Behind Omaha
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

DIE ARDENNEN OFFENSIVE 1944

Nach unten

DIE ARDENNEN OFFENSIVE 1944 Empty DIE ARDENNEN OFFENSIVE 1944

Beitrag von Qhorin 25.03.20 21:13

Hey Mädelz,

letztes Jahr habe ich es ja für nen Sommerurlaub in die Normandie geschafft. Und wo fährt man da lang, wenn man vom Badnerland aus einen rechten Haken durchs Saarland schlägt? - durch die Ardennen. Na dann, zwei Nächte in Bastogne geblieben, die Fotos von den dortigen Museen kommen noch ... aber jetzt erstmal die Reiseliteratur:

Antony Beevor
DIE ARDENNEN OFFENSIVE 1944
Hitlers letzte Schlacht im Westen

480 Seiten
C. Bertelsmann Verlag, deutsche Erstausgabe 2016
ISBN-10: 3570102203
ISBN-13: 978-3570102206
Das gebundene Buch kostet

DIE ARDENNEN OFFENSIVE 1944 811FMxAxQML

Viel Stoff, ich habs im Urlaub nicht geschafft und habe die Hälfte noch vor mir. Die Ardennenoffensive ist auf meinem WW2-Block nicht obenauf, zum einen, weil ich auch nach acht Jahren Behind Omaha noch keine Amis spiele, und zum anderen, weil ich ja dann in Winter-Szenarien mit dem ganzen Drum-Herum einsteigen müsste.

Das Buch ist eher ein Lesebuch, als was zum durchschauen, es gibt Karten und Bilder, aber nicht sehr viele. Von den 24 Kapiteln handeln alleine 7 von der Lage Anfang Winter'44, die Alliierten, Antwerpen, Aachen, Hürtgenwald, die deutschen Vorbereitungen. Der Mister Beevor macht das gründlich, keine Frage. Dann gehts los. Es wirkt sehr fundiert und liest sich gut. Viele Einzelheiten. Für den 16. bis zum 26. Dezember gibt es täglich ein Kapitel.

Wer also einen detaillierten Blick auf dieses Kapitel des WW2 sucht und gerne viel liest, der kann beruhigt zugreifen.

Grüßles
Qhorin

___________________________
"You have no enemies, you say? Alas, my friend, the boast is poor. He who has mingled in the fray of duty that the brave endure, must have made foes. If you have none, small is the work that you have done. You’ve hit no traitor on the hip. You’ve dashed no cup from perjured lip. You’ve never turned the wrong to right. You’ve been a coward in the fight."
Charles Mackay
Qhorin
Qhorin
General
General

Anzahl der Beiträge : 5777
Anmeldedatum : 11.11.12
Alter : 54
Ort : Emmendingen

Nach oben Nach unten

DIE ARDENNEN OFFENSIVE 1944 Empty Re: DIE ARDENNEN OFFENSIVE 1944

Beitrag von Qhorin 28.03.20 12:16

DIE ARDENNEN OFFENSIVE 1944 1300786600
Bemerkenswert fand ich in den ersten Kapiteln, was man so über die Beziehungen/Rivalitäten der Westalliierten untereinander lesen konnte. Monty, der Egoist. Und über die Nachschubprobleme - ein Großteil des alliierten Nachschubs, einschließlich Treibstoff verschwand auf dem französichen und belgischen Schwarzmarkt. Die GIs waren wohl ungehemmt. Überhaupt war das alles komplizierter als man denken könnte, in den befreiten Ländern arbeitete die "neue Besatzungsmacht" (!) mit den neuen konservativen Regierungen zusammen, die den Krieg im Exil abgesessen hatten, während die verschiedenen Widerstandsgruppen - die das harte Brot des Untergrunds überlebt hatten - sich ihrer Rolle beraubt sahen.
In Deutschland krassierten wohl die Geschlechtskrankheiten, welche die Soldaten aus dem Ausland mitgebracht hatten, und nach der Befreiung erblühte die Prostitution in Paris aufs neue, nur dass dieses Mal die Freier Englisch sprachen.
Bemerkenswert auch die Berichte über deutsche Soldaten, die auf ihrem Rückzug aus dem Westen das Plündern gelernt hatten, und dies auch nicht einstellten, als sie deutschen Boden betraten. Und dort wurden sie nun - insbesondere von deutschen Frauen - als Kriegsverlängerer beschimpft.
Oder man liest, dass Stalin die französischen Kommunisten nicht unterstützen wollte, weil er fürchtete, dass die Westalliierten dann die lend-lease-Lieferungen einstellen könnten ...

Grü
Qhorin

___________________________
"You have no enemies, you say? Alas, my friend, the boast is poor. He who has mingled in the fray of duty that the brave endure, must have made foes. If you have none, small is the work that you have done. You’ve hit no traitor on the hip. You’ve dashed no cup from perjured lip. You’ve never turned the wrong to right. You’ve been a coward in the fight."
Charles Mackay
Qhorin
Qhorin
General
General

Anzahl der Beiträge : 5777
Anmeldedatum : 11.11.12
Alter : 54
Ort : Emmendingen

Nach oben Nach unten

DIE ARDENNEN OFFENSIVE 1944 Empty Re: DIE ARDENNEN OFFENSIVE 1944

Beitrag von Qhorin 01.04.20 15:09

... ach, und dann gibt es auch diesen Teil über das Personalersatzsystem der US Army. Das klingt z.B. auch in Band of Brothers an. Dazu mal ein Auszug aus dem Buch:

"Häufig wurden Ersatzkräfte kaum besser behandelt als zum Verschleiß bestimmte Sklaven. Das ganze System brachte einen Zynismus hervor, der tief verstörend war."

Zitiert wird ein Unteroffizier Pestalozzi "man sollte sich den Ärger sparen und die Ersatzleute schon beim Ausladen erschießen. Er meint, es wäre die reine Zeitverschwendung, all die Leichen wieder nach hinten zu schleppen."

Grü
Qhorin

___________________________
"You have no enemies, you say? Alas, my friend, the boast is poor. He who has mingled in the fray of duty that the brave endure, must have made foes. If you have none, small is the work that you have done. You’ve hit no traitor on the hip. You’ve dashed no cup from perjured lip. You’ve never turned the wrong to right. You’ve been a coward in the fight."
Charles Mackay
Qhorin
Qhorin
General
General

Anzahl der Beiträge : 5777
Anmeldedatum : 11.11.12
Alter : 54
Ort : Emmendingen

Nach oben Nach unten

DIE ARDENNEN OFFENSIVE 1944 Empty Re: DIE ARDENNEN OFFENSIVE 1944

Beitrag von Arminace 02.04.20 10:59

Wow.... das ist echt hart...
Arminace
Arminace
Major
Major

Anzahl der Beiträge : 1173
Anmeldedatum : 26.10.17

Nach oben Nach unten

DIE ARDENNEN OFFENSIVE 1944 Empty Re: DIE ARDENNEN OFFENSIVE 1944

Beitrag von Qhorin 03.07.20 15:40

"Die Franzosen hätten ihm "abgesehen vom Wetter ... in diesem Krieg mehr Ärger bereitet als jeder andere Einlfaktor". [Eisenhower]

Das Zitat kommt im Kapitel über das Unternehmen "Nordwind", das bei den Alliierten weiter im Süden nochmal für Gefahr sorgte. Da kommt dann auch der Auspruch von Major Winters, ob es denn in der ganzen Army keine andere Einheit gebe, die dieses Loch stopfen könnnte? Die 101. US-Luftlandedivision hatte wärend der Ardennenschlacht die höchste Todesrate, und wurde dann in offenen Lkw (!) ins Elsaß gekarrt.

Ganz schön heftig, die alliierten Rangeleien, auch zum Ende der Battle of the Bulge. Monty und der britischen Presse war es gelungen die Amerikaner gegen sich aufzubringen. Ab jetzt sollten die Briten wirklich in eine Nebenrolle geraten.

Bayerlein, Kommandeur der Panzer-Lehr-Division, nannte die Offensive "den letzten Schnaufer der zusammenbrechenden Wehrmacht und des Oberkommandos vor ihrem Ende".

Neue Maßstäbe setzten die Brutalitäten gegenüber Gefangenen und Zivilisten, vorneweg die Kriegsverbrechen der Kampfgruppe Peiper in Baugnez bei Malmédy. Auch die Alliierten haben dann Gefangene exekutiert. Der massive Einsatz von Artillerie und insbesondere von weißem Phosphor tötete in schrecklicher Beliebigkeit.

Der Wehrmacht waren die Tapferkeitsmedaillen ausgegangen, stattdessen wurden Fotos von Gfm Rundstedt mit Autogramm verteilt ... und ihm Osten rollten Schukows und Konews Panzerarmeen bereits in Richtung Oder und Neiße.

So, jetzt sollte ich wohl nochmal die Folgen von Band of Brothers anschauen, die sich mit Hürtgenwald, Bastogne und dem Elsaß befassen  DIE ARDENNEN OFFENSIVE 1944 1300786600

Grüßles
Qhorin

___________________________
"You have no enemies, you say? Alas, my friend, the boast is poor. He who has mingled in the fray of duty that the brave endure, must have made foes. If you have none, small is the work that you have done. You’ve hit no traitor on the hip. You’ve dashed no cup from perjured lip. You’ve never turned the wrong to right. You’ve been a coward in the fight."
Charles Mackay
Qhorin
Qhorin
General
General

Anzahl der Beiträge : 5777
Anmeldedatum : 11.11.12
Alter : 54
Ort : Emmendingen

Nach oben Nach unten

DIE ARDENNEN OFFENSIVE 1944 Empty Re: DIE ARDENNEN OFFENSIVE 1944

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
Um es klar zu sagen
Behind Omaha ist ein Tabletop-Strategiespiel (auch: Konflikt-Simulation) das in der Zeit des Zweiten Weltkriegs angesiedelt ist. Wir distanzieren uns von sämtlichen in dieser Zeit sowie davor oder danach begangenen Verbrechen und Gräueltaten und lehnen jedwedes nationalsozialistisches Gedankengut sowie jegliche Geschichtsverfälschung ab.