Usermap

Rotes Ärmelband

Nach unten

Rotes Ärmelband Empty Rotes Ärmelband

Beitrag von Bienenmann am 05.12.15 10:33

Hallo Leute, da es ja nun Winter wird und eigentlich irgendwie auch Schnee liegen sollte hab ich mal so langsam meine Herbst Rüstung beendet und schmeiß grad meine Winter Rüstung wieder an. Entdeckt hab ich bei mir noch das Revell Set mit deutscher Infanterie und Tiger und zumindest die Infanterie wollte ich schonmal anfangen.

In der Anleitung mit den Farbvorschlägen hab ich jetzt gesehen das die Infanterie am rechten Oberarm einen roten Streifen/ Ärmelband hat. Allerdings kann ich mir da keinen Reim drauf machen. (P im Bild)

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Ich hab schon mal ein wenig gegoogelt aber nichts dazu gefunden. Da der zugehörige Tiger eine Version für die Heeresgruppe Kurland hat dachte ich zuerst an das Kurland abzeichen, aber das war ja doch nicht rot (?)
Kann mir da einer von euch vielleicht weiter helfen?

___________________________
Gruß Biene
Bienenmann
Bienenmann
Worms'17 Newcomer'15
Worms'17    Newcomer'15

Anzahl der Beiträge : 393
Anmeldedatum : 30.07.15
Alter : 29
Ort : Hallenberg

Nach oben Nach unten

Rotes Ärmelband Empty Re: Rotes Ärmelband

Beitrag von Farin 17 am 05.12.15 11:21

Der rote Streifen war auf der weißen Seite der Wendejacke angebracht, um die eigenen Leute zu kennzeichnen.
Ich kanns jetzt leider nicht belegen, bin mir aber ziemlich sicher.

Das Kurland-Ärmelband ist es sicher nicht (andere Farbe und weiter unten auf dem Ärmel angebracht).
Farin 17
Farin 17

Anzahl der Beiträge : 332
Anmeldedatum : 18.11.12
Ort : Capital City

Nach oben Nach unten

Rotes Ärmelband Empty Re: Rotes Ärmelband

Beitrag von Bienenmann am 05.12.15 11:29

Ah cool, danke wieder was gelernt :)

___________________________
Gruß Biene
Bienenmann
Bienenmann
Worms'17 Newcomer'15
Worms'17    Newcomer'15

Anzahl der Beiträge : 393
Anmeldedatum : 30.07.15
Alter : 29
Ort : Hallenberg

Nach oben Nach unten

Rotes Ärmelband Empty Re: Rotes Ärmelband

Beitrag von Trompeter am 05.12.15 12:52

Ich hab da was anderes zu glesen: In James Lucas Buch "Die Wehrmacht von 1939-1945" findet sich auf Seite 8 ein Bild mit Begleittext der das Problem anders löst: "Grenadiere der "Großdeutschland"-Division rücken vor[...]. Der schwarze [sic.] Streifen am Arm des Grenadiers sollte den Soldaten, der erbeutete russische Kleidung trug, als deutschen kennzeichnen."

Der schwarze Streifen ist natürlich auf der schwarz-weißen Aufnahme schwarz - in Wahrheit aber rot, und soll wohl den Träger von Beutekleidung vor freindly-fire schützen. Es kann gut sein, dass der Streifen, der urpsrünglich erbeutete Winterkleidung markierte später auch auf selbst-produzierter Winterkleidung übernommen wurde?

___________________________
Gruß
Trompeter

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Trompeter
Trompeter

Anzahl der Beiträge : 228
Anmeldedatum : 07.11.12
Alter : 24

Nach oben Nach unten

Rotes Ärmelband Empty Re: Rotes Ärmelband

Beitrag von Qhorin am 05.12.15 13:03

Das Bild mit "GD rückt vor" ist recht bekannt, das GD-Ärmelband war aber wirklich schwarz und wurde unterhalb des Ellbogens getragen. Und das Band war schon bei der Aufstellung der Division im Frühjahr 1942 vorhanden ... und auch das Infanterieregiment GD hat es vorher schon getragen.

Rotes Ärmelband 2165149677
Grü
Q.

___________________________
"Do you really have horses in the Royal Horse Artillery?"
"Horses? ... we are lucky to have artillery!"
aus: Killing Rommel von Steven Pressfield
Qhorin
Qhorin
BO '18 '17 '16
BO  '18  '17  '16

Anzahl der Beiträge : 4998
Anmeldedatum : 11.11.12
Alter : 52
Ort : Emmendingen

Nach oben Nach unten

Rotes Ärmelband Empty Re: Rotes Ärmelband

Beitrag von kapo am 05.12.15 14:49

Hallo,

das am Oberarm beidseitig getragene Farbband hat nichts mit dem "Kurland"- Ärmelband oder dem "Großdeutschland"-Ärmelband zu tun. Letztere waren Auszeichnungs-Bänder oder Divisions-Namensbänder.

Die hier interessierenden Farbbänder waren (wie oben bereits beschrieben) lediglich dazu da, in den Wintermonaten an der Ostfront Freund von Feind unterscheiden zu können, da beide Seiten weiße Schneeanzüge o.ä. trugen. Von daher wurden (ich spreche jetzt nur von deutscher Seite) Tag für Tag neue Befehle gegeben, welche Farbe von Farbbändern für den Tag zu tragen waren (rot, grün, blau, schwarz), damit der Feind nicht mittels Täuschung in die eigenen Stellungen einsickern konnte.

Viele Grüße
Kay
kapo
kapo

Anzahl der Beiträge : 49
Anmeldedatum : 08.06.15
Alter : 49
Ort : Boizenburg

Nach oben Nach unten

Rotes Ärmelband Empty Re: Rotes Ärmelband

Beitrag von GumSmith am 05.12.15 15:12

Moinmoin,
rote, blue, schwarze oder grüne Armelbänder wurden tatsächlich zur Freund/Feind-Unterscheidung getragen. Das hatte aber nichts mit Beutebekleidung zu tun, sondern schlicht und ergreifend damit, das weiße Tarnbekleidung keinen Rückschluß auf die Nationalität des Träger zuläßt.
Weiß ist weiß, und schon nach wenigen Metern ist vom Schnittmuster nix mehr zu erkennen (soweit das Schnittmuster überhaupt Rückschlüsse erlaubte. Auch die Deutschen verwendeten recht schnell gesteppte Winterkleidung) . Schon die ersten Winteranzüge in Steingrau bis Mittelgrau waren auf hundert Meter in einer Winterlandschaft nur noch schwer als solche zu erkennen.
Im Herbst 43 wurde beim Heer der wendbare Winteranzug eingeführt, bei der weißen Seite waren oberhalb des Ellenbogens Knöpfe angebracht, um die farbigen Identifikationsbänder festzuknöpfen.
Später wurden auch Schneehemden und--jacken eingeführt, da sich die dicke Wintertarnbekleidung als unpraktisch erwies. Gerade bei Tauwetter verschmutzten die Sachen schnell, die dicke Winterbekleidung sog sich bei nassen Witterungsbedingungen auch schnell mit Wasser voll und waren bei solchem Wetter schnell unbrauchbar, da die Reinigung und Trocknung im Feld durch die Truppe dann auch schlecht zu leisten war
Die dünnen Tarnbekleidungen zum überziehen über Felduniform und Winterbekleidung konnte man dagegen leicht reinigen und pflegen und waren dadurch sehr viel praktischer.

Die anderen Ärmelbänder wie Einheitsnamen (Großdeutschland z.B.) oder Feldzugsbänder (Afrika z.B.) wurden auf einem unteren Ärmel (rechts oder links) getragen und waren schwarz mit oder ohne silbernen/silbergrauen Rändern  (Einheitsnamen) oder auch grün oder blau, mit oder ohne silbernenen/silbergrauen Rändern (Afrika, Kreta). Außerdem wurden diese Ärmelbänder im Gegensatz zu den Identifikationsbändern der Wintertarnbekleidung nur auf der Feldjacke getragen und nicht auf Tarnbekleidung.

gruß GumSmith
GumSmith
GumSmith
Celle'18 Heiden'16
Celle'18   Heiden'16

Anzahl der Beiträge : 1455
Anmeldedatum : 28.02.14

http://gumsmith.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Rotes Ärmelband Empty Re: Rotes Ärmelband

Beitrag von kapo am 05.12.15 18:40

GumSmith schrieb: Das hatte aber nichts mit Beutebekleidung zu tun, sondern schlicht und ergreifend damit, das weiße Tarnbekleidung keinen Rückschluß auf die Nationalität des Träger zuläßt.

...

Die anderen Ärmelbänder wie Einheitsnamen (Großdeutschland z.B.) oder Feldzugsbänder (Afrika z.B.) wurden auf einem unteren Ärmel (rechts oder links) getragen und waren schwarz mit oder ohne silbernen/silbergrauen Rändern  (Einheitsnamen) oder auch grün oder blau, mit oder ohne silbernenen/silbergrauen Rändern (Afrika, Kreta). Außerdem wurden diese Ärmelbänder im Gegensatz zu den Identifikationsbändern der Wintertarnbekleidung nur auf der Feldjacke getragen und nicht auf Tarnbekleidung.

gruß GumSmith


jepp GS, genauso hatte ich das auch gemeint, egal ob Beutebekleidung oder deutsche Tarnkleidung.

Dass dabei die Namens-, Feldzugs- oder sonstigen Ärmelabzeichen auf dem rechten oder linken Unterarm der Feldgrauen Felbluse getragen wurden, hatte ich als bekannt vorausgesetzt und habe deshalb dieses Argument auch nur mit einem Halbsatz kurz erwähnt.

Gruß Kay
kapo
kapo

Anzahl der Beiträge : 49
Anmeldedatum : 08.06.15
Alter : 49
Ort : Boizenburg

Nach oben Nach unten

Rotes Ärmelband Empty Re: Rotes Ärmelband

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten