Musée de l'Armée in Paris

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Musée de l'Armée in Paris

Beitrag von Qhorin am 16.08.17 12:52

Hey Folks,

Paris ist immer eine Reise wert, Jeanette, Claudette, Baguette ... et moi ... oh là là
Da habe ich mich schon länger mal gefragt, ob es da nicht ein Museum zum Thema WW2 geben müsste. Nun war ich wieder dort, und siehe da, es gibt das

Musée de l'Armée

Das Museum liegt südlich der Seine in dem Gebäudekomplex mit dem Invalidendom. Das Marsfeld und der Eiffelturm sind in Gehweite, östlich, auf der anderen Strassenseite liegt das Museum mit Werken von August Rodin. Dort ist meine weibliche Begleitung hingegangen, während ich dem WW2 gefrönt habe

Wir sind mit der Métro hingefahren, es gibt verschiedene Möglichkeiten, wir sind an der Haltestelle Varenne ausgestiegen. Der Eingang ins Museum liegt auf der Seite des Place Vauban, vorbei am Invalidendom (dort gibt es den pompösen Sarg Napoleons I. zu sehen).

Es gibt eine ausführliche Sicherheitskontrolle bei der ich mein Taschenmesser abgegeben habe (Baguette und Käse schneiden, Korkenzieher für Vin rouge).

Das Armeemuseum ist täglich geöffnet, vom 1. April bis 31. Oktober: von 10 bis 18 Uhr, vom 1. November bis 31. März: von 10 bis 17 Uhr. Die Kassen schließen 30 Minuten vor Ende der Öffnungszeit.

Eintritt: 12 Euro / ermäßigt 8,50 Euro.

Das Museum ist ziemlich groß, und in verschiedene Bereiche aufgeteilt. Um alles zu sehen braucht man sicher einen ganzen Tag. Soviel Zeit hatte ich nicht, weshalb ich nur in dem Bereich der beiden Weltkriege war. Verpasst habe ich daher die alten Waffen, die Artilleriesammlung (da waren die Franzosen lange Spitze!) und die Zeit bis 1870. Aber ich war im Invalidendom und hab den Napo besucht.

Die Zeit der Weltkriege beginnt erstaunlicherweise mit dem deutsch-französischen Krieg 1870/71. Vielleicht ist das aber auch nicht so erstaunlich, wenn man die Entwicklung der Waffentechnik ansieht. Wie auch immer, es gibt viele Uniformen, Kleinwaffen und auch ein paar größere Exponate zu sehen. Das Museum ist modern eingerichtet, viele großflächige Reproduktionen von Bildern, Filme (mit der Möglichkeit etwas abzusitzen). Die Beschreibungen sind vorwiegend in französisch, zT auch in Englisch. Nur auf der V1 im Treppenhaus steht "Nicht anfassen!"
Irgandwo in einem Treppenaufgang muss wohl ein Renault FT-17 stehen, der ist mir aber entgangen.

Mir hat das Museum sehr gefallen, ich hätte gerne mehr Zeit gehabt, um mir auch Details ansehen zu können und um so manches etwas besser zu verstehen. Es wirkt alles sehr durchdacht und sehr gepflegt. Allein das Umfeld und das historische Gebäude des Hôtel des Invalides reichen schon aus, dass man länger bleiben würde. Es gibt auch ein Café und ein Restaurant. Alles etwas teuer  Rolling Eyes , dafür aber mit Stil  

Im Museumsladen war ich versucht, meine Literatur über 1944 auszubauen, es gab reichlich schöne und gut bebilderte Werke, zumeist von französischen Autoren, die sicher einen ganz eigenen Blick auf die Dinge haben. Leider alles auf Französisch. Im Laden gibt es auch Plastikmodelle, im wesentlichen Figuren und Bausätze von Heller. Das war aber nicht so meines

Anbei noch eine Reihe von Bildern. Das Fotografieren war aber schwer, vieles war hinter Glas und die Beleutung hat extrem gespiegelt.

Alles in allem ein Muss für jeden WW2-Aficionado der in Paris weilt  

Viel Spass damit,
Grüßles
Qhorin































































___________________________
Churchill: "Où est la masse de manoeuvre?" Gamelin: "Aucune"
aus: The Second World War von W. Churchill
avatar
Qhorin
Worms'17 Heiden'16
Worms'17   Heiden'16

Anzahl der Beiträge : 4315
Anmeldedatum : 11.11.12
Alter : 50
Ort : Emmendingen

Nach oben Nach unten

Re: Musée de l'Armée in Paris

Beitrag von Feldwebel_Sascha am 16.08.17 13:10

Sieht nach einen Interessanten Museum aus hab bis her nur ne V2 in einen Treppenhaus gesehen
avatar
Feldwebel_Sascha

Anzahl der Beiträge : 288
Anmeldedatum : 01.08.16
Alter : 17

https://www.youtube.com/channel/UCqJmIBkKh9xwUvJbZDGS6Uw

Nach oben Nach unten

Re: Musée de l'Armée in Paris

Beitrag von Qhorin am 18.08.17 12:02

Hey Sascha,

na, und in welchem Treppenhaus gibts die V2 zu sehen?

Grüßles
Qhorin

___________________________
Churchill: "Où est la masse de manoeuvre?" Gamelin: "Aucune"
aus: The Second World War von W. Churchill
avatar
Qhorin
Worms'17 Heiden'16
Worms'17   Heiden'16

Anzahl der Beiträge : 4315
Anmeldedatum : 11.11.12
Alter : 50
Ort : Emmendingen

Nach oben Nach unten

Re: Musée de l'Armée in Paris

Beitrag von Feldwebel_Sascha am 18.08.17 13:11

Im Deutschen Museum in München
avatar
Feldwebel_Sascha

Anzahl der Beiträge : 288
Anmeldedatum : 01.08.16
Alter : 17

https://www.youtube.com/channel/UCqJmIBkKh9xwUvJbZDGS6Uw

Nach oben Nach unten

Re: Musée de l'Armée in Paris

Beitrag von Qhorin am 24.08.17 13:49

Hey Sascha,

als ich da zuletzt war, hatte ich mich noch nicht für solche Sachen interessiert. Aber München ist immer eine Reise wert ...

Grüßles
Qhorin

___________________________
Churchill: "Où est la masse de manoeuvre?" Gamelin: "Aucune"
aus: The Second World War von W. Churchill
avatar
Qhorin
Worms'17 Heiden'16
Worms'17   Heiden'16

Anzahl der Beiträge : 4315
Anmeldedatum : 11.11.12
Alter : 50
Ort : Emmendingen

Nach oben Nach unten

Re: Musée de l'Armée in Paris

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten