British Paratroopers

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

British Paratroopers

Beitrag von GumSmith am 07.06.15 21:08

Moinmoin,
nachdem mich Tetsou in Rosengarten auf britische Fallschirmjäger angesprochen hat und welche Hersteller selbige im Programm haben, rumorte es schon wieder - Lager durchstöbert, SHQ -Figuren gefunden, was soll ich sagen...sie sind gebased und inzwischen grundiert, dazu noch Pack Howitzer und Well-Bike von Waterloo 1815.





Der Anfang ist gemacht.

Gruß GumSmith
avatar
GumSmith
Heiden'16
Heiden'16

Anzahl der Beiträge : 1267
Anmeldedatum : 28.02.14

http://gumsmith.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: British Paratroopers

Beitrag von Plasticwarrior am 07.06.15 23:14

Leider kann man nicht viel erkennen.
Bin aber gespannt wie sie bemalt aussehen.

So wie es aussieht bist Du aber auch auf vielen Schauplätzen und bei verschiedenen Armeen unterwegs?!

Plasticwarrior

Anzahl der Beiträge : 1655
Anmeldedatum : 03.10.13
Ort : Frankfurt

Nach oben Nach unten

Re: British Paratroopers

Beitrag von GumSmith am 07.06.15 23:34

Moin Plasti,
ich interessiere mich halt für die Fallschirmtruppen aller Nationen im 2. WK.  Und da man Briten und Amerikaner im Zweifelsfall ja auch mal gemeinsam auf den Tisch führen kann, kann ich mich da etwas austoben.
Bessere Bilder von den Figuren folgen, wenn es etwas zu sehen gibt. TQD oder natürlich AB Figures sind schon besser als SHQ, aber ich nehme halt erstmal was da ist. Und diese Figuren hat mir ein Freund überlassen, da ist schon eine Verpflichtung dahinter, auch was damit zu machen.

gruß GumSmith
avatar
GumSmith
Heiden'16
Heiden'16

Anzahl der Beiträge : 1267
Anmeldedatum : 28.02.14

http://gumsmith.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: British Paratroopers

Beitrag von FrankM am 08.06.15 0:17

ich interessiere mich halt für die Fallschirmtruppen aller Nationen im 2. WK.


Dann wirf einmal einen Blick in "Tugwell, Maurice: Aus der Luft ins Gefecht" - einen dicke Schwarte, welche früher im Motorbuch-Verlag erschien und jetzt für kleines Geld über das Antiquariat zu bekommen ist. Ich habe mein Exemplar vor einigen Monaten für 5 Euro über Amazon-Marketplace gekauft. Bis zu diesem Zeitpunkt dachte ich auch, ich wüsste das Wichtigste über die Fallschirmjäger im 2. Weltkrieg, also Eben Emael, Kreta, Normandie, usw. usw.... dachte ich.

FrankM

Anzahl der Beiträge : 383
Anmeldedatum : 10.11.12
Ort : The lovely side of the slums

Nach oben Nach unten

Re: British Paratroopers

Beitrag von GumSmith am 08.06.15 0:37

Moin Frank,
bekommt auch über das ZVAB zuhauf, zu fast jedem Preis in jedem Zustand. Ich hab es noch nicht, von daher ganz interessant. Zumal ich zwar das ein oder andere Buch über die deutsche Fallschirmtruppe habe, aber es bei den anderen Nationen sehr mau aussieht.
Vielleicht kannst Du es ja zur ISSC mitbringen, so das ich einen Blick reinwerfen kann ?

gruß GumSmith
avatar
GumSmith
Heiden'16
Heiden'16

Anzahl der Beiträge : 1267
Anmeldedatum : 28.02.14

http://gumsmith.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: British Paratroopers

Beitrag von FrankM am 08.06.15 11:53

Nachdem ich schon die letzten beide male die EME ausfallen lassen musste, würde ich mich wundern, wenn ich es schaffen würde auf der ISSC aufzuschlagen.

Wenn ich das Buch richtig in Erinnerung habe behandelt es nicht nur die allgemein bekannte Themen wie z.B. Holland 1940, Eben Emael, Griechenland (Festland), Kreta und die Normandie, sondern z.B. auch die russischen Fallschirmjäger und - man höre und staune! - die hierzulande gänzlich unbeachteten Luftlandeoperationen in Asien und im Pazifik... und da ging richtig die Post ab! Egal ob auf Java (durch die Japaner), den Philipinen (durch die Amis) oder in Burma.

Ps.: Ich hoffe ich verwechsele da jetzt nichts mit einem meiner anderen Bücher. scratch

FrankM

Anzahl der Beiträge : 383
Anmeldedatum : 10.11.12
Ort : The lovely side of the slums

Nach oben Nach unten

Re: British Paratroopers

Beitrag von Arndie am 08.06.15 12:25

Ich bin auch auf bessere Bilder gespannt, vor allem würden mich mal Proportionen der Figuren interessieren. Hat SHQ eher Hero-Scale oder sind die Figuren doch realistischer gehalten?
avatar
Arndie
Worms'17 Heiden'16
Worms'17   Heiden'16

Anzahl der Beiträge : 1804
Anmeldedatum : 07.03.13
Alter : 27
Ort : Jena

Nach oben Nach unten

Re: British Paratroopers

Beitrag von GumSmith am 08.06.15 15:20

Moinmoin Arndie,
wie gewünscht hier ein paar Nahaufnahmen:

Offizier, Funker (Funkgerät aus der Grabbelkiste), Sanitäter


Leichter Granatwerfer


Schwerer Granatwerfer


Pakbedienung für schwere Pak, da such ich noch die 17 pdr. in 1/72 oder 1/76. Hat da jemand das Matchbox / Revell-Geschütz über ? Ohne Fahrzeuge, meine ich.










Well-Bike; Funker und Munitionskarren von Waterloo 1815


7,5 cm Pack-Howitzer und Bedienung, ebenfalls Waterloo 1815


Und etwas gepanzerte Unterstützung brauchen die Jungs natürlich auch:



Gruß GumSmith
avatar
GumSmith
Heiden'16
Heiden'16

Anzahl der Beiträge : 1267
Anmeldedatum : 28.02.14

http://gumsmith.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: British Paratroopers

Beitrag von Plasticwarrior am 08.06.15 18:42

ich mag die Fallschirmjäger Truppen auch sehr gerne.
Leider gibt es da ja nicht alle Nationen als Figuren Sätze,zumindest kenne ich nur vier Nationen.



Ja die sehen doch besser als die US Fallis aus.
Liegt vielleicht aber auch daran,das mir insgesamt die Britischen Fallis besser gefallen als die Amis.



Wie Trasportiert Ihr die Truppen eigentlich auf das Feld?!
Setzt Ihr die nur am Rand ab oder werden die auch mit Lastensegler direkt auf die Platte gebracht?!

Zu den Deutschen Fallis habe ich nur das Buch:
-Deutsche Fallschirmjäger von Christopher Ailsby.

Ich habe zu den US Fallis nur drei Osprey Hefte:
-Weapons-Armor-Tactics,
-US Airborne Units in the Mediterranean Theater 1942-44,
-US Airborne Units in the Pacific Theater 1942-45.
Da sind auch schon einige Sachen drin die ich nicht wusste.

Plasticwarrior

Anzahl der Beiträge : 1655
Anmeldedatum : 03.10.13
Ort : Frankfurt

Nach oben Nach unten

Re: British Paratroopers

Beitrag von GumSmith am 08.06.15 20:01

Moin Plasti,
Briten, Polen, US, Deutsche, Italiener, Japaner, Russen - da bin ich schon bei 7. Und die freien Franzosen hatten britische Ausstattung und Uniformen, kann man also auch darstellen. Dann sind wir bei 8, für die man Figuren bekommt.
Und ja, mir gefallen die britischen SHQ - Figuren auch besser als die Amerikaner. Und die deutschen Fallis waren in meinen Augen Klasse - da hatte ich mal einige Sätze, habe sie aber dann verschenkt (weil für 1//2 Dioramen waren sie doch zu klein). Jetzt könnte ich Sie gebrauchen und ärgere mich ein wenig. Egal, man kann nicht alles haben.

Christopher Ailsby kannst Du vergessen (hab ich auch, aber nur um nachschlagen zu können, wenn jemand daraus zitiert), der schreibt seine Bücher aus verschiedenen anderen Büchern sehr oberflächlich zusammen.
 Zur deutschen Fallschirmtruppe habe ich 30 Bücher, allein 6 speziell zum Thema Eben Emael. Meine ältesten Bücher sind E.K.Beltzig "Soldaten fallen vom Himmel" von 1940 und von Walter Gericke "Fallschirmjäger hier und da" von 1941. Letzteres ist leider in schlechtem Zustand, der Einband ist stark beschädigt.
Dazu kommen noch Osprey-, Concord- und andere Magazine (aber kein Landser ! Den Mist brauch ich nicht).
Bei allen anderen Nationen sieht es dagegen Mau aus, das wird sich aber hoffentlich in den nächsten Jahren ändern.

Was den Transport angeht, bisher habe ich mich noch nicht intensiv mit Luftlandungen beschäftigt, aber dazu gibt es im Regelwerk Transportflieger. C 47 und Ju 52 gibt es genug vernünftige Modelle, auch deutsche, englische und US - Lastensegler hab ich einige liegen. Aber müssen im Spiel eigentlich nicht sein. Im Moment nutze ich die Fallschirmer einfach als Infanterie. Aber ein Luftlande - Szenario werd ich mir bestimmt auch noch zurechtschustern  

gruß GumSmith
avatar
GumSmith
Heiden'16
Heiden'16

Anzahl der Beiträge : 1267
Anmeldedatum : 28.02.14

http://gumsmith.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: British Paratroopers

Beitrag von Panzerknacker am 08.06.15 20:50

Du machst mich fertig .
Dann mal los .

___________________________
" Würfel, die quaderförmigen Boten des Schiksals "


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                                                         - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
avatar
Panzerknacker

Anzahl der Beiträge : 2366
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 49
Ort : Kiel

Nach oben Nach unten

Re: British Paratroopers

Beitrag von Plasticwarrior am 08.06.15 22:14

Das es Figuren für Polen,Russen und Japanische Fallis gibt wusste ich gar nicht?!
Sind aber bestimmt wieder alles nur aus Weismetal?!

Anscheind spielt niemand mit Lastensegler?!
Kosten die Extra oder ist es einfach nur "umständlich" oder sogar "Blödsinn"???

Plasticwarrior

Anzahl der Beiträge : 1655
Anmeldedatum : 03.10.13
Ort : Frankfurt

Nach oben Nach unten

Re: British Paratroopers

Beitrag von GumSmith am 08.06.15 22:37

Moin Plasti,
jupp, Weißmetall für die Polen - TQD. Aber im Grunde kannst auch Weichplaste-Gurken von Revell, Italeri/ Esci nehmen. Ebenso wie Kanadier und Franzosen waren die polnischen Fallschirmer mit britischer Bekleidung und Ausrüstung versehen. Die Kanadier unterschieden sich zwar im Detail insbesondere in der persönlichen Ausrüstung von den Briten, aber das spielt bei 1/72 -Figuren wohl eher keine Rolle.
Die Fallschirmjäger der freien Franzosen waren in den SAS eingegliedert, soweit ich das bisher verstanden habe und wurden im Hinterland der Deutschen zur Bildung und Verstärkung des Maquis eingesetzt. Die Franzosen trugen britische Uniformen und Ausrüstung, allerdings wohl US-Waffen.

Russen gibt es in Plastik von Zvezda, sind aber nur 4 Mann. Ob es da was in Metall oder Resin gibt, weiß ich jetzt nicht.
Japaner hab ich  mal irgendwann Resine-Figuren in der Hand gehabt und Weißmetall, aber ich weiß beim besten Willen nicht mehr welcher Hersteller.

Gruß GumSmith
avatar
GumSmith
Heiden'16
Heiden'16

Anzahl der Beiträge : 1267
Anmeldedatum : 28.02.14

http://gumsmith.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: British Paratroopers

Beitrag von Plasticwarrior am 09.06.15 18:27

Ok dann sind die Polen ja nix besonderes?!
Als hätte ich es mir nicht auch so bei den Freien Franzosen denken können.

Und klar die vier Figuren von Zvezda.Nur schade das es da nicht mehr gibt.

Am interessantesten wären aber die Japaner

Plasticwarrior

Anzahl der Beiträge : 1655
Anmeldedatum : 03.10.13
Ort : Frankfurt

Nach oben Nach unten

Re: British Paratroopers

Beitrag von GumSmith am 10.06.15 8:49

Moinmoin,
jetzt aber zurück zu den Briten:

Da dies mein erster Versuch ist, britische Fallschirmjäger zu bemalen, habe ich erstmal bei der Denison-Tarnjacke mit verschiedenen Basisfarben herumprobiert.

Auf der letzten EuroModellExpo in Heiden habe ich mirdas Buch "D-Day Paratroopers -The Britisch  The Canadians  The French" von Jean Bouchery und Philippe Charbonnier / Histoire&Collections  gekauft. Ein hervorragendes Buch zum Thema Uniformen, Ausrüstung und Bewaffnung dieser Truppen mit vielen Farbfotos von Originalstücken.

Für die britischen Tarnjacken (Denison Smock) gilt das gleiche wie für viele andere Uniformteile des WK:II - je nach Hersteller, Herstellungsjahr, Alter /Gebrauchszustand und Verschmutzungsgrad variieren die Farben deutlich. Im Gegensatz zu den deutschen Tarnmustern sehen die grünen und braunen Tarnflecken aus, als wären sie mit einem groben Pinsel aufgebracht. Oftmals breit, verwischt und die Farben überschneiden sich an einigen Stellen, z.B. Braun über Grün, wobei die grüne Farben noch deutlich durch das Braun durchschimmert. Die Grundfarbe wird als Light Green bezeichnet, je nach Foto sieht es nach einem sehr hellen graugrün oder nach Beige aus. Darum habe ich etwas rumprobiert:





Ich habe jeweils eine Grundfarbe (Vallejo) mit einem Filter aus Vallejo German Camouflage Beige versehen und darauf die Tarnstreifen aufgebracht. Die Grundfarbe wird von links nach rechts dunkler.



                    Buff                       Pastell Green                        Highlight Russ.IITkcr.        Russian Uniform WW II

               70876 (?)                    FS34424                                330                                          FS34127

Beim Buff bin ich mir mit der Farbnummer nicht sicher, ist schon sehr abgegriffen.



Ich habe mich entschlossen, die beiden hellsten Varianten zu verwenden, da diese den Tarnanzügen auf den Fotos am ehesten entsprechen.

Bei den Hosen hab ich es mir einfach gemacht, British Uniform von Vallejo. Es fehlen noch Washing und Highlights, das wars dann.

Ich hoffe, ich kann heute Mittag ein paar Bilder im Freien bei natürlichen Licht machen.

Gruß GumSmith
avatar
GumSmith
Heiden'16
Heiden'16

Anzahl der Beiträge : 1267
Anmeldedatum : 28.02.14

http://gumsmith.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: British Paratroopers

Beitrag von GumSmith am 11.06.15 8:25

So,
dann leg ich mal nach. Ein paar neue Bilder:



















Links wird die Standardbemalung, die Mittlere ist mir zu grün, die Rechte zu dunkel. Ich suche also noch weiter nach einer Variante, die Abwechslung reinbringt.
Einen 4er - Satz habe ich noch mit einer anderen Variante bemalt, Grundfarbe Pastellgrün, Filter mit Dunkelgelb:













Ich denke, ich probiere jetzt noch mal dunkelgelben Filter auf Buff als Grundfarbe, dann bemale ich alle Figuren fertig und schaue, wie es aussieht.

gruß GumSmith
avatar
GumSmith
Heiden'16
Heiden'16

Anzahl der Beiträge : 1267
Anmeldedatum : 28.02.14

http://gumsmith.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: British Paratroopers

Beitrag von Arndie am 11.06.15 11:35

Hi GS,

mir gefällt im Moment die 3er Reihe am besten (vor allem links und Mitte), sieht doch eigentlich wie unterschiedlich lang getragene Uniformen aus.
Was hält denn der erste Para da in der Hand? Ist das eine Kabeltrommel?

Viele Grüße,
Flo
avatar
Arndie
Worms'17 Heiden'16
Worms'17   Heiden'16

Anzahl der Beiträge : 1804
Anmeldedatum : 07.03.13
Alter : 27
Ort : Jena

Nach oben Nach unten

Re: British Paratroopers

Beitrag von Plasticwarrior am 11.06.15 14:04

Die Tarnjacken gefallen mir sehr gut.

Plasticwarrior

Anzahl der Beiträge : 1655
Anmeldedatum : 03.10.13
Ort : Frankfurt

Nach oben Nach unten

Re: British Paratroopers

Beitrag von Panzerknacker am 12.06.15 18:09

Arndie schrieb: ...sieht doch eigentlich wie unterschiedlich lang getragene Uniformen aus...
Finde ich eigentlich auch
Zeig uns doch mal ein Gruppenfoto GumSmith.

Deine zweiten Bilder sind wesentlich besser .
Da zauberst du wieder sehr hübsche Figuren draus, so wie ich das sehe

___________________________
" Würfel, die quaderförmigen Boten des Schiksals "


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                                                         - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
avatar
Panzerknacker

Anzahl der Beiträge : 2366
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 49
Ort : Kiel

Nach oben Nach unten

Re: British Paratroopers

Beitrag von Tetsou am 13.06.15 13:10

Hi

Ich bin voll arndies meinung, die 3er reihe links u mitte gefallen mir am besten 

Meine frage, sind das die shq minis ??? Die gefallen mir ausgesprochen gut , freu mich schon suf die nöchsten bilder 

also gumsmith weiter so 

gruss mathias

Tetsou

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 25.05.14

Nach oben Nach unten

Re: British Paratroopers

Beitrag von GumSmith am 21.06.15 19:32

Moinmoin,
bei mir hat sich wieder ein bischen was getan, meine Paras werden langsam, auch wenn ich noch nicht ganz zufrieden bin.  Die Figuren sind noch nicht fertig, es fehlt noch einiges an Detailbemalung und trockenmalen. Und da kommen ja noch mehr Figuren, probier ich eben an denen noch weiter rum.


















@Arndie: Ich habe noch nicht herausfinden können, was der Typ da zum Teufel in den Händen hält. Ich weiß auch nicht, aus welchem Set der stammt.



Gruß GumSmith
avatar
GumSmith
Heiden'16
Heiden'16

Anzahl der Beiträge : 1267
Anmeldedatum : 28.02.14

http://gumsmith.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: British Paratroopers

Beitrag von Gast am 21.06.15 22:34

Arndie schrieb:Hi GS,

mir gefällt im Moment die 3er Reihe am besten (vor allem links und Mitte), sieht doch eigentlich wie unterschiedlich lang getragene Uniformen aus.
Was hält denn der erste Para da in der Hand? Ist das eine Kabeltrommel?

Viele Grüße,
Flo

Ich bin mir nicht sicher, aber könnte das eine MARK V Panzermine darstellen (wollen)? Von der Form her würde es passen, von der Größe her wohl eher nicht. Aber das Objekt ist ohnehin viel zu schlecht zu erkennen, um es wirklich zuzuordnen.

Allerdings: wofür hätten Airborne-Truppen eine Kabeltrommel? Feldtelefone im herkömmlichen Stil würden Fallis nur aufhalten. Mobilität ist da der Schlüssel. Auf allen Bildern und Filmen die ich kenne haben Airborne-Truppen lediglich Funkfernsprechanlagen. Also bin ich mir nicht so sicher, ob das Sinn ergeben würde.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: British Paratroopers

Beitrag von Plasticwarrior am 21.06.15 23:45

Jetzt im fertig bemalten Zustand wirken die Figuren ganz anders als davor.

Die Plastik Figuren sehen von den Proportionen stimmiger aus als die Zinn Figuren.
Besonders die Hände/Finger sind mir zu groß.

Plasticwarrior

Anzahl der Beiträge : 1655
Anmeldedatum : 03.10.13
Ort : Frankfurt

Nach oben Nach unten

Re: British Paratroopers

Beitrag von GumSmith am 22.06.15 8:57

Moinmoin Plasti,
mit den Händen gebe ich Dir vollkommen recht, die sind viel zu groß. Dafür ist die Detailschärfe der SHQ-Figuren um Klassen besser als bei Waterloo 1815, was das Bemalen enorm erleichtert
Plasticwarrior schrieb:Jetzt im fertig bemalten Zustand

Nee, die sind noch nicht fertig, hab ich doch extra geschrieben.

@Knochensack: Ich habe mich noch nicht genug mit der britischen Fallschirmtruppe beschäftigt, um zur Nachrichtenausrüstung was sagen zu können. Aber ähnlich wie die deutsche Fallschirmtruppe wurden die Briten weit über den Sprungeinsatz als Elite - Infanterie eingesetzt. Neben der Funkausstattung ist da auch Fernsprechgerät sinnvoll. Die Alliierten waren zwar allgemein erheblich besser mit Funkgeräten ausgestattet als die deutschen Truppen. Fernsprechverbindungen sind stabiler und zuverlässiger (abgesehen von Schäden durch Beschuß).
Aber ich kriege schon raus, was das sein soll.

gruß GumSmith


p.s.: Ich habs ! Das ist ein Magazin für die 20 mm Polsten-Kanone.
avatar
GumSmith
Heiden'16
Heiden'16

Anzahl der Beiträge : 1267
Anmeldedatum : 28.02.14

http://gumsmith.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: British Paratroopers

Beitrag von Gast am 22.06.15 11:59

Natürlich - und dass die Kabeltrommeln gehabt haben, das würde ich auch nie bestreiten, allerdings halte ich es für den Sprungeinsatz ganz einfach für ungeeignet, ein komplettes Feldtelefonausrüstungsset mit entsprechenden Feldtelefonen, 800 Meter D10 Field Telephone Cable Wire Drums etc. mitzunehmen. Ja, unmöglich ist es nicht, aber:
Ich meine, die Figuren sollen ja etwas darstellen. Und mir passt ganz einfach eine Kabeltrommel nicht in das Bild, das ja sonst eine hochmobile Truppe darstellt.

Aber gut - man hat ja schon seltsameres gesehen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: British Paratroopers

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten