfaui

Beitrag von Gast 03.01.15 10:51

Hallo Panzerknacker,

die Palmen sind sämtlich gesteckt. Die haben so nen Dorn anstelle der Wurzel. Bemalen wollte ich die auch, allerdings sagte ich mir, dass ich das besser kann, wenn die im Boden stecken. Als sie dann drin waren, habe ich festgestellt, dass das für den Anfang schon ganz hübsch aussieht. Damit habe ich die Palmenbemalung erstmal hintenan gestellt und in die Projektphase "Finishing" gepackt.

Die Geländeteile selbst sind nur fürs Foto auf die Platte gestellt. Die sichtbare Styrodur-Platte ist roh und unbehandelt.

Den See (ich dachte an einen Pool mit ein paar frierenden Blondinen mit Cocktail in der Hand) habe ich als Schmankerl im Finishing vorgesehen. Ich wollte jetzt erstmal zwischen den Jahren mit einem Quick-Win auf einen spielfähigen Stand kommen.

Lieben Gruß,

Sturmi.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 Empty Re: Bauarbeiten im Wadi Tarfaui

Beitrag von Gast 04.01.15 14:35

yawmun sa ʾīd BO-lar, (zu deutsch: Hallo zusammen)

gestern fand ich endlich Gelegenheit, Afrika mal abzulichten. Meine Beleuchtungs-Versuche verliefen etwas suboptimal. Jetzt hoffe ich, dass ihr euch dennoch ein Bild von der Mainzer Cyrenaika machen könnt.

Kleine Vorwarnung: damit die Gegend dort nicht so menschenleer ausschaut, wie sie eigentlich ist, habe ich ein paar Herrschaften aus Deutschland, Großbritannien und Australien mit zum Fotoshooting eingeladen. Die Messieurs kamen in ihren historischen Fahrzeugen pünktlich zum Fotoshooting am Set an - leider sind die meisten von ihnen noch recht blass, sprich unbemalt. Ich hoffe, ihr werdet mit die einstweilige Farblosigkeit der Herrschaften verzeihen.

Die Briten haben sich nach alter Väter Sitte des Eigentums (hier Fahrzeuge) anderer Völker bedient (in diesem Fall die von GumSmith beschützten Italiener) - nicht zuletzt, weil sie derzeit nur auf zwei eigene Mathildas zurückgreifen können. Die vier Beutefahrzeuge stehen mittlerweile wieder in spaghettanischem Sold und die Welt ist wieder in Ordnung. Auch für die Fahrzeuge gilt: lediglich die deutschen Späh-/Kampfpanzer/Kräder und 251er und der hübsche Mathilda sind in dem von mir vorgesehenen Endzustand. Alles andere hat hier die Rolle von uncolorierten Statisten angenommen.

Genug der Worte! Lasst Bilder folgen!

Hier sind sie: die Module der Mainzer Cyrenaika.

Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 Platte10
Bild 1: Des Wadis linker Teil. Ein paar deutsche Aufklärer - meine drei geliebten 222er - und ein paar Kradschützen durchqueren das Wadi gerade. Das Wadi ist - wie in der Wüste üblich - gerade dabei, etwas auszutrocknen. Dunkel zieht sich aber die letzte Rinne und Stelle von Feuchtigkeit durch das schon ziemlich ausgetrocknete Flusstal. Dort, wo noch etwas Feuchtigkeit im Boden sitzt, finden sich noch Büschel des bekannten MiniNatur-Grases, das hier in drei (nicht zu erkennenden) Farbschattierungen Dunkelgrün, Hellgrün und Braun wächst bzw. verdörrt.

Steinig isses allhier und die Aufklärer müssen ihre Fahrzeuge um die herumliegenden Gesteins- und Felsbrocken herumlenken. Mittenmang ist noch eine Untiefe / Erhebung stehen geblieben. Zur Regenzeit ragt diese aus dem dann reissenden Fluss heraus, jetzt ragt sie gen Himmel, klagt die Götter der Trockenheit an und verflucht sie ob ihrer Ignoranz - Wasser und Leben einfordernd.

Am oberen Rand des Wadi führt eine Rampe aus dem Wadi heraus, damit man sich nach dem kurzen Ausflug in die Welt der Mythen wieder dem eigentlichen Thema von BO widmen kann, dem Kampf!



Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 Platte11
Bild 2: Des Wadis rechter Teil. Das Gegenstück zum linken Teil. Beide lassen sich wechselseitig austauschen, die Schnittstellen-Profile sind aufeinander abgestimmt.  Am unteren Teil des rechten Wadistücks ist die Rampe um ins Wadi hineinzufahren. Oder um umgekehrt dort heraus und dann ins Nirwana unseres Wohnzimmers zu entschwinden. Letzteres ist mal gar nicht so unangenehm, alldieweil mein holdes Weib just an dieser Stelle ein größeres Depot der Feldbäckereikompanie 751 mit Apfelkuchen und Hefezopf angelegt hat. Auch größere Vorräte duftenden Kaffees wurden dort von mir und Morle gesichtet - und größtenteils sofort vernichtet.
Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 1780324424  Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 1780324424  Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 1780324424

Anmerkung: die Wadimodule haben die Maße 45 cm x 60 cm. Alle Module haben eine Dicke von 6 cm.


Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 Platte12
Bild 3: Hier ganz willkürlich an das Wadi angeschlossen, aber grundsätzlich völlig frei kombinierbar, liegt die Düne "Sussusvlei" - eine kleine Anleihe bei Namibia. Wenn die beiden Fiat Armato (light sand, weiss trocken gebürstet, also so richtig "wüstig") - die auf den Bildern noch den Briten dienen - die Düne von ihrer flachen Seite aus hochfahren... ein Bild für Götter. Man spürt und sieht förmlich den warmen Wind der Wüste über die Düne fegen.

Den Eindruck konnte ich erzielen, indem ich den feinen Chinchilla-Sand in "Windrichtung" auf die trocknende Farb-Ponal-Masse streute. An diesen Stellen ist der Boden dunkler und das gaukelt einem ein wenig den Wind und den in Bewegung befindlichen Sand vor.

Die Düne ist so etwa 4 - 5 Zentimeter hoch und fällt zu den Tommies am Plattenrand hin dann sehr plötzlich sehr steil ab. Doch die Fahrerleins in den Fiat Armatos wissen das immer und bremsen rechtzeitig ab. Schließlich gibts abend in der Kaserne lecker Mortadella.

Die Düne kann auf der Platte aber auch gut umfahren werden.

Anmerkung: Maße der Dünenplatte: 60 cm x 60 cm.


Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 Platte13
Bild 4: Der Panzergraben, Teil 1 mit Durchgang. Vier Zentimeter tief und acht Zentimeter breit stellt er ein Hindernis für vorwitzige Panzer dar. Auf diesem Teil der Platte kann man ihn passieren, was die deutsche Panzerkolonne auch tut.

Auf dem Boden des Panzergrabens hat sich angesammelt, was der Wind so von allen seiten herbeigetragen oder von den Seitenwänden abgeschliffen hat. Vegetation ist nicht angesagt, eher spröde und vor allem steinige Trockenheit.

Anmerkung: die Panzergrabenplatte hat die Maße 30 cm x 60 cm. Ihr Pendant kommt gleich auch noch.



Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 Platte14
Bild 5: Einfach mal so 'n Stück Wüste. Platt wie ne Flunder. Steiniger als Doncolor es mir angeraten hat. Ich habe seinen guten Rat ausnahmsweise mal ignoriert und völlig gnarzig eine unwirtliche Landschaft geschaffen, die Panzerfahrer aller Nationen nur noch nach dem nächstgelegenen Geländemarker suchen lässt, in der Hoffnung dort einen Kühlschrank mit erfrischender Coke vorzufinden.

Montagehinweis: die Steinderln habe ich direkt in das Farb-Ponal-Gemisch eingebracht und quasi mit aufgestrichen. Trocknet sehr schön ab und hält bomben- und minenfest. Die Oberfläche hat sogar einige Risse, was ja in diesen Gegenden auch zur geologischen Tagesordnung gehört.

Oben drauf habe ich schon mal einige der Aufsatzstücke platziert, die mit ihren Palmen einer Fata Morgana gleich die kämpfende Truppe zu einer Siesta einlädt.

Anmerkung: die platte Platte hat die Maße 65 cm x 60 cm.


Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 Platte15
Bild 6: Fern des Atlantiks: eine befestigte Stellung mit Bunker - bereits aus meiner Vorschau bekannt. Dieses Modul ist dem Finish unterzogen worden und wirkt jetzt wüstenmäßig mit schöner Sandoberfläche in verschiedenen Farbnuancen.

Hinter dem Bunker scharen sich die Pferde der Artillerieeinheit, die hier Stellung bezogen hat. Einige leichte und schwere Feldhaubitzen 18 haben sich hier versammelt um in Kürze einen Choral anzustimmen und den nahenden Briten ein gehöriges Ständchen zu bieten.

Anmerkung: die Bunker-Platte hat die Maße 35 cm x 60 cm. Die etwas unregelmäßigen Maße - die eigentlich mal nur aus 30 cm- und 60 cm-Längen bestehen sollten, haben sich im Verlauf der Arbeiten ergeben. Für die Zukunft gelobe ich etwas mehr Orientierung an den deutschen Tugenden wie Beständigkeit und Normentreue.


Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 Platte16
Bild 7: Das Gegenstück zum Bunker ist ein kleiner Bergrücken, dem eine Ebene vorgelagert ist. Der Bergrücken fällt nach hinten hin flach ab, sogar unter Normalnull. Gibt ne gute Deckung für Kleinvieh wie den kleinen Dingo, den sich die Rommelaner gegriffen haben. Die beiden Beduinenhäuser sind mein erster Versuch, auch etwas an Hochbauten einzubringen. Sie machen sich nicht schlecht, allerdings sind sie auch etwas einsam, da oben auf dem Kamm. Ein Dank geht jetzt mal an meine Göttergattin, die mir bei Colorierung und Weathering der Behausung einschließlich dem "weiß Trockenbürsten" der Wände behülflich war.

Die Ari davor hat sich gemütlich ausgebreitet. Munition liegt stapelweise dabei. Kann losgehen, wenns sein soll. Der Ausguck (VB) im Dingo sucht schon nach lohnenden Zielen, die tatsächlich kaum 80 cm weit entfernt sind.

Anmerkung: die Bergrücken-Platte hat ebenfalls die Maße 35 cm x 60 cm und komplementiert den Bunker.


Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 Platte17
Bild 8: Wieder ne platte Platte. Auch hier nur wüste Wüste, nur aufgelockert durch die darauf gelegten Aufsatzstücke.

Die vorziehende und mit Pferden bespannte Ari tut sich naturgemäß etwas schwer bei der steinigen Botanik. Dafür verspricht die kleine Oase Schutz bei dem sich ankündigenden Feuertanz.

Anmerkung: auch diese platte Platte hat die Maße 65 cm x 60 cm.


Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 Platte18
Bild 9: Des Graben zweiter Teil. Diesmal durchgezogen und ohne Passierstelle, weswegen sich auch die Boforsflak ein wenig gebremst und brav Stellung bezogen hat. Vorwitzige Aussies haben den Graben bestiegen und im Graben selbst ein MG aufgebaut und auch die gegenüberliegende Seite erklommen. Die beiden Beute-Fiats halten sich an die Regeln der Physik und stürmen in britischer Begleitung entlang des Graben nach Vorne.

Anmerkung: die Panzergrabenplatte hat ebenfalls die Maße 30 cm x 60 cm. Sie kann mit ihrem Pendant vertauscht werden, da die Schnittstellenprofile abgestimmt sind.


Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 Platte19
Bild 10: Rollbahn in der Wüste könnte man das hier nennen. Eigentlich auch nur ne platte Platte, jedoch habe ich in der Mitte einen straßenartigen Streifen gesteinsfrei gelassen - und auch vom Chinchilla-Sand verschont und nicht bestreut. Ein interessanter Effekt zeigte sich: die Rollbahn hebt sich farblich etwas heller von der Umgebung ab. Optisch in natura ein Augenschmaus, zu dem auch die Geröllhaufen beiderseits der Rollbahn beitragen. Auch diese werden vom Farbe-Leim-Gemisch ziemlich erdbebensicher auf der Platte festgehalten.

Die Aufsatzstücke machen sich auch hier ganz gut. Durch die Steinchens ist die Lücke zwischen Platte und Aufsatzstück 1-2 mm groß. Mein Auge hat sich erst widerwillig, dann aber doch schnell und nachhaltig dran gewöhnt. Naja, irgendeinen Tod muss man ja immer sterben.

Das Aufstellen der britischen Armada hat mir voll Laune auf die nächsten Spiele gemacht und ich hoffe, dass diese sich im Jänner nun realisieren lassen werden. Jedenfalls habe ich bei dieser Gelegenheit deutliche Entzugserscheinungen bei mir feststellen können. "**lechz**" - um es mal mit Alfred E. Neumann auszudrücken.

Anmerkung: auch die Rollbahn-Platte hat die Maße 60 cm x 60 cm.


Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 Platte20
Bild 11: Ende der Burgführung. Hier sind wir nach der Wanderung reihum wieder im Wadi gelandet. Ich hoffe, die Wüstensonne war nicht zu heiß.


Wem die Bilder aus der Vogelperspektive nicht ausreichen, dem möchte ich hier noch ein paar Eindrücke vom Durchwandern der Mainzer Cyrenaika mitgeben. Bitte sehr:




------------------------------------------------------------------------------------------------

Galerie 1: neun Bilder im Wadi Tarfaui mit den wackeren Aufklärern.

Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 Wadi-010
Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 Wadi-011
Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 Wadi-012
Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 Wadi-013
Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 Wadi-014
Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 Wadi-015
Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 Wadi-016
Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 Wadi-017
Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 Wadi-018

------------------------------------------------------------------------------------------------

Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 Wadi-110
Der Mathilda auf der Rollbahn.

Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 Wadi-111
Die Semovente, die - wenn man es genau nimmt - vor der Übernahme durch die Aussies sogar noch germanisiert worden sind. Final werden sie aber der Division Brescia zugeschlagen werden.

Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 Wadi-112
Die ersten Aussies und Schotten kommen ihrer Pflicht nach und ergeben sich.

Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 Wadi-113
Die Oase wird eisern verteidigt, alldieweil hier ja die Ari gleich Einzug halten soll.

Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 Wadi-114
Die Aristellung am "Ende von Afrika" ist gekennzeichnet von emsigem Treiben.

Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 Wadi-115
Schanzen und Munschleppen.

Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 Wadi-116
Buddeln und Laden.

Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 Wadi-117
Deutsche Panzerabteilung beim Gegenstoß.

Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 Wadi-118
Allseits beliebte Beschäftigung der deutschen Truppen in der Cyrenaika.

Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 Wadi-119
Die Artillerie zieht vor zur Oase. Der blühende Busch ist noch Deko aus den Zeiten des Einsatzes in Europa vor der Verlegung nach Bengasi. Aber das Gewächs wird hier sicher von ganz alleine bald verdorren.

Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 Wadi-120
Abends hinterm Bunker. Zwei Artilleristen bringen die Pferde aus der Stellung heraus.

------------------------------------------------------------------------------------------------


Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 Wadi-210
Nochmal ne kurze Draufsicht mit mehreren Platten nebeneinander.

Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 Wadi-211
Nochmal ne kurze Draufsicht (die zweite) mit mehreren Platten nebeneinander.

So, das wars denn für heute vom Sturmi.

Wünsche gute Unterhaltung und Inspiration bei der Lektüre des afrikanischen Bilderbogens. Tipps und Ratschläge sind stets willkommen. Trost ebenfalls.

Viele Grüße von der Couch,

Sturmtiger.


Zuletzt von Sturmtiger am 04.01.15 14:49 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 Empty Re: Bauarbeiten im Wadi Tarfaui

Beitrag von Plasticwarrior 04.01.15 14:49

Ja fein geworden bis jetzt Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 765698207  gefällt mir.

Für die 8.hätte ich auch noch das eine oder ander Fahrzeug soweit fertig.Müssen also nicht auf Beute Modelle zurückgreifen Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 1780324424 .


Freue mich schon mal darauf eine Spiel zumachen.


Und ein paar der unbemalten Figuren kenne ich doch Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 2831830518 .


Ach ja,die zwei kleinen Wagen hinter der Ari sind Von der RAF, Anlass-/Starterwagen Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 3225513142 .

Plasticwarrior
Major
Major

Anzahl der Beiträge : 1654
Anmeldedatum : 03.10.13
Ort : Frankfurt

Nach oben Nach unten

Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 Empty Re: Bauarbeiten im Wadi Tarfaui

Beitrag von Gast 04.01.15 14:53

Hallo Plasti,

ja, die derzeit noch recht blassen Brüder stammen größtenteils von dir aus Gelnhausen. Die Einkleidung ist aber für Jan/Feb 2015 vorgesehen. Dann wird alles anders.

Und zum Eröffnungsspiel bist du ganz herzlich eingeladen. Gerne auch mit rollendem Material.

Lieben Gruß und Danke fürs Lob,

Sturmi.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 Empty Re: Bauarbeiten im Wadi Tarfaui

Beitrag von GumSmith 04.01.15 15:54

Moinmoin Sturmziger,
ist schon beeindruckend, was Ihr da auf die Beine gestellt habt, ein toller Spielplatz.

Und ohne historische Anmerkung kommste nich davon, ey: Pferdebespannte Artillerie war nicht in Afrika, das hätten die Gäule nicht mitgemacht.  Es wurden nur vollmotorisierte Einheiten nach Afrika geschickt (auch wenn denen oft der Fuhrpark fehlte bei Ankunft). Aber viele Beutefahrzeuge waren im Bestand der deutschen Afrika-Truppen.

gruß GumSmith
GumSmith
GumSmith
Major
Major

Anzahl der Beiträge : 1626
Anmeldedatum : 28.02.14

http://gumsmith.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 Empty Re: Bauarbeiten im Wadi Tarfaui

Beitrag von Tailgunner 04.01.15 16:00

Hi Sturmi,

sieht doch gut aus, euer Stück Wüste. Ich hätte aber gerne nochmal eine komplette Übersicht, auf der man alle Platten auf einmal sieht. Dann habe ich die Aufstellung komplett auf dem Schirm.

Warum habt ihr euch für so viele unterschiedliche Maße bei den Platten entschieden?

Ist die Platte schon bemalt oder kommt da noch was?

Ich finde es cool, dass man feste Elemente hat, auf die dann noch Elemente aufgelegt werden können. Das gefällt mir gut :)

Zum Schluß etwas Kritik: Meiner Meinung nach hättest du die unbemalten Modelle auch weglassen können, schließlich ist die Natur ja manchmal auch unberührt :)

___________________________


Gruß Moritz

http://open.spotify.com/track/4KDn40dwF92Te05XWF4ZxO
Tailgunner
Tailgunner
Colonel
Colonel

Anzahl der Beiträge : 2180
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 26
Ort : Waldeck

Nach oben Nach unten

Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 Empty Re: Bauarbeiten im Wadi Tarfaui

Beitrag von Qhorin 04.01.15 16:51

Ja, in Soldatenperspektive sieht das schonmal ganz fein aus, besonders der "Rest"-Bach im Wadi ... nun, wahrscheinlich kommt da noch ein bischen Bürsten mit Grautönen, und/oder Sandtönen ... die Kanten und Einzelsteine würden sich dadurch mehr abheben. Die Wüste lebt!, also ruhig ein paar verschiedene Farbtöne einbauen?!?
Mit den Fahrzeugen kommt da richtig Stimmung auf. Ist eine Oase geplant? Oder so ein Fort wie Bir Hakeim? Oder die ersten Häuser von Tobruk ... ??
Was sicher gut passen würde sind die Zelte und Brunnen von Italeri, hat der Blutvogt mal ausgepackt: https://behind-omaha.forumieren.com/t189-italeries-zelte-und-zusatzteilen, ob er sie auch schonmal fertig gezeigt hat, weiß ich nicht mehr ... ?!?

Anyway, bin sehr gespannt wie das weiter geht, und natürlich auf die die erste Schlacht!!

Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 1300786600
Grü
Qhorin

___________________________
"You have no enemies, you say? Alas, my friend, the boast is poor. He who has mingled in the fray of duty that the brave endure, must have made foes. If you have none, small is the work that you have done. You’ve hit no traitor on the hip. You’ve dashed no cup from perjured lip. You’ve never turned the wrong to right. You’ve been a coward in the fight."
Charles Mackay
Qhorin
Qhorin
General
General

Anzahl der Beiträge : 5773
Anmeldedatum : 11.11.12
Alter : 54
Ort : Emmendingen

Nach oben Nach unten

Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 Empty Re: Bauarbeiten im Wadi Tarfaui

Beitrag von Gast 04.01.15 17:04

GumSmith schrieb:Moinmoin Sturmziger,
Und ohne historische Anmerkung kommste nich davon, ey

Mein lieber GumSmith,

es war mir klar, dass ich dir etwas Futter würde geben müssen. In diesem Falle mussten die Gäule herhalten. Freut mich, dass es dir geschmeckt hat.
Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 569274473

@Tailgunner:
Die Gesamtansicht liefere ich gelegentlich noch nach. Afrika ist bereits aufgeräumt und verstaut. Aber vielleicht hilfft dir ja das hier, das waren einige Bilder des Making-of, die ich nicht hochgeladen habe. Geben etwas Übersicht über jeweils mehrere Platten in verschiedenen Perspektiven.

Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 Overal10
Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 Overal11
Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 Overal12
Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 Overal13
Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 Overal14
Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 Overal15
Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 Overal16


@Farbe: ja, hat Farbe. Kommt auf den Fottos überhaupts nicht rüber, leider. Ist ein warmer hellbraungelber Sandton, so richtig schön wüstig.

@Unberührte Natur: hehe, ja, haste recht. Mich hat einfach die Laune gepackt und ich hatte meinen Spaß am Tommies aufbauen.
Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 1780324424 Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 1780324424 Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 1780324424

Die krummen Maße waren nicht vorgesehen, wie ich ja schrieb. Geplant waren ganze Platten 60x60 und halbe Platten 30x60. Dann musste das Wadi nachträglich verbreitert werden, weil es sonst zu eng geworden wäre, da wollte ich aber nicht auf 60 gehen und bin bei 45 geblieben, auch um Platz zu sparen.

Die 35er waren Endstücke, die einfach 5cm zu breit waren, weil die Rohplatten 125x60 groß sind. Da dachte ich, dass am Ende des Table bisle Luft net schaden kann und habs dran gelassen.

Die 65er sind mir total durchgerutscht. Nach dem Bepinseln hatte ich bemerkt, dass ich das Absäbeln der 5cm glatt vergessen hatte. Dann hab ichs einfach dran gelassen.

Wie es halt so geht im Leben.

Danke und Gruß vom Sturmi.

PS: Bei meinen deutschen truppen gibts übrigens auch was Neues zu gucken: (hier den Link anklicken)


Zuletzt von Sturmtiger am 04.01.15 17:34 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 Empty Re: Bauarbeiten im Wadi Tarfaui

Beitrag von Gast 04.01.15 17:22

Qhorin schrieb:
bischen Bürsten mit Grautönen, und/oder Sandtönen ...

Ist eine Oase geplant? Oder so ein Fort wie Bir Hakeim? Oder die ersten Häuser von Tobruk ... ??

Was sicher gut passen würde sind die  Zelte und Brunnen von Italeri, hat der Blutvogt mal ausgepackt: https://behind-omaha.forumieren.com/t189-italeries-zelte-und-zusatzteilen, ob er sie auch schonmal fertig gezeigt hat, weiß ich nicht mehr ... ?!?


Hallo Qhorin,

gute Idee mit dem Bürsten. Bin ich nicht drauf gekommen.

Ne Oase ist geplant, Häuser auch. Da hat mir das eine Battlefield gefallen, auf dem Waterliner gespielt und die Bilder hier hochgeladen hat. Ja, das kommt dann in der nächsten Bauphase, die ich im 2. Quartal sehe. Prio hat jetzt die Musterung der Mannschaften und Fertigstellung der Gefechtsfahrzeuge.

Zelte und Brunnen habe ich gesehen. Ja, die kommen sehr gut. Habe gleich mal 2 Packs in der Bucht geschossen. Danke für den Tipp. Es gibt da auch noch ein Afrikahaus, allerings für 30 Ocken das Stück: (Klick) Da spare ich noch ein wenig. Aber schick wärs schon. Habe auch ein Bild mit so nem ausladenden Baum in der Wüste gesehn. Wäre auch was. Ich sehe schon, den letzten Schliff kriegt die Platte bei unserem Ideenreichtum nicht vor Weihnachten 2018...

Danke und Gruß,

Sturmi.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 Empty Re: Bauarbeiten im Wadi Tarfaui

Beitrag von Gast 05.01.15 15:27

WOW!!! Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 2078876031   Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 765698207 
Richtig gut geworden Sturmi!  Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 3603028494 
Wir haben doch gerade die Infanterie als Rüstungsspirale, dass passt dann ja prima für die 8. Armee Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 2380301320 
Mal schaun, ich hab noch drei M3 zu liegen und in Afrika waren es ja nicht nur die "Insualner", die haben ja noch ein paar "Kolonisten" zur verstärkung bekommen Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 3225513142

Wie wäre es denn am 31.01.15 ?
Da könntest das gut einweihen... Platz wäre genug genügend in der Pizzeria Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 4031855404

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 Empty Re: Bauarbeiten im Wadi Tarfaui

Beitrag von Gast 05.01.15 15:33

Hallo Donny,

danke für die Blumen. Den 31.01. loche ich ein. Bitte maile mir mal die Adresse dazu.

Grüßle,

Sturmtiger.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 Empty Re: Bauarbeiten im Wadi Tarfaui

Beitrag von Panzerknacker 07.01.15 20:27

Bin begeistert Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 1383090305 und gespannt wie es sich darauf spielen lässt, du wirst sicher Bericht erstatten Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 1780324424 .

Nur, ich dachte  erst es hat in deiner Wüste "Frost" gegeben Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 956802988 . Ich finde den Boden viel zu hell und eintönig Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 4031855404 .
Habe beim suchen nur eine Wüste gefunden die wie deine ausschaut: White Sands National Monument 
Eine Gipswüste, nicht gerade heufig anzutreffen Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 3225513142 .

Ist natürlich Geschmackssache, die Platte an sich ist auf jeden Fall echt cool Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 1941960893

___________________________
" Würfel, die quaderförmigen Boten des Schiksals "


Die Nordfront -                                                         - U.S Truppen made by Panzerknacker -
Panzerknacker´s Rüstungsschmiede (Wip) -                - Panzerknacker´s Engländer -
Panzerknacker
Panzerknacker
Colonel
Colonel

Anzahl der Beiträge : 2379
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 52
Ort : Kiel

Nach oben Nach unten

Bauarbeiten im Wadi Tarfaui - Seite 2 Empty Re: Bauarbeiten im Wadi Tarfaui

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
Um es klar zu sagen
Behind Omaha ist ein Tabletop-Strategiespiel (auch: Konflikt-Simulation) das in der Zeit des Zweiten Weltkriegs angesiedelt ist. Wir distanzieren uns von sämtlichen in dieser Zeit sowie davor oder danach begangenen Verbrechen und Gräueltaten und lehnen jedwedes nationalsozialistisches Gedankengut sowie jegliche Geschichtsverfälschung ab.