Bauprojekt Spielplatte (pseudomodular - Landschaft mit Ortseinfahrt)

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Bauprojekt Spielplatte (pseudomodular - Landschaft mit Ortseinfahrt)

Beitrag von fauchendeswesen am 19.11.12 17:40

Hallo Leute,

ich habe meinen Bilderordner durchforstet und jetzt nochmal das alte Plattenbaututorial upgeloadet.

Ich werde das Tutorial zudem noch mit den noch fehlenden Modulplatten ergänzen (in den nächsten Wochen).

Los gehts:


1. Erstellen des Plans in Originalgröße

Hier habe ich das Plattenlayout mit Filzmarkern vorgezeichnet. Dabei bekomme ich eine genaue Vorstellung der Größenverhältnisse.

Das Spielfeld ist lediglich pseudomodular angelegt. D.h. man kann einzelne Platten durch neu gebaute austauschen, jedoch die bestehenden Platten nicht beliebig anordnen. Ich mag ein pseudomodulares Design einfach lieber. Wirkt etwas natürlicher.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]



2. Übertragen des Plans auf die Grundplatten mit Filzstift


Ich habe als Grundplatten MDF-Material gewählt (60 x 60 cm). Dieses Material ist schwer, stabil und annähernd verzugsfrei (nach der Bebauung).

Die Platte besteht aus einem kleinen Ortseingang, vielen Feldern als Aufmarschgebiet und einer kleinen Anhöhe (roter Pfel)


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


3. Baubeginn an der ersten Modulplatte: Straßenbau!

Als Unterbau für meine Straßen verwende ich Tritstchalldämmung aus dem Baumarkt. Dieses Zeug ist nicht sehr stabil, was total egal ist, da es komplett überspachtelt wird. Es dient lediglich als materialsparende Maßnahme, damit ich nicht soviel Spachtel brauche.

Ich habe den Trittschall mit Bastelleim aufgeklebt.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Dann habe zusätzlich noch einen Minihügel aus Styrodur aufgeleimt. Man erkennt bereits jetzt die Straßengräben. Breite der Straße ca. 8 cm. Der kleine Feldweg wurde bezüglich der Spurweite auf mein sdkfz 11 angepasst.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Nun habe ich mit sehr feinem Fertigfliesenkleber die Straßenunterbauten überspachtelt und ausmodeliert.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


4. Besandung der Modulplatte


Nach der sehr langen Trocknungszeit (1 - 2 Tage) des Fliesenklebers, habe ich die gesamte Modulplatte mit unterschiedlichen Sandsorten beklebt und auch einige größere Felsbrocken hinzugefügt. Auch habe ich mit Holzreparaturspachtel zusätzliche Erhebungen geschaffen. An manchen Stellen war der Fliesenkleber leicht aufgerissen. Diese wurden ebenfalls mit dem Reparaturspachtel ausgeglichen. Danach nochmal 2 Tage trocknen lassen!


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


5. Bemalung der Modulplatte


Ich Bemale die Straßen und Wiesenstücke in den jeweiligen Farbtönen (Abtönfarbe).

Mit dem Grün habe ich vor einiger Zeit eine ziemliche Diskussion ausgelöst, ich muss jedoch weiterhin darauf bestehen, dass das Gras dadurch später etwas Facettenreicher aussieht. Mir gefällts halt einfach :face:

Die Zaunpfosten habe ich mit einem Bohrer und ausreichend Bastelleim fest eingepasst.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


6. Trockenbürsten und Begrasung


Leider sind mir die bilder vom Tuschen und anschließendem Trockenbürsten verloren gegangen!

Deshalb muss heir eine Textbeschreibung reichen:

Ich habe mit sehr sehr stark verdünnter schwarzer Abtönfarbe die Straßen getuscht, um einen Tiefeneffekt zu erzielen. Nach der Trocknung habe ich die Straße in 4 Schritten trockengebürstet (dabei immer heller geworden). Danach die Grünflächen mit Grasleim (von der Firma Noch) eingestrichen. Mein Gras bringe ich mit der Streugrasdose (ebenfalls von Noch) auf.

Da gibt sicher coolere Methoden. Ich bestitze Momentan lediglich die Grasdose. Die geht ganz gut.

Hier die Ergebnisse:


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Bis zur nächsten Modulplatte!


___________________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
fauchendeswesen

Anzahl der Beiträge : 82
Anmeldedatum : 07.11.12
Alter : 35
Ort : 84175 Gerzen

Nach oben Nach unten

Re: Bauprojekt Spielplatte (pseudomodular - Landschaft mit Ortseinfahrt)

Beitrag von spy am 19.11.12 17:59

Danke für dieses Tutorial!

Nachdem ich deine Platte nun zum x-ten mal betrachtet habe (und sie mir immer besser gefällt) habe ich mich dazu entschlossen, deine Art des Straßenbaus mal selbst auszuprobieren.
Die Straßen sehen einfach super aus!

Sobald ich aus Rumänien zurück bin... Rolling Eyes

___________________________
SPY [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
spy

Anzahl der Beiträge : 29
Anmeldedatum : 11.11.12
Ort : Gmunden / Österreich

http://www.bolter-team.at

Nach oben Nach unten

Re: Bauprojekt Spielplatte (pseudomodular - Landschaft mit Ortseinfahrt)

Beitrag von Qhorin am 19.11.12 18:15

Feine Sache, ...
so langsam holen wir im Vergleich zum alten Forum wieder auf!

:squint:

Qhorin




"This Ryan better be worth it. He better go home and cure some disease, or invent a longer-lasting light bulb, or something. Because to tell you the truth, I wouldn't trade ten Ryans for one Vecchio or one Caparzo."
Saving Private Ryan

___________________________
Churchill: "Où est la masse de manoeuvre?" Gamelin: "Aucune"
aus: The Second World War von W. Churchill
avatar
Qhorin
Worms'17 Heiden'16
Worms'17   Heiden'16

Anzahl der Beiträge : 4315
Anmeldedatum : 11.11.12
Alter : 50
Ort : Emmendingen

Nach oben Nach unten

Zwischenbericht

Beitrag von fauchendeswesen am 19.11.12 20:55

An dieser Stelle möchte ich kurz veranschaulichen, wie ich die Platten aneinander anpasse.

Ich setze die bereits fertig gebaute Platte an die anderen Rohlinge an. Dann bringe ich den Trittschall genau passend zugeschnitten auf das MDF auf. Ich spiele mit dem Gedanken, dass der Feldweg eine sanfte Steigung in die Ortschaft annehmen könnte.

Was meint ihr? Flach bleiben.. oder die ganze Ortseinfahrt erhöhen?


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


___________________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
fauchendeswesen

Anzahl der Beiträge : 82
Anmeldedatum : 07.11.12
Alter : 35
Ort : 84175 Gerzen

Nach oben Nach unten

Re: Bauprojekt Spielplatte (pseudomodular - Landschaft mit Ortseinfahrt)

Beitrag von Admin am 19.11.12 21:16

Wenn du willst, bring so viel Hügel und Ebenen in deine Platte rein wie du nur kannst. Wirkt 100-mal realistischer als wenn alles flach ist. Klar, einige Landschaften sind meist eher flach, aber auch da gibt es kleine Hügel und kleine Ebenen.
Sieht bis jetzt schon mal gut aus!

___________________________
Grüße Qhorin
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1290
Anmeldedatum : 01.10.12
Ort : Freiburg

Nach oben Nach unten

Re: Bauprojekt Spielplatte (pseudomodular - Landschaft mit Ortseinfahrt)

Beitrag von toto am 19.11.12 21:25

Also wenn du es technisch hinkriegst würde ich auch mehr auf 3d setzen und eine höhere Zufahrt bauen.
Meine Platten sind da leider nur ebenerdig aber es sind ja auch meine Ersten und bestimmt nicht die Letzten.
avatar
toto

Anzahl der Beiträge : 116
Anmeldedatum : 07.11.12
Alter : 46
Ort : Voerde (Niederrhein)

Nach oben Nach unten

Re: Bauprojekt Spielplatte (pseudomodular - Landschaft mit Ortseinfahrt)

Beitrag von Generalconti am 20.11.12 16:00

Wo ist der Fliesenkleber her, oder woher beokmmt man den :shock: Sieht sehr schick aus die Platte

Generalconti

Anzahl der Beiträge : 11
Anmeldedatum : 07.11.12

Nach oben Nach unten

Fliesenkleber

Beitrag von fauchendeswesen am 20.11.12 16:26

Den müsste es in jedem guten Baumarkt geben. Achte darauf, dass du einen bereits angemischten Kleber
in einem Plastikbehälter nimmst. Den Kleber gibts nämlich auch noch in Pulverform. Selber anrühren wäre
dann notwendig, auch ist das Pulver nach dem Mischen nicht so fein.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Der Kleber heißt: Knauf Superkleber. Es gibt mit Sicherheit noch andere Hersteller in anderen Baumärkten usw.

___________________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
fauchendeswesen

Anzahl der Beiträge : 82
Anmeldedatum : 07.11.12
Alter : 35
Ort : 84175 Gerzen

Nach oben Nach unten

Re: Bauprojekt Spielplatte (pseudomodular - Landschaft mit Ortseinfahrt)

Beitrag von Blutvogt am 20.11.12 17:16

Ich würde auch zu einer mehr Ebenen-Platte tendieren , sehen besser aus , sind aber auch schwieriger zu bespielen .
Ich binn auf jeden Fall auf die nächsten Module Gespannt .

___________________________
Gruß, der Blutvogt
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
avatar
Blutvogt

Anzahl der Beiträge : 455
Anmeldedatum : 05.11.12
Alter : 51
Ort : Wuppertal

http://blutvogt.blogspot.com/

Nach oben Nach unten

Re: Bauprojekt Spielplatte (pseudomodular - Landschaft mit Ortseinfahrt)

Beitrag von Panzer am 21.11.12 8:17

Sehr schöne Bilder.

Kannst du nochmal erläutern warum du den Trittschall genommen hast?

Ist es nicht eher so, das Wege und Straße Tiefer sind als die Umgebung.

Bitte das nicht wieder als muffeln werstehen!

Hat es damit zu tun, weil du Gräben links uns rechts haben wolltest und wegen der Spanplatte nicht tiefer kamst?

Wie hast du die Reifensputen gemacht?

Ich würde auch ehre zu der erhöhten Auffahrt tendieren sieht aus meiner sicht auch besser aus.
avatar
Panzer

Anzahl der Beiträge : 1407
Anmeldedatum : 07.11.12
Ort : Flensburg

Nach oben Nach unten

Re: Bauprojekt Spielplatte (pseudomodular - Landschaft mit Ortseinfahrt)

Beitrag von Qhorin am 21.11.12 9:09

Ahoi,

ja, da geht es ja vorwärts!
Sicher kommt die eine oder andere Anhöhe ganz gut. Das bringt natürlich neue taktische Optionen auf den Tisch. Zum Beispiel wenn auf der Anhöhe eine 88 mit bestandenem Sherman-Frikadellen-Lehrgang steht. Am besten getarnt :bounce:

Freu mich schon auf mehr Bilder 🎅

Qhorin



"Wer sich auf seinen Lorbeeren ausruht, trägt sie an der falschen Stelle."
Mao Tse-Tung

___________________________
Churchill: "Où est la masse de manoeuvre?" Gamelin: "Aucune"
aus: The Second World War von W. Churchill
avatar
Qhorin
Worms'17 Heiden'16
Worms'17   Heiden'16

Anzahl der Beiträge : 4315
Anmeldedatum : 11.11.12
Alter : 50
Ort : Emmendingen

Nach oben Nach unten

Re: Bauprojekt Spielplatte (pseudomodular - Landschaft mit Ortseinfahrt)

Beitrag von Mojo am 21.11.12 9:46

Panzer schrieb:
Ist es nicht eher so, das Wege und Straße Tiefer sind als die Umgebung.
Ich glaub das kommt auf die Region an.
Bei uns sind die meist ebenerdig oder auch erhöht.
Die Erosion durch Pflügen,Wind und Wetter ist scheinbar höher als durch das befahren, was die Erde ja oft festigt.

___________________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
avatar
Mojo
Veteran
Veteran

Anzahl der Beiträge : 1332
Anmeldedatum : 06.11.12
Ort : Pfälzer im Herzen, Baden unter den Füßen

Nach oben Nach unten

Re: Bauprojekt Spielplatte (pseudomodular - Landschaft mit Ortseinfahrt)

Beitrag von colt_seavers am 21.11.12 10:51

Zu der Fliesenkleber Frage:
Ich habe ganz normalen billigen Fliesenkleber von Faust/Budget vom Praktiker genommen. Hat ganz gut gehalten.
Nur ganz wichtig den Untergrund vor dem Aufbringen des Klebers, grundieren oder sogar aufrauen. Habe ich leider vergessen und beim nachträglichen Schleifen der Platte ist der Kleber teilweise wieder abgesprungen.
Wenn der Fliesenkleber trocken ist mit Tiefgrund grundieren, der fixiert den Kleber noch ein bisschen und ist dann nicht mehr so durstig auf Leim oder Farbe.

Gruß Colt
avatar
colt_seavers

Anzahl der Beiträge : 302
Anmeldedatum : 08.11.12
Alter : 38

Nach oben Nach unten

Re: Bauprojekt Spielplatte (pseudomodular - Landschaft mit Ortseinfahrt)

Beitrag von Tailgunner am 21.11.12 16:39

Panzer schrieb:Ist es nicht eher so, das Wege und Straße Tiefer sind als die Umgebung.

Das kommt auf die Bauart der Straße an. Eine Teerstraße ist zum Besipiel immer erhaben, ein Feldweg ist normalerweise tiefer gelegen. Dazu kommt noch die Beschaffenheit des Uuntergunds, so kann es zum Beispiel sein, dass der Boden sehr freucht ist und die Gegend oft überschwemmt, dann ist die Straße meist aufgeschüttet. Außerdem kommt noch hinzu, was vorher war. Wenn sich vorher schon ein Feldweg in die Straße gefräst hat, dann wird die Teer-/Pflasterstraße meist auch tiefer sein als die Umgebung. Auf jeden Fall muss man bedenken, dass man damals meisten so gebaut hat, wie es am einfachsten war.

___________________________


Gruß Moritz

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
avatar
Tailgunner
Worms'17 Veteran
Worms'17     Veteran

Anzahl der Beiträge : 2172
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 22
Ort : Waldeck

Nach oben Nach unten

Re: Bauprojekt Spielplatte (pseudomodular - Landschaft mit Ortseinfahrt)

Beitrag von fauchendeswesen am 21.11.12 17:00

Panzer schrieb:Sehr schöne Bilder.

Kannst du nochmal erläutern warum du den Trittschall genommen hast?

Ist es nicht eher so, das Wege und Straße Tiefer sind als die Umgebung.

Bitte das nicht wieder als muffeln werstehen!

Hat es damit zu tun, weil du Gräben links uns rechts haben wolltest und wegen der Spanplatte nicht tiefer kamst?

Wie hast du die Reifensputen gemacht?

Ich würde auch ehre zu der erhöhten Auffahrt tendieren sieht aus meiner sicht auch besser aus.

Wenn ich mir die Feldwege und Flurstraßen in meiner Gegend anschaue, dann sind die meistens höher als die umliegenden Felder. Die Würden sonst bei Regen wohl komplett absaufen.

Die Reifenspuren habe ich mit dem Finger vorgedrückt und dann mit dem Modelliereisen feine Striche hineingesetzt.

Hoffe das war hilfreich

Im Tutorial ist erklärt weshalb ich den Trittschall verwende.

___________________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
fauchendeswesen

Anzahl der Beiträge : 82
Anmeldedatum : 07.11.12
Alter : 35
Ort : 84175 Gerzen

Nach oben Nach unten

Re: Bauprojekt Spielplatte (pseudomodular - Landschaft mit Ortseinfahrt)

Beitrag von Panzer am 22.11.12 9:13

Danke für die Antworten.

Das mit dem Trittschall habe ich überlesen sorry.
avatar
Panzer

Anzahl der Beiträge : 1407
Anmeldedatum : 07.11.12
Ort : Flensburg

Nach oben Nach unten

Anbau an die erste Platte

Beitrag von fauchendeswesen am 25.11.12 18:43

So meine Herren,

Ich habe meine Unterbauten aus Trittschall und Styrodur aufgeleimt.

Die Entscheidung für einen hohen Ortskern erscheint mir am sinnvollsten.

Viel gibts hier nicht zu sagen.. ich habe gesägt, geschliffen, geschnitten und geleimt.

Detail: Innerorts habe ich den Trittschall glatt geschliffen, damit ich Kopfsteinpflaster einritzen kann (wird ne sau Arbeit).
Somit entsteht ein Übergang aus Feldstraße zu Pflasterstraße.

Ich habe leider keine Erfahrungen im Gießen von Straßen, deshalb die anstrengende Variante.
Sobald der Trittschall im Pflasterstraßenbereich bemalt und gesandet ist, wird er recht stabil (keine Angst).

Die restlichen Platten werde ich ebenfalls bald anstückeln. Dann folgen weitere Bilder.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

___________________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
fauchendeswesen

Anzahl der Beiträge : 82
Anmeldedatum : 07.11.12
Alter : 35
Ort : 84175 Gerzen

Nach oben Nach unten

Re: Bauprojekt Spielplatte (pseudomodular - Landschaft mit Ortseinfahrt)

Beitrag von Admin am 26.11.12 20:30

Sieht cool aus und die Erhöhung ist auch okay!

___________________________
Grüße Qhorin
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1290
Anmeldedatum : 01.10.12
Ort : Freiburg

Nach oben Nach unten

Re: Bauprojekt Spielplatte (pseudomodular - Landschaft mit Ortseinfahrt)

Beitrag von Qhorin am 27.11.12 12:16

Ja, cool, besonders die Anhöhe 🎅
Bin gespannt, wie du die Hanglagen gestaltest ...

Grü
Qhorin






Dietz: "Wir werden ... wir werden niemals über diese verdammte Straße kommen."
Steiner: "Psst, reg dich nicht auf, Kleiner, hier kommen wir schon zeitlich genug raus, damit wir die nächste Scheiße nicht verpassen."

___________________________
Churchill: "Où est la masse de manoeuvre?" Gamelin: "Aucune"
aus: The Second World War von W. Churchill
avatar
Qhorin
Worms'17 Heiden'16
Worms'17   Heiden'16

Anzahl der Beiträge : 4315
Anmeldedatum : 11.11.12
Alter : 50
Ort : Emmendingen

Nach oben Nach unten

frohes neues Jahr

Beitrag von fauchendeswesen am 03.01.13 22:08

Hier bin ich wieder! Frohes neues Jahr!

Habe nun auch auf der zweiten Modulplatte die Straßen und Wege mit Fliesenkleber modelliert.

Die Übergänge scheinen ganz gut zu werden. Die Mauern sind von der Frima Busch und noch nicht fest verklebt. So - oder zumindest so ähnlich - wird die Ortseinfahrt mal aussehen. Ich spiele mit dem Gedanken, dass die Ortschaft von einer zerschossenen Mauer umgeben ist.

Wie man im Hintergrund vieleicht erkennen kann, habe ich meine Modellbäume noch auch mit Foliage und Laub beflockt, so dass sie etwas realistischer wirken. Zum Fixieren hab ich dafür einfachen Sprühkleber genommen.

Ich denke nächste Woche kann ich weiter arbeiten und werde Bilder nach der Bemalung und Begrasung posten.

Bis dann!

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

___________________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
fauchendeswesen

Anzahl der Beiträge : 82
Anmeldedatum : 07.11.12
Alter : 35
Ort : 84175 Gerzen

Nach oben Nach unten

Re: Bauprojekt Spielplatte (pseudomodular - Landschaft mit Ortseinfahrt)

Beitrag von Mojo am 05.01.13 13:12

Sehr schick!
Go go go! :)

___________________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
avatar
Mojo
Veteran
Veteran

Anzahl der Beiträge : 1332
Anmeldedatum : 06.11.12
Ort : Pfälzer im Herzen, Baden unter den Füßen

Nach oben Nach unten

Re: Bauprojekt Spielplatte (pseudomodular - Landschaft mit Ortseinfahrt)

Beitrag von Gast am 06.01.13 14:02

Wie du die wege einmodellierst istecht richtig gut, die Platte wird was! Weiter so

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Bauprojekt Spielplatte (pseudomodular - Landschaft mit Ortseinfahrt)

Beitrag von fauchendeswesen am 18.03.13 18:28

Hallo Leute,

ich bin beruflich seit einiger Zeit im Dauerstress. Deshalb werdet Ihr auf neue Beiträge noch etwas warten müssen (Sommerferien). Bis dann!


___________________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
fauchendeswesen

Anzahl der Beiträge : 82
Anmeldedatum : 07.11.12
Alter : 35
Ort : 84175 Gerzen

Nach oben Nach unten

Re: Bauprojekt Spielplatte (pseudomodular - Landschaft mit Ortseinfahrt)

Beitrag von Panzerknacker am 19.03.13 19:28

Oooohja da kann ich n Lied von singen Rolling Eyes
Sehr unschön sowas, aber ja auch nich schlecht wenn´s so gut mit dem Job läuft .
Hat ja auch so seine Vorteile.

___________________________
" Würfel, die quaderförmigen Boten des Schiksals "


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                                                         - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
avatar
Panzerknacker

Anzahl der Beiträge : 2366
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 49
Ort : Kiel

Nach oben Nach unten

Weiter gehts nach langer Zeit

Beitrag von fauchendeswesen am 02.06.13 14:28

Nach langer Stresspause habe ich mal wieder an meiner Spielplatte weitergebaut.

Die Weizenfelder sind aufgeklebte Kokosmatten in die ich mit einem Haarschneider Spurrinnen rasiert habe.

Der Hügel ist aus Styrodur. Ich klebe die Elemente der Hügel erst mit Bastelleim zusammen, lasse sie 12 Std. trocknen und schleife sie anschließend zu. Die grobe Form habe ich mit einem Fuchsschwanz eingesägt.

Demnächst mehr von mir.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

___________________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
fauchendeswesen

Anzahl der Beiträge : 82
Anmeldedatum : 07.11.12
Alter : 35
Ort : 84175 Gerzen

Nach oben Nach unten

Re: Bauprojekt Spielplatte (pseudomodular - Landschaft mit Ortseinfahrt)

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten