Usermap

Gefecht vom 08.06.13: Irgendwo in der Normandie

Nach unten

Gefecht vom 08.06.13: Irgendwo in der Normandie Empty Gefecht vom 08.06.13: Irgendwo in der Normandie

Beitrag von waterliner am 10.06.13 12:51

Moin zusammen,

nachfolgend einmal die Geschehnisse vom Samstag den 08.06.13. Lt.Winters und Panzer standen auf der alliierten Seite, waterliner stellte die deutschen Truppen.

Der Plan war, dass jede Seite mit 3000 Punkten antreten sollte. nach Sichtung des aufgebauten Geländes war jedoch klar, dass die Masse an Truppen von der Fülle her zu unrealistisch und außerdem der Zeitrahmen gesprengt worden wäre. Somit einigte man sich pro Seite 1000 Punkte zu streichen.

Folgende Aufstellung wurde danach gewählt:
Deutsche Seite (insgesamt 1848 Pukte):
Jagdpanzer IV
2x Hetzer
2x Sd.Kfz 251
2x Sd.Kfz 222
Sd.kfz 253 Artillerie-Beobachter
Wespe
2x Kübelwagen
Motorrad mit Seitenwagen
21cm Nebelwerfer mit 10er Trupp zu Fuß

Alliierte Seite:
2x M36 Jackson
1x Sherman Easy8 mit Tankriders 10er Trupp
M5 mit 10er Trupp
Scout Car mit 5er Trupp
M20 mit 5er Trupp
2x Dodge 2x 5er Trupp
2x 7,5 cm Haubitze
2x 10er Trupp zu Fuß

Gefechtsverlauf:
Die deutschen Truppen begannen den Vormarsch. Die mittig durchs Gelände führende Straße wurde gleichsam von den Kübelwagen, dem einen Sd.kfz 251 und dem Jagdpanzer IV genutzt, um schnell Gelände zu gewinnen. Die 222er nahmen beide Geländepunkte ein. Beide Hetzer stießen über die Flanken vor. Die Wespe bezog auf dem Friedhof Feuerstellung.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Die Trupps der 251er booteten in Deckung der Gebäude aus. Der Trupp der Kübelwagen erreichte unbeschadet das Gehöft und ging dort in Stellung...

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Die beiden Hetzer waren nach drei Zügen in Reichweite der gegnerischen Linie, um sich die ersten Ziele zu suchen...
Zu diesem Zeitpunkt befanden sich die Tankriders noch aufgesessen und ein US Trupp befand sich noch im M5 Halftrack. Durch Volltreffer direkt ins M5 schied der komplette 10er Trupp mitsamt dem Fahrzeug aus und durch Treffer im Sherman mussten die Tankriders absitzen und einen Spltterwirkungstest über sich ergehen lassen, der für 6 GIs inkl. Offizier nicht erfolgreich verlief....

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Auf US Seite gingen beide M36 hinter Gebäuden in Stellung. Mittig rückten die beiden 75er Haubitzen vor und gingen in Stellung. Bei der Schussphase feuerten Sherman und M36 auf beide Hetzer, wobei nur der Sherman bei einem der Hetzer einen Treffer landen konnte. Die Trupps, die zu Fuß unterwegs waren, zogen zwar vor, die Bazookas waren jedoch nicht in Reichweite, um weiteren Schaden anzurichten. Desweilen zog auch das Scoutcar im Schutz der Ruine unter. Der Trupp verblieb allerdings im Fahrzeug.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Die Deutschen Einheiten rückten weiter vor, um die nahende US Infantrie zu bekämpfen. Das Motorad, das Sd. Kfz. 251 und das eine 222er auf der linken Flanke, sowie beide Kübel auf der rechten Flanke. Die beiden VBs suchten sich günstige Beobachtungspunkte und die angesessene Infantrie zog in einem Gebäude unter, der andere Trupp sprintete an die vordere Bocage, um in eine günstige Schussposition zu kommen. Desweiteren rückten Teile der Infantrie aus dem Gehöft weiter vor. In der deutschen Schussphase, konnte ein Teffer auf einem M36 plaziert werden und der Sherman bekam durch den Hetzer den zweiten Treffer und wurde final durch den in Stellung gegangenen Panzerabwehrschützen weiter perforiert. Somit fehlte der linken US Flanke schweres Gerät.

Die MGs der Kübel, des Motorad, des Sd.Kfz 251 und durch die 222er auf der linken Deutschen Seite dezimierten die US Infantrie noch weiter. Mittlerweile konnte nun auch der Nebelwerfer hinter dem Weizenfeld in Stellung gehen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Der Trupp im Gehöft entsandte 2 MG Schützen zum Hofportal und somit hatten diese die Bedienmanschaft der in Stellung gegangenen Bedienung der Haubitzen im Visier.

Auf US Seite versuchte man Artillerie einzusetzen, diese traf aber wegen der Abweichung nicht. Nur die leichten Mörser konnten etwas ausrichten und es gab es auf deutscher Seite die ersten Verluste. Der Offizier wurde durch den Sanitäter erfolgreich behandelt. Ebenso gab es auf der rechten Flanke leichte Verluste. Des Weiteren feuerte der M36 auf den Hetzer und verpasste ihm ein Loch.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Auch das Beobachterfahrzeug Sd.Kfz 253 suchte hinter einer hohen Hecke Deckung. Noch war kein lohnenswertes Ziel in Sicht. Der Jagdpanzer IV ging in Deckung hinter einer Bocage in der Mitte des Gefechtsfelds und wartete auf ein lohnendes Ziel.

Mittlerweile hatte der Artillerie-Beobachter den zweiten M36 Jackson der aus Ziel für die Wespe geortet und mittels Kreuzpeilung durch das eine 222er wirksame Koordinaten an die Feuerleitstelle gegeben. Trotz guter Ortung konnte der Jackson nicht getroffen werden. Die Abweichung des Schusses traff dafür aber das hinter der Ruine geparkte ScoutCar voll, in dem der 5er Trupp noch verweilte, so dass dieses mit samt dem Trupp komplett ausfiel.

Der Jagdpanzer IV verliess die Deckung und zielte auf die Seitenpanzerung des ersten M36 und hinterließ bei jenem den zweiten Treffer. Die sich hinter der Bocage verschantzen Panzerfaustschützen nahmen dann den zweiten M36 aufs Korn und während die erste Panzerfaust ihr Ziel verfehlte, traff die zweite und verursachte einen Treffer.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Auf US Seite zog das Aufklärungsfahrzeug auf die linke Seite und entdeckte den Hetzer. Durch Artilleriefeuer aus der einen Haubitze konnte dieser getroffen werden. Die Panzerung von oben wurde so einfach durchschlagen und der Hetzer war ausgeschaltet. Der Jagdpanzer IV, der voller Euphorie den M36 anvisierte wurde sofort durch die Haubitze im direkten richten gekontert und bekam einen Treffer ind die Seitenpanzerung. (Hätte ich die Schürzen gekauf, wäre der Schuss vielleicht abgeprallt.

Das war dann auch der letzte Zug. Endergebnis: Die US Seite hatte 2 Geländemarker eingenommen, die deutschen Truppen konnten 4 erobern. Somit endete das Gefecht mit einem deutschen Sieg. Danke an Sarge für das Überlassen seiner Trupps, denn ich persönlich bekomme im Augenblick nur 2 Trupps auf die Platte.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Fazit: Interessantes Gefecht, bei dem Geschwindigkeit und Würfelglück den Ausschlag gab. Die neue Artillerieregel wurde getestet. Interessant, dass nun auch die Aufklärer Sinn machen durch das Produzieren doppelter Ressourcenpunkte.

Mehr demnächst bei weiteren Gefechten.

Gruß vom Waterliner
(Alle Fotos von Lt.Winters)
waterliner
waterliner
Celle'18 Heiden'16
Celle'18   Heiden'16

Anzahl der Beiträge : 770
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 55
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Gefecht vom 08.06.13: Irgendwo in der Normandie Empty Re: Gefecht vom 08.06.13: Irgendwo in der Normandie

Beitrag von Panzer am 10.06.13 15:38

Im Großen Ganzen sehr deprimierendes Spiel von meiner Seite aus. Lustig war es phasenweise auch.

Nichts klappte wie geplant von der Liste beginnend. Der Würfel hatte an dem tag wohl auch noch kienen Schnaps jedenfalls waren die Ergebnisse entsprechend mies.

Lessons Learned:

Nur Infanterie geht ist aber sehr langsam. Mir zu langsam

Transporter bleiben sehr verletzlich und brauchen Deckung oder ander Fahrzeuge als Ziele in der Nähe

Tankriderregel und fühlt sich richtig an und ist gut solange man nicht so bescheiden würfelt wie ich es getan habe. Gefecht vom 08.06.13: Irgendwo in der Normandie 35843122

Nur ein Panzer von den Amipappdingern reicht nicht. Panzer müssen im Verbund eingesetzt werden von min 2 um auch genug Ziele zu bieten, aber auch erfolg beim Vernichten zu haben.

Wieder einmal hat der Hetzer mehr als überzeugt. der ist einfach nur eklig gut das ich nicht nur Amerikaner habe. Die Geschwindigkeit darf man nicht unterschätzen und die 3+2 sind auch nicht schlecht.

Aufklärer nur mit MG geht auch nur wenn man genug andere dicke Rohre hat. Sonst fehlt was.

Mit nur 1000 Punkte kann man seit letztem Jahr nichts vernümpftiges mehr aufstellen. 1500 ist min um nicht zu viele Fähigkeitslücken zu haben.

Die Artillerieregeln passen finde ich.

Ich werde nochmal meine Amerikanerliste überdenken. so wie am Samstag geht es nicht.

Panzer
Panzer

Anzahl der Beiträge : 1413
Anmeldedatum : 07.11.12
Ort : Flensburg

Nach oben Nach unten

Gefecht vom 08.06.13: Irgendwo in der Normandie Empty Re: Gefecht vom 08.06.13: Irgendwo in der Normandie

Beitrag von colt_seavers am 10.06.13 15:42

Hat ja wieder ordentlich im Norden gerummst!
Danke für den Spielbericht

Gruß

___________________________
Mein Blog: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
colt_seavers
colt_seavers

Anzahl der Beiträge : 302
Anmeldedatum : 08.11.12
Alter : 40

Nach oben Nach unten

Gefecht vom 08.06.13: Irgendwo in der Normandie Empty Re: Gefecht vom 08.06.13: Irgendwo in der Normandie

Beitrag von Panzer am 10.06.13 15:49

Die Deutschn Truppen waren entweder aufgeputscht oder sie haben wirklich noch an den Sieg geglaubt.

Hätte da am DD 1944 so stattgefunden wären sie sicher wieder in das Wasser zurückgeworfen worden. Gut das damals keien Würfel entschieden haben, :)
Panzer
Panzer

Anzahl der Beiträge : 1413
Anmeldedatum : 07.11.12
Ort : Flensburg

Nach oben Nach unten

Gefecht vom 08.06.13: Irgendwo in der Normandie Empty Re: Gefecht vom 08.06.13: Irgendwo in der Normandie

Beitrag von Mojo am 10.06.13 17:29

Panzer schrieb:Die Deutschn Truppen waren entweder aufgeputscht oder sie haben wirklich noch an den Sieg geglaubt.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]4 the win ;)

Danke für den Spielbericht :)

___________________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Mojo
Mojo
Veteran
Veteran

Anzahl der Beiträge : 1332
Anmeldedatum : 06.11.12
Ort : Pfälzer im Herzen, Baden unter den Füßen

Nach oben Nach unten

Gefecht vom 08.06.13: Irgendwo in der Normandie Empty Re: Gefecht vom 08.06.13: Irgendwo in der Normandie

Beitrag von Qhorin am 10.06.13 18:39

Hört sich nach einem klasse Spiel an, danke für den Bericht. Besonders hart finde ichs ja, dass es mehr als einmal die mitfahrenden Soldaten erwischt hat. Da muss man ja richtig Mitleid haben mit dem Panzer. Und der Hetzer ist nunmal ein Teufelszeug Gefecht vom 08.06.13: Irgendwo in der Normandie 1300786600
Gefecht vom 08.06.13: Irgendwo in der Normandie 1383090305
Grü
Qhorin

___________________________
"Do you really have horses in the Royal Horse Artillery?"
"Horses? ... we are lucky to have artillery!"
aus: Killing Rommel von Steven Pressfield
Qhorin
Qhorin
BO '18 '17 '16
BO  '18  '17  '16

Anzahl der Beiträge : 5006
Anmeldedatum : 11.11.12
Alter : 52
Ort : Emmendingen

Nach oben Nach unten

Gefecht vom 08.06.13: Irgendwo in der Normandie Empty Re: Gefecht vom 08.06.13: Irgendwo in der Normandie

Beitrag von Admin am 10.06.13 19:54

Sehr schöner Bericht! Gefecht vom 08.06.13: Irgendwo in der Normandie 1941960893 Danke dafür!

@Panzer
Ich weiß jetzt nicht, ob du mit deiner Armeezusammenstellung vorm Spiel schon etwas unzufrieden warst, aber ich würde die Aufstellung nicht gleich in Frage stellen nur weil man mal verliert. Wie du schon sagtest, die Würfel waren nicht auf deiner Seite. Gefecht vom 08.06.13: Irgendwo in der Normandie 1380680233
Wenn ich mir nämlich die Aufstellung so anschaue, dann finde ich die gar nicht so schlecht. Ihr habt außerdem zu zweit gespielt, vielleicht habt ihr euch in Sachen Taktik auch nicht ganz optimal abgestimmt(nur eine Vermutung)?


Panzer schrieb:
Nur ein Panzer von den Amipappdingern reicht nicht. Panzer müssen im Verbund eingesetzt werden von min 2 um auch genug Ziele zu bieten, aber auch erfolg beim Vernichten zu haben.
Ganz richtig! Ich höre ja auch hin und wieder - ach.., Marder sind nix, und des ist nix! Klar, ein einzelner Panzer (leichter, mittlerer) reisst nicht viel, aber 3-4 oder mehr, da geht schon was. Auch die Zielauswahl spielt eine große Rolle. Wie oft versucht man einen schweren Panzer zu knacken, wenn es besser wäre, die leichteren Ziele unmittelbar daneben zuerst zu zerstören. Gefecht vom 08.06.13: Irgendwo in der Normandie 3225513142

Ich würde glatt mit der gleichen Aufstellung noch mal spielen!

___________________________
Grüße Qhorin
Admin
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1295
Anmeldedatum : 01.10.12
Ort : Freiburg

Nach oben Nach unten

Gefecht vom 08.06.13: Irgendwo in der Normandie Empty Re: Gefecht vom 08.06.13: Irgendwo in der Normandie

Beitrag von Panzer am 10.06.13 20:34

Ich gebe dir recht. Es gab diverse Schwierigkeiten.
Hätte ich zB den Sherman in der einen Bewegungsphase zurück genommen. Hätte er wo möglich noch eine Runde länger gelebt.
Ich hatte eben ein Konzept im Kopf das dann nicht durchführbar war und ich hatte auf Krampf versucht das Konzept durchzudruecken. Pech und nicht schlau. Zusätzlich waren die Würfel wirklich nicht mit der USA.

Auch habe ich einige Stellungsfehler gemacht. Also schon selbst schuld.

Meine Folgerungen habe ich ja bereits mitgeteilt.

Gruß



Panzer
Panzer

Anzahl der Beiträge : 1413
Anmeldedatum : 07.11.12
Ort : Flensburg

Nach oben Nach unten

Gefecht vom 08.06.13: Irgendwo in der Normandie Empty Re: Gefecht vom 08.06.13: Irgendwo in der Normandie

Beitrag von Tailgunner am 10.06.13 21:49

Schön Bericht danke dafür!
Toll das die Hezter wieder überzeugen konnten, ich liebe diesen Panzer. Haste den mit den grünen und brauen Laufrollen selbst gebaut Waterliner? Falls ja welcher Bausatz ist das?
Kopf hoch Panzer, wenn den deutsche die Panzerschokolade ausgeht, dann läufts auch wieder bei den Ammis besser. Ich denke mal die durch Fahrzeugbeschuß verlorene Infanterie war Ausschlag gebend. Mal sehen was beim nächsten Feindkontakt passiert. Ich freue mich drauf!

___________________________


Gruß Moritz

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Tailgunner
Tailgunner
Celle'18 Worms'17 Veteran
Celle'18  Worms'17  Veteran

Anzahl der Beiträge : 2179
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 24
Ort : Waldeck

Nach oben Nach unten

Gefecht vom 08.06.13: Irgendwo in der Normandie Empty Re: Gefecht vom 08.06.13: Irgendwo in der Normandie

Beitrag von Worschdfinger am 11.06.13 7:18

Ja, schöner Bericht Gefecht vom 08.06.13: Irgendwo in der Normandie 1941960893 Die Regeln zur Mitfahrgelegenheit müssten wir auch mal testen. Letztes Spiel it schon zuuu lange her.

Worschdfinger

Anzahl der Beiträge : 108
Anmeldedatum : 08.11.12
Ort : Neustadt/Weinstrasse

Nach oben Nach unten

Gefecht vom 08.06.13: Irgendwo in der Normandie Empty Re: Gefecht vom 08.06.13: Irgendwo in der Normandie

Beitrag von Panzer am 11.06.13 7:45

Haste den mit den grünen und brauen Laufrollen selbst gebaut Waterliner?

Der ist von Panzerstahl!

Panzer
Panzer

Anzahl der Beiträge : 1413
Anmeldedatum : 07.11.12
Ort : Flensburg

Nach oben Nach unten

Gefecht vom 08.06.13: Irgendwo in der Normandie Empty Re: Gefecht vom 08.06.13: Irgendwo in der Normandie

Beitrag von waterliner am 11.06.13 8:44

Moin Tailgunner,

in der Tat sind das Modelle von Panzerstahl. Ich hatte zwar 2 angefangene, allerding musste ich die beiden 222er noch Donnerstag/Freitag fertigbauen und lackieren. Da ich ja immer mit US Truppen antrete, war die Tatsache für mich kurzfristig deutsche Truppen aufzustellen recht problematisch. So hatte ich dann beim König die beiden Hetzer bestellt und die waren dann auch prompt am Freitag in meiner Packstation. Perfekt gelaufen. Meine angefangenen Hetzer baue ich auf alle Fälle noch fertig.....irgendwann.

Gruß Waterliner
waterliner
waterliner
Celle'18 Heiden'16
Celle'18   Heiden'16

Anzahl der Beiträge : 770
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 55
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Gefecht vom 08.06.13: Irgendwo in der Normandie Empty Re: Gefecht vom 08.06.13: Irgendwo in der Normandie

Beitrag von Tailgunner am 11.06.13 11:05

Gut, ich denke den muss ich mir auch mal besorgen, der sieht ja schon ziemlich geil aus. Und der Italerie Bausatz ist ja nicht so proppe.

___________________________


Gruß Moritz

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Tailgunner
Tailgunner
Celle'18 Worms'17 Veteran
Celle'18  Worms'17  Veteran

Anzahl der Beiträge : 2179
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 24
Ort : Waldeck

Nach oben Nach unten

Gefecht vom 08.06.13: Irgendwo in der Normandie Empty Re: Gefecht vom 08.06.13: Irgendwo in der Normandie

Beitrag von Panzerknacker am 11.06.13 22:57

Sehr schöner Spielbericht Gefecht vom 08.06.13: Irgendwo in der Normandie 1941960893
Gefecht vom 08.06.13: Irgendwo in der Normandie 53493044

___________________________
" Würfel, die quaderförmigen Boten des Schiksals "


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                                                         - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -                - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
Panzerknacker
Panzerknacker

Anzahl der Beiträge : 2379
Anmeldedatum : 06.11.12
Alter : 50
Ort : Kiel

Nach oben Nach unten

Gefecht vom 08.06.13: Irgendwo in der Normandie Empty Re: Gefecht vom 08.06.13: Irgendwo in der Normandie

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten