Battlemat aus Kunstfell

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Battlemat aus Kunstfell

Beitrag von Qhorin am 20.01.13 14:17

Ahoi,

dieses Tutorial wird wohl ein bißchen länger und es wird nach und nach wachsen.

Vorlage für die Arbeit am "Fell" sind die Tutorials, die man auf [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] findet. Das hat mir damals so gut gefallen, dass ich es selbst einmal probieren möchte. Das Fell wurde mir letztes Jahr freundlicherweise von Dodey aus dem alten BO-Forum überlassen - dafür schonmal vielen Dank. Dodey ist jetzt im Omahabeachpub aktiv, weshalb ich auch dort über die Arbeitsfortschritte berichte.

Das Fell misst ca. 1,90 m auf 1,60 m. Zuerst hatte ich nur mit der Schere eine Strasse quer durch das Fell frei geschnitten und provisorisch mit einer Strassenfolie belegt. Das war schonmal nicht schlecht. Dann hab ich einen Menschenhaar-Schneider versucht, der hat es aber nicht gepackt. Das Kunstfell ist zu dicht. Diese Erkenntnis deckt sich auch mit den Erfahrungen von elladan. Versuche mit Rasierklingen sind auch gescheitert.

Inzwischen hab ich einen Tierhaarschneider erworben und die meisten Wege und Freiflächen in das Fell geschnitten. Geplant ist eine Strasse, Feldwege, Wasserfläche ... Der Apparat war schon wieder etws kostspielig ...   . Der Schneider schneidet auf eine Höhe von 5 mm. Es gibt sicher auch Schneidaufsätze für 1 mm, aber ich will jetzt nicht nochmal shoppen. Im Übrigen eröffnen die 5 mm die beim Schnitt stehen bleiben die Möglichkeit z.B. Feldwege oder Sümpfe mit "Restgras" zu gestalten. Trotzdem werde ich nun dort, wo alles Fell weg muss (z.B. Hofflächen) mit der Schere ran müssen, so wie ich das schon bei der Strasse gemacht habe.
Demnäxt mehr!

Grü
Qhorin

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Zuletzt von Qhorin am 29.08.13 16:56 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet

___________________________
Churchill: "Où est la masse de manoeuvre?" Gamelin: "Aucune"
aus: The Second World War von W. Churchill
avatar
Qhorin
Worms'17 Heiden'16
Worms'17   Heiden'16

Anzahl der Beiträge : 4315
Anmeldedatum : 11.11.12
Alter : 50
Ort : Emmendingen

Nach oben Nach unten

Re: Battlemat aus Kunstfell

Beitrag von Tailgunner am 20.01.13 14:35

Mir gefällts! Wirst du die Felder in der Farbe belassen oder wirst du denen einen Anstrich verpassen?
Wie lässt sich den die Infanterie in den Feldern aufstellen? Gibt das Fell nach und sie sinken qausi ein? Bekommt es bei Wegnahme der Figur wieder seine alte Form?

___________________________


Gruß Moritz

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
avatar
Tailgunner
Worms'17 Veteran
Worms'17     Veteran

Anzahl der Beiträge : 2172
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 22
Ort : Waldeck

Nach oben Nach unten

Re: Battlemat aus Kunstfell

Beitrag von Qhorin am 20.01.13 14:53

Freut mich, wenns gut aussieht. Mir machts jetzt schon einen Riesen-Spaß 8)

Nun, fürs erste werde ich nicht alles einfärben ... aber es soll ja auch ein Pilotprojekt sein. Ich denke an ein Südrussland-Sommer-Szenario mit Steppe. Viel Fell wird also braun bleiben, ich werde aber auch versuchen Weizenfelder anzulegen (goldgelb) und bei den Häusern viel Fläche zu begrünen, z.B. Wiesen. Da ich auch einen Bachlauf plane, soll dort auch grün hin.
Aber mit der Farbe wirds noch ein bißchen dauern, zuerst will ich das Fell vorbereiten, die Gebäuder planen und auch schauen, wie ich Bäume und Sträucher aufstellen kann ....

Die Minis mit der 1Cent-Münze als Base können ganz normal durch das Fell bewegt und plaziert werden. Bestenfalls muss man sie etwas ins Fell "wühlen". Das bewirkt, dass die Figur nicht einfach alles platt drückt. Das Fell steht selten senkrecht zum Himmel, und so reicht das Fell nie über Kopf, sondern eher bis Brust/Schulter. Sicher sind alle Soldaten in leichter Deckung, liegende oder niedrig kniende Soldaten können sich ganz verstecken und werden auch nichts sehen, soweit sie sich nicht nahe an Rand zum fellfreien Gelände befinden.

Wenn man die Minis rausnimmt und durch das Fell streicht, sieht alles aus wie vorher ... :squint:

___________________________
Churchill: "Où est la masse de manoeuvre?" Gamelin: "Aucune"
aus: The Second World War von W. Churchill
avatar
Qhorin
Worms'17 Heiden'16
Worms'17   Heiden'16

Anzahl der Beiträge : 4315
Anmeldedatum : 11.11.12
Alter : 50
Ort : Emmendingen

Nach oben Nach unten

Re: Battlemat aus Kunstfell

Beitrag von Admin am 20.01.13 16:36

Sieht jetzt schon sehr geil aus!

___________________________
Grüße Qhorin
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1290
Anmeldedatum : 01.10.12
Ort : Freiburg

Nach oben Nach unten

Re: Battlemat aus Kunstfell

Beitrag von Fabs1986 am 20.01.13 20:24

Die Bilder freuen mich. Bin sehr gespannt auf die Matte. Grüße F

Fabs1986

Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 03.01.13

Nach oben Nach unten

Re: Battlemat aus Kunstfell

Beitrag von Mojo am 21.01.13 9:35

Diese Technik begeistert mich, seit ich sie das erste mal bei Elledan gesehen hab.
Das sieht einfach unglaublich gut aus, natürlich auch bei dir! :)
Ich glaub für schwarz-weiß Fotos hättest du schon jetzt einen perfekten Untergrund.

Ich müsste mein Fell wohl auch endlich mal verwursten... So many things to do, so little time...

Bin gespannt wie das weitergeht!

Viele Grüße,
Mojo

___________________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
avatar
Mojo
Veteran
Veteran

Anzahl der Beiträge : 1332
Anmeldedatum : 06.11.12
Ort : Pfälzer im Herzen, Baden unter den Füßen

Nach oben Nach unten

Re: Battlemat aus Kunstfell

Beitrag von Qhorin am 22.01.13 23:21

So, weiter gehts ...

Fell kürzen / Erste Färbeversuche

Inzwischen habe ich mit dem Tiehaarschneider alle Wege und Sonderflächen freigeschnitten (vielleicht kommen noch welche hinzu, no se). Flächen auf denen kein Gras übrig bleiben soll hab ich wie bei elladan mit nem Stabfeuerzeug so gut wie möglich abgefackelt. Das ist nicht weiter dramatisch, zur Hälfte schmilzt das Zeug eher als dass es brennt. Der Brennvorgang ist aber etwas mühsam, hier bin ich noch nicht ganz fertig.

Dann hab ich angefangen Feldwege und Freiflächen mit einer Mischung aus brauner und grüner Acrylfarbe zu grundieren. Auf den Feldwegen gefällt es mir gut, auf größeren Flächen ist es viel zu dunkel und ich denke, ich werde mit helleren Sand-/Ockertönen nacharbeiten. Ob die Häuser einen sandigen Vorplatz bekommen überleg ich mir grade noch.

Dann hab ich zum ersten Mal die Airbrush eingesetzt, und eine Wiese und ein wenig die Feldwegmitten begrünt. Das geht ganz toll. Ich hab zwei Grüns von Vallejo eingesetzt und die Mulde (ich habe keinen Becher) einige Male nachgefüllt. Die Airbrush pustet das Fell (die Wiese ist 5 mm hoch) ordentlich durch, und das Grün kommt überall hin.

Das folgende Bild zeigt die drei Fellniveaus, die jetzt vorherrschen: ungeschoren, maschinen-geschnitten und abgebrannt.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Hier sieht man Feldweg, unbehandeltes Fell und Wiese.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ich habe noch mehr Bilder gemacht, taugen aber nix.
Demnäxt mehr.

Qhorin

___________________________
Churchill: "Où est la masse de manoeuvre?" Gamelin: "Aucune"
aus: The Second World War von W. Churchill
avatar
Qhorin
Worms'17 Heiden'16
Worms'17   Heiden'16

Anzahl der Beiträge : 4315
Anmeldedatum : 11.11.12
Alter : 50
Ort : Emmendingen

Nach oben Nach unten

Re: Battlemat aus Kunstfell

Beitrag von Carpenter am 23.01.13 7:06

Das sieht verdammt geil aus Da bedauer ichs fast schon dass es im Winter keine erntereifen Felder gibt.
avatar
Carpenter

Anzahl der Beiträge : 156
Anmeldedatum : 06.01.13

Nach oben Nach unten

Re: Battlemat aus Kunstfell

Beitrag von Mojo am 23.01.13 11:07

Top. Eigentlich wollte ich demnächst anfangen, die fest verlegten Straßen von meiner Platte zu kratzen.
Ich glaub aber, ich sattle um :)

Falls die Feldwege mehr Struktur brauchen, kannst du's mal mit Maleracryl +Sand versuchen ;) Lässt sich prima mit Acrylfarbe einfärben und bleibt recht flexibel.

Viele Grüße,
Mojo

___________________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
avatar
Mojo
Veteran
Veteran

Anzahl der Beiträge : 1332
Anmeldedatum : 06.11.12
Ort : Pfälzer im Herzen, Baden unter den Füßen

Nach oben Nach unten

Re: Battlemat aus Kunstfell

Beitrag von Panzer am 23.01.13 12:45

Sieht richtig gut aus!

Nur mehr Bilder!
avatar
Panzer

Anzahl der Beiträge : 1407
Anmeldedatum : 07.11.12
Ort : Flensburg

Nach oben Nach unten

Re: Battlemat aus Kunstfell

Beitrag von Tailgunner am 23.01.13 16:57

Da ist man einfach nur neidisch! Ich glaube man kommt auf längere Zeit nich an so einem Teppich vorbei. Das sieht einfach so cool aus und ist auch noch günstig.

___________________________


Gruß Moritz

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
avatar
Tailgunner
Worms'17 Veteran
Worms'17     Veteran

Anzahl der Beiträge : 2172
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 22
Ort : Waldeck

Nach oben Nach unten

Re: Battlemat aus Kunstfell

Beitrag von Qhorin am 23.01.13 18:40

Hi,

kann heute nicht weiter basteln ... :(
... aber hier ein paar Gedanken, wie man sich sowas vorstellen kann :face:

Jetzt mal angenommen, es klappt, und es wird halbwegs anständig, dann soll es auch keine fest verbauten Gegenstände auf der Platte geben. So ließe sich das ganze Dingens zusammenlegen und transportieren. Dort wo man ankommt braucht man nur ein paar der geläufigen Häuser und ein paar Minis, und los gehts! Und wenn man nicht mitreist, dann kann das Ding günstig in ein anderes BO-Oberzentrum verschickt werden. Konsequenz: man kann die Battlemats zirkulieren und hat viel mehr Abwechslung. Ein ganz neuer Weg, die BO-Community zusammen zu bringen. Mit ein bischen Phantasie könnte man sich sogar eine BO-Liga vorstellen: spielen auf der gleichen Matte mit festgelegter Aufstellung ...

Hab inzwischen auch mal nach Fellen gesucht ... typischerweise sind die Teile 1,40m bis 1,60m breit und quasi beliebig lang, verkauft wird nach laufenden Metern zum Preis von 12 bis 20 Euretten, oder so. Ich muss nochmal den Dodey fragen, wo dieses braune Fell genau herkam, und wie es hieß (der Laden der bei elladan verlinkt ist, ist nichtmehr online). Es gibt sie auch in verschiedenen Farben (grün? grau? weiß?) und mit verschiedenen Haarlängen. Hier spielt doch einer die Japaner, oder? Man stelle sich vor: 5cm langer grüner Djungel, ein paar Palmen, dann können die US-Boys kommen ...

Ach ja, warum muss ich nur jeden Tag ins Büro?

Q.

___________________________
Churchill: "Où est la masse de manoeuvre?" Gamelin: "Aucune"
aus: The Second World War von W. Churchill
avatar
Qhorin
Worms'17 Heiden'16
Worms'17   Heiden'16

Anzahl der Beiträge : 4315
Anmeldedatum : 11.11.12
Alter : 50
Ort : Emmendingen

Nach oben Nach unten

Re: Battlemat aus Kunstfell

Beitrag von Mojo am 24.01.13 7:52

Qhorin schrieb:
Ach ja, warum muss ich nur jeden Tag ins Büro?
Irgendwo muss das Geld für's Hobby ja herkommen... ;)



___________________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
avatar
Mojo
Veteran
Veteran

Anzahl der Beiträge : 1332
Anmeldedatum : 06.11.12
Ort : Pfälzer im Herzen, Baden unter den Füßen

Nach oben Nach unten

Re: Battlemat aus Kunstfell

Beitrag von Qhorin am 25.01.13 1:44

Nun gehts weiter ...

Inzwischen hab ich mehr Farbe aufgetragen, insbesondere auf der großen Freifläche, die einmal ein Bahnhof mit Vorplatz werden soll, und bei dem ersten Gebäude. Zu Anfang hab ich viel braun/grün gemischt und die Teppichstruktur zugekleistert. Nachdem es trocken war, kam es mir viel zu dunkel vor, und es wurde mit verschiedenen Mischungen (hauptsächlich grau) nachgearbeitet. Jetzt sind nur noch die eigentlichen Wege richtig dreckbraun. Noch nie habe ich so viel Farbe verarbeitet, und ich merke, dass das nicht nur mein erstes Fell, sondern auch meine erste Terrain-Gestaltung ist ...

Dann hab ich mit dem ersten Getreidefeld angefangen :squint: . An die Kanten hab ich Stofflappen gelegt, und dann mit der Airbrush mit Vallejo goldgelb drauf gehalten. Es hat ganz schön lange gedauert, bis die Farbe begonnen hat zu decken. Ich denke ich habe mindestens ein halbes Fläschchen versprüht. Aber am Ende hats geklappt und es hat viel Spass gemacht.

Insgesamt machen die Fortschritte Mut, auch wenn die Farben auf größeren fellfreien Flächen etwas tricky sind. Aber die abgefackelten Fellreste geben dem Untergrund eine gute Struktur, und ich muss hier keine Maßnahmen ergreifen. Das Weizenfeld wird jetzt mit der Schere noch einen Feldrain bekommen, und sich dadurch vom normalen Steppengras mehr abheben. Den Feldrain werd ich noch begrünen.

Ich habe bisher leider nur zwei Gebäude, die ich probeweise aufstellen kann, und die einzigen beiden Bäume mussten nebenbei noch ein Base aus Gips bekommen. Im Gips habe ich vier Unterlagscheiben eingearbeitet, wegen der besseren Standfestigkeit...

Natürlich war es längst dunkel, als ich Fotos machen konnte, trotzdem hier ein paar Eindrücke (die ersten beiden Fotos sind original belassen, die Bilder mit Fahrzeugen drauf sind mit reduzierter Farbintensität).

Viel Spass damit, comments welcome, of course!

🎅

Q.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Zuletzt von Qhorin am 25.01.13 10:37 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

___________________________
Churchill: "Où est la masse de manoeuvre?" Gamelin: "Aucune"
aus: The Second World War von W. Churchill
avatar
Qhorin
Worms'17 Heiden'16
Worms'17   Heiden'16

Anzahl der Beiträge : 4315
Anmeldedatum : 11.11.12
Alter : 50
Ort : Emmendingen

Nach oben Nach unten

Re: Battlemat aus Kunstfell

Beitrag von Worschdfinger am 25.01.13 7:14

Das sieht echt hammer aus

Worschdfinger

Anzahl der Beiträge : 108
Anmeldedatum : 08.11.12
Ort : Neustadt/Weinstrasse

Nach oben Nach unten

Re: Battlemat aus Kunstfell

Beitrag von Panzer am 25.01.13 8:25

Wirklich überzeugend. Finde ich großartig und nachahmenswert.

Habe mir gestern von son Stoffhändler Proben bestellt mal sehen wann die Kommen und dann werde ich mir auch eine Matt 160m x 2m zurechtschnippeln/ brennen
avatar
Panzer

Anzahl der Beiträge : 1407
Anmeldedatum : 07.11.12
Ort : Flensburg

Nach oben Nach unten

Re: Battlemat aus Kunstfell

Beitrag von Mojo am 25.01.13 9:40

Alter Schwede... Ganz schön geil. (Ich finde bei sowas darf man mal solche Ausdrücke benutzen. Punkt.)

___________________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
avatar
Mojo
Veteran
Veteran

Anzahl der Beiträge : 1332
Anmeldedatum : 06.11.12
Ort : Pfälzer im Herzen, Baden unter den Füßen

Nach oben Nach unten

Re: Battlemat aus Kunstfell

Beitrag von Tailgunner am 25.01.13 13:01

Worschdfinger schrieb:Das sieht echt hammer aus
Mehr kann man einfach nicht dazu sagen. Allerdings sieht das Feld ein bisschen eingekreist aus. Die Bahnstrecke soll ja oberhalb verlaufen oder?

___________________________


Gruß Moritz

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
avatar
Tailgunner
Worms'17 Veteran
Worms'17     Veteran

Anzahl der Beiträge : 2172
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 22
Ort : Waldeck

Nach oben Nach unten

Re: Battlemat aus Kunstfell

Beitrag von Qhorin am 25.01.13 13:22

@Tailgunner

yep, auf dem Bild mit Getreidefeld soll die Bahnlinie oben sein. Unten läuft später mal die einzige Strasse von rechts nach links und halbiert quasi das ganze Dingens.
Das Feld liegt wirklich etwas mitten drin, mal sehen wie es wirkt, wenn es von einem grünen Gürtel Gras umgeben wird. Vielleicht ist auch noch Platz für eine Feldscheune oderso, oder es kommt noch ne Artilleriestellung dazu.
Zuerst mach ich nur mal das Feld fertig, dann kommen die restlichen Feldwege und wichtiges Versuchsfeld ist der Fluß/Bach ... da muss ich mir noch ein paar Gedanken machen!

Grü
Q.

___________________________
Churchill: "Où est la masse de manoeuvre?" Gamelin: "Aucune"
aus: The Second World War von W. Churchill
avatar
Qhorin
Worms'17 Heiden'16
Worms'17   Heiden'16

Anzahl der Beiträge : 4315
Anmeldedatum : 11.11.12
Alter : 50
Ort : Emmendingen

Nach oben Nach unten

Re: Battlemat aus Kunstfell

Beitrag von Qhorin am 28.01.13 1:10

Es geht weiter,

inzwischen hat die Arbeit doch Fortschritte gemacht. Fast alle Feldwege haben nun den Dreck- und Mittelgrünanstrich, das Weizenfeld ist nun von viel Grün umgeben, und der Siedlungsbereich hat sich um zwei neue Blockhäuser jenseits der Strasse erweitert. Dieses mal gibts um die Häuser mehr Grünfläche und weniger Dreck.

Die Airbrush durfte heute zeigen, wie sie im Dauereinsatz funktioniert. Der Kompressor wurde nicht zu heiß, aber die Triplex war nach quasi einem ganzen Fläschchen Grün extrem versaut. Da ich nur einen Muldenbehälter dafür habe, habe ich laufend nachgefüllt, und öfters die Düse mit Reiniger und Pinsel gesäubert. Da ich die Pistole zügig hin und her bewege, und den Sprühwinkel laufend ändere, kommt es vor, dass Farbe aus der Mulde läuft ...

Beim Bestreichen der abgebrannten Stellen zeigt sich, dass die Farbe auf die Unterseite durchsabbert, und ich musste immer wieder wischen (z.Z. arbeite ich noch auf dem Boden) und schnell Papier unterlegen.

Der Farbverbrauch steigt rapide an. Die Grünflasche ist leer, und für mehr Weizen muss ich wohl nochmal Gelb kaufen. Der Durchsatz an braun/ocker/siena (das ist die aktuelle Feldweg-Dreck-Mischung) wird mich bald wieder in den Baumarkt treiben.

Nächster Schritt ist jetzt der Bachlauf. Dafür werde ich Unmengen Farbe verstreichen, um die Struktur der abgebrannten Fläche zu überdecken. Mal sehen wie das kommt ...

Hier noch ein paar Bilder...

Grü
Q.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

___________________________
Churchill: "Où est la masse de manoeuvre?" Gamelin: "Aucune"
aus: The Second World War von W. Churchill
avatar
Qhorin
Worms'17 Heiden'16
Worms'17   Heiden'16

Anzahl der Beiträge : 4315
Anmeldedatum : 11.11.12
Alter : 50
Ort : Emmendingen

Nach oben Nach unten

Re: Battlemat aus Kunstfell

Beitrag von Mojo am 28.01.13 8:55

Sehr schön!

Schon mal an Künstler-Acrylfarbe gedacht? Kommt vielleicht billiger bei den Mengen...

Ich hab am Wochenende mal Probeweise an meinem Fell rumgeschnippelt. Leider hab ich damals ein zu kurzes gekauft, aber ich werd nochmal zuschlagen.
Die alte Bastelschere funktioniert perfekt, die frisst sich in die Fel(l)der, wie ein heißes Messer in die Butter :)
Wie lang sind bei dir die "Haare" am Fell? (dann hab ich mal nen Richtwert)

Viele Grüße,
Mojo

___________________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
avatar
Mojo
Veteran
Veteran

Anzahl der Beiträge : 1332
Anmeldedatum : 06.11.12
Ort : Pfälzer im Herzen, Baden unter den Füßen

Nach oben Nach unten

Re: Battlemat aus Kunstfell

Beitrag von Tailgunner am 28.01.13 16:23

Wie lautet denn eigentlich die genaue Bezeichnung für das Fell?
Kann man nich rein theoretisch auch verdünnte Abtönfarbe aufsprühen oder zu einer Spraydose greifen?

___________________________


Gruß Moritz

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
avatar
Tailgunner
Worms'17 Veteran
Worms'17     Veteran

Anzahl der Beiträge : 2172
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 22
Ort : Waldeck

Nach oben Nach unten

Re: Battlemat aus Kunstfell

Beitrag von Mojo am 28.01.13 20:30

Tailgunner schrieb:
Kann man nich rein theoretisch auch verdünnte Abtönfarbe aufsprühen?
Oh... Das hab ich mal versucht. Epic fail. Die Pistole war ratz-fatz zu und danach hatte ich die aufwändigste Reinigungs-Session meiner "Airbrush-Karriere"... Never again...

Sprühdosen sind schwer zu dosieren, ob das klappt?

Gruß Mojo

___________________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
avatar
Mojo
Veteran
Veteran

Anzahl der Beiträge : 1332
Anmeldedatum : 06.11.12
Ort : Pfälzer im Herzen, Baden unter den Füßen

Nach oben Nach unten

Re: Battlemat aus Kunstfell

Beitrag von Qhorin am 28.01.13 20:39

Tja, ich habs nicht selbst gekauft. Es heisst wohl Antilope/Bär, Haarlänge ca 2,5 cm (selbst gemessen). Das ist die Info, die es auf Elladan gab, und die auch von Dodey kommt. Er hat wohl noch bei dem bei Elladan verlinkten Internethändler gekauft.

Die Spraydose wird nicht das gleiche Resultat bringen wie die Airbrush. Das schöne ist, dass die Airbrush das Fell durchpustet und damit die Farbe nicht nur oberflächlich aufgetragen wird. Gut, das erhöht gleichzeitig den Verbrauch .... Ob ich Abtönfarbe durch meine 0,3er Düse jagen kann, weiß ich nicht. Für dieses Fell werd ich nicht mehr umschwenken.

Bei Acrylfarbe werd ich mich mal orientieren wie die Preise liegen. Meine Vorräte sind schon ganz schön alt und ich hab keinen Plan ... Bei meiner Freundin stehen 500ml-Pullen von Baufix und Sandeko (Abtönfarbe) angeblich für 1,79 Euro. Das wär schon mal ein größer Schritt. Für den Auftrag mit dem Pinsel machts ja keinen Unterschied ...

Grü
Q.


___________________________
Churchill: "Où est la masse de manoeuvre?" Gamelin: "Aucune"
aus: The Second World War von W. Churchill
avatar
Qhorin
Worms'17 Heiden'16
Worms'17   Heiden'16

Anzahl der Beiträge : 4315
Anmeldedatum : 11.11.12
Alter : 50
Ort : Emmendingen

Nach oben Nach unten

Re: Battlemat aus Kunstfell

Beitrag von Admin am 28.01.13 21:52

Mojo schrieb:


Sprühdosen sind schwer zu dosieren, ob das klappt?


Sprühdose geht nicht…schon probiert. Das verklebt total! Was aber Elmar (Elladan) gemacht hatte, er hat das Fell trockengebürstet. Ich war damals ziemlich überrascht, wo er das geschrieben hat…bei mir ging das nämlich nicht. Lag vielleicht auch am Fell- keine Ahnung. Mein Fehler war damals auch, dass mein Fell zu hell war. Wenn man braunes Fell kauft, wirkt das später um einiges besser. Bei reinen Getreidefeldern ist helles Fell wieder besser, aber bei Gras kommt das nicht so gut.

___________________________
Grüße Qhorin
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1290
Anmeldedatum : 01.10.12
Ort : Freiburg

Nach oben Nach unten

Re: Battlemat aus Kunstfell

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten