Panzerknacker´s Engländer

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Panzerknacker´s Engländer

Beitrag von Panzerknacker am 29.12.13 18:51



Ich weis nicht genau wer das war(Danke, hast mich schon gut ein par € gekostet    ) aber diese [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] hat es mir irgendwie angetan und mich nicht mehr losgelassen    , so das ich auch mal einen kleinen Revivaltrip  gestartet habe.
Leider sind einige Nachbauten von Revell schon fast so rar wie die Originale, da muß ich nochmal schauen ob ich noch die 3-5 bekomme die ich noch gern hätte.
Wenn jmd noch eine gute Quelle(shop) für die Serie kennt, wäre ich dankbar.
Aus Nostalgiegründen hätte ich ja zumindest gerne noch den M7, Puma u. Char.


Aber nicht lange gelabert, hier kommt die Nr.1 meiner

"Back to the roots" Serie, der Sherman Firefly von Matchbox
Bausatznummer: PK-71 Jahr:1974 Revell Wiederauflage
(Ein "must have", schon allein wegen der Brücke)


Der Zusammenbau ging problemlos, nur die Naht von Oberteil u. Wanne mußte vorne nachgebessert werden.
Die Hebeösen wurden durch Blumendraht ausgetauscht, die hintere Kiste bekam einen Kupferdeckel,
etwas Ami-gerödel dran und ein par Sachen meiner neuen Elektronikteile, soweit sogut... erstmal   .
Achso, als allererstes wurde noch ein Stück von meinem Doppel-T Trägerprofil zwischen die Schutzbleche geschweißt.


Erste Schritte:








Meine neuen Wiederstände, Kondensatoren und son Gedöns, hier für die Verschlüsse der hinteren Kiste benutzt aber sicher auch klasse für Schaniere oder andere Pienuppsel.
Das sind Reste die sonst entsorgt werden, bei Intesesse könnte ich euch also sicher welche besorgen.









Hier die Brückenbesandung. Wie man sieht, zur gleichen Zeit entstanden wie die Ami´s. Ein Stock/Zweig aus dem Garten angebohrt, eine dicke große Heftklammer hineingeklebt und durch die Base gesteckt,
unten umgebogen und verklebt. Das sollte ein par Dekaden halten   .
Noch ein par Zweigreste für die Wurzeln und Reste vom zerschossenen Baum, das ging noch recht fix.












Nach der Grundierung erstes Grün und die "Einkürzung" des Rohres.













Spachtelmasse + Quarzsand + Holzleim für den Dreck u. Schutt, der rest trocknet für die "Bruchstücke"
der Brücke.
Und gleich mal alle Grundfarben aufgetragen.















Klarlack, Decals, schwarzes und braunes(Ölfarbe) Wash.












Dann war der Akku mal wieder leer  Rolling Eyes  aber dann kam auch fast nurnoch trockenbürsten, trockenbürsten und trockenbürsten bis der Arzt kommt   .
Der Lack wurde 1x in Originalfarbe und je 1x mit den 2 Pastellkreiden trockengebürstet.
Die Brüchenfarbe wurde kommplett geändert(4Farben) und mit 4 Sorten Gras bestreut.
Ein Mini aus dem Tommysatz "verstümmelt", Antennen angebaut und die amerikanische   
Ladung verzurrt.
Dabei war ich aber zu blöd und habe das "Obergarn" von vorne nach hinten nachgespannt und hatte dann hinten nen "durchhänger".
Ok, hätte ich auch einfach unter die Kiste kleben können, werdet ihr jetzt sagen aber warum
einfach wenn es auch kompliziert geht?   
Also hab ich nochmal einen Eimer aus Kupferblech gebastelt, drangehängt und schwarz getuscht
(war ja eh sehr zeitig dran, weil ich diesmal früh angefangen hab).





Mein erster Engländer wurde von seiner Einheit getrennt und begleitet ein par Ami´s,
die sich freuen ihr Gepäck nicht selber schleppen zu müßen.
(Eines fernen Tages wird er sicher seine Truppe wiederfinden   )
 












Und bevor ihr fragt, hier noch die groben Farben.

Taschen u. Erde

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]



Planen u. Holz


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Sonst noch so


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Brücke

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]



Lack

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]






 
Der Stuard ist ja noch nicht wiederaufgelegt worden aber evtl. gibt es noch Hoffnung,
denn Anfang des Jahres bringt Revell eine weitere [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] raus   .



So, ich hoffe euch hat mein kleiner Ausflug in die Vergangenheit der 70ér gefallen,
ich bin zumindest ganz zufrieden.


Zuletzt von Panzerknacker am 29.12.13 19:49 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

___________________________
" Würfel, die quaderförmigen Boten des Schiksals "


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                                                         - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
avatar
Panzerknacker

Anzahl der Beiträge : 2366
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 49
Ort : Kiel

Nach oben Nach unten

Re: Panzerknacker´s Engländer

Beitrag von Valontuir am 29.12.13 19:35

Ich verschlinge solche Step by Step Bauberichte  jedesmal mit großen Augen.
Super das du deine Farben mit abgelichtet hast.   

Ich kriege die aber nicht groß & kann nicht erkennen welche das sind
avatar
Valontuir

Anzahl der Beiträge : 473
Anmeldedatum : 28.03.13
Ort : 64569 Nauheim

Nach oben Nach unten

Re: Panzerknacker´s Engländer

Beitrag von Panzerknacker am 29.12.13 19:52

  hatte ich gar nicht mehr kontrolliert, geht jetzt   .

___________________________
" Würfel, die quaderförmigen Boten des Schiksals "


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                                                         - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
avatar
Panzerknacker

Anzahl der Beiträge : 2366
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 49
Ort : Kiel

Nach oben Nach unten

Re: Panzerknacker´s Engländer

Beitrag von Gast am 30.12.13 9:06

Jau, geht!   

Der Sherman ist echt geil geworden, da hab ich noch einiges vor mir und ich finde es immer wieder klasse dass Du deine Erfahrungen und Tipp´s hier so selbstlos postest.
Vielen Dank dafür 

Ach ja... und der Matchbox Link ist von mir gepostet worden  
Doch wenn es dich beruigt... mir geht es beim betrachten der Modelle wie Dir  

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Panzerknacker´s Engländer

Beitrag von Panzerknacker am 30.12.13 20:48

"...der Matchbox Link ist von mir gepostet "
Hätte ich auch geschätzt   
Aber ist ja auch cool die guten alten Teile wiederzusehen. Ich glaube bis auf evtl. 2 hatte ich damals alle   
aber einige werde ich mir jetzt sparen anzuschaffen  .

___________________________
" Würfel, die quaderförmigen Boten des Schiksals "


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                                                         - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
avatar
Panzerknacker

Anzahl der Beiträge : 2366
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 49
Ort : Kiel

Nach oben Nach unten

Re: Panzerknacker´s Engländer

Beitrag von Gast am 30.12.13 22:35

Das Ergebnis kann sich ja wieder echt sehen lassen! Wieder top Bemalung 

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Panzerknacker´s Engländer

Beitrag von Gast am 30.12.13 23:34

Hihi..ja, denk ich mir  

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Panzerknacker´s Engländer

Beitrag von Panzerknacker am 26.01.14 21:25

edit:
coming soon  


Zuletzt von Panzerknacker am 27.01.14 17:05 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

___________________________
" Würfel, die quaderförmigen Boten des Schiksals "


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                                                         - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
avatar
Panzerknacker

Anzahl der Beiträge : 2366
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 49
Ort : Kiel

Nach oben Nach unten

Re: Panzerknacker´s Engländer

Beitrag von Qhorin am 27.01.14 10:16

  Hui, ein tolles Modell, und ganz schön viel Action bis es soweit ist. Zusammen mit den vielen Details ein echter Hingucker.
Da taucht trotzdem die eine oder andere Frage auf:

- ich weiß, am Ende soll das Ding grün sein. Zwischendurch gefällt mir das Ding aber auch schon sehr, und zwar nach dem Grundieren + 1. Wash. Ist das ein Hinweis, dass der 1.Wash ein wenig für die Katz ist, weil er ohnehin ganz überdeckt wird?  scratch 

- am Schluß ists halt doch einfach grün, und irgendwie fehlt was. Das einzige was mir spontan einfällt, wäre, dass das Grün nicht überall gleich sein dürfte. Wie wärs mit rund um den Turm dunkler und mehr öhlig, die Flächen und Kanten sind ja schon ganz toll   

- beim Verdrecken gäbs auch die Möglichkeit vom Fahrwerk hoch eher bräunlich zu arbeiten und oben uf den Flächen eher leicht staubig. Bisher ist mir das zu einheitlich   

Nun, das ist natürlich Kritik des Zauberlehrlings am Zauberer ...   
... aber was solls, wenn man oft genug vom Besen fällt spürt man die blauen Flecken nicht mehr so   

Was wirst du damit machen? Der Tank ist natürlich ein Klassiker. Ist auf jeden Fall auf der Liste, sollte ich jemals Brits spielen. Komisch, soweit ich mich erinnere hab ich den noch nie in einem der Spielberichte gesehen. Wenn man die Brücke separé nimmt, kann sie ja irgendwo auf der Spielplatte ne taktische Option darstellen. Vielleicht habe ich das überlesen ... waren die Figuren dabei?

Merci für den ausführlichen Baubericht. Feine Sache.

  
Grü
Qhorin

___________________________
Churchill: "Où est la masse de manoeuvre?" Gamelin: "Aucune"
aus: The Second World War von W. Churchill
avatar
Qhorin
Worms'17 Heiden'16
Worms'17   Heiden'16

Anzahl der Beiträge : 4380
Anmeldedatum : 11.11.12
Alter : 50
Ort : Emmendingen

Nach oben Nach unten

Re: Panzerknacker´s Engländer

Beitrag von Panzerknacker am 27.01.14 17:00

Qhorin schrieb:  Hui, ein tolles Modell, und ganz schön viel Action bis es soweit ist. Zusammen mit den vielen Details ein echter Hingucker.
Da taucht trotzdem die eine oder andere Frage auf:

- ich weiß, am Ende soll das Ding grün sein. Zwischendurch gefällt mir das Ding aber auch schon sehr, und zwar nach dem Grundieren + 1. Wash. Ist das ein Hinweis, dass der 1.Wash ein wenig für die Katz ist, weil er ohnehin ganz überdeckt wird?  scratch 
Ne ne, ich "schattiere" meist 2x, erst braun und dann später sowas wie die Lüftung usw. schwarz

- am Schluß ists halt doch einfach grün, und irgendwie fehlt was. Das einzige was mir spontan einfällt, wäre, dass das Grün nicht überall gleich sein dürfte. Wie wärs mit rund um den Turm dunkler und mehr öhlig, die Flächen und Kanten sind ja schon ganz toll   
Deswegen nach dem 1.wash tb aber das hat es nicht so rausgerissen  Rolling Eyes . Das mit "ölig" ist sicher toll, weis nur nicht genau wie ich das machen soll ohne noch eine   Glanzschicht und bei den ganzen Pig.  scratch , das Gelbe vom Ei ist das noch nicht.


- beim Verdrecken gäbs auch die Möglichkeit vom Fahrwerk hoch eher bräunlich zu arbeiten und oben uf den Flächen eher leicht staubig. Bisher ist mir das zu einheitlich   
Ok, der Optik wegen sicher nett aber wenn er sich im Hochsommer eingesaut hat bleibt schnell nur noch Staub übrig   . Feuchte Erde am Fahrwerk und Staub oben kommt sich auch noch mal  .
Nun, das ist natürlich Kritik des Zauberlehrlings am Zauberer ...   
... aber was solls, wenn man oft genug vom Besen fällt spürt man die blauen Flecken nicht mehr so   

Was wirst du damit machen? Der Tank ist natürlich ein Klassiker. Ist auf jeden Fall auf der Liste, sollte ich jemals Brits spielen. Komisch, soweit ich mich erinnere hab ich den noch nie in einem der Spielberichte gesehen. Wenn man die Brücke separé nimmt, kann sie ja irgendwo auf der Spielplatte ne taktische Option darstellen. Vielleicht habe ich das überlesen ... waren die Figuren dabei?
Wie du evtl. gesehen hast, kann ich das Seil aushaken und mit glück durch die Umlenkrollen ziehen, um die Brücke abzunehmen  Suspect .
Der Halbe ist ein Matchbox Brite, der andere von Italerie (Nato Bodenpersona, auch erwähnt   )

Merci für den ausführlichen Baubericht. Feine Sache.
Gern geschehen  
  
Grü
Qhorin


Tailgunner hat mich gebeten das Ding bis zur Abstimmung zu entfernen, wer zu spät dran war muß sich also noch etwas gedulden   

___________________________
" Würfel, die quaderförmigen Boten des Schiksals "


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                                                         - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
avatar
Panzerknacker

Anzahl der Beiträge : 2366
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 49
Ort : Kiel

Nach oben Nach unten

Re: Panzerknacker´s Engländer

Beitrag von Qhorin am 27.01.14 19:40

Gut dass ich dem Mod zuvorgekommen bin ....   

Grü
Q-Mod

___________________________
Churchill: "Où est la masse de manoeuvre?" Gamelin: "Aucune"
aus: The Second World War von W. Churchill
avatar
Qhorin
Worms'17 Heiden'16
Worms'17   Heiden'16

Anzahl der Beiträge : 4380
Anmeldedatum : 11.11.12
Alter : 50
Ort : Emmendingen

Nach oben Nach unten

Re: Panzerknacker´s Engländer

Beitrag von Panzerknacker am 28.01.14 12:13

Du bist eben von der fixen Truppe    

___________________________
" Würfel, die quaderförmigen Boten des Schiksals "


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                                                         - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
avatar
Panzerknacker

Anzahl der Beiträge : 2366
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 49
Ort : Kiel

Nach oben Nach unten

Re: Panzerknacker´s Engländer

Beitrag von Maybach am 09.02.14 16:25

Wie lustig ist das denn. :)  Das Set hatte ich meiner Kindheit auch gehabt lol

Maybach

Anzahl der Beiträge : 34
Anmeldedatum : 08.11.12

Nach oben Nach unten

Re: Panzerknacker´s Engländer

Beitrag von Panzerknacker am 09.02.14 21:31

Jo, grad deswegen hab ich mir die besorgt Maybach.    


Nun aber   .
Hier der Baubericht, einige Bilder wollten nicht so wie ich so wollte(finde die "Bild-link´s" da nicht, nur beim hochladen  Rolling Eyes ) aber wird schon gehen.

So und wieder kommt einer zu meiner oldschool Sammlung hinzu.





Der Churchill A.V.R.E. Matchbox 1/76, Revellnachbau.



Leider kann er nicht schießen, könnte Srw20 o.25-St4-Fr1 bekommen ggf. nur gegen Strukturpunkte.
Punkte?...aber egal. 
Kommen wir erstma zur Base   .
Viel hab ich da nicht dran gemacht, die "Träger" mit einem Seitenschneider ausgefranzt, das was´s.
Anschließend habe ich die mit Leim eingeschmiert und mit Spachtelmasse gepudert.
Hier nach der Grundfarbe u. Glanzlack:












Dann kam mehmaliges Wash und meine Pigmentmischung drauf.
Das hat etwas gedauert bis es halbwegs gut aussah.
Hier nach erstem tuschen beim aufbringen der Pig..













Dann war die Erde(Sand) endlich fertig   .
Aber nicht wundern, nach dem finalen Mattlack schaut das dann noch etwas anders aus   .












Die Brücke
Also erstmal mußte ich anständige Halter anbauen, die Seile hätten sonst an der
Fahrbahn geschrubbelt.
Die Hauptseile habe ich schnell selbst gedreht.












Und dann die Grundierung, das Wash hätte ich mir auch sparen können   .











Dann kam der Rostschutzlack dran, selbst gemischt.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]










Daraufhin wurde sie mit Haarspray eingenebelt, U.S.-Lack aufgesprüht und etwas heller tb.
Es folgte die Abnutzung der Bretter mit 3 Tönen und nach dem abrubbeln einiger Stellen,
gab es noch etwas "geöltes Metall" und alles mit Glanzlack versiegelt.











Mit meiner Mische habe ich dann großzügig die Pig. aufgepinselt.
Der Mattlack wird ca. 50% der Pig. verschwinden lassen.
Achso, vorher wurde das natürlich erst getuscht.












Mit meinem Syntetikflachpinseln wurde der Staub gut eingearbeitet u. abgebürstet.
Noch etwas mit den Fettfingern drüberwischen und es bleibt der Staub in den Ritzen u. Ecken über   .
Dann kam nurnoch Mattlack und etwas Stahl für die Metallstellen.












Churchill A.V.R.E.

Als ich die Decals sah hab ich mich erst gefreut, da ich annahm das das ein Ami ist     .
Aber scheinbar hat der einfach nur son Stern auf dem Deckel und ist n Tommy.
(Ein Fliegerschutz gegen friendly fire?   )
Egal, zu spät gesehen. Kommt der eben im Amigewand daher.
Bis auf den Turm, den ich spachteln mußte, war der Zusammenbau ok.













Bei dem Gegengewicht hab ich mich etwas verschätzt, das Teil wiegt dann mal über 40g anstatt 20g     .












Dann war das meiste bereit...












Grungierung u. Wash.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]











Alles Grün und zusammenbauen, Ketten ran.












Klarlack, Decals, Amihelm + Tasche und gleich mal ne kaputte AmiMp (die müßen ja auch mal weg     )
zum aufhalten der Lucke benutzt.
Das Decal Medium war mal wieder super     .
Decals in 50:50 Wasser u. Decal Med. legen, ein wenig DM auf das Modell und das Decal drauflegen.
Mit dem Pinsel an die Stelle schieben, antupfen und Überflüssige Flüssigkeit aufnehmen.
Bewegt sich das Decal nicht mehr, mit dem abgetrockneten Pinsel von innen nach außen streichen oder mit nem Q-Tip rollen.
Nochmal Klarlack und fertig.












Dann das grün tb und das erste Wash.



[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]











Wie die Brücke ordentlich Pig. trocken aufgebürstet und an einigen Stellen mit Wasser gemischt, zum fixieren.
Alles trocken abbürsten, Klarlack.
Bisschen tüddelüt und nochmal dunkles wash usw.













Vom Rest hab ich keine Bilder mehr, das geht dann immer so fix und es werden immer so sehr viele kleine Arbeitsschritte.
Gerödel tb, die Gnuppsies am Turmkasten, Helm, Auspuffrost (spontan, war grad an der Base).
All son heckmeck eben und natürlich das Zugseil, ich habe normales Obergarn benutzt.
Das dann nurnoch eingestaubt.
Für die investierte Zeit, bin ich mit dem Ergebnis sehr zufrieden.
Ans weathern mit ölfarben hab ich mich wieder nicht rangetraut da er auch nicht viele große Flächen hat.
Das Barett einer Matchboxfigur bekam Rot, wegen der Optik und der 2. Engeneer mit Schraubenschlüssel ist aus meiner 30J. alten Grabbelkiste, glaube vom Nato Bodenpersonal von Italerie (sehr schöne Figuren, auch die Sitzenden aus den Flughafen Kfz´s, alles Hartplastik).
Der war schon maximalcoloriert und wollte sich nicht, wie Michael, bleichen lassen    .
Und dieses hier kam dann dabei raus, hoffe ihr seid so zufrieden wie ich.
Wie immer freue ich mich über Komentare, im guten wie im schlecheten und von wem auch immer   .


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]






Das war es dann mal wieder   

___________________________
" Würfel, die quaderförmigen Boten des Schiksals "


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                                                         - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
avatar
Panzerknacker

Anzahl der Beiträge : 2366
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 49
Ort : Kiel

Nach oben Nach unten

Re: Panzerknacker´s Engländer

Beitrag von Panzerknacker am 12.06.15 18:25

So, hier nochmal mein Morris.

Vom Comet habe ich grad nur die aus der [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] zur Hand .




Aber nicht lange gefackelt, hier ein par Bilder.










___________________________
" Würfel, die quaderförmigen Boten des Schiksals "


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                                                         - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
avatar
Panzerknacker

Anzahl der Beiträge : 2366
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 49
Ort : Kiel

Nach oben Nach unten

Re: Panzerknacker´s Engländer

Beitrag von Plasticwarrior am 13.06.15 20:30

Ohne die Plane/Verdeck sieht der Morris gut aus.

Aber die "unordnung" auf der Ladefläche würde mich als Fahrer und auch als der auf der Selben,etwas unruhig werden lassen.

Plasticwarrior

Anzahl der Beiträge : 1655
Anmeldedatum : 03.10.13
Ort : Frankfurt

Nach oben Nach unten

Re: Panzerknacker´s Engländer

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten